ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Airmatic Kompressor Reparatursatz

Airmatic Kompressor Reparatursatz

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 13. September 2018 um 22:56

Nun ist es also auch mir passiert: Das Relais des Airmatic-Kompressors ist kleben geblieben und ich hab's zu spät gemerkt. Nun macht der Kompressor ein hässliches Geräusch beim Betrieb und baut keinen Druck mehr auf, oder zumindest zu wenig. Frage: Ich habe bei der Suche nach einem neuen Kompressor solche Reparatursätze gefunden (siehe anliegende pdf-Anleitung, dort werden Dichtungen und Kolbenring erneuert), darunter auch Original Wabco. Hat das hier schon einmal jemand probiert, funzt das?

Beste Antwort im Thema

An Teilen für den Kompressor gibt es eigentlich alles was man erneuern könnte. Der Kompressor kam nicht nur im W220 zum Einsatz, zumindest die inneren Komponenten sind /waren baugleich mit denen in anderen Modellen verbauten Kompressoren.

Aus China kommt das Zeugs eh alles, auch die original Teile von Wabkco, deshalb ist es, denke ich, gleichgültig von wo man die Teile bezieht.

+3
24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Beim Porsche Cayenne habe ich das machen lassen.

Teil kam 20$ vom China Man, kompresser sollte 2000€ kosten.

Nur sehe ich nicht was du bekommst, bei mir war es das Pleuel mit Kolben

Themenstarteram 13. September 2018 um 23:06

In diesem Fall ist es der Kolbenring und die Dichtungen:

Bild-3

Zitat:

@TimJones schrieb am 13. September 2018 um 23:06:15 Uhr:

In diesem Fall ist es der Kolbenring und die Dichtungen:

Das hätte beim Cayenne nicht gereicht, da ist auf dem Kolben ein Ventil und die Laufbuchse war auch dabei.

Keine Ahnung, wie es bei Mercedes, ausschaut.

 

Themenstarteram 13. September 2018 um 23:12

Ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren und dann hier berichten.

Themenstarteram 13. September 2018 um 23:15

Hier ist ein Video, das den Einbau zeigt:

https://www.youtube.com/embed/_BwGaP4Zaqc?rel=0

Zitat:

@TimJones schrieb am 13. September 2018 um 23:15:10 Uhr:

Hier ist ein Video, das den Einbau zeigt:

Da ist ja auch ein Ventil oben.

Und wen die Laufbuchse und das Ventil defekt ist, bringt es nichts.

Such mal weiter, ob es nicht Kolben und Laufbuchse gibt.

Oder warte bis sich einer Meldet, der es schon gemacht hat.

Beim Cayenne war alles defekt. 120000km

Themenstarteram 13. September 2018 um 23:27

Ich werde den Kompressor mal ausbauen und mir das erst anschauen.

(Bei den versch. Anbietern gibt es einige positive Reviews, aber das weiß man ja auch nie, ob die gefaked sind)

Zitat:

@TimJones schrieb am 13. September 2018 um 23:27:30 Uhr:

Ich werde den Kompressor mal ausbauen und mir das erst anschauen.

Ist besser als sin...… du weißt schon.:D:D:D

Themenstarteram 13. September 2018 um 23:55

Zitat:

[i

Ist besser als sin...… du weißt schon.:D:D:D

LOL

@TimJones Spar dir die Arbeit. Kauf dir einen neuen, dann hast du das Ventil, den Lufttrockner, den Motor, und die Stecker alles neu. Wenn der Kompressor wegen des klebenden Relais gestorben ist, dann kann auch der Motor vorgeschädigt sein. Außerdem sind die Dichtflächen am Kompressorgehäuse meist von Korrosion etwas "angefressen" und die angedachte Reparatur funktioniert nicht, da das Zeug nicht mehr dicht wird. Und wenn du Pech hast reißen die Zylinderbolzen ab, dann ist sowieso Ende Gelände.

Gibt es auch gebraucht mit Garantie bei MBGTC

Ebenso Ventilblöcke usw

@kappa9 aber Tim wohnt in Panama. Da ist es schlecht mit MBGTC. :-((

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 14. September 2018 um 12:04:54 Uhr:

Tim wohnt in Panama

Dan doch China :D

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 14. September 2018 um 12:04:54 Uhr:

@kappa9 aber Tim wohnt in Panama. Da ist es schlecht mit MBGTC. :-((

Ok, da wären vermutlich Versand- und Zollkosten zu hoch.

Aber meiner Meinung nach spricht wenig gegen einen Reparaturversuch wenn man Zeit hat, den Spass daran, ggf. auch einfach aus Neugier mal den Versuch wagt in dem Wisssen dass man schlimmstenfalls ohnehin neu kaufen müsste und wenn man damit so wenig Geld in den Sand setzt wie hier mit den Ersatzteilen.

Ich würde das einfach mal probieren.

Macht ja auch Spass mal wieder ein wenig zu schrauben - die Gelegenheiten sind bei den vielen Steuergeräten ja ohehin schon begrenzt, da freue ich mich, wenn mal was "selbstschrauberisches" dabei ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Airmatic Kompressor Reparatursatz