ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Airbag Steuergerät defekt

Airbag Steuergerät defekt

Themenstarteram 26. Januar 2007 um 12:55

hallo

heute früh leuchtet auf einmal bei meinem a6 4b die airbag kontrolleuchte. hab dann den fehler ausgelesen und das diagnosegerät meint das steuergerät wäre defekt, fehlernummer: 65535. daran glaube ich aber nicht so recht und wollte jetzt erstmal alles durchmessen, daher meine frage:

hat vielleicht jemand eine idee wo ich einen stromlaufplan her bekomme, oder hat jemand einen tip wo der fehler (falls es nicht das steuergerät ist) liegen könnte.

danke

Beste Antwort im Thema

Da gibts eigentlich keine alternative....

Ich finde es gerade in diesem Bereich mehr als traurig,

das erwachsene Leute an solchen stellen sparen und ihr eigenes

Leben und das von Mitfahrenden und/oder ihren Kindern hier recht leichtsinnig

aufs Spiel setzen !

400 Euro sind kein Geschenk, aber zig mal günstiger als eine Versicherungsforderung

wenn das "ach ist ja so billig" Teil, was irgendwo zusammen gefuscht wurde oder einfach nur

"meldungs tot" geschaltet wurde , dann bei einem Unfall eben nicht auslöst,

oder weils doch einen inneren Fehler hat auf einmal während der Fahrt...

Schonmal bei 160 auf der AB verursacht eine Spur zu halten wenn aus dem nichts der Airbag zündet ?

Sorry, an Sicherheitsbauteilen wie Bremsen und Airbag gibts zwei möglichkeiten :

a) FUNKTIONIERENDE NEUTEILE verbauen

b) das auto stehen lassen

Das dieses Geiz-is-geil Syndrom dieser Zeit nichtmal vor sowas halt macht ist nur noch bitter !

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Finger weg vom Airbag, wenn Du keinen Lehrgang, bzw. Berechtigung dafür hast.

Ist nicht ungefählich.

am 26. Januar 2007 um 14:50

an den airbags darfste nedmal hinfassen!

kein lehrgang, keine berechtigung. ist verboten

zudem ist da sprengstoff drin, überleg mal du murkst da rum und das ding löst aus?!? da haste mehr als ein blaues auge

Man sollte vielleicht mal zwischen Airbag und Airbag-Steuergerät unterscheiden. Das eine kann man per Diagnose abfragen, das andere nicht. Das eine hat 'n Stromlaufplan, das andere eigentlich nur zwei Drähte. An dem einen kann man bedenkenlos herumspielen, an dem andere kann's weh tun. An beidem würde ich nicht herumspielen, weil was ist, wenn Unfall und das Ding löst nicht aus... Aua.

Und: verboten ist viel... da muß man aber nicht gleich in Panik verfallen.

Aber was mir dabei auffällt: AFAIK gibt's den Fehlercode 65535 (FFFF) gar nicht. Bevor Du Dir da den Kopf machst, laß es lieber noch mal bei VW auslesen.

Welches Programm hast Du genutzt?

Zitat:

Original geschrieben von ,ta

Aber was mir dabei auffällt: AFAIK gibt's den Fehlercode 65535 (FFFF) gar nicht. Bevor Du Dir da den Kopf machst, laß es lieber noch mal bei VW auslesen.

Welches Programm hast Du genutzt?

Hallo,

das halte ich für ein Gerücht.

Den Code 65535 gibt es bei allen Steuergeräten, und er bedeutet immer Steuergerät defekt, Steuergerät austauschen.

Gruß

TT-Eifel

Machen wir es kurz, der Fehlercode 65535 ist bei VAG Modellen absolut plausibel (wie TT-Eifel schon schrieb) und bedeutet immer "Steuergerät defekt". Im Falle von Airbagsteuergeräten ist dies meist durch einen nicht bestandenen Selbsttest des Steuergerätes begründet und es bedeutet ein Austausch des Steuergerätes ist unumgänglich.

Auch Airbagsteuergeräte gehören in die Kategorie bei deren mechanischer Handhabung (Ausbau/Reparatur) ein entsprechender Befähigungsnachweis notwendig ist, davon ab wird dir ein Stromlaufplan hier wenig helfen.

Leider hast du nicht mehr zu deinem Fahrzeug (Bau-/Modelljahr) oder zum Steuergerät (Teilenummer/Softwarestand) geschrieben, sonst hätte man dir ggf. sagen können das dies ein bekanntes Problem ist und welche Ursache in deinem Fall am wahrscheinlichsten ist.

Themenstarteram 26. Januar 2007 um 18:56

hallo danke erstmal für die info.

teilenummer steuergerät: 4B0959655G

der a6 ist ein 2,7t quattro, ajk, ez: 04.04.2000

wenn ich mal auf eure tips vertraue und das steuergrät wirklich defekt ist, würde mich mal interessieren wie soetwas von einen auf den anderen tag einfach kaputt gehen kann, ist doch sch... vor allem weil das teil gleich mal 336€ kostet + mwst und anpassung an das motorsteuergerät....

Zitat:

Original geschrieben von Quex 2,7T

wenn ich mal auf eure tips vertraue und das steuergrät wirklich defekt ist, würde mich mal interessieren wie soetwas von einen auf den anderen tag einfach kaputt gehen kann

Die Steuergeräte der Generation 8 sind bekannt dafür diesen Fehler bei Problemen mit der Spannungsversorgung abzulegen, dies passiert insbesondere in der kalten Jahreszeit, z.B. nach Starthilfe (geben bzw. bekommen) oder anderen Situationen in denen die Versorgungsspannung während des Selbsttests des Steuergerätes schwankt oder schlichtweg zu niedrig ist.

Wichtig ist das du dir auch wirklich ein neues Steuergerät holst, diese sollten inzwischen dagegen abgesichert sein - falls du dann jedoch ganz sicher gehen willst, bau noch ein Unterspannungsschutzrelais ein.

Zitat:

Original geschrieben von Quex 2,7T

vor allem weil das teil gleich mal 336€ kostet + mwst und anpassung an das motorsteuergerät....

Ja, die ca. 400 EUR sind schon hart, aber eine Anpassung an das Motorsteuergerät ist nicht notwendig - es muss lediglich der aktuellen Fahrzeugausstattung entsprechend codiert werden.

am 26. Januar 2007 um 19:41

Abgesehen davon gehen Dinge numal kaputt...irgendwann...gerade gehts noch und nachher nicht mehr...

Bzgl. Fehlercode...65535 ist das binäre maximum. K.A. ob das wirklich das Steuergerät ist auch wenns danach ausschaut....siehe:

http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?p=38559

Meines Wissens kann man das Steuergerät mit Fehler "Steuergerät defekt" reparieren (lassen).

Ich glaube **********.de bietet so einen Service an.

Mein Steuergerät war damals auch defekt mit erwähnter Fehlermeldung.

Ich hatte das Teil mit Kennzeichen E am Ende (wg. Kopfairbag) - Neupreis bei Audi: unbezahlbar..

Eine Einsendung des Steuergerätes wollte ich dann doch nicht, da ich im bekannten Auktionshaus ein neues Steuergerät mit Glück für 76 EUR ersteigern konnte ;)

*edit by Theresias*

Ich habe den Firmennamen/Link entfernt, Motor-Talk legt jedem Nahe sich an die Vorgaben der Hersteller zu halten und unterstützt zu eurer Sicherheit keine derartigen Firmen/Maßnahmen.

Zitat:

Original geschrieben von bodenseefisch

Meines Wissens kann man das Steuergerät mit Fehler "Steuergerät defekt" reparieren (lassen).

Von solchen Firmen wird nicht repariert, es wird nur der Fehler gelöscht. Damit behälst du aber ein Steuergerät mit problematischer Software und der Fehler wird früher oder später wiederkommen.

Zitat:

Original geschrieben von bodenseefisch

Eine Einsendung des Steuergerätes wollte ich dann doch nicht, da ich im bekannten Auktionshaus ein neues Steuergerät mit Glück für 76 EUR ersteigern konnte ;)

...und du weiß wo es herkam? Ob es schonmal in einen Unfall verwickelt war und ob es sich 100%ig in funktionsfähigem Zustand befindet? Ich denke nicht und das beweisen immer wieder auftretenden Beiträge über gebrauchte Airbagkomponenten und den Erlebnissen der Käufer.

Airbagkomponenten, egal ob Steuergerät oder Luftsack, dürfen nicht (und nach gesundem Menschenverstand sollten sie auch nicht) gebraucht gekauft bzw. verbaut werden.

Hallo,

gestern morgen ist mir das gleiche passiert. Am Abend abgestellt ohne Probleme. Morgens nach dem Start blieb die Airbag-Leuchte an. Das Fehlerauslesen ergab folgende Fehlermeldung: Codierung 00106 Steuergerät defekt. Der Fehler ging auch nicht zu löschen. (4B0 959 655G)

Was kann man in so einem Fall tun, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen. Mein Auto, A6 Avant 2,5 TDI, BJ 1/99

Danke für eure Hilfe

Da gibts eigentlich keine alternative....

Ich finde es gerade in diesem Bereich mehr als traurig,

das erwachsene Leute an solchen stellen sparen und ihr eigenes

Leben und das von Mitfahrenden und/oder ihren Kindern hier recht leichtsinnig

aufs Spiel setzen !

400 Euro sind kein Geschenk, aber zig mal günstiger als eine Versicherungsforderung

wenn das "ach ist ja so billig" Teil, was irgendwo zusammen gefuscht wurde oder einfach nur

"meldungs tot" geschaltet wurde , dann bei einem Unfall eben nicht auslöst,

oder weils doch einen inneren Fehler hat auf einmal während der Fahrt...

Schonmal bei 160 auf der AB verursacht eine Spur zu halten wenn aus dem nichts der Airbag zündet ?

Sorry, an Sicherheitsbauteilen wie Bremsen und Airbag gibts zwei möglichkeiten :

a) FUNKTIONIERENDE NEUTEILE verbauen

b) das auto stehen lassen

Das dieses Geiz-is-geil Syndrom dieser Zeit nichtmal vor sowas halt macht ist nur noch bitter !

Da gebe ich Dir zu 100% Recht!

Ich wollte keinen neuen Thread aufmachen und hänge mich deshalb hier mal rein.

Bei meinem A6 Bj. 2004 leuchtet seit dem Einbau eines neuen Radios (das alte wurde geklaut, das neue ist kein orig. Audi sondern ein Becker) die Airbag-Leuchte. Am Anfang ging sie nur gelegentlich an und dann auch wieder aus, mittlerweile leuchtet sie aber permanent. Der :) will gleich das ganze Steuergerät tauschen, ich habe aber die Vermutung, dass entweder beim Radio-Diebstahl oder beim Einbau des neuen Radios irgendwas kaputt gemacht wurde oder sich ein Kabel gelockert hat. Der Fehlercode den das Airbag-Steuergerät ausgibt ist:

Code:
Control Module Part Number: 4B0 959 655 AA
Component and/or Version: Airbag 8.4EP 1002
Software Coding: 0001606
Work Shop Code: WSC 02335
1 Fault Found:
00589 - Airbag Igniter 1: Passenger Side (N131)
001 - Upper Limit Exceeded

Kann mir jemand zu diesem Code Tipps für die Ursache geben? Dann würde ich mal zum :) gehen und den Reparatur-technisch in die richtige Richtung schubsen...

Danke und viele Grüße,

DonLemmi

Ähnliche Themen