ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 mit 150tkm ?

A4 mit 150tkm ?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 29. August 2019 um 8:24

Hi, ich überlege gerade welches Auto ich mir anschaffen soll. Zuerst viel die Wahl auf einen BMW f31, bin dann aber auf die A4 B9 Reihe gestoßen und diese Sieht im vergleich deutlich frischer aus, man sieht das der BMW in die Jahre gekommen ist.

Nun aber zum Thema, ich habe drauf geachtet das der Audi LED Lichter hat, zwecks Tagfahrlicht und das Virtual Cockpit, sonst ist mir die Ausstattung relativ egal, da die Grundausstattung an sich mir schon zusagt.

Leider gibt es mit meinen Kriterien nicht soviel Auswahl, ich habe nur 2 Fahrzeuge gefunden, beide haben aber ca 150tkm gelaufen. (Gesucht habe ich ab BJ 2016, bis 18500€ & Automatik).

Sind irgendwelche Probleme bekannt bei dem Motor bzw dem Auto im allgemeinen und sollte man Bedenken haben so eins zu kaufen mit dieser Laufleistung ? Wenn es ein ehemaliger Dienstwagen ist, komplett Scheckheftgepflegt, sehe ich da bei einem BMW keine Probleme, aber mit Audi kenne ich mich wirklich überhaupt nicht aus.

 

Es handelt sich um diese zwei Fahrzeuge: (und ja das eine Inserat hat noch keine Bilder, aber Beschreibung und Ausstattung passt)

 

https://m.mobile.de/.../details.html?...

https://m.mobile.de/.../details.html?...

 

Mein Fahrprofil wäre ca 10.000-15.000 tkm pro Jahr, hängt sehr stark von meiner Arbeit ab und evtl könnte es sein das nochmal ca 2500km dazu kommen wenn wir mit dem Wagen in den Urlaub fahren.

Fahren würde ich den Wagen dann entweder für ca 3 Jahre oder dann bis zu seinem Tod, jenachdem wie gut mir dieser gefällt oder nicht gefällt

 

Danke

Beste Antwort im Thema

18500 für eine runter gerittene Gurke mit 150tkm drauf.... und das nur weil Audi oder BMW dran steht?

Um das Geld bekommst schon fast zB einen Focus Kombi St-Line als Neuwagen!

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

@manuel

Benziner oder Diesel?

Welcher Motor 2.0 oder 3.0?

Themenstarteram 29. August 2019 um 8:28

Hab die Links jetzt rein gepackt, hab die irgendwie ganz vergessen, sorry

Diese Autos halten mit Schaltgetriebe i d R 300000 km ohne nennenswerte Reparaturen. Die Automatik ist der Knackpunkt bei den hohen Laufleistungen. Und wenn da was dran ist wird’s meistens teuer.

Themenstarteram 29. August 2019 um 9:17

Wie hoch belaufen sich da den die Kosten ?

18500 für eine runter gerittene Gurke mit 150tkm drauf.... und das nur weil Audi oder BMW dran steht?

Um das Geld bekommst schon fast zB einen Focus Kombi St-Line als Neuwagen!

Ein Fahrzeug mit DSG aus dem VW Konzern würde ich mit 150.000 km nicht kaufen. Ab 100.000 km wurde der Schaltkomfort bisher immer schlechter und ich war froh wenn das Leasingende bei 120.000 erreicht war.

Zudem würde ich ohnehin keine 18.500 für einen gebrauchten A4 mit dieser Laufleistung ausgeben. Wie mein Vorredner schon sagt : für das Geld gibt es sinnvollere Alternativen

Themenstarteram 29. August 2019 um 12:46

Vielleicht bekommt man auch einen Ford der weniger gelaufen ist für das gleich Geld, jedoch sagt mir der nicht zu bzw allgemein, ein Auto muss einem gefallen. Und ich bin schon mit einem neueren Ford gefahren, war Bj 2018 und muss wirklich sagen vom Innenraum nicht meins und was Navi angeht, absolute Katastrophe.

 

Man kann ja viel sagen, aber es hat ein Grund warum sich die deutschen Hersteller bewähren, ein Ford kostet ja auch nicht aus Spaß 15.000 weniger, da steckt viel weniger Entwicklung und Arbeit drin. Keine Frage, man zahlt für die Namen, Audi, BMW, Mercedes ... aber man bekommt auch was dafür.

 

Zum Thema Automatik muss ich mich mal schlau machen, aber mein Cousin fährt ein Audi A4 BJ 2014 mit inzwischen 170tkm und die Schaltung ist butterweich und macht keinerlei Probleme.

Und für das restliche Auto sollten doch 150tkm auch kein Problem sein, wenn es gewartet wurde und man auf die Verschleißintervalle achtet

Ein Seat Leon kostete mit NEU ca. 19000 €... Als ST kann man 1-2 k draufschlagen, aber so in der Größenordnung bewegen die sich denn. Zu dem Preis einen alten A4 kaufen... tztz.

Ein Auto mit 150000 km kaufen würde ich nicht. Die sind eher alle "in Kundenauftrag" oder "für Export" - also nicht mal die übliche Gebrauchtwagengarantie greift denn da.

Schwierig zu sagen. Ich persönlich würde auch nicht so viel Geld für ein Auto mit so vielen Kilometern ausgeben. Aber das sieht jeder anders. Allerdings sind 150.000 km Langstrecke auch etwas anderes als 150.000 km in der Stadt. Ich kann nur sagen, dass der A4 den ich knapp 2 Jahre hatte mir absolut keine Probleme bereitete. Ich bin in der Zeit gut 178.000 km mit ihm gefahren und er hat die Werkstatt nur zum Service gesehen.

Themenstarteram 29. August 2019 um 12:53

Zitat:

@steel234 schrieb am 29. August 2019 um 12:50:03 Uhr:

Ein Seat Leon kostete mit NEU ca. 19000 €... Als ST kann man 1-2 k draufschlagen, aber so in der Größenordnung bewegen die sich denn. Zu dem Preis einen alten A4 kaufen... tztz.

Ein Auto mit 150000 km kaufen würde ich nicht. Die sind eher alle "in Kundenauftrag" oder "für Export" - also nicht mal die übliche Gebrauchtwagengarantie greift denn da.

Beide Wagen die ich geschickt habe, haben volle Händlergarantie, auch erweiterbar auf 24 Monate und in der Beschreibung steht nichts von Kundenauftrag oder für Gewerbe / Export, da würde ich dann auch schon nein sagen, weil das sind Anzeichen das was nicht stimmt.

Und z.B. ein Seat Leon kommt nicht in Frage, sagt mir optisch einfach nicht zu.

Ich würde auch kein Auto mit so hoher Laufleistung kaufen.

Ich schaue derzeit auch ein wenig in Richtung A4, ich habe aber schon bei Modellen mit 100tkm Bauchschmerzen.

Würde echt ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen und einen mit weniger Laufleistung suchen.

Themenstarteram 29. August 2019 um 13:17

Ja Problem ist, ich brauche ein Auto, mein alter gibt den Geist auf und bekommt kein TÜV mehr, zwecks Arbeit bin ich auf mein PKW angewiesen. Sonst würde ich einfach etwas mehr sparen, geht in der Situation leider nicht so gut.

Man könnte auch für das gleich Geld den selben Audi mit ca 80-100tkm bekommen, jedoch wären die sogut wie ohne oder allgemein mit wenig Ausstattung. Jedoch ist mir die Ausstattung doch wichtig da hab ich lieber paar mehr KM auf dem Tacho.

Gibt es irgendwelche Kinderkrankheiten beim VFL auf die man achten sollte?

Nimm einen Schalter und du bist auf der sicheren Seite!

Themenstarteram 29. August 2019 um 13:59

Automatik ist Pflicht, ich bin nicht geboren zum Schalten, da ist mir der Komfort zu wichtig.

Würde ich sogar Verschleißkosten in kauf nehmen und dafür dann einen Automatik

Deine Antwort
Ähnliche Themen