Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Abgasrohr-Befestigungen stark verrostet

Abgasrohr-Befestigungen stark verrostet

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 5. Februar 2016 um 16:07

Hallo,

die Befestigungen meines Abgasrohrs vorne und in der Mitte an meinem Auto sind stark verrostet (siehe Foto). Aus diesem Grund hat ein Freund vor rund 2 Jahren mit einem Profi-Schweißgerät die Halterungen an das Abgasrohr angeschweißt. Beim Schweißen gab es Probleme: Die heiße Schweißnaht brannte Löcher in meinen Auspuff – genau gesagt handelt es sich glaube ich um den Endschalldämpfer. Darum musste er fortlaufend Löcher zuschweißen, bis er es schaffte, keine neuen Löcher zu erzeugen. Deswegen sind die Schweißnähte so groß und unförmig. Mittlerweile sind die Schweißnähte stark angerostet. Deswegen war ich bei einer Auto-Werkstatt, die ebenfalls schweißte. Ich vermute der Schweißer entfernte die verrosteten Schweißnähte weitgehend nicht oder gar nicht, sondern setzte neue drüber. Das Ergebnis sieht für mich unbefriedigend aus – man sieht es auf dem beigefügten Foto.

Was würdet ihr jetzt tun?

Gibt es hier jemanden, der mit diesem Thema beruflich befasst ist – z. B. einen Schweißer?

Soll ich zu einer weiteren Autowerkstatt gehen und die sollen erneut schweißen?

Soll ich die gesamte Abgasanlage austauschen lassen?

Ich danke Euch für Eure Antworten.

Schöne Grüße

WiSchu2

Ähnliche Themen
20 Antworten

Sieht in der Tat so aus, wie wenn einer seine erste Schweissstunde absolviert hat.

Doch was solls, der Auspuff muss dicht sein, darf nicht ausgebrannt sein oder scheppern.

Schönheitspreis erhält der aber sicher nicht.

Klar kannst Du die gesamte Auspuffanlage erneuern, kostet halt was.

Musst Du zum TÜV?

Mit dem starken Rostbefall haben alle Serienanlagen zu kämpfen.

Am Besten die Anlage gegen eine gut erhaltete Orginale wechselen oder eine aus den Tuning- oder Zweitausrüstersektor.

am 6. Februar 2016 um 22:09

Da blutet mir das Herz.

Ich würde sie erneuern.Zu retten ist da nicht mehr viel.Und dann geht es in ein paar Monaten an einer anderen Stelle weiter.

An einer verrosteten Abgasanlage zu Punkten bringt nichts,da der Rost immer wieder durchbrennt.

Ich schneide immer alles großzügig raus und setze V2A Bleche ein.

Schweißen mach ich immer am Falz vom Topf,da ist am meisten Fleisch.

Dann halten sie oft noch ewig.

Grüße Michl

Bevor man sich das Theater antut kauft man sich eine Edelstahlabgasanlage.

hallo Wischu2,

darf ich fragen wie alt das Auto ist..? Vielen Dank

Das Elend kann dich schon im 2-3 Jahr ereilen.

Der Topf ist doch noch tip top . Ausbauen stahl Brüste drüber ( gut drüber ) zinkspray / verschweißen und dsnn wieder mit Silberspray verschönern :D

 

 

PS : Spaß bei Seite wird Zeit dir den entweder richtig machen zu lassen aber ds weis ich Net ob es kostengünstiger wäre dir einen neuen zu kaufen diesen vorher noch zu versiegeln Vorallem die Schweißnähte y

Schau nach einer guten gebrauchten Abgasanlage, werden immer wieder im Netz angeboten. Auch bei Facebook kommen immer wieder Angebote ( Peugeot Teilemarkt und Peugeot 207 Tuning Germany ). Die gehen für schmales Geld über den Tisch, hast du dann wieder eine Zeit lang Ruhe.

Dann habe ich ja Glück, meine Auspuffanlage sieht nach zweieinhalb Jahren noch aus wie neu.

Ich habe ein Blech um den Endtopf, das dann an der Karosserie befestigt ist, das hat ganz leichten Rostansatz, ist aber auch geschätzt 4 mm dick.

Das Halteband ist auch so eine Krankheit das schnell und heftig rostet.

Es kommt auch viel darauf an wie und wo der Wagen bewegt wird, gerade das Thema Winter und Salz spielt eine große Rolle.

In CH gibt es auch einen Anbieter, da wird das Topfband am Hinterteil separat angeboten.

Ist das in D auch so? Separat erhältlich?

Trotzdem ist es ein leidiges Thema bei dem FZ.

Habe das Gefühl, schlimmer gehts nimmer.

Vom Rasseln des Mitteltopfes nichts zu erwähnen.......

Ja das bekommt man einzeln.

Themenstarteram 7. Februar 2016 um 21:57

Vielen Dank für die raschen, zahlreichen und guten Antworten!!!

Zu Euren Fragen:

- Den TÜV habe ich diese Woche hinter mich gebracht. Den TÜV habe ich bestanden bzw. hat der mir eine HU-Plakette gegeben - allerdings mit der Auflage, die Halterung der Abgasanlage in Stand zu setzen. Deswegen suche ich jetzt nach einer guten, dauerhaften Lösung.

- Mein Auto wurde 2007 erstmals zugelassen. Danach hatte es 2 Vorbesitzer und stand rund 2 Jahre im Freien auf dem Parkplatz von einem Gebrauchtwagenhändler, da keiner das Auto kaufen wollte. Insbesondere in dieser Zeit setzte sich unten am Auto Rost an, wie mir der Händler sagte. Ich kaufte das Auto von dem Händler vor rund 4 Jahren und seitdem steht es vorwiegend in einer Tiefgarage, was den Rost am Abgasrohr offensichtlich nicht aufhält. Ansonsten ist das Auto in einem verhältnismäßig guten Zustand.

Was heisst denn wieder bei eurem T.... die Halterung instand stellen zu lassen?

Hält doch, oder?

Die Unterschiede zu D und CH sind immer noch in weiter Ferne.....

Wir sehen das immer wieder, sehr Unterschiedlich das alles angesehen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Abgasrohr-Befestigungen stark verrostet