ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Alfa, Opel, Seat oder VW?

Alfa, Opel, Seat oder VW?

Opel
Themenstarteram 28. Dezember 2005 um 21:40

Hallo!

Ich weiß nicht wirklich weiter... Ich suche ein neues Auto und kann mich nicht entscheiden zwischen

a) Alfa 147 Limited TI 1,6 TS 16V (120PS)

b) VW Golf V 1,6 FSI Sportline

c) Opel Astra GTC 1,8 ECO Sport

oder kleiner dann den

d) Seat Ibiza 1,4 16V Sport Edition

Wäre super ein paar Meinungen zu hören!

VLG, KA-Schnecke

Ähnliche Themen
38 Antworten

Na, warum ist die Automatik wohl teurer? Mehr Technik, mehr Software, ...

Alles was nicht unbedingt notwendig für Normalverbraucher ist;)

Ne,Schmarrn.Ist eigentlich klar.Ist aber schon happig.

Naja,wers braucht.

MfG Tigra2.0 16V

Um zum eigentlichem Thema zurück zu kommen.

1. Opel+Focus

Preis Leistung Verarbeitung Kosten

Beim Focus

Minus: Bremsen, Optik im vergleich zum Astra

2. VW

Verarbeitung Wertstabil Wartungskosten (weshalb auch immer??) Stammt wohl noch aus Käfer Zeiten ((-:

Motor ist wirklich ne lahme Krücke und will gedreht werden aber genau da fängt er zu saufen an.

Lieber nen TDI

3.Seat

Optik Preis

4.

Alfa

Persönliche Erfahrung

Miserable Verarbeitung horrende Servicekosten

Ist natürlich nur meine Persönliche Meinung, habe aber schon jeden dieser Wagen Probe gefahren außer den Seat.

Gruß Gerhard

Irgendwie finde ich das komisch, der Typ fragt im Forum etwas und dann werden 3 Seiten geschrieben und es ist nur der erste Beitrag von ihm, vielleicht wollte er ja nur mal wieder einen Streit oder dergleichen produzieren.

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 22:30

Entgegen vorangegangener Meinung wollte ich hier keinen Streit vom Zaun brechen!

Ich bin allerdings in meiner Entscheidungsfreude doch dem Astra sehr nahe gekommen und denke, dass ich den wohl in nächster Zeit bestellen werde :) So wird aus der KA-Schnecke wohl ne GTC-Schnecke...

Ich danke euch für eure Antworten - ihr habt mir sehr geholfen :)

Also, ich frage mich gerade wer hier geholfen haben soll???

Wenn du dir ein Auto kaufen möchtest und du hier in diesem Forum fragst, was es werden soll, wäre es sinnvoll einige Angaben zu machen.

Wie lange möchtest du das Auto voraussichtlich nutzen?

Wieviel km fährst du im Jahr?

Was ist dir an einem Auto wichtig? (Komfort, Optik etc.)

Hast du Kinder?

etc.

Also ich kann persönlich sagen, dass von der Qualität her der Golf definitiv an 1. Stelle steht. Der Astra steht gleich auf mit dem Seat Leon (nicht Ibiza). Der Alfa Romeo ist richtig mies, was die Qualität betrifft.

Würdest du in die Ibiza Klasse gehen, dann empfehle ich den Corsa, dann Polo und dann sehr viel später den Ibiza.

Aber letztlich hängt es davon ab, wie du das Auto nutzt. Ich selber fahre den Corsa C und den Golf V und hatte vorher alle möglichen Fahrzeuge aus den jeweiligen Klassen getestet bzw. Bekannte hatten eines dieser Fahrzeuge. Dar Astra ist definitiv NICHT besser als der Golf, wenn man Qualität und Wiederverkaufswert betrachtet, ebenso die Haptik und der Fahrkomfort ist beim Golf besser.

Und dann hab ich noch etwas gelesen, von wegen SEAT sei der Ramsch von VW/Audi. Da is aber einer sehr schlau. Nur mal als Beispiel, der neue Skoda Oktavia RS (auch VW Konzern) hat den neuen 2.0 TFSI Motor drinne, der auch bei m GTI und beim A3 verbaut wird. Und SEAT verbaut nicht Ramsch, sondern ausgereifte Bauteile. Sogar teilweise modifiziert, wie z.B. der SEAT Leon 1,8T Modelljahr 02 hatte den gleichen Motor wie der Golf allerdings 30 PS mehr.

Also, immer schön stille!!!

Zu der Entscheidung welches Auto es werden soll, es gab hier mal nen Hinweis, dass eine Probefahrt mit den Fahrzeugen helfen könnte. Da stimme ich wohl zu.

Sorry der Golf ist ja kein Auto sondern eine Schlaftablette das Design ist ungefähr so aufregend wie das Fahrgestell einer Bayrischen Milschkuh :D

Also wenn dann der Opel oder der Alfa...

Wenn das Design das entscheidene Kaufkriterium ist, dann kann das, je nach Geschmack auch stimmen. Brücksichtigt man aber noch andere Eigenschaften, dann muss ja wohl jeder eingestehen, dass Preis/Leistung beim Golf besser ist als beim Astra. Man stelle sich doch bloß vor, wie die Verkaufssituation nach z.B. 5 Jahren ist. Der Golf ist um einiges wertstabiler und Ersatz- und Verschleißteile werden beim Golf auch weniger angefallen sein.

Hinzu kommt noch die Verarbeitung. Wenn ich meinen Golf mit dem Astra von meinem Kumpel vergleiche, dann fallen da schon einige Unterschiede auf, was sichtbare Schweißpunkte beim Astra betrifft oder unterschiedliche Spaltmaße, oder Klappern nach 8 Monaten etc.

Also ich bereue es nicht den Golf gekauft zu haben, allerdings bin ich auch mit dem Corsa sehr zufrieden.

am 14. Januar 2006 um 0:14

Zitat:

Original geschrieben von pposte

Und dann hab ich noch etwas gelesen, von wegen SEAT sei der Ramsch von VW/Audi. Da is aber einer sehr schlau. Nur mal als Beispiel, der neue Skoda Oktavia RS (auch VW Konzern) hat den neuen 2.0 TFSI Motor drinne, der auch bei m GTI und beim A3 verbaut wird. Und SEAT verbaut nicht Ramsch, sondern ausgereifte Bauteile. Sogar teilweise modifiziert, wie z.B. der SEAT Leon 1,8T Modelljahr 02 hatte den gleichen Motor wie der Golf allerdings 30 PS mehr.

Qualitativ ist Seat nicht wirklich auf gleicher Augenhöhe wie der Rest der V.A.G.-Familie, jedoch sticht in den letzten Monaten vorallem Skoda mit einer ungewohnt guten Verarbeitung ins Auge. Mein Leon 1M ist jetzt zwar kein Beispiel für alle Seat-Modelle, jedoch ist die Verarbeitung einfach nur miserabel. Klappert und knarzt mehr, als ich es von meinem 206 gewohnt war. Jedoch muss ich den Motor 1,8T ( stammt übrigens aus dem Audiregal - Stufen 180/210/225PS) einfach nur Loben - der reißt es wirklich heraus, warum ich dem Leon die Treue halte :D

Der neue Skoda RS wäre jedenfalls eine lohnenswerte Alternative, wenn es um den Nachfolger für meinen Untersatz ginge.

So, sorry für das Off-Topic Statement ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Alfa, Opel, Seat oder VW?