Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - S-Line Fahrwerksfeder tauschen mit Eibach Sportline 50/40

A4 B7 - S-Line Fahrwerksfeder tauschen mit Eibach Sportline 50/40

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 22:16

Servus Leute, bin noch relativ neu hier und suche Hilfe bezüglich Federn. Möchte mir die eibach Sportline 50/40 einbauen um meinem Auto eine sportlichere Optik zu geben.

Mein Arbeitskollege meinte, ich hätte bereits mit dem s line Fahrwerk eine werksseitige Tieferlegung von 20mm.

Davon hab ich keine Ahnung. Das wäre schon mal meine erste Frage, stimmt das denn?

Und dann meinte er noch wenn ich jetzt ein 5o/40 einbaue, kriege ich mijct wirklich 50mm und 40mm sonder abzüglich der werksseitigen Tieferlegung nur 30/20.

Hoffe mir kann hier jemand etwas Licht uns dunkle bringen.

Möchte auf jeden Fall erreichen, dass es nachher gut aussieht und in etwa 1cm Freiheit von Reifen zu radkasten ist.

Mfg Matze

Ähnliche Themen
28 Antworten

Den Ausführungen von @Andy B7 bzgl. dem S-Sline Fahrwerk kann ich nur zustimmen, das ist in der Tat recht holprig. Mit den 17“ im Winter und den 18“ im Sommer geht es gerade noch. Aber mit 19“ mag ich mir das gar nicht vorstellen. Zumal die Kiste im Jahr bloß um die 7000km bewegt wird.

Das ist auch mit 18'' Scheissendreck. Audi war damals der Ansicht, dass "hart" gleich "sportlich" ist. Was schlicht Unfug ist. Ganz böse übrigens im leichten A3-8P --> Hasenkiste, die hüpft eher um die Ecke als dass diese fährt.

Ich hatte den B5, B7 und 4F mit S-Sline Fahrwerk, den 4F fand ich mit Abstand am grausamsten. Mit dem dachte ich selbst auf der BAB manchmal das ich gleich einen Bandscheibenvorfall kriege bei dem Gestucker...:rolleyes:

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 6. Mai 2021 um 15:47:52 Uhr:

@krzys70 Der ist aber gut tief vorne. Kommt eben auch immer etwas auf das Gewicht des Motors an, der auf der Vorderachse lastet. Die Federn sind zwar entsprechend angepasst, aber geringe Unterschiede gibt es doch, das sieht man immer wieder.

Naja, vielleicht steht mein KFZ bisschen unvorteilhaft ;)

Später mache ich bessere Bilder.

Themenstarteram 7. Mai 2021 um 10:13

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 6. Mai 2021 um 15:47:52 Uhr:

@krzys70 Der ist aber gut tief vorne. Kommt eben auch immer etwas auf das Gewicht des Motors an, der auf der Vorderachse lastet. Die Federn sind zwar entsprechend angepasst, aber geringe Unterschiede gibt es doch, das sieht man immer wieder.

@MatzeHdr Kommt drauf an, was du unter "lohnen" verstehst. Für mich haben sie sich definitiv gelohnt. Die Bilstein B4 Stoßdämpfer sind seriennah und daher von der Auslegung her eher wie das Standardfahrwerk des B7. Das heißt also, sie sind spürbar komfortabler als das originale Sportfahrwerk oder gar das S-Line Fahrwerk, was dem Fahrverhalten des Autos deutlich zugute kommt, denn härter ist nicht unbedingt besser. Je härter ein Dämpfer ist, desto eher neigt ein Auto bei Unebenheiten zu "hoppeln", und je mehr er hoppelt, desto weniger Fahrbahnkontakt haben die Reifen. Da Audi ja dafür bekannt ist, unglaublich rappelig harte Fahrwerke zu bauen, merkt man nach dem Tausch den Unterschied. Meiner Meinung nach den größten Vorteil hatte ich durch die weicheren Dämpfer in Verbindung mit deutlich härteren Stabilisatorlagern. Hatte PU Lager von Powerflex besorgt. Die waren mit über 90 Euro zwar teuer, aber in Kurven lag der A4 wie ein Brett und hat sich auch nicht mehr wirklich geneigt.

Ein paar Leute hier hatten sich in Bezug auf die B4 Dämpfer übrigens über ein Poltern/Klappern beschwert. Die haben dann teilweise auf Sachs Touring gewechselt glaube ich. Sind von der Auslegung her auch wie der B4.

Zum Preis kann ich nichts sagen. Hatte die Dämpfer damals selbst besorgt und von einem Freund einbauen lassen. Außerdem ist das auch schon ein paar Jahre her.

Das hört sich gut an. Bissle komfortabler wäre ansich nicht schlecht von den dämpfern her, zumal die feder wenn sie Kiste tiefer kommt ja auch etwas an harte ausmacht. Warst du so gut und würdest mir n link da lassen bezüglich den powerflex lagern? Kurven Neigung wollte ich eig mir der ganzen Tausch Aktion weg kriegen. Dann denke ich wird das wohl eine gute Investition sein.

Es gibt auch Strongflex, polnische Firma (keine Angst :) ), schnelle Lieferung, günstiger, Seite auch auf Deutsch, habe bei mir zum Teil drin.

Ich finde dass Eibach, B4, dicke Stabis was für die 30-40 jährige, bzw für die junggeblieben 50-er ;) sind.

Was man wissen muss: Jeder darf einen Dömpfer einbauen, hauptsache der passt. Der TÜV muss es nicht mal absegnen, eine ABE oder gar ein Gutachten ist nicht erforderlich.

Eine Feder beeinflusst formal die Fahrwerkshöhe bzw. Höhe im Radkasten. Jede Feder muss daher eine ABE oder ein Gutachten haben.

Zitat:

@krzys70 schrieb am 7. Mai 2021 um 10:19:50 Uhr:

Es gibt auch Strongflex, polnische Firma (keine Angst :) ), schnelle Lieferung, günstiger, Seite auch auf Deutsch, habe bei mir zum Teil drin.

Ich finde dass Eibach, B4, dicke Stabis was für die 30-40 jährige, bzw für die junggeblieben 50-er ;) sind.

Na dann passe ich mit meinen 35 Jährchen ja voll ins Bild. :D

@MatzeHdr hier der Link:

https://www.powerflex-deutschland.de/.../

Preise sind gleich geblieben. Habe die Sportlichere Black Line gewählt. Wenn du mutig bist, kannst du aber auch gerne die Polenböller ausprobieren. Hört sich auch nicht schlecht an. Die Teile sind ja schnell getauscht.

Habe die Polenböller an Koppelstangen und oberen Lenkern, in rot.

Schnell getauscht, hmm, Sarkasmus:))??

Themenstarteram 7. Mai 2021 um 17:07

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 7. Mai 2021 um 13:01:35 Uhr:

Zitat:

@krzys70 schrieb am 7. Mai 2021 um 10:19:50 Uhr:

Es gibt auch Strongflex, polnische Firma (keine Angst :) ), schnelle Lieferung, günstiger, Seite auch auf Deutsch, habe bei mir zum Teil drin.

Ich finde dass Eibach, B4, dicke Stabis was für die 30-40 jährige, bzw für die junggeblieben 50-er ;) sind.

Na dann passe ich mit meinen 35 Jährchen ja voll ins Bild. :D

@MatzeHdr hier der Link:

https://www.powerflex-deutschland.de/.../

Preise sind gleich geblieben. Habe die Sportlichere Black Line gewählt. Wenn du mutig bist, kannst du aber auch gerne die Polenböller ausprobieren. Hört sich auch nicht schlecht an. Die Teile sind ja schnell getauscht.

Sind das die Dinger hier? https://www.powerflex-deutschland.de/...e-29mm-pff3-204-29blk.html?...

Das sind diese black line Buchsen. Also gleich vorne und hinten machen dann?

Ich würde nur vorn machen, beschi....... Arbeit vorn aber hinten noch schlimmer.

Ich habe vorn oben und Koppelstangen gemacht, später vielleicht noch Stabigummis.

Vorn, steht jetzt anders
Hinten

Zitat:

@krzys70 schrieb am 7. Mai 2021 um 13:21:30 Uhr:

Habe die Polenböller an Koppelstangen und oberen Lenkern, in rot.

Schnell getauscht, hmm, Sarkasmus:))??

Bei den Worten "schnell getauscht" ging es um die Stabilisatorlager von Powerflex, die ich explizit empfohlen habe und nach denen er gefragt hat. Alles andere kam bei mir neu vom Erstausrüster, wie vorher bereits erwähnt. Stabilager ist jetzt nicht sooo viel Arbeit, solange die Schrauben nicht vollständig vergammelt sind. :)

Übrigens, hätte ich damals schon die Polenböller gekannt, hatte ich auch vielleicht die probiert.

Matze, Ja, der Link ist korrekt. Das sind die für vorne. Ich habe damals vorne und hinten gemacht und habe es nicht bereut. Du kannst auch erstmal nur vorne machen und dann ausprobieren, ob es für dich okay ist. Mir kam es im Endeffekt auf die 45 Euro nicht mehr an, hatte eh über 600 Euro insgesamt für Teile bezahlt.

Und ich habs in der Werkstatt am Ende zwei mal bezahlen dürfen, weil ich beim ersten mal dachte "Scheint alles im Lot zu sein, die Querlenker brauchen wir nicht zu tauschen". Als der dann auf der Bühne war, die Querlenker "ätsch" sagten, dann war "guter Rat" bzw. "schnell verfügbares Teil" teuer. Und da ich wegen teuer nicht hab alles auf einmal machen lassen kam der Rest kaum 40.000 km später nochmal komplett. Also quasi zwei mal von der Arbeit her und angesichts der sackteuren schnell verfügbaren Teile auch teilemäßig doppelt.

Daher meine Warnung: "richtig oder gar nicht". Also wenn man an Federn/Dämpfer geht, kompletten Querlenkersatz (namenhafte Originalteile und kein China Pressblech bitte) gleich mitmachen. Plus Spurstangenköpfe, Stabilisatorgummis (Kleinviech) und Domlager.

Meine Rede.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - S-Line Fahrwerksfeder tauschen mit Eibach Sportline 50/40