ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 67 Mustang Eleanor GT 500 und zwei Cobras bei KARACHO.tv

67 Mustang Eleanor GT 500 und zwei Cobras bei KARACHO.tv

Chevrolet
Themenstarteram 10. Dezember 2012 um 12:37

Volle US-Power in drei sehr exklusiven, seltenen Ausführungen. KARACHO.tv sprach mit dem Besitzer und Projektleiter Dieter.

http://www.youtube.com/watch?v=gBaKJjNFpVA

Beste Antwort im Thema

Bei dem hohlen Gesülze bekomme ich Kopfschmerzen!

Der Interviewte behauptet ein Shelby-Enthusiast zu sein und stellt sich so einen zusammengekleisterten Müll in die Garage? Die Eleanor-Pest gibt es mittlerweile zuhauf und sie nerven grenzenlos. Der Durchschnittsdödel denkt, so sieht ein Shelby aus. Blödsinn! Das Gequatsche vom Motor, der eine Mischung "zwischen den Reizen einer 'Eleonor' und einem Shelby GT500" ist, könnte dümmlicher und unqualifizierter nicht sein!

Der Interviewer bringt das Thema auf die Spaltmaße - natürlich eines der wichtigsten Themen für einen US-Car-Fahrer. Immerhin kennen wir uns "mit den Spaltmaßen und der Verarbeitungsqualität amerikanischer Autos ja auch im negativen aus". Tja und dann schaue ich einmal auf die Motorhaube des ausgestellten 'Eleonor' und sehe aus geschätzten 5 Metern Entfernung bereits, daß das Plastikgelumpe trotz des "Verfeinerns, Schleifens und Polierens" immer noch schlechter sitzt, als die eines Serienmustang nach Frontalaufprall!

Video nach 3,5 Minuten ausgeschaltet wegen Übelkeit.

Bitte, Bitte, verschont uns in Zukunft mit so einem Mist!

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Bei dem hohlen Gesülze bekomme ich Kopfschmerzen!

Der Interviewte behauptet ein Shelby-Enthusiast zu sein und stellt sich so einen zusammengekleisterten Müll in die Garage? Die Eleanor-Pest gibt es mittlerweile zuhauf und sie nerven grenzenlos. Der Durchschnittsdödel denkt, so sieht ein Shelby aus. Blödsinn! Das Gequatsche vom Motor, der eine Mischung "zwischen den Reizen einer 'Eleonor' und einem Shelby GT500" ist, könnte dümmlicher und unqualifizierter nicht sein!

Der Interviewer bringt das Thema auf die Spaltmaße - natürlich eines der wichtigsten Themen für einen US-Car-Fahrer. Immerhin kennen wir uns "mit den Spaltmaßen und der Verarbeitungsqualität amerikanischer Autos ja auch im negativen aus". Tja und dann schaue ich einmal auf die Motorhaube des ausgestellten 'Eleonor' und sehe aus geschätzten 5 Metern Entfernung bereits, daß das Plastikgelumpe trotz des "Verfeinerns, Schleifens und Polierens" immer noch schlechter sitzt, als die eines Serienmustang nach Frontalaufprall!

Video nach 3,5 Minuten ausgeschaltet wegen Übelkeit.

Bitte, Bitte, verschont uns in Zukunft mit so einem Mist!

Themenstarteram 10. Dezember 2012 um 17:02

Lieber Spechti, danke für deine Zeit, die du mit dem Video (3,5 Minuten), diesem Kommentar und dseinen ausgefeilten Formulierungen verbringst. Du bist ein wahrer Fan, sehe ich. Vielen herzlichen Dank vom KARACHO.tv-Team und Eleanor-Shelby-Enthusiast Dieter und dem gesamten Street-Magazine-Team.

(Kann es sein, dass "Spechti" sich beim Aushöhlen von Baumstämmen schwer den Kopf angeschlagen hat? Wegen der Kopfschmerzen...)

Wieso Recht hat, überall diese Plastikbomberverschnitte die nicht mal anhängend was mit dem original Shelby zu tun haben. Ich denke bei Dr.Plastik ist das besser aufgehoben.

Ähm, wer führt denn hier die gehaltvollen Interviews? Ich doch wohl nicht, oder?

wer sich in der Öffentlichkeit mit "karacho.tv" auffällig präsentiert und hanebüchenen Mist aufquirlt, muß sich wohl nicht wundern wenn auch mal Kritik kommt...

Themenstarteram 10. Dezember 2012 um 17:12

Zitat:

Original geschrieben von spechti

Tja und dann schaue ich einmal auf die Motorhaube des ausgestellten 'Eleonor'

EleAnor, du US-Car-Spezialist...

Der Spezialist in DEINEM Video sagt "Eleonor". Ich habe den Ball lediglich aufgegriffen und zitiert.

Wenn man in einem Forum etwas zur schau stellt, muss man auch mit Kritik rechnen !

Man könnte Spechtis Kommentar dazu auch als Geschmackssache abtun, allerdings muss ich mich hiermit auch auf seine Seite stellen da ich es in keinster Weise anders sehe ! (Und ja, ich habe meine eigene Meinung.)

Themenstarteram 10. Dezember 2012 um 17:22

jetzt mal im Ernst. Da steht ein Mensch, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Shelby-Thema zu erhalten, aufzuarbeiten und zu bewahren. Er erzählt, der Kürze der Zeit geschuldet komprimiert, nachvollziehbar, was alles angefertigt wurde. Und dann kommt so ein naseweiser Intelligenzschaumlöffelesser wie Spechti und redet das schlecht. Was bitte verschafft ihm daran Genugtuung? Ich empfinde das eben nicht als "Kritik", sondern als hohles Geschwätz eines typischen Foren-Schreibers. Und das soll es für mich zu solchen Postings ab sofort gewesen sein. Kritik willkommen, gegen solch dummes Gelaber bin ich allerdings imprägniert.

Der EINZIGE der hier "dumm labert" bist Du, karacho!

Mist präsentieren, auf berechtigte Kritik dann das Sensibelchen raushängen lassen und dann auch noch einen wahren Enthusiasten rüpelhaft beleidigen ist einfach nur peinlich.

Spechti zeigt in seinem Restothread wie man mit viel Liebe und extrem akribischer (manche würden sagen "pingeliger" ;)) Arbeit einen runtergerittenen Stang wieder in einen Superzustand versetzt - was ist daran "typischer Foren Schreiber"???

Auch für Dich sollte der Nuhr´sche Imperativ gelten (ich zitiere): Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!

Jedenfalls weiss ich jetzt wofür die ignore- Taste gut ist!

 

Es ist sicherlich aufwendig, so ein Auto auf die Räder zu stellen, ohne Frage. Teuer ohne Zweifel auch. Vor handwerklicher Leistung habe ich immer großen Respekt. Auch kann ich den Erbauerstolz sicher nachvollziehen. Aber mit Shelby und dem Erbe davon hat das ganze wenig zu tun. Im Gegenteil: Shelby American hat sich beim Lizenzstreit um "Eleanor" mit der Witwe von Toby Halicki, dem Macher des Originalstreifens von 1974, die Finger verbrannt.

Ich habe allerdings den leisen Verdacht, daß Du auf jede Form von Kritik wohl ähnlich reagieren würdest, nicht nur auf die, die die etwas ironischer formuliert ist. Du willst nämlich gar keine hören. Man möge sich positiv äußern oder schweigen. Weiterhin schwingt auch ein gewisses Aggressionsverhalten mit. Eine ungute Kombination.

Hier ist das Ende des Threads und der Fahnenstange für den TE erreicht.

Ich hatte bereits gesagt, dass reine Werbethreads in eigener Sache hier unerwünscht sind.

Wer sich nicht daran hält, trägt die Konsequenzen.

Zudem ist ein derartiges Vergreifen im Ton in meinen Augen nicht tolerierbar.

***closed***

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 67 Mustang Eleanor GT 500 und zwei Cobras bei KARACHO.tv