Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Achswelle - jetzt hab ich es

Achswelle - jetzt hab ich es

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 16:50

Hallo , bin mal wieder da

Meine Maschiene:

205 F 1.1i 20C, Motor HDZ, Typ TU1M, Getriebe MA1, GKAT Schadstoffarm, Bosch MonoJetronic, 290Tkm!!!

Zum Thema:

Eine der Achswellen muß defekt sein.

Welche ist die grosse Frage.

In einer Rechtskurve ist es lauter . In einer Linkskurve höre ich fast nichts.

Wer hat eine Idee. Evtl. Rechtskurve Innerradius mehr Kraft vom Antrieb -> daher lauter

Fragen über Fragen

Wer eine Idee hat bitte melden

Gruß Rennkuckuck

30 Antworten

Sorry, aber wenn die Antriebswellen hinüber sind, dann hört man ganz eindeutig, ob links oder rechts...

bei mir wars auch so.

meine werkstatt hat die Querlenker ausgetauscht weil so manchetten nicht einzeln gibt beim s16

danach waren die geräusche wieder weg

die geräusche die momentan nur in der rechtskurve hast werden sich verstärken und dann so wie bei mir auch beim anfahren auf gerader straße auftreten

jetzt kann ich wieder beruhigt fahren ohne Poltern

hiho,

wie siehts denn mit nem radlager aus...hört sich irgendwie eher danach an..

gruß dirk..

Moin, Moin!!

Hört sich eher nach Radlager an, ich würde sagen rechts. In Linkskurven wird das rechte Rad belastet und macht dann Krach.

Ein Achswellenschaden macht auch beim geradeaus Fahren Krach, wenn du Gas gibst. Wenn du vom Gas gehst sollte es dann leiser werden. Die Seite ist dann ganz klar rauszuhören.....

Lass mal jemanden mitfahren der Erfahrung hat, denn wir hören alle nichts!!! :)

Themenstarteram 4. Mai 2005 um 10:57

Radlager sind's nicht

 

Danke erst mal, aber beide Radlager sind schon neu.

Habe das Klackern auch nur wenn ich in der Kurve Gas gebe. Radlager müssten trotzdem Musik machen.

Beide Achswellen sind übrigends 290Tkm drin. Da dürfen sie auch mal fertig sein.

Habe nochmal draufgehört. In der Linkskurve höre ich auch was, aber nicht so stark. Rechts richtig mit jeder Radumdrehung.

P.S.: Motor- und Radaufhängung sind sauber

Denke doch, das in einer Rechtskurve der stärkste Antrieb auf dem innerem Rad ist. Das äussere Rad hat den längeren Weg und läuft im Differenzial mit.

Vom Radlager ist logisch das äusserste wegends Fliehkraft am meisten belastet.

Soviel Theorie - wie sieht die Praxis aus?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da bei 290.000km noch die ersten Antriebswellen drin sein sollen. Der 205er "frisst" die Dinger nach meinen Erfahrungen ja förmlich...

Wenn die Radlager schon neu sind, dann sind es die Antriebswellen. Und vermutlich haben beide gehörigen Verschleiß. Deshalb hört man nicht ob links oder rechts. :D

Aber wie Hoschi schon schreibt: Wir hören´s leider nicht und können deshalb nur schwer kompetente Tipps geben.

Kann´s das Antriebswellengelenk sein??

Gruß Chris

(wenn die welle kaput geht dann am gelenk)

 

also bei meinem konnte man das ganz eindeutig hören!

am sonsten musst du dich mal drunterlegen und versuchen dran zu wackeln oder so wenn die so lange schon drin sind haben die bestimmt spiel...

einfach mal ausprobieren oder mit jemand anders zusammen auf nem grossen parkplat mal schieben und genau hinhören! fals das auch schon bei niedriger geschindigkein passiert....

 

am sonsten bei nem guten schrottplatz bezahlste 30€ für eine.... bei anderen 50€

Themenstarteram 17. Mai 2005 um 12:19

Lärm ist Vergangenheit

 

Hey,

danke für die Tips - habe mir mal einen Experten mit guten Ohren reingesetzt und er hat sich, trotz aller Theorie, für die linke Welle entschieden.

Das war sie dann auch. Freude!!!

Übrigends - Fahre den PUG seit Stand: 97Tkm

Die rechte ist immer noch die Alte und das seit ca. 200Tkm.

Ich kann's nicht ändern - bis zum nächsten Mal -

Gruß rennkuckuck

Dauerwelle :-))

 

Ich gönne es jedem, bei dem diese Teile über 200.000km durchhalten...

Das wichtigste ist - der "Schaden" ist behoben!!!

Ich lese das hier gerade mit grossem Interesse, weil bei meinem PUG das selbe Symptom auftritt (Fahrgeräusche in der Rechtskurve sowie beim Geradeauslauf bei niedrigeren Geschwindigkeiten). Eine Werkstatt sagte mir, es sei das Radlager (ist noch das erste bei 133.000 km). Nun lese ich hier, das es auch die Achswelle sein kann. Nu kann ich ja vor dem KFZ-Meister mit meinem Fachwissen strunzen und auf die Achswelle hinweisen *gg*

Auf jeden Fall habe ich Montag einen Termin in der Werchstatt und bin mal gespannt, was da rauskommt. By the way, was kostet eigentlich so eine Achswelle?

MfG

Thomas

Hi. Ich hole den Thread einfach mal wieder hervor. Ich habe neuerdings auch leider ein leichtes bollern, wummern oder so ähnlich von vorne links. Taucht nur zwischen 20-50km/h auf. Darüber höre ich es nicht. Vielleicht wei die Frequenz bzw. Drehbewegung schneller wird.

Jedenfalls höre ich es nur bei geradeaus und rechts Kurven. Links ist Ruhe. Verdacht liegt auf Radlager, aber das Rad hat kein Spiel, in keine Richtung.

Könnte das die Antriebswelle sein?

moin,

hier ein guter tipp zum testen ob die achswelle defekt ist oder nicht,

1. auto auf geraden unterboden stellen.

2. handbremse ziehen.

3. gang raus.

4. fahrzeug mit wagenheber anheben ( nicht mit bordwerkzeug anheben, da zu instabil )

5. auf den boden legen und kopf unters fahrzeug legen.

6. mit der hand das rad drehen.

7. wenn leichtes knack geräusch zuhören ist, ist die achswelle am gelenk defekt.

gruss domeda

Ich habe das schon am WE gemacht. Die Welle knackt nicht. Merkwürdig ist, das das Geräusch beim bremsen stärker wird. Jetzt vermute ich fast schon das ein Reifen irgendwie eine Macke hat. Werde die mal von vorne nach hinten tauschen und dann schauen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Achswelle - jetzt hab ich es