ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC-Pumpe kaputt

ABC-Pumpe kaputt

Mercedes SL R230
Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 21:48

Das alte Thema

Mein SL 500 hat EZ 10.2010 und nun 83.000km. Er ist scheckheftgepflegt und hat die MB 100 - also alles gut...

Er steht gerade in der Werkstatt, weil die (ABC-)Tandempumpe Geräusche macht und getauscht werden muss. Garantieversicherung hat den Schaden schon freigegeben. Mich macht nur nachdenklich, dass dieses Ding noch nicht mal 100.000km gehalten hat.

Ja da bewahrheitet sich der Spruch mal wieder: Das Beste oder nichts.

Mit der Pumpe war das wohl nichts.

 

Gruß Hajo

Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo Hajo

Was für Geräusche macht denn die Pumpe, kannst du das näher beschreiben?

VG Andi

Themenstarteram 6. Oktober 2018 um 19:20

Also

Zunächst habe ich einen Sonnentag genutzt und fuhr mit meinem Cabrio cruisend zu einem Termin von Stuttgart aus in den Schwarzwald. Da war alles ok und die Geräusche des Autos waren völlig normal, bis ich es dort abgestellt hatte.

Als ich wieder zurück fahren wollte, startete ich den Motor. Das erstemal überhaupt erschien auf dem Kombiinstrument in weiss die Anzeige "ABC ausser Betrieb" (oder so etwas)...Hier waren noch keine Geräusche zu hören. Ich versuchte bei noch laufendem Motor das Fahrzeug anzuheben. Keine Reaktion.

Bei nächster Gelegenheit hielt ich an, schaltete den Motor aus, öffnete kurz die Tür (das die Elektronik ganz aus ging) und startete erneut. Alles war wieder ok. Keine Meldung, keune Fehlfunktion und keine Geräusche.

Ich habe die Heimfahrt aus dem Schwarzwald bei offenem DAch und ohne Musik gemacht. Hab die Laufruhe genossen und keinerlei verdächtige Geräusche gehört.

Ich stellte das Auto bei mir ab und alles war ok. Am Nachmittag wollte ich noch kurz ein paar Besorgungen machen, stratete und auch da war alles ok. Ich fuhr 2 km zu einem Supermarkt und keine aussergewöhnliche Erscheinungen.

Auf dem Rückweg vom Supermarkt nach einem Km hörte ich auf einmal komische Geräusche und dachte erst, es sei ein Fahrzeug ausserhalb (ich hatte das Verdeck da geschlossen).....Bin dann den letzen km heum gefahren und merkte immer mehr, dass mein Auto Geräusche macht. Hab bei mir dann erstmal die Haube bei alufendem Motor aufgemacht und von vorne aus der Motorgegend keine auffälligen Geräusche vernommen.

Gin schließlich wieder ins Auto und konnte sie noch immer hören. Im leerlauf und im leerlaunahen Bereich war ein dunkler Brummton unterhalb des Motorgeräusches mehr wahrzunehmen als zu hören (Körperschall) Beim GAs geben, wurde es wieder weniger. Fehlfunktionen am Fahrzeug gab es keine. Ich betätigte die Lenkung und auch die Höhenverstellung und bemerkte Geräuschänderungen (wieder im leerlaufnahen Bereich)

Da dies mein vierter SL mit ABC ist und der erste bereits schon einmal eine neue Punpe bekam, rief ich meinen Freundlichen an und vereinbarte, dass ich das Auto baldmöglichst bringen werde. Da steht er nun und nach Überprüfung wurde mein Erstverdacht bestätigt.

Dachte ja, dass die Pumpen nach so vielen Produktionsjahren mittlerweile etwas besser sind. Was mich wundert ist, dass die beiden letzten Autos 120.000 km ohne ABC-Probleme gehalten haben und jetzt bereits bei 84.000 die Pumpe kaputt ist. Da mir der neue SL 231 nicht mehr gefällt, fahre ich mit meinem jetzigen viel weniger, um ihn noch eine Weile zu haben...Dieses Jahr waren es erst ca 3500 km. Vielleicht mag es die Pumpe ja auch nicht, wenn sie nicht dauernd im Einsatz ist.

Na ja...jetzt wird die Pumpe erneuert, das abgelassene Öl gefilter und auf mögliche Späne überprüft und dann kommt auch gleich neues Pentosin hinein....Hoffe mal, dass dann wieder Ruhe ist.

VG Hajo

Hallo Hajo

Ferndiagnose...der Pulsationsdämpfer auf der Pumpe ist defekt. Dort ist die Membrane geplatzt. Pumpendruck messen, wenn i.O. dann Pulsationsdämpfer erneuern. Öl filtern kann man sich sparen. Spülung mit neuem Öl fachgerecht durchführen, fertig.

Gruss Andi

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 11:04

Nein - die Pumpe ist definitiv kaputt...

Das haben zwei Spezialisten unabhängig voneinander festgestellt....

Ich bin ja nicht wirklich unglücklich, dass das jetzt alles in der Garantiezeit passiert. Sollen die mal dran arbeiten, bis wieder alles geht...

Wieviel Druck hatte die Pumpe noch? Die Spezialisten haben doch sicher eine Druckanstiegsprüfung gemacht.

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 20:52

..sie haben das ganze nicht an der SD gehabt....

Hab ich erst noch einmal drauf hingewiesen. Aber der Fehler der Pumpe war eindeutig...und ich begrüße es auch sehr, wenn diese ausgetauscht wird....

Guten Morgen

Da du noch Garantie hast, würde ich es genauso machen wie du und keine Diskussion anstoßen.

Aufgrund deiner Beschreibung ist es aber ziemlich sicher der Pulsationsdämpfer dessen Membrane gerissen ist. Durch den vielen Stickstoff der plötzlich im System war kam die erste Fehlermeldung. Anschließend bemerkst du dann das Brummen, das beim Hochfahren des Fahrzeuges kurz weg ist und insbesondere im Stand oder bei langsamer Fahrt am extremsten ist. Natürlich kann die Pumpe auch defekt sein, aber die tickern eher und brummen nicht. Ohne Druckprüfung mit der SD, wie der Blick in die Glaskugel.

Auf jeden Fall, Glückwunsch zur neuen Pumpe auf Garantie.

Themenstarteram 8. Oktober 2018 um 9:57

:-) Weisst Du

Ich habe mein Fahrzeug ja in der Vertragsmeisterwerkstatt des Herstellers meines Fahrzeugs, wo es auch immer gewartet wurde. Ausserdem habe ich auf die einmalige "weisse" Fehlermeldung hingewisen. Ich meine, die Fachwerkstatt weiss damit sicherlich kompetent umzugehen....

Wenngleich Deine Argumentation durchaus sehr schlüssig ist, haben die nunmal festgestellt, dass die Pumpe kaputt ist...

Wenn dann die neue Pumpe drinnen ist und sie feststellen, dass das Geräusch am Ende noch immer vorhanden ist, dann haben die Fachleute sich da eben getäuscht und müssen noch was reparieren... Kann ich dann halt leider auch nichts machen.....

gebe bitte mal feetback nach dem Austausch

Grüße Stefan

Die Pumpe wird normal mit neuem Pulsationsdämpfer verbaut, was soll also rauskommen? Ergebnis wird sein, dass die Pumpe die Ursache war und die Spezialisten beim Freundlichen ohne Benutzung einer SD eine defekte Pumpe erahnen können. Mir wäre die defekte Pumpe 150 € wert zum testen. Gruss Andi

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 7:56

....nix gibts mit defekter Pumpe...

Die wollte ich auch....ist aber nen Tauschteil und muss zurück....

upps

besser neue Pumpe anstatt nur evtl. den Pulsationsdämpfer,alles richtig gemacht

Andreas

Themenstarteram 9. Oktober 2018 um 15:47

...nix da....

Die sache geht weiter....Im Hydrauliköl der Lenkung wurden Späne gefunden...Neue Lenkung, Neuer Kondensator (wegen Ölkühler) neue Schläuche usw...

Das gibt wohl was größeres...

Deine Antwort
Ähnliche Themen