ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Ab wann 7-Stufen-Automatik? Vorteile?!

Ab wann 7-Stufen-Automatik? Vorteile?!

Themenstarteram 20. April 2006 um 1:02

Hallo!

Ich würde mein SC Schalter gerne gegen ein SC mit Automatik eintauschen bzw. abgeben.

Ab wann wird die 7-Stufen-Automatik verbaut? Nur ab C230 6 Zylinder? Vorteile gegenüber der 5-Stufen-Automatik?

Vielen Dank!

MFG CeeJay80

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 20. April 2006 um 17:37

Re: 5-Gang Automatik

 

Zitat:

Original geschrieben von Harzgeist

Hallo,

wir haben mit der 5-Gang Automatik seit der Auslieferung Probleme......

Grüsse Harzgeist

Moin Harzgeist,

Du armer Hund lebst ja auch noch. :D

Nach meinen Besuch bei MB Ffm habe ich keine Probleme mehr.Automatik schnurrt wie ne Katze.

Wie schon gesagt,Dein Problem ist nicht das Auto,sondern die Werkstatt.

Brauch jetzt noch die neue DVD 6.1 für Comand und das Auto wird unsterblich !!!!!(hoffentlich)

Gruß

Peter

Zitat:

Original geschrieben von Gerry71

Zum Beitrag von Harzgeist:

Höre bitte endlich auf zu jammern! HANDLE!

Und worüber soll er dann in Zukunft hier lamentieren? :D

@Lomax:

Ich bin ein "unsportlicher" Fahrer, aber deinen Frust über die langsame Reaktion des Getriebes kann ich trotzdem nachvollziehen: Die Automatik ist für dich nicht die richtige Wahl.

Wer wirklich in die Schaltvorgänge eingreifen (und nicht bloß hin und wieder das Getriebe in einem niedrigeren Gang sperren) will, wird mit keiner Wandlerautomatik glücklich werden. Die "Trägheit" mit den weichen Gangwechseln gehört einfach zum Fahrgefühl dazu.

Insofern sind auch die Paddel eine reine Spielerei - für "Automatikfahrer" überflüssig (ich verwende schon den Hebel praktisch nie) und für "Schalter" nicht zweckdienlich.

Das Richtige für dich wäre wohl ein Direktschaltgetriebe.

am 21. April 2006 um 9:54

Zitat:

Original geschrieben von paquito

@Lomax:

Ich bin ein "unsportlicher" Fahrer, aber deinen Frust über die langsame Reaktion des Getriebes kann ich trotzdem nachvollziehen: Die Automatik ist für dich nicht die richtige Wahl.

Wer wirklich in die Schaltvorgänge eingreifen (und nicht bloß hin und wieder das Getriebe in einem niedrigeren Gang sperren) will, wird mit keiner Wandlerautomatik glücklich werden. Die "Trägheit" mit den weichen Gangwechseln gehört einfach zum Fahrgefühl dazu.

Insofern sind auch die Paddel eine reine Spielerei - für "Automatikfahrer" überflüssig (ich verwende schon den Hebel praktisch nie) und für "Schalter" nicht zweckdienlich.

Das Richtige für dich wäre wohl ein Direktschaltgetriebe.

Naja, der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier - und vielleicht gewöhne ich mich ja noch daran oder stelle meine Fahrstil einfach besser auf die Automatik ein.

Die richtige Wahl würde ich schon kennen. Die AMG -Modelle habe deutlich kürzere Schaltzeiten :D

Aber leider ist am Ende von meinem Geld noch etwas Kaufpreis übrig :D

Und außerdem braucht man ja auch noch Träume, oder?

Gruß vom nicht Hutträger - aber Automatikfahrer

Hellmuth

 

Hallo Hellmuth,

mir sind leider zur Zeit die Hände gebunden. Die Kiste ist zwar noch angemeldet und versichert, hat aber die bereits mehrfach beschriebenen Macken am AG. Ein bis zweimal pro Woche bewege ich das Fahrzeug auf wenig befahrenen Strassen, damit kein Unfall passiert. Als Ersatz fahren wir seit knapp zwei Jahren einen nagelneuen A3 2,0 TDI. Übrigens ohne Macken.

Sobald sich DC mal zur einer Reparatur, Rücknahme oder was auch immer entscheidet werde ich darüber berichten.

Solange ich das Fahrzeug eingeschränkt benutze, darf ich doch über meine Erahrungen mit dem Fahrzeug berichten oder ? Die Reparatur bei einem Mercedes dauert eben etwas länger.

Grüsse Harzgeist.

am 21. April 2006 um 12:54

hab 2 jahre einen alten SLK 200 K mit 5 gang auto gefahren. das ding war ein scheiss. spritfresser, und im anzug ging gar nix. wenn du aufs gas gedrückt hast haste mal ne gedenkpause einlegen dürfen bis überhaupt was passiert ist. beim überholen war das manchmal echt stressig. bin zum schluss immer manuell gefahren, sprich das manuelle gang anwählen.

ich durfte die 7 gang auto bei einer proberfahrt mit ner c klasse 350 machen. das war was ganz anderes. da lagen welten dazwischen.

deshalb, wenn auto, nur 7 gang.

aber ich fahr sowieso am liebsten schalter..

Die Welten liegen wohl eher zwischen 163 und 272 PS.

Der Vergleich hinkt nicht bloß, der bekommt schon eine Invaliditätsrente. :p

Zitat:

Original geschrieben von paquito

Der Vergleich hinkt nicht bloß, der bekommt schon eine Invaliditätsrente. :p

wie lange hast du jetzt warten müssen, um diesen spruch einsetzen zu können :D

aber um ehrlich zu sein: tüv bestanden, ins repertoire aufgenommen :cool:

btt:

ich konnte mir früher nie vorstellen vor der rente eine automatik zu fahren.

kaum bin ich 30 geworden und in meinem kopf ist der gedanke gereift mir einen benz als nächstes fahrzeug zuzulegen, gab es auch nicht den geringsten zweifel dass es ein automat wird. und was soll ich sagen - außer dem kicken im kalten zustand vom ersten in den zweiten gang ist dieses stück technik ein gedicht. ich hatte neulich - nach meinem kompletten ölwechsel inkl spülung des wandlers für 450€, also wirklich komplett einen passionierten schalter als beifahrer. ich habe ihn gebeten (getriebe war warm) mir mit geschlossenen ohren (damit er den drehzahlabfall nicht hört) zu sagen wan der schaltvorgang stattfindet, und er war nicht in der lage dazu :D

und ich fahre nur den 5g-automaten. nach dem ölwechsel ein absoluter traum!!

seine aussage war: mein nächster ist definitiv ein benz mit automat.

einziger wermutstropfen: die angesprochene gedenkminute bevor er bei einem kickdown runterschaltet. das liegt aber darin begründet, dass der 5g automat die gänge nur einzeln schalten kann, wie mich hier neulich einer belehrt hat. die 7g-automatik kann mehrere (bis zu 4!!) gänge auf einmal schalten.

mein nächster (sofern ein benz) hat definitiv die 7g-tronic drin :)

Zitat:

Original geschrieben von emmac

wie lange hast du jetzt warten müssen, um diesen spruch einsetzen zu können :D

Du hättest fragen müssen: Wieso hat es fast 4.000 Postings gedauert, bis dieser Spruch dir eingefallen ist?

Reinpassen würde er doch in jeden zweiten Thread. :p

am 21. April 2006 um 17:44

Zitat:

Original geschrieben von emmac

einziger wermutstropfen: die angesprochene gedenkminute bevor er bei einem kickdown runterschaltet. das liegt aber darin begründet, dass der 5g automat die gänge nur einzeln schalten kann, wie mich hier neulich einer belehrt hat.

Wenn's eilig ist: manuell zurückschalten, auch mehrere Stufen auf einmal.

Drehzahlmesser ist ja an Bord. ;)

(Sicherheitsbegrenzer auch...:p)

Camlot

@paquito

Wandler sind einstellbar.

Fahr' mal eine Speedshift zur Probe, die knallt dir die Fahrstufe rein wie eine Lumbalpunktion.

Die Abwandlung von Rollstuhl zu Invaliditätsrente erkläre ich zu einer gern gelesenen Coverversion. :p

Servus!

Beim Assyst B (52tkm, 2 Jahre 2 Monate) wurde bei mir am Samstag der erste (schleichende) Defekt festgestellt.

Das Automatik-Steuergerät ist wohl undicht. Am Stecker sei ein leichter Ölfilm. Kulanzantrag läuft, dürfte wohl aber auch von der Europa-Garantie abgedeckt sein.

am 24. April 2006 um 11:23

Zitat:

Original geschrieben von Gerry71

Das Automatik-Steuergerät ist wohl undicht. Am Stecker sei ein leichter Ölfilm.

gerry mc coy meine sonne - bislang war ich immer der annahme, daß ein steuergerät selbst eine hochkomplexe, rein elektronische angelegenheit ist, seit wann wird diese denn geölt? als fahrer eines schalters bin ich jetzt etwas verwirrt!! ich bitte um aufklärung!! ;)

fragende grüße von u.

Wobei es von der 5 Gang Automatik verschiedene Versionen geben muss?!?

Im damaligen C320 mit Automatik schaltete die Box annähernd ruckelfrei. Beim jetzigen SLK 230 K. meines Vaters, auch mit 5 Gang Automat ausgestattet, merkt man die Schaltvorgänge deutlich/er.

Zitat:

Original geschrieben von Camlot

@paquito

Wandler sind einstellbar.

Fahr' mal eine Speedshift zur Probe, die knallt dir die Fahrstufe rein wie eine Lumbalpunktion.Servus!

Ja, ist mir schon klar.

Man kann auch die Fünfte von Beethoven so spielen, dass sie klingt wie Heavy Metal. :D Aber das ist nicht das, was Wandlerfetischisten (wie ich) sich von diesem Teil erwarten.

Und wer Schaltrucke spüren will, für den gibt es ja eine bewährte Alternative. ;)

Zitat:

Die Abwandlung von Rollstuhl zu Invaliditätsrente erkläre ich zu einer gern gelesenen Coverversion. :p

Sorry, war mir nicht bewusst, dass es sich um ein Plagiat handelt. Sollte ich damit Geld verdienen, zahle ich selbstverständlich Tantiemen. :p

Zitat:

Original geschrieben von Camlot

Wandler sind einstellbar.

... du meinst ich kann das ruckeln im kalten zustand (durch einstellung) wegmachen lassen? oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

wenn ja, ist es eine elektronische oder eine mechanische geschichte?

danke, emmac

Zitat:

Original geschrieben von UB999

gerry mc coy meine sonne - bislang war ich immer der annahme, daß ein steuergerät selbst eine hochkomplexe, rein elektronische angelegenheit ist, seit wann wird diese denn geölt? als fahrer eines schalters bin ich jetzt etwas verwirrt!! ich bitte um aufklärung!! ;)

fragende grüße von u.

Ich habe mich auch gewundert. Das Teil wurde mir im Ersatzteillager gezeigt. Dort standen gut 15 Schachteln davon. Warum wohl? :O

Ist ein Teil des Steuergerätes, ca. 15cm x 30cm groß, relativ flach und aus schwarzem Kunststoff. Am Ende ein Stecker mit mehreren Stiftkontakten und einem Loch in der Mitte. Dieses Steuergeräte-Teil sitzt angeblich im Getriebeöl bzw. ein Teil davon wird vom Getriebeöl durchspült. Beim Ausbau muss das Getriebeöl abgelassen werden.

Vielleicht kennt sich hier jemand besser aus. Gesamtkosten inkl. Aus/Einbau ca. 400€. Das Teil kostet wohl so ca. 150-200€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Ab wann 7-Stufen-Automatik? Vorteile?!