ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. actros automatik schaltung

actros automatik schaltung

funktioniert nicht!

-kann ich nur manuel schalten,auch wenn stelle ich auf Automatic.Jetzt meldet KUPPLUNGS PEDAL AUSGEKLAPPT,auch wen eingeklapp ist.Manual schaltung ist OK nur meldet immer wegen ausgeklapten Pedal auch wen hab ich auf Manual.Kann das Sensor beim Kuplungspadal sein?

Ähnliche Themen
26 Antworten

hallo,

da ist bestimmt unter der abdeckung beim Kupplungspedal

entweder eines der kabel ab an den 2Schaltern.

Oder einer der beiden Schalter ist defekt oder lose.

einfach mal Abdeckung wegmachen.

gruß

Chris

Hallo Anre,

was war es denn mit deiner Schaltung?

Ich habe im Betrieb einen ähnlichen Patienten, der meckert auch wenn du zu schnell das Zündschloss drehst.

Macht man es langsam dann meckert er nicht.

War schon damit bei MB, die meinten nach einer Diag das das Steuergerät (welches habe ich verdrängt) defekt ist.

Nun würde mich interessieren was es bei dir war.

Gruß Ronald

Hallo,

@mermando

lese mal den Istwert 16 in der FR aus.

Ist dieser über 3% dann baue einen neuen Kupplungsverstärker ein und entlüfte die Anlage nach Vorschrift(spezielles Entlüftergerät) dann ist das Problem behoben.

Gruß

Chris

Hallo Chris,

das werde ich am Wochenende machen, wenn er da ist.....

Danke! Melde mich dann wieder.

Gruß Ronald

Hallo Chris,

also ich habe heute mal geschaut, FR ist 18. Bei zwei andern ist es einmal 1 und einmal 30. Das soll mal einer verstehen.

Heute hat er noch mehr Probleme bekommen.

Schalten geht, bis auf ein paar Ausnahmen nur noch manuell mit ausgeklappten Pedal. Teilweise startet er auch nicht mehr wenn er auf Auto steht.

Ich habe malin meinen Unterlagen nachgeschaut wie die Diag war, sie haben damal gesagt das das Motor- und Getriebesteuergerät hin wäre. Soll zusammen 6500 Euro kosten.

Den Microtaster am Kupplungspedal habe ich mal durchgemessen, der ist ok und schaltet sauber.

Was könnte ich noch schauen? Ich ernte sicher böse Blicke wenn ich den Kupplungsverstärker wechsle und dann ist er OK.

Gruß Ronald

Die Zicken unserer Diva hat die Werkstatt auch nie wirklich

in den Griff bekommen.

Gewechselt wurde:

Der Geberzylinder

Pedal

Bowdenzug zum Kupplungspedal auszuklappen

Microschalter

....

 

Aber einen Trick gibt es:

Pedal eingeklappt-Automatikmodus=

Zündung>Piepen>Fehlermeldung: Kupplungspedal ausklappen>

Werkstatt aufsuchen....

Aber beim 2. Mal Zündung kein Fehler:)

Piepen erlischt-als wär nie was gewesen....

Könnte das Problem mit dem Schalten der Automatik evtl. mit dem Regler der Lichtmaschine Zusammenhängen?

Ich weis jetzt nicht ob ich da aufm falschen Weg bin und irgendwas falsch im kopf hab, aber ich mein da mal was mitbekommen zu haben.

Es kam ständig die meldung "Kupplungspedal Ausklappen" im Dispaly, und man konnte nurnoch manuell schalten. Nach dem Wechseln des Reglers funktionierte die Automatik wieder. Ich weis auch nicht genau wie das zusammenhängen soll. Aber so hab ichs noch in erinnerung.

Ich denke mal das die Mercedes Fachleute dazu mehr sagen können ;)

Hallo,

@ mermando

Mache einen neuen Kupplungverstärker rein ( bedenke aber ohne genaue anleitung und dem richtigen gerät keine chance zum entlüften). Bei diesem Wert handelt es sich um die Position der Kupplung als %-wert im FR steuergerät.

Wenn der Kupplungsverstärker stark verschmutzt (innerlich)ist oder schwergängig ist dann kommt hier ein hoher wert zustande.

Also Kupplungsverstärker erneuern "lassen", sauber entlüften, und unbedingt einen Kupplungsabgleich machen lassen.

@ Zocker

Wenn es der Generatorregler wäre würde überhaupt nichts mehr gehen beim Schalten!!

Gruß

Chris

Zitat:

Original geschrieben von chrisss240

 

Also Kupplungsverstärker erneuern "lassen", sauber entlüften, und unbedingt einen Kupplungsabgleich machen lassen.

Hallo Chris,

warum sollte ich ihn erneuern lassen, wenn überhaupt lasse ich den Kupplungsabgleich machen.

Ich habe in meinem Leben schon reichlich Kupplungsverstärker gewechselt, und auch mit einem ordentlichen Gerät entlüftet. Unsere Werkstatt ist recht gut ausgestattet, nur zur Stardiagnose hat es nicht noch gereicht (bis jetzt).

Ich denke mal das der Kupplungsabgleich nur mit der Diag gemacht werden kann?

Besten Dank schon mal.

Gruß Ronald

Hallo,

Das psroblem ist das Entlüften!

Hierzu ist ein genau vorgeschriebener Ablauf einzuhalten, dieser geht ca. 30-45min da man auch die automatische Kupplungsbetätigung mit entlüften muss!

Dabei ist das Gerät ständig angeschaltet und darf nicht ausgeschaltet werden (mindestdurchlaufmenge ca. 30-50ltr/h),

die bremsflüssigkeit die aus dem Entlüfternippel herausfließt wird wieder dem gerätekreislauf zugeführt.

Der Abgleich kann nur mit der Diagnose gemacht werden.

Gruß

Chris

Hallo Chris,

wie funktioniert das mit der Automatik (Kupplung)? Ich dachte da wird die Kupplung nur mit Luft geschaltet.

Gruß Ronald

Beim Actros Klassic ist es eine Hydraulisch betätigte, mit Druckluft unterstützte, Kupplungsbetätigung.

Du musst Dir vorstellen das hier durch eine Seperate Elektronik (KS) ein "kupplungsgeberzylinder(sitzt im Rahmen rechts hinter dem Getriebe)" betätigt wird. Somit funktioniert es wie eine "normale Kupplungsbetätigung" nur halt elektronisch betätigt!

Beim MPII wird der Kupplungsaktuator bei der EAS II rein Pneumatisch betätigt.

Gruß

Chris

Hallo Ronald,

die erste Generation der Automatikversion funktioniert auf hydraulischer Basis und hat ein einklappbares Notpedal. Wie Chris schon schreibt, ist die Befüllung und Entlüftung der Anlage nicht unproblematisch.

Die aktuelle Version funktioniert mit Druckluft und hat kein Kupplungspedal mehr.

Gruß, Jürgen

Hallo,

besten Dank euch beiden, nun weiß ich ja wie es funktioniert.

Wir haben nur einen mit Automatik. Alle andern dürfen immer kuppeln. Und der Patient ist ansonsten ein sehr zuverflässiges Fahrzeug. Keine Probleme damit.

Gruß Ronald

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. actros automatik schaltung