ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Airmatic Tieferlegung mit Koppelstange

Airmatic Tieferlegung mit Koppelstange

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 23:13

Hallo alle zusammen,

Und zwar geht es sich um einen W211 E500 bj. 2002 mit Airmatic.

Da ich das Auto was tiefer wollte ich mir die bekannten Koppelstangen zum einstellen geholt.

Einbau und desweiteren hat auch super funktioniert.

Für die Hinterachse ist eine Anleitung dabei, man soll den Sensor für die Hinterachse ( sitzt hinter dem Differential) leicht zum Heck drücken und somit kommt hinten das Auto dann auch tiefer.

Danach ist mir aufgefallen das er zwischendurch hinten rechts mehr runter hängt als hinten links. Meiner Meinung nach kann das aber nicht mit meinem Handeln zu tuen haben, da er für beide Achsen zuständig ist.

Ich habe zwischendurch die Fehlmeldumg mit dem Auto und dem Pfeil nach oben drauf. Daraufhin habe ich ihn vor längerer Zeit auslesen lassen und es ging sich um einen Sensor hinten rechts.

Dieser Fehler kommt mal ab und an geht aber auch von selber wieder weg.

Was mich jetzt einfach wundert ist, dass er hinten rechts runter hängt bzw aus welchem Grund das so ist.

Könnte es der Sensor für die komplette Achse sein oder ist es der hinten rechts? Müsste er nicht dann wieder eine Fehlermeldung rauswerfen das er hinten rechts Probleme hat? Weil das hat er bisher nicht getan.

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

Vielen Dank im voraus

Viele Grüße

Tobias

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das wird wohl eher Leck sein - wie lange dauert es bis er sich senkt?

Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 23:52

Dauert seine Zeit

Also er fährt eigentlich normal rauf und runter.

Sollte es ein Leck sein muss der ganze Dämpfer ausgetauscht werden?

Nein aber die Luftfeder.

Und das ist ein Heidenspaß.... wenn man es ordentlich macht inkl. ablassen der kompletten Hinterachse sicher 5-8 Stunden Arbeit (genaueres kann ich dann übernächste Woche sagen -> Mercedes setzt 84 AW an) und Teile (Bilstein Luftfedern -> immer paarweise tauschen) für rund 1.100 €.

Alternativ machen lassen zum Preis von ca. 2.100 (günstige freie Werkstatt -> uffbasse dass die das auch wirklich können) und 3.600 € bei ner Mercedes-Niederlassung.

Wenn nur eine Seite absinkt dann ist es mit ziemlicher Sicherheit die Luftfeder selbst oder deren Anhängsel (Zusatzluftspeicher). Beides gibts von Mercedes und Bilstein nur als ein Teil zusammen da der Luftschlauch welcher beide Teile verbindet laut Herstellervorgaben nicht gelöst werden darf.

Gibt hier im Forum einige welche es doch gemacht haben (weil die Undichtigkeit am Zusatzluftspeicher lag) - ich persönlich würde es so nicht machen, ist mir zu unsicher.

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 10:19

Okay vielen Dank schonmal

Wenn du übernächste Woche mehr weißt bitte hier posten.

 

Müsste es denn nicht irgendwo leicht Zichen wenn es eine Undichtigkeit gibt?

Kommt drauf an wie schnell die Luft entweicht. Meiner braucht aktuell ca. 15 Minuten bis er hinten rechts komplett abgesunken ist aber hören konnte ich bisher nichts. Habe aber auch keinen ansonsten schalldichten Raum in dem ich das dann vielleicht hören würde.

Ich glaube dass es niemanden gibt der hier etwas zwischen hört - denn sonst wäre innerhalb von ein paar Minuten die Achse platt.

Normalerweise ist das Leck so klein dass man zum Teil Probleme hat es mit Lecksuchspray zu lokalisieren.

... wie bereits beschrieben hatte ich vor einigen Wochen auch das Problem mit dem Luftspeichern.

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 12:26

Er macht es ja auch nicht immer und die Fehlermeldung ist auch nicht oft drin.

Es ist halt wirklich nur zwischendurch.

Hatte die Batterie leer und nachdem sie wieder geladen war hatte ich das Problem ca. 4-5 Wochen nicht.

Und die Fehlermeldung kam auch zwischendurch obwohl augenscheinlich nichts zu sehen war.

Kann es evtl. auch sein das es mit der Spannung zusammen hängt?

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 15:14

Was ich vergessen habe noch zu dem Thema zu sagen ist als ich gestern das Auto Tiefer gelegt habe, habe ich das Auto nicht von der Bühne bekommen, da ich die Stempel nicht darunter wegbekommen habe. ( nur hinten)

Obwohl ich das Auto hochgefahren habe bevor er auf die Bühne kam.

Ich habe dann mehrfach versucht das Auto hochzufahren doch es tat sich nichts weder vorne noch hinten und es war keine Fehlermeldung drin. Bzw er war auch nicht abgesackt oder sonstiges ( nur allgemein etwas tiefer als vorher)

Nach dem wir das Auto runter hatten tat wieder alles.

Das wollte ich noch ergänzen vielleicht hilft das noch.

Lass halt dieses Baumarkt-Tuning einfach sein... Deine Achsteile, Dämpfer und Reifen werden es Dir danken.

Jetzt lass ihm doch den Spaß. :D

2002er, 500.000 km, die Luftbalge sind durch und er will sie noch weiter strapazieren indem er den Hobel mit Koppelstangen über das maximale Maß das eine SD zulassen würde tieferlegen möchte.

Immerhin ist er ja nett und nimmt die Hilfe anderer soweit positiv an. Das kann in der Klasse Mensch im 211er Forum auch nicht jeder von sich behaupten.

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 15:42

So mal ganz ehrlich zu den Aussagen entweder schreib etwas passendes rein oder mach den Kopf zu.

Ich habe hier um Hilfe gebeten und ich wollte es einfach mal ausprobieren. Ich denke mal mir ist es überlassen was ich mit meinem Auto ausprobiere oder nicht. Entweder kannst du helfen oder nicht.

Zum anderen nein er hat keine 500.000 km gelaufen sondern er hat 100.000 km gelaufen, aber du musst es anscheinend besser wissen. ??

Warum gleich persönlich werden und beleidigen? Gereizt wenn man dir direkt sagt was man von deiner Bastelei hält?

Klar ist es dir überlassen. Solange dein Fahrzeug verkehrstauglich ist warum nicht? Wenn ein Auto zu tief ist kann auch ganz schnell die Rennleitung dein Auto einziehen. Es gelten Mindesttiefen in Deutschland. Wenn er zu tief ist und du zum Verkehrshindernis wirst weil du nirgends mehr reinfahren kannst ohne schräg und 4 x vor und zurück zu fahren das ganze nur noch bewerkstelligen kannst und den ganzen Verkehr aufhältst oder wenn es zu tief ist und ein Objekt auf der Straße liegt und dir dieses dann etwas am Auto abreist beim Überfahren und das dem Fahrzeug hinter dir dann gefährlich wird dann ist das leider kein Spaß mehr.

Du hast aber wohl auch übersehen dass ich dir bereits eine zielführende, präzise Antwort weiter oben gab ;)

Themenstarteram 15. Oktober 2019 um 16:15

Ich habe niemanden beleidigt, ich habe nur meine Meinung zu solchen Kommentaren abgegeben und damit gesagt das man nichts hier rein posten soll wenn es nicht hilfreich ist. Man kann mir gerne sagen was man davon hält aber nicht hier in der Anzeige. Mir helfen solche Meinungen und Kommentare nicht.

Ja es ist auch nicht geplant ihn so tief zu legen das ich über nichts mehr drüber komme bzw Probleme bekomme oder sonstiges.

Möchte ihn nur ein kleines Stück tiefer haben. Und das solche Sachen für ein Auto nie so berauschend sind ist mir auch klar.

Habe ja auch nicht gesagt das du oder wer anders mir bisher nicht geholfen haben. Bin ja auch froh drum das es auch gescheite Antworten gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Airmatic Tieferlegung mit Koppelstange