ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 90T km 3xBremsscheiben und -klötze NEU

90T km 3xBremsscheiben und -klötze NEU

Themenstarteram 7. Januar 2009 um 21:01

Ich wollte mal die Erfahrung im Forum abklopfen, meine C-Klasse (Automatik) wird fast nur in der Stadt und Autobahn bewegt und die Kosten für die Bremsanlage fressen mich auf.

Heute war ich zur Durchsicht und wie alle 30T km mussten vorn die Bremsscheiben und Klötze erneuert werden! Nach gut 4 Jahren und 90T km das 3.Mal!!!

Und zur Krönung gab es einen Zuschlag rechts vorne einen neuen Querträger incl. Spurstange, da er ausgeschlagen ist und zu viel Spiel hat. Laut Auskunft des MB Werkstatt „normaler“ Verschleiß!!!

Gibt es ähnlich er Erfahrungen beim Ein oder Anderen?

Beste Antwort im Thema

Hallo im Forum,

zum Thema Bremsscheiben und Bremsklotzverschleiß: Fahre einen 200 CDI Limusine Schaltgetriebe Bj. 01/03 und habe nach sechs Jahren bei 120Tkm immer noch den ersten Satz Bremsscheiben und die die org. Bremsklötze. Dazu führe ich allerdings aus, daß ich grundsätzlich sehr viele Langstrecken fahre und in einer kleineren Stadt im Norden Deutschlands lebe. Allerdings ziehe ich im Jahr so ca. 5 Tkm einen Wohnwagen durch Europa und es sind auch immer etliche Bergstrecken dabei, wobei die Bremsanlage gut gefordert wird. Ich habe im Oktober 08 beim Aufziehen der Winterreifen zu meiner eigenen Sicherheit die sog. Untermaße der Bremsscheiben (alle vier aus dem Forum nennen lassen) am Auto überprüft, und weiß daher auch, daß ich im Frühjahr die Bremsscheiben und Bremsklötze wechseln werde. Ich möchte mit meinem Beitrag keinen, der andere Erfahrungen im Großstadtverkehr sammelt, nicht frustrieren, aber eine weitsichtige Fahrweise hilft vielleicht Material und Kosten zu sparen. Ich verwende bei Bremsanlagen grundsätzlich nur Orginalersatzteile von Daimler. Teuer ist manchmal langfristig sparsam!

Der Selberschrauber wünscht allen im Forum ein gesundes und unfallfreies Jahr 2009

 

Der Jeverpilz

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Meine Bremsbeläge halten ca 50 000 Km. Dann waren sie aber nicht verschlisse sondern sie rubbel wie eine Lok. Habe jetzt 120 000 Km und 2x an alle vier Rädern gewechselt.

Gruss kehlu5

Zitat:

Original geschrieben von kehlu5

Meine Bremsbeläge und Scheiben halten ca 50 000 Km. Dann waren sie aber nicht verschlisse sondern sie rubbel wie eine Lok. Habe jetzt 120 000 Km und 2x an alle vier Rädern gewechselt. 200 Komp Bj 03.2003

Gruss kehlu5

Hallo im Forum,

zum Thema Bremsscheiben und Bremsklotzverschleiß: Fahre einen 200 CDI Limusine Schaltgetriebe Bj. 01/03 und habe nach sechs Jahren bei 120Tkm immer noch den ersten Satz Bremsscheiben und die die org. Bremsklötze. Dazu führe ich allerdings aus, daß ich grundsätzlich sehr viele Langstrecken fahre und in einer kleineren Stadt im Norden Deutschlands lebe. Allerdings ziehe ich im Jahr so ca. 5 Tkm einen Wohnwagen durch Europa und es sind auch immer etliche Bergstrecken dabei, wobei die Bremsanlage gut gefordert wird. Ich habe im Oktober 08 beim Aufziehen der Winterreifen zu meiner eigenen Sicherheit die sog. Untermaße der Bremsscheiben (alle vier aus dem Forum nennen lassen) am Auto überprüft, und weiß daher auch, daß ich im Frühjahr die Bremsscheiben und Bremsklötze wechseln werde. Ich möchte mit meinem Beitrag keinen, der andere Erfahrungen im Großstadtverkehr sammelt, nicht frustrieren, aber eine weitsichtige Fahrweise hilft vielleicht Material und Kosten zu sparen. Ich verwende bei Bremsanlagen grundsätzlich nur Orginalersatzteile von Daimler. Teuer ist manchmal langfristig sparsam!

Der Selberschrauber wünscht allen im Forum ein gesundes und unfallfreies Jahr 2009

 

Der Jeverpilz

am 8. Januar 2009 um 9:13

Also der ausgeschlagene Querträger ist anscheinend eine MB Krankheit. Hatte ich auch schon.

Gruß,

WW

Hallo FT-ING,

entweder liegt es an deiner Fahrweise oder deine Werkstatt wechselt sehr gerne.

Würde mir an deiner Stelle die alten Scheiben zeigen lassen und Nachmessen ob die Verschleißgrenze schon erreicht ist. Welchen 203er fährst du?

Bei meinem 203er mit Automatik habe ich die Bremsscheiben erstmalig bei ca. 100tkm gewechselt, der Erste Satz Bremsbeläge würde bei Kauf bei ca. 40tkm erneuert.

Gruß Baotian

Verschleißgrenzen für vorne: bei den 288x25(neu) min. 22mm, 300x28(neu) min. 25,4 und bei den AMG-Scheiben 345x32 min 27,4

am 8. Januar 2009 um 12:04

Hallo,

fahre ein c230 t kompressor, bj 05/05, schaltgetriebe, amg bremsanlage. Mußte bei ca 65000km die beläge wechseln ( kontrollleuchte ging an). In diesem zuge habe ich dann auch gleich die scheibe gewechselt weil sie ziemlich eingelaufen war.

Gruß Marco

Musste bisher einmal die vorderen Beläge bei 55tkm wechseln, die Scheibe hatte noch genug Dicke für einen zweiten Satz. Auto wird sehr viel in der Stadt bewegt.

In der Regel hält eine Bremsscheibe doppelt so lange wie ein Belag. Also die Scheiben werden gut 100tkm halten.

Also aus der Ferne denke ich, deine Werkstatt zockt dich ab.

 

Edit: Sag mal, dein Auto hat doch eine Bremsbelag-Verschleissanzeige? Leuchtete die auf, bzw. kam die Meldung im Kombiinstrument?

Hi,

ich habe mir jetzt bei 77000km die vordere Bremse neu machen lassen, erstemal Scheiben gewechselt und zum ersten Mal Bremsklötze.

Der Wagen wurde die ersten 60000km meistens nur auf Kurzstrecke bewegt, seitdem fast nur Langstrecke. Die Scheiben waren kurz vor der

Verschleißgrenze, hätten auch noch 5000km gehalten, aber die Klötze waren völlig fratze und da eh neue Klötze drauf mussten, wäre es quatsch gewesen,

die Scheiben nicht zu wechseln.

Grüße...

Hallo

Ich fahre einen 200 Kompressor mit Schaltgetriebe und habe nach 100 000 km jetzt zum ersten mal Bremsbeläge und gleich die Scheiben mit gewechselt .Das Auto wird überwiegent auf Landstraßen gefahren

gruß Tommson

Meier ist ein 200kt Bj 2004 habe jetzt 102Tkm auf dem Tacho und bis jetzt noch nichts gewechselt, komme bestimmt nochmal so 20tkm weit. allerdings muss ich sagen das ich so gut wie nie bremse, auch im Stadtverkehr, ich lass mein Wägelchen ausrollen.

Zitat:

Original geschrieben von renaldo

allerdings muss ich sagen das ich so gut wie nie bremse, auch im Stadtverkehr, ich lass mein Wägelchen ausrollen.

Jetzt weiss ich auch warum immer Stau ist.

am 12. Januar 2009 um 20:25

Zitat:

Original geschrieben von WonderWoman

Zitat:

Original geschrieben von renaldo

allerdings muss ich sagen das ich so gut wie nie bremse, auch im Stadtverkehr, ich lass mein Wägelchen ausrollen.

Jetzt weiss ich auch warum immer Stau ist.

ich wollts nicht sagen... :D

 

gruesse vom doc

Kann das sein das die Verschleißgrenze bei allen Herstellern an allen 4 Scheiben eingestanzt sind ?

Hatte mal einen BMW, da war es glaube ich zu wissen so, und bei VW auch.

Zitat:

Original geschrieben von renaldo

allerdings muss ich sagen das ich so gut wie nie bremse, auch im Stadtverkehr, ich lass mein Wägelchen ausrollen.</blockquote>

Jetzt weiss ich auch warum immer Stau ist.

Wieso Stau vor mir ist doch kein Stau :D

 

 

Ich fahre nicht mit 60 kmh auf die Ambel (rot) zu und brems die letzt 2 m ab.

sonderst man rollt auf die Ampel zu so das die bei ankunft grün ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 90T km 3xBremsscheiben und -klötze NEU