ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abgasrückführungsventil säubern

Abgasrückführungsventil säubern

Themenstarteram 24. April 2007 um 18:04

Hallo Technikgötter,

bei unserem Vectra sabbert das AGR-Ventil.

Das wollte ich mir mal etwas genauer anschauen. Auf dem Bild sieht man das da doch etwas undicht ist.

Nun die Fragen:

1. Kann da eine Dichtung schuld sein?

2. Ist das AGR defekt?

3. Gibts das auch woanders als beim FOH?

Und zuletzt

4. Sollte man die Schläuche in Richtung Motor auch mit erneuern?

Was ist beim Säubern des AGR zu beachten?

Danke, oh ihr Technikgötter

Ähnliche Themen
38 Antworten

wenn noch alles rund läuft, würd ich es erstmal sauber machen und dann gucken, wo es sabbert. vielleicht sieht man es aber auch schon beim demontieren :)

cu frosti

Hi!

Ich glaube, daß das AGR absolut dicht ist, und deshalb schon raussabbert.

So sieht ein relativ "wenig" verschmutzes AGR aus:

http://www.kitekater.de/fahrzeuge/vectra_b/agr/agr_vorher.jpg

 

Und gereinigt dann so:

http://www.kitekater.de/fahrzeuge/vectra_b/agr/agr_nachher_1.jpg

http://www.kitekater.de/fahrzeuge/vectra_b/agr/agr_nachher_2.jpg

Evtl ist der Dichtgummi auch gerissen.

Gruß Kater

Themenstarteram 24. April 2007 um 20:44

Danke werde mal beim FOH vorsprechen und ein Dichtgummi ordern. Dann ab mit dem AGR und saubermachen.

 

Danke

Hallo

Eine allgemeine Frage nebenbei. Macht dieses AGR nur im Diesel oder auch im Benziner (falls es da eines gibt)Probleme ?

Und wie äußert sich ein dreckiges oder defektes AGR im Fahrbetrieb?

mfg fernsehdoktor

Themenstarteram 26. April 2007 um 19:44

Männer, Frauen, Schriftgelehrte

heuer war ich beim FOH und habe versucht für das AGR den einen Ring (Dichtring) zu bekommen.

GIBT ES NICHT:

Aber man soll laut Werkstattsoftware die gesamte Ansaugbrücke erneuern. 340€ kostet der Spaß.

Also frage ich Euch, werte Vectra-Gemeinde, was hat dieser eine Ring für Abmessungen.

Dann kann ich den einen Ring bestellen und anschließend das AGR säubern.

Andere Frage, was ist wenn ich erkenne, das der Ring defekt ist

und keinen neuen bekomme?

Danke schon mal vorab.

Themenstarteram 27. April 2007 um 16:49

Hurra,

der Ring war nicht defekt, aber das AGR sah aus, himmel was ein Sabber.

Nun ist es sauber und verrichtet seine Arbeit

Danke nochmals.

Themenstarteram 27. April 2007 um 19:45

Nochmal ne klitzekleine Frage zum AGR:

Ist es richtig, dass nur ein Schlauch nämlich einer von rechts kommend am AGR angesteckt ist?

Zitat:

Original geschrieben von Kaiser Wilhelm

Nochmal ne klitzekleine Frage zum AGR:

Ist es richtig, dass nur ein Schlauch nämlich einer von rechts kommend am AGR angesteckt ist?

Richtig

Zitat:

Original geschrieben von Kaiser Wilhelm

Also frage ich Euch, werte Vectra-Gemeinde, was hat dieser eine Ring für Abmessungen.

so,

heute wollte ich nur mal eben die inspektion durchführen.

da hab ich gesehen, daß mein agr anscheinend auch sabbert :(

mein agr hatte ich letztes jahr erst komplett sauber gemacht und das sah jetzt auch nicht so wild aus, also müsste bei mir der ring defekt sein.

nachdem ich es nochmal grob sauber gemacht hatte, ging der ring auch sehr locker drauf, daher denke ich schon, daß der ring nicht mehr ganz dicht macht.

gibts den echt nicht bei opel alleine ?

maße sind 30mm außendurchmesser, 26mm innendurchmesser, 2mm dick. werde ansonsten woanders vielleicht noch einen finden.

muß eh bei opel mal anrufen, meine ölwanne scheint auch zu siffen und die ölablasschraube geht zu einfach raus / rein :(

cu frosti

ich macht mich kaputt.

hab im teilelager angerufen.

beifahrer b-säulenverkleidung ( gibts wohl nur unten und oben ) kostet 90,- bei ebay die obere 15,- plus versand.

ölwanne 227,-

und das beste ist der dichtring. der zählt nämlich nicht zum agr ventil, sondern zum saugrohr und kostet stolze 340,- zusammen.

cu frosti

so, hab heute mal alles mit bremsenreiniger sauber gemacht.

ich war der festen meinung, daß dieses "gestell" relativ gut bewegbar sein sollte, lies sich aber nur sehr schwer bewegen.

naja, ich hab von nem kollegen nen anderen dichtungsring bekommen, der kleiner und dicker ist, aber wenn man überlegt, daß mein vorher beschriebener ja nicht mehr anscheinend dicht ist, wird der wohl zu groß geworden sein.

neuer ring ist glaube ich 24,5mm innen und 27mm außen, 2,45mm dick.

ich sollte etwas fett drumrum machen und hab ihn relativ optimal draufbekommen, scheint einwandfrei drauf zu sitzen.

übrigens hatte ich erst gestern beim agr drumrum sauber gemacht und heute wars wieder vollgesifft, also defenitiv nicht, weil das agr innen zu ist, daher gerade @Kaiser Wilhelm : wenn du meinst, es lag dran, weil das agr zu war, dann schau lieber mittlerweile nochmal nach, ob es denn jetzt nicht wieder anfängt zu siffen, obwohl du es sauber gemacht hast, denn sonst ist bei dri wohl auch der gummi zu groß geworden.

einen hab ich hier noch, kann vielleicht noch mehr bekommen, aber erst mal abwarten, wie´s weiter geht.

p.s.: linker ring neu, rechter ring alt

cu frosti

Themenstarteram 3. Mai 2007 um 22:14

Bei den Ringmaßen müßte der eigentlich schwer draufgegangen sein, oder?

Auf der anderen Seite ist dein neuer ja 0.45mm Dicker, dann sollte er eigentlich den fehlenden Durchmesser mit der überschüssigen Dicke kompensieren können, bleibt abzuwarten ob er nicht doch etwas zu stramm draufsitzt und irgendwann reißt.

Aber besser als ne neue Ansaugbrücke für 320 Ocken ist es allemal.

Ich schaue bei meinem mal morgen nach ob er wieder sifft.

Im AGR ist unten ein kleines Loch (beim Saubermachen entdeckt)

Wenn es daraus sifft, dann befürchte ich, dass nicht der Ring defekt ist, sondern das Innenleben des AGR (vielleicht so eine Art Membrane?)

Zitat:

Original geschrieben von Kaiser Wilhelm

Bei den Ringmaßen müßte der eigentlich schwer draufgegangen sein, oder?

find ich eigentlich nicht, genau richtig, wie ich mir das vorstelle.

erst ein bischen schief draufsetzen und dann mit dem fingernagel nach unten schieben.

also ich gehe nicht davon aus, daß der reißt, ich hab eher angst, daß das agr nicht sifft, weil es der ring ist, sondern irgendwas im agr selbst.

marc hatte glaube ich dir letztens erklärt wie´s funktioniert.

wird irgendwie zum luft rein oder rauslassen nach außen gedrückt und das klemmt vielleicht ein bischen :confused:

cu frosti

Zitat:

Original geschrieben von Kaiser Wilhelm

Im AGR ist unten ein kleines Loch (beim Saubermachen entdeckt)

Wenn es daraus sifft, dann befürchte ich, dass nicht der Ring defekt ist, sondern das Innenleben des AGR (vielleicht so eine Art Membrane?)

Mach von dem Loch doch mal ein Bild, denn das kommt mir schon recht komisch vor.

Gruß Marc

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abgasrückführungsventil säubern