ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. ADAC Fahrsicherheitstraining / wer hat schon mitgemacht?

ADAC Fahrsicherheitstraining / wer hat schon mitgemacht?

Themenstarteram 8. September 2006 um 10:42

habe heute im adac-newsletter was von fahrsicherheitstraining gelesen. meine frage: hat von euch jemand so ein training gemacht? bringt es was?

johannes

Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin,

ich habe schon zweimal das ADAC-Sicherheitstraining mit gemacht und mir hat es sehr gefallen. Unsere zuständige BG hat die Sache bezahlt. Ich für meine Person habe einiges gelernt, dieser Meinung waren auch jedesmal meine Arbeistkollegen, über das richtige Verhalten bei verschiedenen Fahrbahnzuständen oder das richtige Bremsen, usw. Das erste Training habe vor einigen Jahren mit meinem 850er absoviert und das letzte Training vor ein paar Monaten mit dem V70. Es ist schon interessant wie sich die Autos weiterentwickeln. Diese Extremsituationen, die man auf den abgesperrten Traininggeländen, durchspielt hat man (hoffentlich nicht) im normalen Verkehrsgeschechen ja nicht so häufig.

Mein Tip, wenn du mit dem Gedanken spielst ein Fahrsicherheitstraining zu machen, mach es. Eventuell kannst du bei deiner Kfz-Verscicherung prämie sparen, fragen kostet ja bekanntlich nichts.

gruß helge

ich habe vor 4 jahren auf dem sachsenring ein solches training absolviert, damals noch mit meinem laguna grandtour, es bringt auf jeden fall etwas, da man sich und sein fahrzeug besser kennenlernt und doch erstaunt ist, wie schlecht, fehlerhaft oder auch nicht die Reaktionen sind, es werden verschiedene Beläge benutzt, d.h. man schleudert mal, ausweichen von "wasser" hindernissen, vollbremsung etc. ich kann es nur empfehlen, aber mach es mit dem fahrzeug, was du auch täglich benutzt und keine angst !

P.S. bei uns war ne smart-frauen-gruppen von einem Pflegedienst dabei, frag nicht wie es die durch die botanik gewedelt hat. und schalte mal das esp aus. viel spaß !!

P.S. zum Glück brauchte ich es im Straßenverkehr auch noch nicht anwenden - daher kann ich über den "Praxiswert" nichts sagen - danach sehnt sich wohl keiner !

oder wie wärs damit ?!

http://www.volvocars.de/.../training_winter.htm

MACHEN!

Beim ADAC ist das erschwinglich. Viele der Trainings können auch auf größeren Plätzen durchgeführt werden, die dafür schnell etwas "umgerüstet" werden - sind aber nicht weniger wertvoll, als die auf einem eigens dafür gebauten Polygon.

Bereits mit drei verschiedenen Fahrzeugen mitgemacht - und es ist jedesmal wieder eine Schulung :)

Übrigens auch mal schön, die Unterschiede zwischen den Fahrzeugtypen zu sehen und vor allem der fahrerischen Intelligenz. Nach zwei der drei Trainings hab ich mir ernsthaft überlegt, ob ich zu Fuß nach Hause gehe, oder das Risiko in Kauf nehme, hinter/vor/neben mir einen von den Begnadeten Teilnehmern in dessen Auto auf der Straße zu haben.

(Woran erkennt man, ob ein Fahrzeug mit ABS ausgerüstet ist? Kann ich das bei mir auch abschalten?...)

Gruß,

Stefan

Hi,

kann ich nur bestätigen - machen! Hab das hier auf dem benachbarten Übungsgelände gemacht und gleich alle Mitarbeiter als Firmenevent mitgenommen...

Leider ist das schon 5 Jahre her... Wiederholung muss mal her... ;)

Gruß

Jürgen

Unbedingt machen!

Ich mach bei Gelegenheit auch mal wieder eine Auffrischung.

Soweit ich weiß, übernimmt die VBG immer noch einen Teil der Kosten. Frag mal nach, wenn die VBG für Dich zuständig ist.

 

Gruß

Markus

... wäre bei einem ADAC-FST-Volvo-GT garantiert dabei...

Ich kann es auch sehr weiterempfehlen. Man lernt eine ganze Menge, vor allem übt man auch Situationen, die im normalen Verkehr nur sehr seltern vorkommen, und mit denen man ohne Übung vielleicht überfordert wäre (Schleudern, Glätte, Ausweichen etc.). Gruss, Micha

Ich war zwar nicht beim ADAC FST, aber bei dem sicherlich spektakulärsten FST der MT-Geschichte. ;)

Ich denke mal, dass die Anbieter alle mit Wasser kochen.

Unterm Strich kann ich Dir nur dazu raten.

Gruß

Torsten

Ich kann allen "Vorpostern" nur zustimmen. Unbedingt mitmachen! Es ist erstaunlich, was das Auto kann, wenn man sich traut. Eigentlich müßte man es jährlich wiederholen, den Gott sei dank braucht man das Gelernte selten oder nie (hoffe ich).

Grüße vom

Ostelch

Kann auch nur zustimmen.

Habe bisher 3x ADAC mitgemacht und einmal (das letzte Mal) das von ELKMAN "VOLVO-FST" am Nürburgring.

Persönlich würde ich das nächste mal wieder das Training am Nürburgring vorziehen. Es war doch um einiges professioneller als beim ADAC. Das kann aber auch an den Einrichtungen vom ADAC in Olpe liegen.

Gruß

Stefan

der verschleiß soll dem von 500 km gleichkommen.

hoast

dem jetzt schon die reifen und bremsen leid tun. und die hinteren radlager erst! ;)

Zitat:

Original geschrieben von der hoast

der verschleiß soll dem von 500 km gleichkommen.

hoast

dem jetzt schon die reifen und bremsen leid tun. und die hinteren radlager erst! ;)

Der Verschleiß soll dem von 40 km Landstrasse gleichkommen.

Echte ausfälle gab es eigentlich nur bei dem eh ältesten Fahrzeug - und da bleibt noch zu klären inwieweit das FST dazu beigetragen hat.

Gruß

Torsten

Zitat:

Original geschrieben von der hoast

der verschleiß soll dem von 500 km gleichkommen.

Wärst Du letzten September mit nach Stockenthal ins TCS Zentrum gekommen, wüsstest Du dass das ganz spezieller Asphalt und sonstige Belege sind ;) Also von Verschleiss würde ich mich mal distanzieren.. eeeeetwas grösserer abrieb der Reifen-Querrillen , schlage ich anstelle des Verschleisses vor :D

Gruss Kusi, wollte dieses Jahr auch wieder gehen..

Zitat:

Original geschrieben von T5-Kusi

...

Gruss Kusi, wollte dieses Jahr auch wieder gehen..

Das langt nicht - Du musst FAHREN :D :D

Gruß

Torsten :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. ADAC Fahrsicherheitstraining / wer hat schon mitgemacht?