ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. 96er Cordoba versagt Start

96er Cordoba versagt Start

Seat Cordoba 1 (6K/C)
Themenstarteram 6. März 2013 um 21:13

Moin SEAT-Gemeinde!

Unser Cordoba streikt und versagt glatt den Motorstart.

IR-Schlüssel hat neue Batterien bekommen und mag den Anlernprozess nicht annehmen.

Auch der "normale" Schlüssel hat keine Gewalt über das Auto.

Mit beiden Schlüsselvarianten ist das mech. auf- und zuschliessen der ZV möglich und funktioniert auch.

Im Zündschloss lassen sich beide problemlos drehen,die KI Anzeigen leuchten,der Anlasser tut seinen Dienst,der Motor startet und leiert bis zwischen 800+!000 U/min.Ein Gasgeben ist nicht möglich,oder wird ignoriert,der ganze Motorstart-Spuk dauert 1-2 Sekunden,dann ist wieder Stille und der Vorgang lässt sich warscheinlich soooooo lange wiederholen,

bis die Batterie kein Bock mehr hätte....

Aus diesem Grund wende ich mich an euch und eure Erfahrungen,evtl. habt ihr nachvollziehbare Möglichkeiten im Ärmel,

oder DIESEN EINEN Fehler bereits schonmal behoben?

Hab die SuFu bereits durchforstet,bin dort aber nicht so richtig fündig geworden.

Wäre fein von euch was zu hören...

MfG!

11 Antworten

wenn ich dich richtig verstanden habe, springt der kurz an und geht dann wieder aus?

mit allen vorhandenen schlüsseln?

das könnte dann ein wfs problem sein.

die batterie in der fernbedienung hat damit nix zu tun. ist kein lada oder renault:):):)

evtl ist beim batteriewechsel der transponder im schlüssel verloren gegangen, das ist so ein kleines schwarzes " lakritzstäbchen".

wenn so ein schlüssel runterfällt und auseinandergeht verschwinden die auch schon mal.

sonst würde ich als erstes den fehlerspeicher der wfs und des msg auslesen.

könnte eine defekte lesespule, kabelbruch , kontaktproblem, oder , oder, oder, sein.

Themenstarteram 7. März 2013 um 22:59

Hallo Murkspitter!

Erstmal danke für deinen Hilfeversuch,der hat aber sehr viele "oder" dabei...

Alle Schlüssel heisst genau 2,einen mit und einer ohne ZV Bedienung,und ob das "Lakritzstäbchen" sich irgendwo auf der Werkbank versteckt hat,werd ich morgen rausfinden müssen,aber warum geht dann der andere nicht....

Jo,der springt an und geht wieder aus,sollte das doch ein Problem der WFS sein?

Also die Lesespule ist der Ring ums Zündschloss verbunden mit dem StG imKI,Kabelbruch und Kontaktsache wäre auszuloten.

Sollten beide Sachen nicht zutreffen könnte dann auch das KI-StG defekt sein?

Hab grad mal den passenden Artikel aufgeschlagen,allerdings vom Golf 4,und hier soll im KI eine Kontroll-Lampe bei Übereinstimmung von Schlüssel+StG-Codes aufleuchten,giebts das auch im Cordoba?(habe keine gesehen)

Ok,evtl. fällt dir dazu noch was passendes zum probieren ein,oder ich muss doch mal zur Werkstatt...

MfG!

 

 

ne!

das gehht bei dem nicht übers kombiinstrument.

der hat ein eigenes wegfahrsperrensteuergerät. ( links unterm amaturenbrett )

wenn beide schlüssel vorher gefunzt haben und jetzt keiner davon ist wohl an der wfs was defekt.

da hilft nur das auslesen der fehlerspeicher .

wenn das msg sagt " gesperrt"

ist es zu 99% ein wfs problem.

das auslesen der fehlerspeicher reduziert die " oder" um ca. die hälfte.

Themenstarteram 8. März 2013 um 20:49

Moin!

Ja,die beiden Schlüssel funzten vorher noch,hab ja nur die Batterien erneuert um die ZV Funktion wieder nutzen zu können.

War heut nach der Arbeit an der Werkstatt,konnte aber nicht mehr in Erfahrung bringen als: HEUTE GESCHLOSSEN.

Werd mich müssen morgen nach der Arbeit wohl mal in den Fussraum kringeln,hatte vor meiner Frage hier ja versucht

das Auto zu Starten,bissl rumgekuckt und hinter der Abdeckung des Sicherungshalters ein loses Kabel gefunden,welches in Richtung Lenksäule führt,aber nirgendwo aufgeschalten ist,bammelt da so rum,stammt aber garantiert in der Verlegeordnung auch nicht vom Werk.Mal sehen wo es herkommt und hingehören könnte....

Hab heut nochmal in den FB-Schlüssel nach dem kleinen schwarzen gesehen,der is noch da wo er hingehöhrt.

Tja,Murkspitter,danke dir erstmal für deine Mühe und Zeit,werde morgen wenn Zeit ist dem Problem zu Leibe rücken und

dir berichten,sonst is Montag Werkstattanfahrt...

Wünsche dir noch ein schönes WE.

MfG!

 

 

 

Themenstarteram 15. März 2013 um 23:42

Moin Murkspitter!

Hatte ddir versprochen zu berichten,also Patient lebt wieder...

Auto war in der Werkstatt,und beide Schlüssel wollten erst garnicht,der vergossene Schlüssel löste im MSG ein gesperrt aus,der FFB Schlüssel ein Signal zu schwach(weil doch der von dir beschreibene Transponder fehlte,aber bereits vom Vorbesitzer,wie ich heute erfahren habe)

Über den Weg zum Erfolg hat mich natürlich die Werkstatt im dunkeln stehen lassen,die wolln ja sich auch nicht in die Karten schauen lassen,auch keine konkrete Aussage,wie so ein Code-Crash passieren kann....

Leider fehlt noch der Transponder um den FFB Schlüssel wieder nutzen zu können,und die Dinger solls nicht einzeln geben,laut Werkstatt,nur Schlüsselbartteil mit Transponder,oder Container,oder halt komplett,mal sehen,aber der Cordoba geht ersmal wieder...

Danke dir nochmal und ein schönes WE!

MfG!

wenn du diesen 4 stelligen code für die wfs noch hast, kann dir geholfen werden.

recht preiswert sogar.

plan a:

Kauf dir einen schlüsselrohling mit transponder, fummel das ding vorsichtig raus und setze es in den funkschlüssel ein. ( das geht! hab ich schon mal gemacht)

plan b:

gehe zum schrottplatz ibiza, toledo passen auch.

( polo, golf, usw mit festcode sollten auch passen)

plan c:

ich gehe mal in die katakomben. da ist evtl was zu finden.

dann müssen beide schlüssel neu angepasst werden. mit den tester.

dies setzt jedoch voraus das der 4 stellige code bekannt ist. ( an dem schlüsselfähnchen an dem weksseitig die schlüssel dran waren. evtl. auch noch beim händler, der den damals verkauft hat zu erfragen.)

und dann fällt mir noch was ein:

es gab mal die möglichkeit die schlüssel zu "clonen" ( jedoch nicht bei wechselcode, aber das hatte 96er noch nicht)

dabei wird der transponder des funktionierenden schlüsses ausgelesen und die daten auf einen transponderrohling übertragen.

dieser muss dann noch zurechtgeschliffen werden.

Frag mal beim schlüsseldienst.

Also: hast du den code für die wfs?

und wo kommst du her? ( per PN )

wegen plan c.

 

vorbemerkung:

hab eine pn erhalten wg. plan c.

 

Hi schotterheinz.

hab heute mal nachgesehen, und 7 oder 8 schlüssel gefunden, die leider alle schon ausgeraubt sind.:mad:

ABER:

ich hab im netz was gefunden, was weiterhefen könnte.

gugst du hier:

http://www.vag-tuning.com/.../product_info.php?...

zum verkäfer kann ich nichts sagen, aber werde mir die adresse mal merken.

das risiko ist überschaubar denke ich.

frohe ostern!

Themenstarteram 29. März 2013 um 0:19

Moin murkspitter.

Danke erstmal für die Info und deine Mühe.

Werd deinem Link mal folgen,mal sehen was passiert,is aber auch echt sch.....,wegen so nem kleinen Ding sooooo ein Aufriss!!!!

Ok,ich kuck mal und wünsch dir und deinen Leuten und allen MT-ern auch paar schöne Osterfeiertage.:)

Bis denndenn....

MfG.

gibts was neues?

Themenstarteram 8. April 2013 um 22:35

Hi,murkspitter...

Nee,leider nix neues,noch der alte Stand der Situation, die Suche nach nem Transponder...:confused:

War letzte Woche mal wieder bei SEAT,die hatten zwar einige Altschlüssel gefunden,aber ohne Transponder...

Die Schrottys aus der Umgebung entsorgen alles was nicht verwertbar erscheint.

Nach Besuch deines Links hatte ich noch paar Schlüsseldienste gefunden.die auch solche Sachen anbieten,aber das einzige Angebot für SEAT war: -für Modelle ab 2004-

Den Schlüsselunterteil-Rohlingen war der Beschreibung nach nicht zu entnehmen,ob der Transponder dabei ist.

Da ich ja von den Angebotsbeschreibungen und den dazugehörigen Code-Nummern echt null Ahnung habe,muss ich da erst mal paar Anfragen machen.

Sobald was interessantes und verwertbares an Infos ansteht,werd ich das hier abgeben,hoffe bald das Thema als erledigt beenden zu können.

MfG.

 

Themenstarteram 3. Mai 2013 um 23:56

Moin an alle...

Zum aktuellen Stand kann ich heute verkünden das unser Cordoba wieder mit beiden Schlüsseln einsatzbereit ist.

Es ist gelungen,doch noch einen Altschlüssel aufzutreiben,allerdings stammt dieser von nem 97er Toledo.

Der Transponder lies sich super passend umstecken,und machte in der Werkstatt beim Anlernen keinen Ärger...

Leider bleibt aber auch die ZV Unbeeindruckt von Verwendung der Öffnen-Schliessen-Tasten(nach mehreren Anlernversuchen)

Nun wäre noch rauszubekommen,welche Art der Übertragung der Cordoba versteht,weil sein Container über eine

IR LED sendet,der Altschlüssel des Toledos diese nicht hat(Funk?)

Beide Container quittieren aber den Tastendruck mit aufleuchten der kleinen roten Kontroll Lampe...

Denke aber nun trotzdem das Thema endlich beenden zu können und bedanke mich bei allen Mitlesern und vor allem bei murkspitter,der mich über den gesammten Zeitraum kompetent unterstützte.

MfG.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. 96er Cordoba versagt Start