ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. AGR Ventil Fehler

AGR Ventil Fehler

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 31. Juli 2019 um 23:20

Moin,

dank eurer Hilfe konnte ich bereits ein Problem an meinem Caddy lösen. Nun ist leider ein neues aufgetreten, die MKL leuchtet ab un zu. Manchmal bleibt sie nach dem Starten an, nach einem "Neustart" ist die dann wieder aus. Ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen und Meldungen zum AGR Vebntil entdeckt.

Nach einiger Recherche hier habe ich das AGR Ventil ausgebaut und gereinigt. Dann hatte ich ein paar Wochen Ruhe (Zufall?) und das ging wieder los. Nun habe ich das Ventil komplett getauscht (Dichtung auch) und der Fehler kommt noch immer gelegentlich. Hier im Forum wurde auch öfters ein Bruch im Vakuumschlauch erwähnt. Die Verbindungen habe ich kontrolliert und konnte nichts kaputtes feststellen. Im Leerlauf hört man es auch öfters mal "klacken" als ob das Ventil hin und herschaltet, so wie in der Diagnosefunktion. Der Motor läuft aber immer ohne Probleme.

Habt ihr einen Rat, wo ich noch suchen kann?

Hat das AGR Ventil noch irgendeinen Sensor oder sollte man diesen "Verteiler" wo die Unterdruck Schläuche dran sind mal tauschen?

Danke & Grüße

Zitat:

Datum: 2019-07-28 15:47

FIN: WV2ZZZ2KZ4X010081

Fahrzeug: Volkswagen Caddy

Jahr: 2004

Karosserietyp: VAN

Kilometerstand: 205200 KM

---------------------------------------------------------------

00 Lenkwinkelgeber

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

01 Motorelektronik

Systembeschreibung: R4 2,0L EDC 0000SG

Software-Nummer: 03G906016N

Software-Version: 5735

Hardware-Nummer: 0281011541

Seriennummer: VWZ7Z0D9215003

Codierung: 0050071

Fehlercodes:
P0400 - Abgasrückführungssystem Fehlfunktion
statisch

---------------------------------------------------------------

03 Bremsenelektronik

Systembeschreibung: ASR FRONT MK70

Software-Nummer: 2K0907379B

Software-Version: 0105

Codierung: 0017106

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

08 Klima/Heizungselektronik

Systembeschreibung: Climatic PQ35 080

Software-Nummer: 1K0820047CB

Software-Version: 0201

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

09 Elektronische Zentralelektrik

Systembeschreibung: Bordnetz-SG 1.0 H30

Software-Nummer: 1K0937049

Software-Version: 0301

Hardware-Nummer: 1K0937049 *

Hardware-Version: 063

Seriennummer: 00000000375386

Lange Codierung: 08884F0000041000000000000000000000

Subsysteme:

Systembeschreibung: Wischer VW357 012

Software-Nummer: 2K1955119B

Software-Version: 0402

Codierung: 0065493

Fehlercodes:

02394 - Lampe für Standlicht vorne links elektrischer Fehler im Stromkreis

sporadisch

---------------------------------------------------------------

15 Airbag

Systembeschreibung: 02 AIRBAG VW52 022

Software-Nummer: 6Q0909605T

Software-Version: 2300

Hardware-Nummer: 6Q0909605T

Seriennummer: 0035VD020CP5

Codierung: 0012338

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

16 Lenksäulenelektronik

Systembeschreibung: Lenksäulenmodul 012

Software-Nummer: 1K0953549

Software-Version: 0030

Hardware-Nummer: 1K0953549 *

Codierung: 0000002

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

17 Schalttafeleinsatz

Systembeschreibung: KOMBIINSTRUMENT VDD

Software-Nummer: 2K0920840E

Software-Version: 3554

Codierung: 0000101

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

19 Diagnoseinterface für Datenbus

Systembeschreibung: Gateway H08

Software-Nummer: 1K0907530C

Software-Version: 0080

Hardware-Nummer: 1K0907951

Seriennummer: 210010411575E9

Lange Codierung: 3D014340078000

Fehlercodes:

01305 - Datenbus Infotainment kein Signal/Kommunikation

statisch

00470 - Konzern-Datenbus Komfort im Eindraht Unterbrechung

statisch

---------------------------------------------------------------

25 Wegfahrsicherung

Systembeschreibung: IMMO

Software-Nummer: 2K0920840E

Software-Version: 3554

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

33 OBD-II

Fehlercodes:

P0404 - Abgasrückführungssystem Regeldifferenz

statisch

P0404 - Abgasrückführungssystem Regeldifferenz

sporadisch

---------------------------------------------------------------

44 Lenkhilfe

Systembeschreibung: EPS_ZFLS Kl.14

Software-Nummer: 1K1909144E

Software-Version: 1202

Codierung: 0000000

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

56 Radio

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

---------------------------------------------------------------

69 Anhängerfunktion

Systembeschreibung: ANHAENGERELEKTR H01

Software-Nummer: 8P0907383

Software-Version: 0010

Hardware-Nummer: 8P0907383

Codierung: 0000001

Fehlercodes:

Keine Fehlercodes gefunden

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. März 2020 um 8:42

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 16. Februar 2020 um 15:23:26 Uhr:

Auch hab ich schonmal von einem Fall gehört wo letztendlich der Stutzen für das Unterdruckrohr in der Tandempumpe lose und undicht war und das wohl zu diesem Fehlereintrag geführt hat.

Moin, also Info für andere wollte ich das Thema nun nochmal auflösen.

Genau der beschriebene Fehler war es, durch das Unterdruck-Manometer konnte ich sehen, das der Druck zu gering war (-0,2) und darauf hin habe ich alle Leitungen mal bewegt und konnte am L-Verbinder nach der Pumpe einen Haar-Riss feststellen.

Nun habe ich das erstmal provisorisch mit Klebeband abgedichtet und seit dem kein Problem mehr.

 

Danke für eure Unterstützung!

 

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 1. August 2019 um 11:43

- kann eigentlich nur eine Undichtigkeit sein, würde ich meinen.

Wenn es denn ein neues AGR-Ventil von einem namhaften Hersteller ist.

(Die Nachbauten halten eigentlich nur einige Wochen...)

Themenstarteram 1. August 2019 um 22:08

Danke für deine Antwort.

Das neue Ventil ist von "Pierburg" Ob das nun namhaft ist kann ich nicht beurteilen, macht keinen schlechten Eindruck.

 

Kann die Undichtigkeit auch in einem der anderen Schläuche sein, die von diesem Druckwandler ausgehen? An dem Druckwandler ist eine zweipolige Leitung angeschlossen. Ist das ein Sensor oder steuert die Leitung das Teil?

Zitat:

@PaulsCaddy. schrieb am 1. August 2019 um 22:08:09 Uhr:

Danke für deine Antwort.

Das neue Ventil ist von "Pierburg" Ob das nun namhaft ist kann ich nicht beurteilen, macht keinen schlechten Eindruck.

 

Kann die Undichtigkeit auch in einem der anderen Schläuche sein, die von diesem Druckwandler ausgehen? An dem Druckwandler ist eine zweipolige Leitung angeschlossen. Ist das ein Sensor oder steuert die Leitung das Teil?

Ist der Caddy ein Diesel ? Wenn ja,dann die Unterdruckschläuche vom Torbolader prüfen und das VTG auf Gangbarkeit prüfen.

Eine Turbo wird er wohl nicht haben bei einem SDI.

Kabelbruch wäre auch möglich. Gab´s hier im Forum auch schon mal.

mfg Sven

Themenstarteram 16. Februar 2020 um 14:29

Moin Leute, sorry, dass ich nun den alten Thread wieder hochhole, aber ich habe immer noch keine Lösung gefunden. Danke aber für die Tipps!

Da nun der TÜV bald ansteht und der die MKL sicher nicht so gut findet, wenn die leuchtet, muss ich das Problem nun mal lösen.

Was ich bisher noch so getan habe: Alle Schläuche einmal ausgebaut und geprüft, alles Dicht, konnte auch nirgends an den Anschlusstücken Risse oder ähnliches erkennen.

Außerdem habe ich die Stromversorgung des Ventils geprüft und die Leitung erneuert.

Hilft alles nichts, der Fehler kommt immer wieder.

Allerdings nur noch dieser hier:

P0400 - Abgasrückführungssystem Fehlfunktion

statisch

 

So langsam bin ich Ratlos, ich würde jetzt nochmal ein neues Magnetventil (Druckwandler) bestellen.

Wenn ich den Komponententest mache scheint aber alles zu funktionieren, man hört deutlich, wie auch das Unterdruckventil (AGR Ventil) schaltet.

Hat noch jemand eine andere Idee?

Fehlercodes: 16784/P0400/001024 - Abgasrückführung (AGR) Fehlfunktion

 

Mögliche Symptome:

- MIL Fehlerleuchte im Kombiinstrument an

- Leistungsverlust

- Geräuschpegel des Motorlaufs im Leerlauf klingt etwas "rauher"

- Abgasgrenzwerte werden nicht eingehalten

 

Mögliche Ursachen:

- Verdrahtung/Verkabelung zum AGR Modul fehlerhaft oder beschädigt

- AGR-Modul beschädigt/fehlerhaft

 

Hinweis: VAG verwendet AGR-Module, bei welchen teilweise Plastikzahnräder verbaut sind, die langfristig unter Zahnausfall leiden. Es gibt im freien Teilehandel Identteile zu den AGR-Modulen, welche bei weitem günstiger sind als im Ersatzteilehandel des Fahrzeugherstellers.

Stell dir vor, das AGR vom TE hat gar keine Zahnräder ;).

Das kann also schonmal nicht die Ursache sein.

Ist das Unterdrucksystem eigentlich dicht ?

Nicht das dein Rohr zum BKV gerissen ist und so nicht genug Unterdruck aufgebaut werden kann um das AGr richtig zu betätigen.

Auch hab ich schonmal von einem Fall gehört wo letztendlich der Stutzen für das Unterdruckrohr in der Tandempumpe lose und undicht war und das wohl zu diesem Fehlereintrag geführt hat.

Zieht das agr ventil auch an nicht das innen die menbrane gerissen ist

Themenstarteram 16. Februar 2020 um 18:56

Zitat:

Zieht das agr ventil auch an nicht das innen die menbrane gerissen ist

Meinst du das Magnet-Ventil oder das Unterdruck-AGR? Letzteres habe ich ja bareits ausgetauscht und vorher auch geprüft, das würde ich ausschließen.

Kann ich das Magnet-Ventil irgendwie prüfen? Über den Grundeinstellungs-Test kann ich deutlich hören, wie das Unterdruck AGR Ventil hin und her geschaltet wird.

 

Zitat:

Nicht das dein Rohr zum BKV gerissen ist und so nicht genug Unterdruck aufgebaut werden kann um das AGr richtig zu betätigen.

Kann ich das irgendwie überprüfen?

 

 

Vielleicht noch als Info am Rande: Der Fehler tritt immer direkt beim Starten des Autos auf.

Vorhin habe ich den Fehler gelöscht und das Auto drei mal gestartet bis die MKL wieder an ging.

Nach dem erneuten Löschen bin ich nun eine 90min Autobahn-Tour gefahren ohne Probleme.

im Stadtverkehr konnte ich mehrmals das AGR hören (schaltet es an der Ampel im Leerlauf ab?)

aber es gab keine MKL.

 

Hilft das, den Fehler weiter einzugrenzen? Kann es noch irgendetwas ganz anderes sein?

Eine unterdruckpumpe am besten mit manometer steht dir sowas zur Verfügung?

Themenstarteram 16. Februar 2020 um 20:28

Bisher nicht,

ich werde versuchen, eines zu besorgen. Weißt du, in welchem Bereich der Wert etwa liegen müsste?

An der pumpe bzw brrmskraftverstärker so um die 800mbar unterdruck oder mehr. Und wie AudiJunge schon geschrieben hat schau dir das plastikrohr auch genau an das er nicht dort den druck verliert

Themenstarteram 19. März 2020 um 8:42

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 16. Februar 2020 um 15:23:26 Uhr:

Auch hab ich schonmal von einem Fall gehört wo letztendlich der Stutzen für das Unterdruckrohr in der Tandempumpe lose und undicht war und das wohl zu diesem Fehlereintrag geführt hat.

Moin, also Info für andere wollte ich das Thema nun nochmal auflösen.

Genau der beschriebene Fehler war es, durch das Unterdruck-Manometer konnte ich sehen, das der Druck zu gering war (-0,2) und darauf hin habe ich alle Leitungen mal bewegt und konnte am L-Verbinder nach der Pumpe einen Haar-Riss feststellen.

Nun habe ich das erstmal provisorisch mit Klebeband abgedichtet und seit dem kein Problem mehr.

 

Danke für eure Unterstützung!

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen