ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. 55 TFSI - Erfahrungen

55 TFSI - Erfahrungen

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 21. März 2019 um 10:59

Ich fahre aktuell einen S5 sportback mit diesem Motor und er geht sehr gut. Ich bin jedoch am überlegen ob ich mir etwas bequemeres mit Luftfederung hole. Deswegen würde mich dieser Motor interessieren. Wie seid ihr mit dem Motor zufrieden und habt ihr evtl mal 100 auf 200 gemessen?

Beste Antwort im Thema

Spritfrage wurde gestellt und beantwortet aber aus irgendeinem Grund möchstest Du gerne Werbung für E10 machen.

Und das hat nichts mit dem 55er zu tun, sondern ist was für die Allgemeinheit.

746 weitere Antworten
Ähnliche Themen
746 Antworten

Also ich bin gestern einen 2.0 TFSI mit 252 PS im A4 gefahren, der hat gefühlt hat keine Verzögerung oder Anfahrschwäche...

Zitat:

das weiss ich ja, dass er es eben nicht hat, dafür Twinscrolll VTG-Turbo, kurze (leider sehr heisse) Wege.

es ist ein Twinscroll und kein VTG - den VTG haben die Dieselmotoren....

der 2.0 TFSI hat auch keine Anfahrschwäche oder Turboloch, nur weniger Leistung/etwas späteres Drehmoment als der 3.0 TFSI, geht aber auch richtig gut!

am 12. Mai 2019 um 12:45

VTG ist für Benziner auch viel zu teuer, da die Abgastemps im Vergleich zu Diesel viel höher sind und man extrem teure hitzefeste Teile bräuchte. Das kann man sich nur beim 911 Turbo leisten :D Der hat sowas.

Ach den VTG Turbo gibt's doch auch im 1.5TSI mit 130PS. So teuer kann er nicht sein.

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 11. Mai 2019 um 14:25:12 Uhr:

Also ich bin gestern einen 2.0 TFSI mit 252 PS im A4 gefahren, der hat gefühlt hat keine Verzögerung oder Anfahrschwäche...

Jop hatte die Maschine im letzten A6 auch, jetzt den 55er und muss sagen im unteren Bereich bis 100km/h ist der gefühlte Schub ähnlich... Aber darüber hinaus drückt er um einiges mehr dank Hubraum und V6

probier mal die Launch-Control, wenn Dein 55er dann eingefahren ist... ;-)

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 20:40

Hallo Remix schon mal 100 auf 200 getestet?

nicht gestoppt - hatte keine freie Bahn für soetwas; bin immer bei viel Verkehr unterwegs...

Ich weiss , dass die Frage hier noch offen ist ;-)

A7 55 TFSI 100-200km/h ca. 14,x sec. (GPS)

Themenstarteram 12. Mai 2019 um 22:22

Dann ist er ca. 2 Sekunden langsamer als ein S5 obwohl er nur 100kg schwerer ist.

Folgende 100-200km/h Zeiten konnte ich heute messen. Die Strecke war hügelig und wenig für solche Messungen geeignet. Ich habe versucht die Messungen auf ebenen Strecken durchzuführen.

12,89s

13,05s

13,16s

13,99s (da ging es auch Berg hoch)

Messung im Dynamik Modus Sport, Kickdown bei 90-220 km/h, im manuellen Dynamik Modus kann man evtl. noch ein paar ms rausholen.

Zum Auto

A6 55TSI Limo, ohne OPF, ca. 26.000Km.

Reifen: 19“, 245/45 R 19, Druck 2,5 bar

Gewicht: Fahrer 85Kg (muss doch abnehmen :D)

Tank:48% (73L)

Benzin: 100 Oktan

AT: 11,5°C

Wind: mäßig

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 0:13

Mit GPS oder mit Stoppuhr.

Mit GPS wären das sehr gute Werte.

Unter 13 kaum zu glauben...

https://www.youtube.com/watch?v=0B7jPmY8ET0

https://www.automobile-catalog.com/.../audi_a6_55_tfsi_quattro.html

0-100 sind es 5,1sec

0-200 sind es 20 sec.

Realistisch somit 14-15 sec

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 15:57

Wieso ist das nicht zu glauben?

Ist der Motor aus dem S5. Der wiegt ca. 110 KG weniger.

Mit dem Brauche ich per 10 Hz Gps gemessen zwischen 12,3 und 12,6 sekunden.

Der S5 hat 354 PS und ich habe ihn bei MTM messen lassen da war er mit 376 PS auf dem Prüfstand.

 

Von daher kann es durchaus sein zumal er 19 zoll drauf hat.

 

Bei 21 Zoll glaube ich gerne dass er ein Stück langsamer ist.

So einfach vergleichen kann man das nicht. Der A6 ist mit dem ganzen Mildhybrid 200kg (Avant) 110kg (Limo) schwerer.

Vergleich 0-100 Gewicht Leistung

S5 TFSI 4.7s - 1735kg - 354PS

A6 55TFSI 5.1s - 1845kg -354PS

A6 50TDI 5.5s - 1900kg - 296PS

S6 TDI 5.0s - 2030kg - 349PS

Die 200kg 110kg werden sich schon durch die Massenträgheit bemerkbar machen. Beschleunigung ergibt sich aus dem Drehmoment über die Zeit. Bei fast identischem Motor aber vernachlässigbar. Aber interessant wenn man die Diesel dazu nimmt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen