Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Airbag-Kontrolllampe, Fehlercode B2863

Airbag-Kontrolllampe, Fehlercode B2863

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 18:47

Hallo Zusammen,

bei unserem 9.3 AERO von 2001 (Original 30'km) leuchtet die Airbag-Kontroll-Lampe. Fa. Häusler in München-Neuaubing hat den Fehlercode "B2863 Seitenairbag Fahrer, Widerstand Unterbrechung zu hoch" ausgelesen und will mir für € 450 einen neuen Airbag verkaufen... Gibt es da eine günstigere Lösung (außer ohne Airbag zu fahren) und kennt jemand einen guten Saabschrauber westlich von München (A 96 bis etwa Landsberg) ?

Danke + Grüße

Christian

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich hatte vor kurzem auch Probleme mit der Airbag-Warnleuchte in meinem 9-3. - Leider kann ich nicht mehr genau sagen, welcher Fehlercode beim Auslesen in der Werkstatt angezeigt wurde. Auf jeden Fall waren auch Wiederstände zu hoch. - Ursache bei mir waren Steckverbindungen unter dem Beifahrersitz, die wohl nicht mehr so richtig funktioniert haben. Laut Werkstatt soll das ein Problem sien, dass öfter auftritt (Kabel bewegen sich beim hin- und herschieben des Sitzes, beim Umklappen, bei Easy-Entry - dadurch kann es wohl passieren, das Verbindungen ausleiern). Gelöst wurde es durch Löten und dadurch Herstellen einer dauerhafteren Verbindung. - Das würde ich auf jeden Fall auch nochmal überprüfen lassen.

Bei solchen "Widerstandsfehlern" sind meistens irgendwelche Stecker schuld.

Am Steuergerät oder eben auf den Weg zum Airbag.

Und der verdächtigste Steck-Kontakt ist eben unter dem Fahrersitz, weil der Fahrer-Sidebag als Fehler vorliegt.

Defekte Airbag-Module sind absolut äusserst selten!!!

Unzureichender Kontakt an den Steckern kommen häufiger vor...Steuergerätfehler würde ich aber auch nicht ausschliessen.

Diese Fehler werden sehr schnell gesetzt, weil das Steuergerät schon beim Start des Wagens eine Eigendiagnose durchführt.

Eine defekte Batterie kann zum Beispiel den Strom beim Anlassen soweit sinken lassen, daß dieser Fehler gesetzt wird.

Modell 2001 und nur 30.000km gelaufen...da würde ich eine defekte/müde/leere Batterie nicht ausschliessen!!!

Wenn es noch die erste Batterie ist...würde ich dort mit der Fehlersuche beginnen. Ein einfacher Batterietest bringt da Klarheit.

Ist die Batterie frisch und neu...Kabelstecker überprüfen lassen!

Selber suchen...kann ich beim Airbag-System nur abraten!!!

Könnte teuer werden.

Zitat:

Original geschrieben von bluemoto

Gelöst wurde es durch Löten und dadurch Herstellen einer dauerhafteren Verbindung.

Hab seit nem knappen Jahr genau das selbe Problem. Mein Saabmechaniker hat mir auch dazu geraten einfach die Kabel zusammen zu löten.

Das hab ich nun, ein halbes Jahr später, auch getan. Jetzt geht die Lampe aber immer noch nicht aus.

Nun zu meiner Frage:

Musstest du den Fehler noch löschen lassen?

Oder würde es reichen einfach die Batterie mal abzuklemmen?

Danke

Leute das ist das Airbag System!!!!!!!!!!! da Schraubt und Bastelt Ihr selber rum?

Also Ich hatte das gleiche Problem.

Alle Stecker, Kabel und Verbindungen zu dem Airbags wurden getestet und waren alle OK.

Das Problem war das Airbag Steuergerät.

Kostet 398,- + Steuer.

Zitat:

Original geschrieben von 9-3 Viggen

Das Problem war das Airbag Steuergerät. Kostet 398,- + Steuer.

http://cgi.ebay.de/...tegoryZ9574QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Zitat:

Original geschrieben von Jager84

Musstest du den Fehler noch löschen lassen?

Oder würde es reichen einfach die Batterie mal abzuklemmen?

Ich habe es komplett in der Saab-Werkstatt machen lassen. Am Airbag-System (wie auch an dem meisten Anderen ;)) würde ich nie selbst rumfummeln, weil mir das einfach zu heikel ist.

Ich gehe davon aus, dass die Werkstatt nach Beheben des Fehlers auch den Fehlercode gelöscht hat.

Ich hatte auch nach umfänglichen Reinigungsarbeiten im Fahrzeug bei meinem 902er eine nicht erlöschende Airbagleuchte.

Nachdem mir das Rumgeeiere alleine mit der Fehleranalyse in der Werkstatt (falscher Widerstand...) zu teuer war, habe ich mir ein identisches gebrauchtes Steuergerät gekauft, in einer halben Stunde verbaut und habe seitdem keine Probleme mehr mit einer nicht erlöschenden Kontrolleuchte.

Zitat:

Original geschrieben von bluemoto

Ich hatte vor kurzem auch Probleme mit der Airbag-Warnleuchte in meinem 9-3. - Leider kann ich nicht mehr genau sagen, welcher Fehlercode beim Auslesen in der Werkstatt angezeigt wurde. Auf jeden Fall waren auch Wiederstände zu hoch. - Ursache bei mir waren Steckverbindungen unter dem Beifahrersitz, die wohl nicht mehr so richtig funktioniert haben. Laut Werkstatt soll das ein Problem sien, dass öfter auftritt (Kabel bewegen sich beim hin- und herschieben des Sitzes, beim Umklappen, bei Easy-Entry - dadurch kann es wohl passieren, das Verbindungen ausleiern). Gelöst wurde es durch Löten und dadurch Herstellen einer dauerhafteren Verbindung. - Das würde ich auf jeden Fall auch nochmal überprüfen lassen.

Hallo + vielen Dank für die Fehlerbeschreibung. Mein Mann vom Tüv hat mir nur unter Vorbehalt die Plakette gegeben, obwohl die leuchtende Airbag-Lampe angeblich ein Ausschlusskriterium gewesen wäre. War am gleichen Tag noch beim Saab-Händler, habe den BC (9-3 Bj. 98) auslesen lassen und wie hier beschrieben wurde nur die Verbindung unterm Sitz gelötet. Auslesen + Löten kam zwar auf 85 Euro ... ist alle mal besser, als mit der Ungewissheit rum zu fahren, dass das Ding im Ernstfall vielleicht nicht auf geht.

Gruß

Saabinche98

Stecker nachlöten ist bei Airbagsystemen nicht zulässig!!!

Wenn eine Werkstatt dies trotzdem macht...dann steht der Meister schon mit einem Bein im Gefängnis.:(

Und wenn bei einem Unfall mit Personenschaden die Airbags nicht richtig funktionieren und der Wagen untersucht wird...steht der Meister mit beiden Beinen im Knast.:mad:

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Stecker nachlöten ist bei Airbagsystemen nicht zulässig!!!

Wenn eine Werkstatt dies trotzdem macht...dann steht der Meister schon mit einem Bein im Gefängnis.:(

Und wenn bei einem Unfall mit Personenschaden die Airbags nicht richtig funktionieren und der Wagen untersucht wird...steht der Meister mit beiden Beinen im Knast.:mad:

... Danke für den Hinweis. Sollte es soweit kommen und ich die

Sache überleben, werde ich hier mitteilen, wie das Urtail für den

Meister ausgegangen ist. Bis dahin freue ich mich über den

nicht mehr leuchtenden Airbag-Hinweis auf meinem Display.

Zitat:

Original geschrieben von Saabinchen98

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Stecker nachlöten ist bei Airbagsystemen nicht zulässig!!!

Wenn eine Werkstatt dies trotzdem macht...dann steht der Meister schon mit einem Bein im Gefängnis.:(

Und wenn bei einem Unfall mit Personenschaden die Airbags nicht richtig funktionieren und der Wagen untersucht wird...steht der Meister mit beiden Beinen im Knast.:mad:

... Danke für den Hinweis. Sollte es soweit kommen und ich die

Sache überleben, werde ich hier mitteilen, wie das Urtail für den

Meister ausgegangen ist. Bis dahin freue ich mich über den

nicht mehr leuchtenden Airbag-Hinweis auf meinem Display.

Solltest Du den Unfall nicht überleben...ich komme nicht zu Deiner Beerdigung.;)

Weil Du auch nicht zu meiner Beerdigung kommen würdest.:D

Es gibt so einige Sachen in der KFZ-Branche, die gesetzlich streng geregelt sind.

Airbag-Systeme gehören dazu!

Wenn Dein Schrauber in der Hinterhof-Bude keine Skrupel hat...weil eh schon die halbe Familie, am Stilletto verreckt ist, ist es eben Dein persönliches Problem.

Und natürlich das Problem des durchführenden Mechanikers...wenn er denn einen Airbag-Schein hat...und des Meisters, der sowieso verantwortlich ist.:(

Ich würde meinen Hintern nicht dafür hin halten!!!:)

Hier noch ein kleiner Nachtrag.

Im Juli 2009 habe ich den BC auslesen lassen, weil die Airbag Kontrolleuchte im Armaturenbrett (Saab 9-3, BJ 98) aufleuchtete.

Auslesen und Instandsetzen kostete 85,-€.

Nachdem die Meldung letzte Woche wieder aufleuchtete bin ich kurzerhand zu einem anderen Saab-Servicepartner. Auslesen und zurückstellen des Fehlercodes (B2868 Unterbrechung/Widerstand hoch) kostete 31,-€ ... lt. Meister könnte man das Kabel austauschen. Über kurz oder lang kann die Meldung aber wieder auftauchen, da das Kabel unter dem Beifharersitz platziert ist und durch das Vor-/Zurückschieben (3-Türer/Cabrio) eine kurze Unterbrechung ausreicht. Es sei also nichts anderes als ein Wackelkontakt ... heisst also nicht automatisch, dass der Airbag nicht funktionieren würde, nur weil das Warnlich leuchtet (Garantie, dass der Airbag funktioniert, ist dieser Hinweis natürlich nicht). Lasst euch also nicht von solchen angstmachenden Bemerkungen einiger Mitglieder verängstigen ... die Verdienen nämlich an solchen Kleinigkeiten sehr gut.

Steh ich jetzt auf dem Schlauch?

Welche Mitglieder?

Wer verdient sehr gut?

Zitat:

Original geschrieben von schauinslande

Steh ich jetzt auf dem Schlauch?

Welche Mitglieder?

Wer verdient sehr gut?

Damit meinte er wohl Dich.:D

Ich verdiene nämlich mehr, wie ich bekomme...:cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Airbag-Kontrolllampe, Fehlercode B2863