ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. ADAC Werkstatt-Test 2010: Opel viermal "sehr gut"

ADAC Werkstatt-Test 2010: Opel viermal "sehr gut"

Opel Antara L-A
Themenstarteram 31. August 2010 um 17:50

Alle Mängel behoben: Volle Technikpunktzahl bei vier von fünf Opel-Werkstätten / Guter Service, moderate Kosten: Vertragspartner besser als freie Betriebe

(lifepr) Rüsselsheim, 27.08.2010

"Wir leben Autos." - dass der Opel-Markenclaim für das Unternehmen ebenso wie für die Service-Partner nicht nur Anspruch, sondern Realität ist, belegt der von ADAC und Stiftung Warentest gemeinsam durchgeführte Werkstatt-Test 2010. Mit der Note 1,4 fährt Opel ein sehr gutes Gesamtergebnis ein und untermauert die Erfolge aus 2009.

Vier der fünf getesteten Betriebe entdeckten und behoben alle in den Fahrzeugen versteckten Mängel. Dies bedeutete für Opel AMZ Leipzig West sowie die Opel Autohäuser Becker (Ober-Ramstadt), Köpf und Högg (Ottobeuren) sowie Rüdiger (Winsen) die volle Punktzahl in der Kategorie "Technik". Zusammen mit der zweiten Testkategorie "Service" erreichen alle vier Betriebe weit über 90 von 100 möglichen Zählern und damit ein sehr gutes Ergebnis. Und auch der fünfte Testkandidat kann sich mit der Note "Gut" sehen lassen.

Weiteres Resultat: Gegenüber den freien Werkstätten schneiden die Opel-Partnerbetriebe im Schnitt durchweg besser ab - und das bei ähnlich moderaten Stundenpreisen. Im Vergleich zu den Verrechnungssätzen der Markenwerkstätten der übrigen Testteilnehmer bezahlen Opel-Kunden sogar mit Abstand am wenigsten pro Stunde.

"Diese Ergebnisse sind eine Bestätigung der zahlreichen erfolgreichen internen und externen Tests des vergangenen Jahres. Sie zeigen, dass Opel ein hohes Qualitätsniveau liefert und sich unsere Kunden jederzeit auf starke Service-Partner verlassen können - deutschlandweit", kommentiert Wolfram Knobling, Direktor Service der Adam Opel GmbH, das hervorragende Abschneiden.

(www.lifepr.de/pressemeldungen/adam-opel-gmbh/boxid/184529)

Leonardo da Vinci

(Bernd)

Beste Antwort im Thema
am 31. August 2010 um 21:47

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Naja, 5 von ca. 2.000 in Deutschland existierenden Opelhändlern (Werkstätten) getestet...da "testet" ja sogar die Auto Bild mehr (nämlich i.d.R. 8 Betriebe). Für eine brauchbare Stichprobe ist das alles alllerdings viel zu wenig.

Also...zurück zur Werbung bitte...

Viele Grüße, vectoura

Vectoura, wenn du dich bemühst etwas schlecht zu reden, passt das einfach nicht zu dir.

Es wurde positiv getestet und Ende. Dass es überall schwarze Schafe gibt, ist klar. Der Test ist jetzt positiv ausgefallen, ja und?

Akzeptiere doch auch einfach mal positive Meldungen auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind:)

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Naja, 5 von ca. 2.000 in Deutschland existierenden Opelhändlern (Werkstätten) getestet...da "testet" ja sogar die Auto Bild mehr (nämlich i.d.R. 8 Betriebe). Für eine brauchbare Stichprobe ist das alles alllerdings viel zu wenig.

Also...zurück zur Werbung bitte...

Viele Grüße, vectoura

 

am 31. August 2010 um 21:47

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Naja, 5 von ca. 2.000 in Deutschland existierenden Opelhändlern (Werkstätten) getestet...da "testet" ja sogar die Auto Bild mehr (nämlich i.d.R. 8 Betriebe). Für eine brauchbare Stichprobe ist das alles alllerdings viel zu wenig.

Also...zurück zur Werbung bitte...

Viele Grüße, vectoura

Vectoura, wenn du dich bemühst etwas schlecht zu reden, passt das einfach nicht zu dir.

Es wurde positiv getestet und Ende. Dass es überall schwarze Schafe gibt, ist klar. Der Test ist jetzt positiv ausgefallen, ja und?

Akzeptiere doch auch einfach mal positive Meldungen auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind:)

Hallo!

Kann er doch gar nicht! Aber der AB vertraut er dann doch 100%ig, wenn die wieder nen Furz in die Welt lassen. Oh ja ein DAuertest sagt auch viel aus über eine 6-7 jährige Modellreihe aus.

Gruß

Micha, der glaubt, daß sehr sehr viele hier sich wohl das Leben nehmen würden, wenns Opel nciht mehr gäbe. Worüber sollte man sich dann noch aufregen?

Zitat:

Original geschrieben von Izie

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Naja, 5 von ca. 2.000 in Deutschland existierenden Opelhändlern (Werkstätten) getestet...da "testet" ja sogar die Auto Bild mehr (nämlich i.d.R. 8 Betriebe). Für eine brauchbare Stichprobe ist das alles alllerdings viel zu wenig.

Also...zurück zur Werbung bitte...

Viele Grüße, vectoura

Vectoura, wenn du dich bemühst etwas schlecht zu reden, passt das einfach nicht zu dir.

Es wurde positiv getestet und Ende. Dass es überall schwarze Schafe gibt, ist klar. Der Test ist jetzt positiv ausgefallen, ja und?

Akzeptiere doch auch einfach mal positive Meldungen auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind:)

Hehe...der war gut: "...auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind..."

 

Diese Meldung über den "positiven Test" ist nichts wert und zu nichts außer zur inhaltslosen 0815-"Werbung" zu gebrauchen. Wobei hier noch nicht einmal klar ist, ob hier eher ADAC + Stiftung Warentest eine Eigenwerbung machen oder ob Opel wenigstens davon "werbemäßig" profitieren kann.

Ich habe übrigens persönliche Erfahrungen mit 5 FOH in 2 Bundesländern und 4 FOH von denen haben mich schon mal nachweislich "beschissen". Dieser "Praxistest" ist dann also "negativ" ausgefallen, ja und? Also sollten "wir" auch diesen negativen "Praxistest" akzeptieren, auch wenn er absolut nicht repräsentativ ist.

Viele Grüße, vectoura

Zitat:

Original geschrieben von Dr.Corsa

Hallo!

Kann er doch gar nicht! Aber der AB vertraut er dann doch 100%ig, wenn die wieder nen Furz in die Welt lassen. Oh ja ein DAuertest sagt auch viel aus über eine 6-7 jährige Modellreihe aus.

Gruß

Micha, der glaubt, daß sehr sehr viele hier sich wohl das Leben nehmen würden, wenns Opel nciht mehr gäbe. Worüber sollte man sich dann noch aufregen?

Ich glaube eher, daß sich hier etliche user wohl das Leben nehmen würden, wenn vectoura hier nicht mehr schreiben würde. Worüber sollte man sich dann noch aufregen?

Viele Grüße, vectoura

am 31. August 2010 um 22:26

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Zitat:

Original geschrieben von Izie

 

Vectoura, wenn du dich bemühst etwas schlecht zu reden, passt das einfach nicht zu dir.

Es wurde positiv getestet und Ende. Dass es überall schwarze Schafe gibt, ist klar. Der Test ist jetzt positiv ausgefallen, ja und?

Akzeptiere doch auch einfach mal positive Meldungen auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind:)

Hehe...der war gut: "...auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind..."

 

 

Ich habe übrigens persönliche Erfahrungen mit 5 FOH in 2 Bundesländern und 4 FOH von denen haben mich schon mal nachweislich "beschissen". Dieser "Praxistest" ist dann also "negativ" ausgefallen, ja und? Also sollten "wir" auch diesen negativen "Praxistest" akzeptieren, auch wenn er absolut nicht repräsentativ ist.

Viele Grüße, vectoura

Naja, das positiv brauchst du gar nicht in Anführungszeichen zu setzen. Von 5 mal 4 mal 1 ist positiv.

Und sicherlich akzeptiere ich auch deine Aussage, dass du sehr schlechte Erfahrungen gemacht hast. Wobei ich wiederum nur gute hatte, eigentlich sehr gute.

Wärest du mit allem was Opel macht zufrieden, hättest du jetzt auch bald den neuen ST:) Bist du aber nicht. Das ist vollkommen in Ordnung.

Mir geht es nur darum, dass nicht immer alles zerredet werden muss. Das geht an dich, an Ente und an alle anderen Opel Pros oder Contras.

Bei so einem Test gibt es nichts zu diskutieren. Einfach akzeptieren und fertig. Ebenso wie ich deine Einwände sehr oft akzeptiere sowie respektiere, auch wenn ich oft nicht deiner Meinung bin und nur selten etwas dazu schreibe, lesen tue ich sie alle.

Grüße,

Micha

Hallo Leute,

bestimmte User benutzen dieses Forum doch nur, um ihr Ego und ihre Rechthaberei bis zum Erbrechen auszuleben.

Das ist meine Erfahrung und meine Überzeugung.

Grüße VC

Zitat:

Original geschrieben von Izie

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

 

Hehe...der war gut: "...auch wenn sie nicht unbedingt repräsentativ sind..."

 

 

Ich habe übrigens persönliche Erfahrungen mit 5 FOH in 2 Bundesländern und 4 FOH von denen haben mich schon mal nachweislich "beschissen". Dieser "Praxistest" ist dann also "negativ" ausgefallen, ja und? Also sollten "wir" auch diesen negativen "Praxistest" akzeptieren, auch wenn er absolut nicht repräsentativ ist.

Viele Grüße, vectoura

Naja, das positiv brauchst du gar nicht in Anführungszeichen zu setzen. Von 5 mal 4 mal 1 ist positiv.

Und sicherlich akzeptiere ich auch deine Aussage, dass du sehr schlechte Erfahrungen gemacht hast. Wobei ich wiederum nur gute hatte, eigentlich sehr gute.

Wärest du mit allem was Opel macht zufrieden, hättest du jetzt auch bald den neuen ST:) Bist du aber nicht. Das ist vollkommen in Ordnung.

Mir geht es nur darum, dass nicht immer alles zerredet werden muss. Das geht an dich, an Ente und an alle anderen Opel Pros oder Contras.

Bei so einem Test gibt es nichts zu diskutieren. Einfach akzeptieren und fertig. Ebenso wie ich deine Einwände sehr oft akzeptiere sowie respektiere, auch wenn ich oft nicht deiner Meinung bin und nur selten etwas dazu schreibe, lesen tue ich sie alle.

Grüße,

Micha

Sorry, aber mit "einfach akzeptieren und fertig" bist du bei mir an der falschen Adresse.

Wikipedia sagt z.B. zu "akzeptieren" (Verb): annehmen, anerkennen, einwilligen, hinnehmen, billigen, mit jemandem oder etwas einverstanden sein.

Und mit derartigen oberflächlichen "Tests" und den dann daraus "hergeleiteten" Ergebnissen

( Zitat: "Wir leben Autos." - dass der Opel-Markenclaim für das Unternehmen ebenso wie für die Service-Partner nicht nur Anspruch, sondern Realität ist, belegt der von ADAC und Stiftung Warentest gemeinsam durchgeführte Werkstatt-Test 2010. Mit der Note 1,4 fährt Opel ein sehr gutes Gesamtergebnis ein und untermauert die Erfolge aus 2009....)

bin ich eben nicht "einverstanden" und ich "erkenne" diese Werbeaussagen auch nicht "an". Zu gut deutsch: Ich lasse mich möglichst nicht verarschen und ich blicke, so gut ich es vermag, hinter die Kulissen der "Meldungen".

Und genauso gut gibt es sehr wohl bei derartigen Tests "etwas zu diskutieren", egal, ob diese "Tests" (welche in der Masse von ihrer statistischen Qualität und Quantität nicht repräsentativ sind) nun "gut" oder "schlecht" für Opel oder für irgendjemanden anders ausfallen.

Ich akzeptiere, dass ich altere und irgendwann sterbe...und das war's dann mit dieser Art "Akzeptanz und fertig". Und "der Rest" wird hinterfragt und das Gehirn wird weiter trainiert...wer das so nicht mag, der kann ja weiterhin ohne anstrengende Gehirnsleistung alles oder vieles "einfach akzeptieren und fertig" sein....mein "Ding" ist das nicht.

 

Viele Grüße, vectoura

Zitat:

Original geschrieben von vectracarlo

Hallo Leute,

bestimmte User benutzen dieses Forum doch nur, um ihr Ego und ihre Rechthaberei bis zum Erbrechen auszuleben.

Das ist meine Erfahrung und meine Überzeugung.

Grüße VC

Das finde ich jetzt aber ziemlich mutig von, hier die Gründe deiner Forenaktivitäten so öffentlich zu benennen. Respekt!

Viele Grüße, vectoura

Achtung! Obiger Beitrag kann Ironie und/oder Satire beeinhalten!

am 31. August 2010 um 23:16

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

 

Sorry, aber mit "einfach akzeptieren und fertig" bist du bei mir an der falschen Adresse.

Wikipedia sagt z.B. zu "akzeptieren" (Verb): annehmen, anerkennen, einwilligen, hinnehmen, billigen, mit jemandem oder etwas einverstanden sein.

 

Und mit derartigen oberflächlichen "Tests" und den dann daraus "hergeleiteten" Ergebnissen

( Zitat: "Wir leben Autos." - dass der Opel-Markenclaim für das Unternehmen ebenso wie für die Service-Partner nicht nur Anspruch, sondern Realität ist, belegt der von ADAC und Stiftung Warentest gemeinsam durchgeführte Werkstatt-Test 2010. Mit der Note 1,4 fährt Opel ein sehr gutes Gesamtergebnis ein und untermauert die Erfolge aus 2009....)

Nun, man kann das Ergebnis aus empirischer Sicht einfach hinnehmen, denn: Dieses Ergebnis fällt positiv aus, ein anderes in der Zukunft wird wieder negativ auffallen. Es geht doch darum, dass die Wahrheit dazwischen liegt. Natürlich soll man hinterfragen, aber ich bezweifle, dass es die Mühe bei einem Test, der 5 Werkstätten getestet hat, wert ist. Jeder mündige Mensch weiß, dass jede Medallie zwei Seiten hat.

Original geschrieben von vectoura

bin ich eben nicht "einverstanden" und ich "erkenne" diese Werbeaussagen auch nicht "an". Zu gut deutsch: Ich lasse mich möglichst nicht verarschen und ich blicke, so gut ich es vermag, hinter die Kulissen der "Meldungen".

Keiner zwingt dich dazu mit der Meldung einverstanden zu sein. Ich begrüße es, dass du hinter die Kulissen siehst. In einer Zeit in der die Bildzeitung die meistgelesene Zeitung ist, die mit Stammtischparolen um sich schmeißt, ist deine Meinung Gold wert. Allein dafür zolle ich dir großen Respekt. Was ich aber sagen will: es ist gut, dass du dich nicht verarschen lassen willst, aber ich behaupte, genau wie oben, dass man aus empirischer Sicht weiß, dass die Wahrheit in der Mitte liegt.

Original geschrieben von vectoura

Und genauso gut gibt es sehr wohl bei derartigen Tests "etwas zu diskutieren", egal, ob diese "Tests" (welche in der Masse von ihrer statistischen Qualität und Quantität nicht repräsentativ sind) nun "gut" oder "schlecht" für Opel oder für irgendjemanden anders ausfallen.

Gibt es wirklich großen Diskussionsbedarf? Ich meine, du zitierst eine Meldung von einer Opelseite, dass die nicht negativ ausfällt, erklärt sich von selbst.

Original geschrieben von vectoura

Ich akzeptiere, dass ich altere und irgendwann sterbe...und das war's dann mit dieser Art "Akzeptanz und fertig". Und "der Rest" wird hinterfragt und das Gehirn wird weiter trainiert...wer das so nicht mag, der kann ja weiterhin ohne anstrengende Gehirnsleistung alles oder vieles "einfach akzeptieren und fertig" sein....mein "Ding" ist das nicht.

 

Viele Grüße, vectoura

Hm, ich glaube, dass du akzeptierst, dass du älter wirst: Dass du deinen Tod akzeptierst halte ich für fragwürdig. Es ist leicht daher gesagt, aber akzeptiert das jeder wirklich so eifnach wie er tut? Mir fällt es schwer, aber das sprengt die Grenzen von MT:D.

Wie oben erwähnt: Hinterfragen ist immer wichtig. Das Hirn zu trainieren ist wohl die beste Diziplin in einer modernen, informationsüberfüllten Welt, wo es zu jedem Thema 20 Studien über ein Thema mit 40 verschiedenen Ergebnissen gibt.

 

Wie auch immer: Meinst du nicht, dass wir den rahmen des Threads sprengen? Ich lade dich zu einer Gesprächsrunde im PN-System ein, wenn du noch etwas hinzufügen möchtest.

Grüße,

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. ADAC Werkstatt-Test 2010: Opel viermal "sehr gut"