ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420d Cabrio, ersten 10.000km Erfahrungen

420d Cabrio, ersten 10.000km Erfahrungen

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 16. Juli 2015 um 14:51

Hallo an alle BMW 4er Fahrer, komme aus Österreich und bin 31 Jahre alt. Ich möchte euch mein neues Auto vorstellen und meine ersten Erfahrungen nach 10.000 km weitergeben :-) Lg Flo

Fakten zum Fahrzeug:

420d (184PS) Maschine Sportline

6 Gang Handschaltung (ich wollte auf keinen Fall Automatik)

Saphirschwarz

Korallrot Leder Dakota mit Alu Feinschliff und schwarzen Akzentleisten

19" Alus von AEZ Straight aus dem Fachhandel

wichtigsten Austattungen:

- Österreich Paket (umfasst Klimaautomatik, Windschott, Durchlade etc.)

- Navigation Business mit erweiterer Instrumentenkombination und Speed Limit Info

- Head Up Display

- HIFI Soundsystem mit USB und Freisprecheinrichtung

- Nackenwärmer

- Bi Xenonscheinwerfer

- Sitzheizung

- Sportsitze mit Memory

- Tempomat

Erfahrungen:

Also ich hatte mir sehr lange Zeit genommen bis ich die für mich beste Konfiguartion gefunden habe, die am meisten mit sich bringt aber auch war mein Budget ehrlichgesagt schon zeimlich ausgereizt.

Der Motor:

Also für Österreich ist dieser Motor mehr als übermotorisiert, da an jeder Ecke die Polizei auf einen wartet das man ein kleines Stück zu schnell unterwegs ist und man das Geldbörserl zücken darf =) und trotzdem muss ich verdammt aufpassen das ich nicht zu schnell bin da man faktisch in kürzester Zeit schon sehr flott ist. Die Geräuschkulisse ist mehr als gut, nur beim Kaltstart hört man es vl. 2 Minuten nageln danach ist nur mehr ein Turbopfeifen zu vernehmen und natürlich die Abroll- und Windgeräusche, der Verbrauch liegt je nach Fahrstil und Strecke von 4,3 bis 7,1 Liter Diesel im Schnitt aber 6,7 Liter, also alles in allem ein sehr schöner Wert wie ich finde.

Die Austattung:

Am meisten begeistert bin ich vom Zusammenspiel vom Head Up Display mit dem Navi und der Speed Limit Info, hatte die Chance letzte Woche mit einem neuem X6 zu fahren der zwar alles andere hatte nur kein HUD und es war furchtbar da ich mich an die Informationen die in die Windschutzscheibe gespiegelt werden schon so gewöhnt habe und es für mich ein absoluter Sicherheitsgewinn ist und daher ich es nicht mehr missen möchte. Weiters ist die Soundanalage wirklich gut und um Welten besser als in meinem alten 5er (E60 BJ: 2008). Der Nackenwärmer ist angenehm und gefällt meinem Schatz sehr gut =) Das Navi Business arbeitet mittlerweile genauso schnell wie die Professionell und bin für meine privaten Zwecke absolut zufrieden.

Das Dach:

da ich das Auto das ganze Jahr benütze ist mir das Stahldach wichtig. Es geht sehr schnell auf und zu jedoch die 18km/h bei Fahrt sind de facto nicht zu halten bzw. der nachfolgende Verkehr dankt dies mit Kopfschütteln. Da ist es besser rechts stehen zu bleiben Dach rauf oder runter und weiter geht die Fahrt!

Zusammenfassende Erfahrungen und Kritik:

Das Auto ist als Gesamtpaket laut meiner Meinung nach ein wirklich gelungenes und auch alltagstaugliches Fahrzeug so lange man keine Kinder hat :-))

Leider muss ich aber auch an BMW ein wenig Kritik richten, die Materialqualität ist unterschiedlich wo an einzelnen Punkten wirklich schön gearbeitet wurde (z.B. Sessel, Linienführungen etc.) ist an manchen Ecken wirklich billiges Plastik verbaut (Einstiegsleisten und unterer Cockpitbereich) hier ist auch mit Individual nichts zu machen und auch in größeren Modellen ist dieses Phänomen zu finden. Die absolute negativ Überraschung sind jedoch die Rückleuten mit normalen Lampen. Ich habe mich echt lange mit dem Konfigurieren beschäftigt aber das habe ich einfach übersehen bzw. bin davon ausgegangen das in dieser Preisklasse LED in Rücklichtern Standard ist!! Das ist eine matte Sache BMW :-/ denn da ist sogar die Mittelklasse anderer Marken weiter vorne. Mich hat dann dennoch beruhigt, dass sogar bei den optionalen LED Scheinwerfern die mir eh zu teuer waren und die Berichte vom Xenon sehr gut waren, ebenso nur normale Glühbirnen verbaut sind.

Das war´s aber auch schon wieder mit der Kritik von meiner Seite :-)

Also ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben und ich würde mich über Feedback und euren Erfahrungen freuen ;-)) LG aus Österreich

 

Image
Image
Image
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Juli 2015 um 14:51

Hallo an alle BMW 4er Fahrer, komme aus Österreich und bin 31 Jahre alt. Ich möchte euch mein neues Auto vorstellen und meine ersten Erfahrungen nach 10.000 km weitergeben :-) Lg Flo

Fakten zum Fahrzeug:

420d (184PS) Maschine Sportline

6 Gang Handschaltung (ich wollte auf keinen Fall Automatik)

Saphirschwarz

Korallrot Leder Dakota mit Alu Feinschliff und schwarzen Akzentleisten

19" Alus von AEZ Straight aus dem Fachhandel

wichtigsten Austattungen:

- Österreich Paket (umfasst Klimaautomatik, Windschott, Durchlade etc.)

- Navigation Business mit erweiterer Instrumentenkombination und Speed Limit Info

- Head Up Display

- HIFI Soundsystem mit USB und Freisprecheinrichtung

- Nackenwärmer

- Bi Xenonscheinwerfer

- Sitzheizung

- Sportsitze mit Memory

- Tempomat

Erfahrungen:

Also ich hatte mir sehr lange Zeit genommen bis ich die für mich beste Konfiguartion gefunden habe, die am meisten mit sich bringt aber auch war mein Budget ehrlichgesagt schon zeimlich ausgereizt.

Der Motor:

Also für Österreich ist dieser Motor mehr als übermotorisiert, da an jeder Ecke die Polizei auf einen wartet das man ein kleines Stück zu schnell unterwegs ist und man das Geldbörserl zücken darf =) und trotzdem muss ich verdammt aufpassen das ich nicht zu schnell bin da man faktisch in kürzester Zeit schon sehr flott ist. Die Geräuschkulisse ist mehr als gut, nur beim Kaltstart hört man es vl. 2 Minuten nageln danach ist nur mehr ein Turbopfeifen zu vernehmen und natürlich die Abroll- und Windgeräusche, der Verbrauch liegt je nach Fahrstil und Strecke von 4,3 bis 7,1 Liter Diesel im Schnitt aber 6,7 Liter, also alles in allem ein sehr schöner Wert wie ich finde.

Die Austattung:

Am meisten begeistert bin ich vom Zusammenspiel vom Head Up Display mit dem Navi und der Speed Limit Info, hatte die Chance letzte Woche mit einem neuem X6 zu fahren der zwar alles andere hatte nur kein HUD und es war furchtbar da ich mich an die Informationen die in die Windschutzscheibe gespiegelt werden schon so gewöhnt habe und es für mich ein absoluter Sicherheitsgewinn ist und daher ich es nicht mehr missen möchte. Weiters ist die Soundanalage wirklich gut und um Welten besser als in meinem alten 5er (E60 BJ: 2008). Der Nackenwärmer ist angenehm und gefällt meinem Schatz sehr gut =) Das Navi Business arbeitet mittlerweile genauso schnell wie die Professionell und bin für meine privaten Zwecke absolut zufrieden.

Das Dach:

da ich das Auto das ganze Jahr benütze ist mir das Stahldach wichtig. Es geht sehr schnell auf und zu jedoch die 18km/h bei Fahrt sind de facto nicht zu halten bzw. der nachfolgende Verkehr dankt dies mit Kopfschütteln. Da ist es besser rechts stehen zu bleiben Dach rauf oder runter und weiter geht die Fahrt!

Zusammenfassende Erfahrungen und Kritik:

Das Auto ist als Gesamtpaket laut meiner Meinung nach ein wirklich gelungenes und auch alltagstaugliches Fahrzeug so lange man keine Kinder hat :-))

Leider muss ich aber auch an BMW ein wenig Kritik richten, die Materialqualität ist unterschiedlich wo an einzelnen Punkten wirklich schön gearbeitet wurde (z.B. Sessel, Linienführungen etc.) ist an manchen Ecken wirklich billiges Plastik verbaut (Einstiegsleisten und unterer Cockpitbereich) hier ist auch mit Individual nichts zu machen und auch in größeren Modellen ist dieses Phänomen zu finden. Die absolute negativ Überraschung sind jedoch die Rückleuten mit normalen Lampen. Ich habe mich echt lange mit dem Konfigurieren beschäftigt aber das habe ich einfach übersehen bzw. bin davon ausgegangen das in dieser Preisklasse LED in Rücklichtern Standard ist!! Das ist eine matte Sache BMW :-/ denn da ist sogar die Mittelklasse anderer Marken weiter vorne. Mich hat dann dennoch beruhigt, dass sogar bei den optionalen LED Scheinwerfern die mir eh zu teuer waren und die Berichte vom Xenon sehr gut waren, ebenso nur normale Glühbirnen verbaut sind.

Das war´s aber auch schon wieder mit der Kritik von meiner Seite :-)

Also ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben und ich würde mich über Feedback und euren Erfahrungen freuen ;-)) LG aus Österreich

 

+7
9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Tolle Farbkombi auf jeden Fall! Das Leder Dakota korallrot sieht echt sehr stimmig mit der Lackierung saphirschwarz aus. Mich persönlich sprechen die Felgen gar nicht an, aber Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden.

Viel Spaß weiterhin mit dem Cabrio und eine stets unfallfreie Fahrt.

Sieht schön aus der Wagen! Mir gefallen auch die Felgen, würde aber die BMW Nabenkappen montieren, wenn das geht. Finde das sieht immer stimmiger aus!

Viel Spaß noch mit dem Fahrzeug und danke für den Bericht (und die Fotos, vor allem von innen). So lässt sich die Wartezeit gut überbrücken :)

Zitat:

@schofl schrieb am 16. Juli 2015 um 14:51:27 Uhr:

...Ecken wirklich billiges Plastik verbaut (Einstiegsleisten und unterer Cockpitbereich) hier ist auch mit Individual nichts zu machen und auch in größeren Modellen ist dieses Phänomen zu finden. Mich hat dann dennoch beruhigt, dass sogar bei den optionalen LED Scheinwerfern die mir eh zu teuer waren und die Berichte vom Xenon sehr gut waren, ebenso nur normale Glühbirnen verbaut sind.

Also bei den LED-SW sind beim Blinker keine normalen Glühbirnen verbaut, sondern auch LED's.

Außer Du meinst auch da die Heckleuchten, dann hast natürlich Recht :p

Und der untere Cockpitbereich kann sehr wohl über Individual (siehe Bild) verschönert werden ;)

Gruß,

Speedy

Ledsw
Img-3315
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 10:17

Also bei den LED-SW sind beim Blinker keine normalen Glühbirnen verbaut, sondern auch LED's.

Außer Du meinst auch da die Heckleuchten, dann hast natürlich Recht :p

Und der untere Cockpitbereich kann sehr wohl über Individual (siehe Bild) verschönert werden ;)

Gruß,

Speedy

Hello =)

Wirklich eine sehr schöne Farbkombination =) und richtig oben kann man wie in deinem Fall mit edlem Leder nachhelfen aber schau mal eine Etage noch runter! Hier ist einfach billiges Plastik

Aber die bei BMW haben sich erstens die Rücklichter und zweitens im Innenraum das ganze fürs LCI zurückgehalten =) Wär ja nicht das erste mal haha

LG

Zitat:

@schofl schrieb am 17. Juli 2015 um 10:17:53 Uhr:

Hello =)

Wirklich eine sehr schöne Farbkombination =) und richtig oben kann man wie in deinem Fall mit edlem Leder nachhelfen aber schau mal eine Etage noch runter! Hier ist einfach billiges Plastik

Aber die bei BMW haben sich erstens die Rücklichter und zweitens im Innenraum das ganze fürs LCI zurückgehalten =) Wär ja nicht das erste mal haha

LG

Danke, find ich auch :D

Selbst eine Etage tiefer würde es aber über Individual eine passende Lösung geben.

Ist eben wie immer, alles eine Sache des Geldes ;)

So wie beim User Hibernaculum Klickst Du mal

 

Und das die Einstiegsleisten aus "billigem" Plastik sind, empfinde ich nicht als störend.

Im Gegenteil, da ich beim Ein- oder Aussteigen mit den Schuhen öfter mal drüber streife, lassen sie sich so sehr gut reinigen.

Gruß,

Speedy

Schicke Farbkombination, viel Spaß damit. ;)

Ansonsten kann ich Speedy nur zustimmen, über Individual hätte sich auch hier eine Lösung finden lassen. In diesem Bereich ist Kunststoff jedoch völlig normal. Möchte man dies nicht, darf man keine Mittelklasse kaufen.

P.S. Die von lamka angesprochenen BMW Nabenkappen würde ich mir bei Felgen aus dem Zubehör sparen.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 16:31

Zitat:

@Bavarian schrieb am 17. Juli 2015 um 15:48:01 Uhr:

Schicke Farbkombination, viel Spaß damit. ;)

Ansonsten kann ich Speedy nur zustimmen, über Individual hätte sich auch hier eine Lösung finden lassen. In diesem Bereich ist Kunststoff jedoch völlig normal. Möchte man dies nicht, darf man keine Mittelklasse kaufen.

P.S. Die von lamka angesprochenen BMW Nabenkappen würde ich mir bei Felgen aus dem Zubehör sparen.

Ok stimmt gegen Geld könnte man da sicher auch Leder hinbekommen, und war auch jz nicht so gemeint dass ich unzufrieden bin sondern es ist mir aufgefallen:-) nur war halt mein persönliches Budget ausgereizt daher habe ich auch wirklich eine große Freude mit dem Auto

Sollte auch kein Vorwurf sein, mich persönlich stört es gar nicht. ;)

Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es auch bei anderen Fahrzeugen der Mittelklasse nicht anders ist.

Finde das Lederbezogene Amaturenbrett auch echt schick und es wertet das Cockpit merkbar auf. Doch bei korallrotem Leder wird dann der Bereich ums Handschuhfach schwarz und ist nicht mehr rot. Doch das gefällt mir persönlich sehr gut mit dem roten Bereich unten. Klar man könnte das über Individual bestimmt auch noch in rot machen lassen, wie eigentlich alles, doch das ist bzw wäre mir zu teuer gewesen.

Image
Image
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420d Cabrio, ersten 10.000km Erfahrungen