ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Achskörper/Gummilager Hinterachse wechseln

Achskörper/Gummilager Hinterachse wechseln

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 30. November 2014 um 19:12

Hallo,

ich fahre einen w211 e320 CDI avangarde Baujahr 2003

Vor einer Woche fing meine Hinterachse beim Lastwechsel zu "quietschen". Daraufhin bin ich zu einer Selbsthilfewerkstatt gefahren. Nach langem Suchen, glaube ich den Übeltäter gefunden zu habe und zwar die vorderen Gummilager an der Hinterachse. Ich habe die Gummilager mit WD40 eingesprüht und das "quietschen" war weg. Diese provisorische Lösung hat nur ein Tag gehalten. Danach habe ich mit Allzweckfett versucht, aber ohne Erfolg.

Jetzt zu meiner Frage. Wie wechselt man die vorderen Achskörper an der Hinterachse? Muss man die komplette Achse ausbauen? Hat eventuell jemand eine Anleitung?

Ähnliche Themen
59 Antworten

hättest vielleicht nen bild?

Themenstarteram 30. November 2014 um 20:22

Zitat:

@Chekker schrieb am 30. November 2014 um 19:26:17 Uhr:

hättest vielleicht nen bild?

ich bin mir nicht ganz sicher welches Bild du meinst aber hier sind Bilder von der Achse und Gummilager

am 30. November 2014 um 21:11

kannkannst du nur rein pressen

Themenstarteram 30. November 2014 um 21:15

Zitat:

@philip0509 schrieb am 30. November 2014 um 21:11:14 Uhr:

kannkannst du nur rein pressen

braucht man dafür ein Spezialwerkzeug?

HALLO

Ich habe das vor paar jahren am w124 mal gemacht. Da musste die hinterachse zu raus. War aber kein hexenwerk und lösbar. Spizialwerkzeug brauchte ich nicht. Hab die buchsen mit nem grossen Schraubenzieher raus gehebelt und die neuen mit spüli eingerieben und mit der hand reingedrückt. War easy.

am 1. Dezember 2014 um 2:27

Oh...n gutes Thema. Würd mich interessieren als Mercedes-Neuling. Kommt mir aber eher irgendwie seltsam vor, dass diese Dinger quietschen, wenn sie hinüber sind.

am 2. Dezember 2014 um 6:53

Da ist jemand auf dem Holzweg, die Achslager quietschen bestimmt nicht.

Wenn da hinten etwas quietscht, dann höchstens an den Bremssätteln.

glyoxal

am 2. Dezember 2014 um 7:43

Wenns beim ein- bzw. ausfedern quietscht, gehe ich stark vom traggelenk der hinterachse aus. aufgrund des quietschenen geräuschs in den mercedes-vertrags-werkstätten auch gerne "quietschbuchse" genannt. also bis auf permanentens quietschen durch die bremsen oder quietschen beim federn durch die quietschbuchse fällt mir an der hinterachse jetzt nichts ein, was quietschen könnte. die quietschbuchse ist nämlich ein metallgelenk. die anderen lager und glenke an der hinterachse sind größtenteils gummilager. wenn die durch sind, dann polterts im regelfall nur gewaltig ;-)

wenn du ein konventionelles fahrwerk hast und es die quietschbuchse sein sollte (also keine airmatic), dann ist das ding schnell, einfach und kostengünstig repariert.

die quietschbuchse ist im übrigen im federlenker eingepresst....und zwar da, wo der federlenker mit dem radträger mittels bolzen verschraubt ist.

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 10:02

Ich habe Airmatic und das Geräusch kommt nicht beim ein- bzw. ausfedern. Es kommt beim Beschleunigen oder abbremsen.

Das Geräusch ist schwierig zu beschreiben. Von innen hört es sich wie knattern, oder kratzen. Deshalb dachte ich als erstes es sei der Auspuff der gegen Hitzeschutzblech knallt.

Und das sind definitiv nicht die Bremssätteln. Wenn man den Wagen abstellt (P-Stellung) und hinteren Räder bewegt dann hört es sich von außen wie quietschen an.

Wie gesagt, nachdem ich die Gummilagen mit wd40 eingesprüht habe war das Geräusch für ein Tag weg.

Vielleicht hat sich das WD40 doch noch wo anders hinversprüht und das Geräusch kommt doch von wo anders?

Mhhhh.....hört sich seltsam an. Fahr einfach noch zwei drei Wochen so rum. Im Regelfall werden die Geräusche dann ja deutlicher und lassen sich besser deuten. Falls es die Quietschbuchse sein sollte, kann es schon sein, dass das Quietschen im Anfangsstadium des Defekts zwischendurch mal weg ist, weil die Kugel im Gelenk irgendwie doch noch einen Rest vom ursprünglich reichlich vorhandenen Lagerfett abbekommen hat. Wenns regnet, sind die Quietschereien meistens auch weg...weil das Gelenk ja auf dem Wasserfilm gleitet.

Allerdings macht mich die Beschreibung "Geräusch wie Auspuff gegen Hitzeschutzblech" etwas stuzig. Evlt. lieg ich dann mit der Quietschbuchse gar nicht mal so richtig. Da bin ich mal gespannt. Wenns wieder mal quietscht, hau mal einfach ne richtig gehörige Ladung WD40 aufs Traggelenk....! ;-)

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 10:42

Zitat:

@Rufior schrieb am 2. Dezember 2014 um 10:17:14 Uhr:

Mhhhh.....hört sich seltsam an. Fahr einfach noch zwei drei Wochen so rum. Im Regelfall werden die Geräusche dann ja deutlicher und lassen sich besser deuten. Falls es die Quietschbuchse sein sollte, kann es schon sein, dass das Quietschen im Anfangsstadium des Defekts zwischendurch mal weg ist, weil die Kugel im Gelenk irgendwie doch noch einen Rest vom ursprünglich reichlich vorhandenen Lagerfett abbekommen hat. Wenns regnet, sind die Quietschereien meistens auch weg...weil das Gelenk ja auf dem Wasserfilm gleitet.

Allerdings macht mich die Beschreibung "Geräusch wie Auspuff gegen Hitzeschutzblech" etwas stuzig. Evlt. lieg ich dann mit der Quietschbuchse gar nicht mal so richtig. Da bin ich mal gespannt. Wenns wieder mal quietscht, hau mal einfach ne richtig gehörige Ladung WD40 aufs Traggelenk....! ;-)

kannst du mir anhand einer Skizze oder Explosionszeichnung zeigen wo der Traggelenk sitzt

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 11:28

eventuell hielft ein Video das ich aufgenommen habe

http://www.myvideo.de/watch/11571309/W211_Hinterachse_poltern

ich hoffe man kann das Geräusch aus dem Video raushören

am 3. Dezember 2014 um 16:05

Quietschen klingt für mich anders, was ich auf dem Video hören kann ist ein leichtes knarzen, dass auch häufig

verwechselt wird mit knarzenden Türschlössern.

Da die Schlösser nicht richtig eingestellt sind und die Karosserie sich leicht bewegt, knarzen die schon mal.

Verstell mal das Schloß einwenig, dazu den Halter an der Karosserie ein wenig lösen und verstellen.

glyoxal

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Achskörper/Gummilager Hinterachse wechseln