ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Airmatic

Airmatic

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 6. März 2016 um 20:52

hallo leute

ich habe ein Problem bzw. mein Auto ;-)

Mercedes e 240 Avantgarde

w211

Baujahr 03.2002

Airmatic an mehreren stellen undicht

hintere Luft Bälge neu und Dämpfer hinten rechts neu

der Rest alles alt rostig und spröde

ich möchte da nicht vom :D lange herum basteln lassen und ich mir Geld verschwenden

weil das mit der Luft Federung kenne ich auch aus meinem BMW 5er e61 facelift damals wenn Probleme auftauchen dann nur viel spaß dazu mehr nicht

ich möchte eine Gewinde/Sport Fahrwerk einbauen

die komplette Airmatic ausbauen/austauschen

hat jemand Erfahrung damit

weis jemand was ich alles noch an teilen ändern muss

die hintern gelenke müssen erneuert werden und Licht Einstellung Sensor laut einem anderen Trade

hat das jemand schon gemacht und kann mir ein paar tipps geben wo ich was finde und wie ich das am besten mache

mfg

Luan

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Luan3 schrieb am 6. März 2016 um 21:27:20 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 6. März 2016 um 21:23:41 Uhr:

Gibt schon etliche Themen diesbezüglich hier im Forum. Würde mal google fragen. Kommst automatisch zurück zu uns in den entsprechenden Themen.

leider nicht fündig geworden bzw. einige hören mitten drin auf und es steht auf einmal nichts mehr was raus gekommen ist oder sonnst was

Mach dir nichts draus. Das gehört so in dieser Ich-Gesellschaft dass man Ergebnisse nicht postet. Wozu auch? Mein Problem wurde ja gelöst.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Es gibt vorne links und rechts Niveausensoren, wenn einer davon auch nur minimal verbogen ist, versucht das ganze auszugleichen und es kann evtl zu sowas wie bei dir kommen. Hinten gibt es nur einen Sensor mittig (nah an der Differential). Check alle Sensoren noch mal.

Ansonsten ist entweder ein falscher Balg verbaut, oder der ist hin. Und wie gesagt, ich würde dieses Regelventil ausbauen und optisch die Innenseite prüfen, dieses steuert schließlich die Befüllung der einzelnen Bälge.

Lass dir vom Verkäufer die Rechnung für das Teil zukommen.

Am besten aber, du gibst ihm den Wagen zurück, wenn dieser Mangel beim Kauf vorhanden war.

Berichte bitte wie du vorgegangen bist. Viel Erfolg.

 

PS: für die Zukunft - MT ist keine SD und kann folglich nicht deinen Fehler eingrenzen. Wenn du keinen kennst, dann muss du halt zum freundlichen, oder zu einer guten auf MB spezialisierten Werkstatt. Ich würde auslesen lassen, um zu schauen was für Fehler abgelegt sind (evtl hat der Vorbesitzer den Fehlerspeicher nicht löschen lassen)

Zitat:

@Luan3 schrieb am 22. März 2016 um 18:37:42 Uhr:

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 10. März 2016 um 07:41:11 Uhr:

Schick mal FIN per PN und schreib rein, was du an Teilen brauchst...

.....

trotzdem hängt das Auto auf der rechten Seite weiter runter als sonst auf die andere 3 Seiten bzw. Räder oder wie auch immer jetzt

Hallo.

Es kann nicht sein, dass ein Auto nur an einer Ecke, in diesem Fall nur rechts hinten, tiefer liegt?

Die Karosserie ist doch keine weiche Konstruktion die sich so verwindet, dass sie nur an einer Ecke absinkt.

Wenn re.hi. zu tief, dann nur, weil der Wagen auch re.vo., - im Vergleich zur linken Seite, tiefer steht.

Ich meine, wenn du li + re.vo den Karosseriestand mm-genau vergleichst, wirst du bestimmt einen Unterschied feststellen können. D.h. die beiden vorderen Sensoren müssen zueinander angeglichen (justiert) werden und dann wird er, weil hinten nur ein Sensor mittig verbaut ist, auch hinten automatisch re + li gleich hoch stehen.

Bis vor Kurzem hatte ich an meinem Wagen genau das gleiche Symptom, auch ich hatte den Eindruck dass er re.hi zu tief steht. Nach genauen Vermessen der Fahrzeughöhe und der entsprechenden Justage der vo. Sensoren war das Problem schnell vom Tisch.

Zitat:

@austriabenz schrieb am 26. März 2016 um 08:39:34 Uhr:

Zitat:

@Luan3 schrieb am 22. März 2016 um 18:37:42 Uhr:

 

.....

trotzdem hängt das Auto auf der rechten Seite weiter runter als sonst auf die andere 3 Seiten bzw. Räder oder wie auch immer jetzt

Hallo.

Es kann nicht sein, dass ein Auto nur an einer Ecke, in diesem Fall nur rechts hinten, tiefer liegt?

Die Karosserie ist doch keine weiche Konstruktion die sich so verwindet, dass sie nur an einer Ecke absinkt.

Wenn re.hi. zu tief, dann nur, weil der Wagen auch re.vo., - im Vergleich zur linken Seite, tiefer steht.

Ich meine, wenn du li + re.vo den Karosseriestand mm-genau vergleichst, wirst du bestimmt einen Unterschied feststellen können. D.h. die beiden vorderen Sensoren müssen zueinander angeglichen (justiert) werden und dann wird er, weil hinten nur ein Sensor mittig verbaut ist, auch hinten automatisch re + li gleich hoch stehen.

Bis vor Kurzem hatte ich an meinem Wagen genau das gleiche Symptom, auch ich hatte den Eindruck dass er re.hi zu tief steht. Nach genauen Vermessen der Fahrzeughöhe und der entsprechenden Justage der vo. Sensoren war das Problem schnell vom Tisch.

Dein Ansatz ist richtig.

Meine praktische Erfahrung, die Auswirkungen auf die Höhe betreffend, ist allerdings etwas anders.

Wenn der Wagen hinten rechts zu tief ist, wirkt sich das normalerweise diagonal aus.

Somit müßte er links vorn zu hoch sein.

Es wurde vor kurzem links vorn der Höhensensor getauscht.

Genau da würde ich ansetzen.

 

lg Rüdiger:)

Zitat:

@RuedigerV8 schrieb am 26. März 2016 um 09:56:18 Uhr:

 

Meine praktische Erfahrung, die Auswirkungen auf die Höhe betreffend, ist allerdings etwas anders.

Wenn der Wagen hinten rechts zu tief ist, wirkt sich das normalerweise diagonal aus.

Somit müßte er links vorn zu hoch sein.

Es wurde vor kurzem links vorn der Höhensensor getauscht.

Genau da würde ich ansetzen.

 

lg Rüdiger:)

Rüdiger, das kann so nicht sein. Entweder ist die li Fahrzeugseite zu hoch oder re. zu tief, bzw. umgekehrt. Aber nur "einseitig hinten" geht nicht und daher ist "diagonal verschieden hoch" nicht möglich. Immer vorausgesetzt die Komponenten sind beim Austausch sachgerecht wieder eingebaut worden.

Es ist, auf deutsch gesagt, nicht möglich, dass der Wagen "nur ein Haxerl einzieht oder eines weiter nach unten ausfährt". Über die vo. Sensoren kann immer nur die jeweilige Seitenhöhe gesamt(vo+hi) höher oder tiefer, nicht aber nur das Vorder- oder Hinterrad einzeln eingestellt werden. D.h. im Falle von @Luan3 kann der Wagen nicht nur auf dem re. hinteren Eck tiefer stehen, er muss gezwungenermaßen auch rechts vorne tiefer stehen als links.

(Bsp.: ein 4 beiniger Sessel der das re-hi Bein kürzer hat, würde diagonal wackeln und man müsste re.vo und li.hi die Beine kürzen. Dann würde er aber schief stehen, daher muss man die anderen 3 Beine an das Kurze anpassen. Bei der Airmatik wirkt jedoch die Höhenverstellung immer einseitig "gesamt links" oder "gesamt rechts" aber nicht diagonal, weil hi. nur 1 Sensor verbaut ist (Dreibein). Daher müssen nur die vorderen Sensoren zueinander angepasst werden)

Themenstarteram 26. März 2016 um 11:15

Wo ihr ansprecht, mir ist jetzt aufgefallen das die komplette rechte Seite etwas tiefer hängt.

Wie justiert man diese vorderen Sensoren?

mfg

Luan3

Na dann lag ich mit meiner Diagnose ja nicht falsch.:D

Ich nehme an, dass auf einer Wagenseite die Kugelgelenkaufnahme der Sensorhebelei verbogen ist.

Die kann man leicht verbiegen, das Blech ist rel. weich. War bei meinem Wagen auch so.

Grundsätzlich braucht man die SD dazu.

Aus der Praxis:

Nimm die Vorderräder runter und schau dir diese Kugelgelenkaufnahmen an den oberen Querlenkern an und vergleiche deren Position.

Es kann ja durchaus sein, dass die von dir als zu niedrig geglaubte Seite die richtige Höhe hat, die andere Seite aber zu hoch ist. Ich vermutete auch dass an meinem Wagen die re. Seite zu niedrig ist, es hat sich aber herausgestellt, dass er re. zu hoch war.:rolleyes:

Das solltest du dir genau ansehen, nicht dass du an der falschen Seite tätig wirst.:eek:

Zur Korrektur braucht´s etwas Gefühl (1-2mm kann reichen) und eine geeignete Zange, ich empfehle dir aber, das Ganze dann per SD nachkontrollieren zu lassen.

@Luan3 aus welcher Ecke kommst du denn?

Zitat:

@austriabenz schrieb am 26. März 2016 um 10:40:27 Uhr:

Zitat:

@RuedigerV8 schrieb am 26. März 2016 um 09:56:18 Uhr:

 

Meine praktische Erfahrung, die Auswirkungen auf die Höhe betreffend, ist allerdings etwas anders.

Wenn der Wagen hinten rechts zu tief ist, wirkt sich das normalerweise diagonal aus.

Somit müßte er links vorn zu hoch sein.

Es wurde vor kurzem links vorn der Höhensensor getauscht.

Genau da würde ich ansetzen.

 

lg Rüdiger:)

Rüdiger, das kann so nicht sein. Entweder ist die li Fahrzeugseite zu hoch oder re. zu tief, bzw. umgekehrt. Aber nur "einseitig hinten" geht nicht und daher ist "diagonal verschieden hoch" nicht möglich. Immer vorausgesetzt die Komponenten sind beim Austausch sachgerecht wieder eingebaut worden.

Es ist, auf deutsch gesagt, nicht möglich, dass der Wagen "nur ein Haxerl einzieht oder eines weiter nach unten ausfährt". Über die vo. Sensoren kann immer nur die jeweilige Seitenhöhe gesamt(vo+hi) höher oder tiefer, nicht aber nur das Vorder- oder Hinterrad einzeln eingestellt werden. D.h. im Falle von @Luan3 kann der Wagen nicht nur auf dem re. hinteren Eck tiefer stehen, er muss gezwungenermaßen auch rechts vorne tiefer stehen als links.

(Bsp.: ein 4 beiniger Sessel der das re-hi Bein kürzer hat, würde diagonal wackeln und man müsste re.vo und li.hi die Beine kürzen. Dann würde er aber schief stehen, daher muss man die anderen 3 Beine an das Kurze anpassen. Bei der Airmatik wirkt jedoch die Höhenverstellung immer einseitig "gesamt links" oder "gesamt rechts" aber nicht diagonal, weil hi. nur 1 Sensor verbaut ist (Dreibein). Daher müssen nur die vorderen Sensoren zueinander angepasst werden)

Du hast da einen Denkfehler drin.

Wenn z. B. in einer Kneipe aufgrund von Bodenunebenheiten vierbeinige Tische/Stühle wackeln, läßt sich das meist mit Bierdeckeln lösen. Die werden auf der diagonal gegenüberliegenden Seite unterlegt, bis das Wackeln aufhört.

Das ist beim Fahrwerk genauso, unabhängig von der Anzahl der verbauten Sensoren. Wenn der Wagen hinten rechts merklich tiefer ist, dann steht er vorn links höher.

Hier hatte ich das schon in der Praxis: Klick hier!

 

lg Rüdiger:)

Zitat:

@RuedigerV8 schrieb am 27. März 2016 um 11:37:18 Uhr:

.....

Das ist beim Fahrwerk genauso, unabhängig von der Anzahl der verbauten Sensoren. Wenn der Wagen hinten rechts merklich tiefer ist, dann steht er vorn links höher.

Hier hatte ich das schon in der Praxis: Klick hier!

 

lg Rüdiger:)

Mir ist klar, warum das bei dir so war.

1.) Dein Defekt war einseitig vorne und das Motorgewicht drückte den Vorderwagen massiv nach unten.

2.) Da die anderen 3 Seiten i.O. waren, wurde die diagonal liegende, leichte Heckseite entlastet und stand daher höher.

Wenn es aber hinten ist kann das leichte Heck gegen den schwereren Vorderwagen nix ausrichten. Da kommt vorne nix hoch, bzw. vll. um max einige (2-3) mm.

Ich gehe jedenfalls davon aus, dass der TE den Wagen in Betrieb hat und alle Luftbälge korrekt mit Druck beaufschlagt sind.

Aber, es hat sich eh schon geklärt, der TE hat mittlerweile ja herausgefunden, dass sein Wagen nicht nur re. hinten sondern auch re. vorne tiefer steht :cool:;)

Themenstarteram 29. März 2016 um 12:17

Zitat:

@d-rags schrieb am 26. März 2016 um 12:30:06 Uhr:

@Luan3 aus welcher Ecke kommst du denn?

Bregenz (Österreich)

Was ich mal fragen will ist ob ich bei meinem T-Modell 2004 vorne Luftfederung einfach einbauen kann. Hinten ist original drin.

Zitat:

@Gkamontage schrieb am 29. März 2016 um 15:14:58 Uhr:

Was ich mal fragen will ist ob ich bei meinem T-Modell 2004 vorne Luftfederung einfach einbauen kann. Hinten ist original drin.

Einfach nicht, aber es gibt Leute die bauten ihre Stahlfedern aus und ersetzten alle 4 mit der AIRmatic. Ob es Sinn macht?

Hinten hab ich Luftfederung aber wollte vorne gerne auch.

Machbar ja, aber kostenintensiv/arbeitsintensiv

Zitat:

@Gkamontage schrieb am 29. März 2016 um 18:03:57 Uhr:

Hinten hab ich Luftfederung aber wollte vorne gerne auch.

Dann lass uns wissen wie dein Umbau vor sich ging.

Viel Glück.

Deine Antwort
Ähnliche Themen