ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Ärger mit Gutachter

Ärger mit Gutachter

Themenstarteram 10. März 2010 um 17:09

Hallo ihr,

hätte da mal eine Frage

Ich hatte letztes Jahr mit meinem Motorrad einen Wildunfall ,Verkleidung ,Blinker, Bremshebel kaputt dazu kamen einige kleine Kratzer an Auspuff und motordeckel.

Die Verkleidung hatte unter dem Scheinwerfer einen kleinen Riss

Die Versicherung hat die gesamten Schäden anstandslos bezahlt nachdem das Fahrzeug begutachtet war. Ich hatte mir damals den Betrag auszahlen lassen. und die Schäden selbst repariert bzw. teilweise auch so gelassen da es zu teil nur winzige Kratzer waren-

Nun brachte ich das Motorrad am Wochenende in eine Werkstatt um eine neue Kette aufziehen zu lassen leider hat der Lehrling das Motorrad umgeworfen natürlich wieder auf die gleiche Seite an der die damaligen Schäden waren.

Nun kommt das Beste Werkstatt meldet den Schaden ihrer Versicherung die schickt nen Gutachter dummerweise derselbe der das Motorrad damals begutachtet hatte dieser schaut gar nicht groß sondern sagt das wären alles Altschäden .

Wie ist das nun vorher wer in der Verkleidung ein kleiner Riss nun ist die ganze Seite kaputt .vorher waren am Auspuff und Motordeckel winzige Abschürfungen nun sind dellen und tiefe Kratzer daran, vom abgebrochenen Blinker und Bremshebel ganz zu schweigen.

Wie ist das nun muss die Versicherung erneut Zahlen oder bleib ich auf den Kosten sitzen meine Meinung wäre die wenn alles von einer werkstatt repariert worden wäre würden sie anstandslos zahlen ,nun sind die teile damals aber nur leicht beschädigt worden ,nun aber so richtig normalerweise müssten sie das auch löhnen denn wenn ich z.b. die Verkleidung gewechsekt hätte wäre sie jetzt ja auch wieder kaputt.

Was meint ihr zu dem Fall .

 

Grüße an alle Biker und hoffentlich wird es bald wärmer

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von popeye90461

Hallo ihr,

 

hätte da mal eine Frage

Ich hatte letztes Jahr mit meinem Motorrad einen Wildunfall ,Verkleidung ,Blinker, Bremshebel kaputt dazu kamen einige kleine Kratzer an Auspuff und motordeckel.

Die Verkleidung hatte unter dem Scheinwerfer einen kleinen Riss

Die Versicherung hat die gesamten Schäden anstandslos bezahlt nachdem das Fahrzeug begutachtet war. Ich hatte mir damals den Betrag auszahlen lassen. und die Schäden selbst repariert bzw. teilweise auch so gelassen da es zu teil nur winzige Kratzer waren-

sag mal, meinst du diese Frage hier wirklich Ernst?

 

Du bekommst den ersten Schaden im vollen Umfang ersetzt, reparierst notdürftig oder gar nicht und willst jetzt wieder die Hand aufhalten, weil deine kaputten Teile noch "kaputter" sind...:eek:

 

Um es kurz zu machen:

 

Was hier irgend wer zu dem Fall meint, ist eigentlich völlig Wumpe. Der Sacherständige, der dein Moped das erste mal gesehen hat, hat es nun auch wieder gesehen (und das finde ich persönich nicht dumm sondern sogar sehr gut....:)).  

 

Und der SV hat festgestellt, dass hier Altschäden vorliegen. 

 

Und daher bekommst du von der Versicherung :

 

0 Euro

 

Jeh eher du dich mit dem  Gedanken anfreundest, desto bessere ist das..........

 

Gruß

 

Delle

 

 

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von popeye90461

Hallo ihr,

 

hätte da mal eine Frage

Ich hatte letztes Jahr mit meinem Motorrad einen Wildunfall ,Verkleidung ,Blinker, Bremshebel kaputt dazu kamen einige kleine Kratzer an Auspuff und motordeckel.

Die Verkleidung hatte unter dem Scheinwerfer einen kleinen Riss

Die Versicherung hat die gesamten Schäden anstandslos bezahlt nachdem das Fahrzeug begutachtet war. Ich hatte mir damals den Betrag auszahlen lassen. und die Schäden selbst repariert bzw. teilweise auch so gelassen da es zu teil nur winzige Kratzer waren-

sag mal, meinst du diese Frage hier wirklich Ernst?

 

Du bekommst den ersten Schaden im vollen Umfang ersetzt, reparierst notdürftig oder gar nicht und willst jetzt wieder die Hand aufhalten, weil deine kaputten Teile noch "kaputter" sind...:eek:

 

Um es kurz zu machen:

 

Was hier irgend wer zu dem Fall meint, ist eigentlich völlig Wumpe. Der Sacherständige, der dein Moped das erste mal gesehen hat, hat es nun auch wieder gesehen (und das finde ich persönich nicht dumm sondern sogar sehr gut....:)).  

 

Und der SV hat festgestellt, dass hier Altschäden vorliegen. 

 

Und daher bekommst du von der Versicherung :

 

0 Euro

 

Jeh eher du dich mit dem  Gedanken anfreundest, desto bessere ist das..........

 

Gruß

 

Delle

 

 

Themenstarteram 10. März 2010 um 17:27

Moment mal,

ganz so einfach ist das nun wieder nicht denn damals war ein kleiner Kratzer nun ist die ganze seite kaputt es kamen also weitere Schäden hinzu und wenn ich die Teile damals alle gewechselt hätte müssten sie ja jetzt auch zahlen damals waren sie leicht beschädigt nun sind sie total kaputt

Gruss

Mist. Auf dem tätsächlich nicht reparierten Altschaden bleibst Du "sitzen". Deine Frage ist aber, wie kann ich - den wesentlichen - geringeren unreparierten Altschaden, als den der Sachverständige jetzt nach dem Werkstattumfaller festgestellt hat, beweisen.

 

? - Bin hier nicht der Spezi. Denke aber, dass hier erneut die Begutachtung eines (deines) Partei-Kfz.-Sachverständigung erforderlich ist.

 

Einen Direktanspruch an den Versicherer des Kfz.-Betriebes besteht in diesen Fällen nicht. Kfz.-Betriebe vereinbaren meistens mit ihrem Versicherer in der Kaskosparte, für die sogenannten Obhutsfahrzeuge, einen hohen SB - bei Motorrädern nicht selten 2.000 € (nur als Erklärung für die "Empfindlichkeit" der Werkstatt).

 

Grüße

Beukeod

 

...auch Saison 03-11 und noch keinen Meter gefahren...:confused:

 

Zitat:

Original geschrieben von popeye90461

Moment mal,

 

ganz so einfach ist das nun wieder nicht denn damals war ein kleiner Kratzer nun ist die ganze seite kaputt es kamen also weitere Schäden hinzu und wenn ich die Teile damals alle gewechselt hätte müssten sie ja jetzt auch zahlen damals waren sie leicht beschädigt nun sind sie total kaputt

 

Gruss

doch, dass ist so einfach.

 

Aufgrund der "Kratzer" hast du damals den Neupreis für neue Verkleidungs- und Anbauteile  bekommen oder etwa nicht ?

 

Und ein zweites mal wirst du die nicht ersetzt bekommen, dass ist nun einmal so.

 

Du hast hier bestenfalls einen Anspruch auf vormals unbeschädigte Fahrzeugteile. Aber unterstelle mal, dass der Sachverständige, der dein Motorrad nun ein zweites mal besichtigt hat, das schon nach der Besichtigung bewerten kann.

 

Gruß

 

Delle

@Delle, stolz,habe meinen Beitrag ohne Kenntnis Deines getippt.:)

 

@popeye90461,

alternativ, wenn Du eine Vollkakodeckung vereinbarst hast, kannst Du hier Dein Wahlrecht ausüben. Das Problem, unreparierter Altschaden, bist leider auch dadurch nicht los.

Zitat:

Original geschrieben von Beukeod

@Delle, stolz,habe meinen Beitrag ohne Kenntnis Deines getippt.:)

:D

 

@popeye90461,

alternativ, wenn Du eine Vollkakodeckung vereinbarst hast, kannst Du hier Dein Wahlrecht ausüben. Das Problem, unreparierter Altschaden, bist leider auch dadurch nicht los.

so ist es............denn auch die VK würde keinen Altschaden als Neuschaden regulieren.

 

Gruß

 

Delle

Themenstarteram 10. März 2010 um 18:45

Ok danke erstmal für die Tips und meinungen

Zum Glück hab ich wenigstens noch die Rechnungen für die ausgetauschten Teile die muss die Versicherung ja auf jeden Fall ersetzen

Grüsse aus dem kalten Nürnberg

an alle hier

ja, dass ist richtig.

 

Grüße zurück.......:)

 

Delle

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

Zitat:

Original geschrieben von popeye90461

Hallo ihr,

 

hätte da mal eine Frage

Ich hatte letztes Jahr mit meinem Motorrad einen Wildunfall ,Verkleidung ,Blinker, Bremshebel kaputt dazu kamen einige kleine Kratzer an Auspuff und motordeckel.

Die Verkleidung hatte unter dem Scheinwerfer einen kleinen Riss

Die Versicherung hat die gesamten Schäden anstandslos bezahlt nachdem das Fahrzeug begutachtet war. Ich hatte mir damals den Betrag auszahlen lassen. und die Schäden selbst repariert bzw. teilweise auch so gelassen da es zu teil nur winzige Kratzer waren-

sag mal, meinst du diese Frage hier wirklich Ernst?

Du bekommst den ersten Schaden im vollen Umfang ersetzt, reparierst notdürftig oder gar nicht und willst jetzt wieder die Hand aufhalten, weil deine kaputten Teile noch "kaputter" sind...:eek:

Um es kurz zu machen:

 

Was hier irgend wer zu dem Fall meint, ist eigentlich völlig Wumpe. Der Sacherständige, der dein Moped das erste mal gesehen hat, hat es nun auch wieder gesehen (und das finde ich persönich nicht dumm sondern sogar sehr gut....:)).  

Und der SV hat festgestellt, dass hier Altschäden vorliegen. 

Und daher bekommst du von der Versicherung :

0 Euro

Jeh eher du dich mit dem  Gedanken anfreundest, desto bessere ist das..........

Gruß

Delle

Hi

Kann doch nicht sein, wenn mir erst jemand hinten rechts die Stoßstange Kaputt fährt und ein paar Kratzer drin sind und ich mir das Geld für eine neue Auszahlen lasse und mir dann jemand links rein fährt und die Stoßstange reißt, dann kann sich der von links doch nicht weigern zu Zahlen.

Wie abstrus ist das den da lacht sich ja die Versicherung von dem linken kaputt.

Zitat:

Original geschrieben von waldfee-2000

Hi

Kann doch nicht sein, wenn mir erst jemand hinten rechts die Stoßstange Kaputt fährt und ein paar Kratzer drin sind und ich mir das Geld für eine neue Auszahlen lasse und mir dann jemand links rein fährt und die Stoßstange reißt, dann kann sich der von links doch nicht weigern zu Zahlen.

Wie abstrus ist das den da lacht sich ja die Versicherung von dem linken kaputt.

Die Versicherung lacht sich nicht kaputt sondern wird die Regulierung ablehnen.

Wäre das nicht so könnte ich ja zum Beispiel den ganzen Tag um den Block fahren und warten bis mir z.B. 5 Leute meine Stoßstange beschädigt haben. Links, Rechts, Mitte,....

Und 5 Versicherungen zahlen jeweils eine neue Stoßstange, da der Schaden immer an einer anderen Stelle war.

Nach einer Woche so um den Block fahren habe ich dann den Gegenwert mehrerer Stoßstangen kassiert. :D

Davon kaufe ich mir eine neue Stoßstange (da leider kein Platz mehr für neue Beschädigungen an der Alten vorhanden ist :(), zahle den Jahresbeitrag meiner Versicherung und fahre noch schön in Urlaub.

Gruß

Frank, der wenn das Urlaubsgeld nicht ausreicht, am Urlaubsort, mal ein wenig um den Block fährt. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Frank128

Zitat:

Original geschrieben von waldfee-2000

Hi

Kann doch nicht sein, wenn mir erst jemand hinten rechts die Stoßstange Kaputt fährt und ein paar Kratzer drin sind und ich mir das Geld für eine neue Auszahlen lasse und mir dann jemand links rein fährt und die Stoßstange reißt, dann kann sich der von links doch nicht weigern zu Zahlen.

Wie abstrus ist das den da lacht sich ja die Versicherung von dem linken kaputt.

Die Versicherung lacht sich nicht kaputt sondern wird die Regulierung ablehnen.

Wäre das nicht so könnte ich ja zum Beispiel den ganzen Tag um den Block fahren und warten bis mir z.B. 5 Leute meine Stoßstange beschädigt haben. Links, Rechts, Mitte,....

Und 5 Versicherungen zahlen jeweils eine neue Stoßstange, da der Schaden immer an einer anderen Stelle war.

Nach einer Woche so um den Block fahren habe ich dann den Gegenwert mehrerer Stoßstangen kassiert. :D

Davon kaufe ich mir eine neue Stoßstange (da leider kein Platz mehr für neue Beschädigungen an der Alten vorhanden ist :(), zahle den Jahresbeitrag meiner Versicherung und fahre noch schön in Urlaub.

Gruß

Frank, der wenn das Urlaubsgeld nicht ausreicht, am Urlaubsort, mal ein wenig um den Block fährt. ;)

Hi

Das hat aber doch die Versicherung des 2, 3 und 4 Unfallgegners nicht zu interessieren was vorher war.

Es kann doch sein das ich mit den Kratzern vom 3 mal leben kann, mit denen vom 4 mal nicht und was ist wenn ich die Stoßstange zwischenzeitlich für mich ausreichend repariert habe, soll ich dann der gelackmeierte sein.

Ich habe Arbeit investiert und werde dann von der Versicherung Verarscht.

Zitat:

Original geschrieben von waldfee-2000

..Hi

Das hat aber doch die Versicherung des 2, 3 und 4 Unfallgegners nicht zu interessieren was vorher war.

Es kann doch sein das ich mit den Kratzern vom 3 mal leben kann, mit denen vom 4 mal nicht und was ist wenn ich die Stoßstange zwischenzeitlich für mich ausreichend repariert habe, soll ich dann der gelackmeierte sein.

Irater inch habe Arbeit investiert und werde dann von der Versicherung Verarscht.

Ist doch ganz einfach.

Du nimmst beim 4. Unfall einfach das Geld, dass du beim 1. Unfall schon bekommen hast. (1x 100% Stoßstangenersatz)

Und baust dir eine niegelnagelneue Stoßstange dran. Eigentlich hast du ja noch Gewinn gemacht. Je nach Zinssatz für Festgeld gibt es ja noch einen Überschuß. :D Du hast sogar mehr Geld wie vorher.

Gruß

Frank, der davon ausgeht, dass die Versicherung des 1. Unfalls nach Montage der Stoßstange noch die MwSt und die Montagekosten übernimmt.

Oder. Der Schädiger hat dem Geschädigten einen ihm zugefügten Schaden zu ersetzen. Logo, ein beschädigter Stossfänger ist weniger wert als ein unbeschädigter.

 

Verars.... ist das nicht zu nennen wenn die Regulierung auf der Grundlage gesetzlicher Bestimmungen erfolgt.

 

Hier ist, z. B., ein bereits (vor)beschädigter Stossfänger zu entschädigen. Kann wohl nicht sein, dass der Schädiger den Geschädigten mit dem Schadenersatz besser stellen muss.

Liebe waldfee-2000

Obwohl ich anscheinend schlecht erklären kann ein weiters Beispiel. :cool:

Unsere Fahrzeuge stoßen zusammen. Ich bin Schuld.

An meinem Fahrzeug ein Kratzer, der mich nicht stört, deiner Totalschaden.

Du bekommst das Geld von der Versicherung.

Dein „Totalschaden“ steht bei der Werkstatt auf dem Hof.

Ein Kunde fährt unvorsichtigerweise auf deinen Totalschaden auf.

An seinem Auto ein Kratzer, der ihn nicht stört, deiner „totaler Totalschaden“.

Da der zweiten Versicherung ja, deiner Meinung nach, der 1. Schaden nichts angeht, bekommst du somit 2x den Totalschaden bezahlt.

Mist 2x Geld, zwei neue Autos für einen und nur eine Garage. :rolleyes:

Gruß

Frank, Töter als Tot geht halt nicht. Weis nicht nur jede Versicherung ;)

Ähnliche Themen