ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Abgewürgt jetzt geht garnichts mehr

Abgewürgt jetzt geht garnichts mehr

Themenstarteram 25. April 2014 um 21:59

Hey zusammen :)

Ich fahre einen Renault Clio.

Hatte eben folgendes Szenario ich bin schnell ins Auto hab den Motor gestartet jedoch dummer weiße vergessen das schon ein Gang drinn war... sprich abgewürgt.

Jedoch ging danach recht wenig. DIe Ganze Elektronik im auto scheint verückt zu spielen.

Wenn ich den Schlüssel reinstecke und auf Position 2 stelle geht alles an im Bord Computer zeigt mir an das in noch Spritt habe das Öl ok ist etc. Aber wenn ich z.b das Licht an mache geht alles aus.

Drehe ich den Schlüssel auf Posotion 3 also will den Motor starten passiert auch nichts kein Starten.. nur alle Anzeigen im Bordcomuter scheinen verückt zu spielen.

INtresannt ist auch das der CD player von mir einen COde will den er nur nach Abtrennen der Batterie eigentlich will.

Hat jemand eine Idee was ich machen kann :/

Beste Antwort im Thema

Beim genannten Fall, nämlich Betätigen des Anlassers gegen eingelegnen Gang stirbt eine Batterie desöfteren, das hab ich schon mehrmals gesehen. Der Anlasser zieht dann soviel Strom, dass die Batterie quasi kurzgeschlossen ist. Dabei schmelzen die Zellenverbinder (ich hab mal bei einem Batteriehersteller nachgefragt, das ist auch so gewollt quasi als Sicherung, um einen größeren Schaden bei Kurzschluss zu vermeiden, damit nicht die ganze Batterie hochgeht. Seit Batterien auch vermehrt in Innenräumen unterm Sitz bzw im Kofferraum untergebracht sind haben Batterien diese Sicherung).

Gruß Tobias

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von marcu90

Mit den Angaben des TE könnte sie aber auch einfach nur Leer sein.

Es steht dir frei, dem TO die alte Batterie abzukaufen, wenn sie nicht schon entsorgt wurde. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Cadien

Neue Batterie drinnen.

Alles geht =) danke an alle Antworten :)

Na dann ist ja gut.:D

 

Zitat:

Original geschrieben von Nomen_est_Omen

Es steht dir frei, dem TO die alte Batterie abzukaufen, wenn sie nicht schon entsorgt wurde. ;)

Wieso sollte ich?

Es geht mir nur darum, dass der TE nicht in einem halben Jahr wieder mit leerer Batterie rumsteht.

Zitat:

Original geschrieben von verleihnicks

marcu90 hat recht. Was ist der Grund für die defekte Batt? Das kommt ja nich einfach so.

Doch früher oder später kommt es.

Ich habe es einmal erlebt bei einer neun Jahre alten Batterie. Auto vorm Supermarkt abgestellt, 15 Minuten später nur noch Klick, Klick...Klick...., die Batterie hat sich grußlos verabschiedet.

Neue Batterie rein und alles war wieder i.o.

Beim genannten Fall, nämlich Betätigen des Anlassers gegen eingelegnen Gang stirbt eine Batterie desöfteren, das hab ich schon mehrmals gesehen. Der Anlasser zieht dann soviel Strom, dass die Batterie quasi kurzgeschlossen ist. Dabei schmelzen die Zellenverbinder (ich hab mal bei einem Batteriehersteller nachgefragt, das ist auch so gewollt quasi als Sicherung, um einen größeren Schaden bei Kurzschluss zu vermeiden, damit nicht die ganze Batterie hochgeht. Seit Batterien auch vermehrt in Innenräumen unterm Sitz bzw im Kofferraum untergebracht sind haben Batterien diese Sicherung).

Gruß Tobias

Themenstarteram 2. Mai 2014 um 10:51

Ich hab die Alte Baterrie aus Neugier gründen jetzt nochmal laden lassen :)

Sie scheint komplett tot zu sein . Nichtmal ne Glühbirne läuft mehr damit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Abgewürgt jetzt geht garnichts mehr