ForumGolf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. 40mm voglandfedern - problem bei vento?

40mm voglandfedern - problem bei vento?

Themenstarteram 14. Juni 2004 um 18:58

hallo zusammen!

ich bin mehr oder weniger bei der verzweifelten suche nach einer antwort auf ein problem mit meinen voglandfedern bei euch gelandet.

heute hat ein kollege von mir meinen vento tiefergelegt. der vento ist bj.ende 97 und es wurden die serienfedern gegen 40mm voglandfedern getauscht. so weit so gut...danach ab zum tüv und dort wurde mein auto vorn hochgebockt..die federn flatterten hin und her und der tüvmensch sagte mir, dass er das so nicht eintragen könnte, da die ferdern straf am stoßdämpfer bleiben und nicht rumfaltten dürften - auch wenn die räder vom boden abheben. mh..mein kollege sagt nun, dass er keinen fehler beim einbau gemacht hat und dies normal sei...

was sagt ihr denn dazu und kann mir da jemand weiterhelfen?

viele grüße ...vom newbie ...nachtkind:-)

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 14. Juni 2004 um 19:07

rutschen die auf den Federtellern?!

das würd ich aber auch nich eintragen ;)

warum kein Komplettfahrwerk?

Themenstarteram 14. Juni 2004 um 19:11

oh..danke für die schnelle antwort:-)

mh..wo die genau rutschen..gute frage..der tüvmensch hat sie einfach hin und her bewegt..und das ohne große anstrengung...unten waren sie so weit ich es sehen konnte verankert und oben sind die hin und her gerutscht....

ich hatte in meinem alten vento auch 40mm ferdern und war damit sehr zufrieden..deswegen habe ich mich auch bei meinem neuen dafür entschieden...

am 14. Juni 2004 um 19:14

kann mir nur vorstellen, dass es daran liegt, dass die Originalstoßdämpfer ja länger sind und demzufolge auch einen weiterHub haben... und es ja gekürzte Federn sind, die dann quasi für nen voll ausgehobenen Dämpfer schlicht und ergreifend zu kurz sind... :P

war das bei dem andern Vento auch so?!

Themenstarteram 14. Juni 2004 um 19:21

nö..natürlich nicht...bei meinem alten passte alles prima...ohne probleme! mh..aber in der neuen abe steht drin, dass diese federn für meinen vento sind und mit seriendämpfern gefahren werden sollen..

wat mach ich denn jetzt nur?

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 0:44

ich hab auch noch mal bei den "hinweisen" zu den federn rumgelesen und gesehen, dass evtl. die federdeckel geändert werden müssten...da gibt es wohl große und kleine und ja nach dem, müssten die wohl angepasst werden...

kann es vieleicht sein, dass ich jetzt noch kleine hab und da große rein müssen und deswegen alles so umhereiert????

am 15. Juni 2004 um 0:54

wenn die im allgemeinen auf die seriendämpfer passen sollen kanns ja eigentlich nur noch daran liegen.

Ich würd deinem Kollegen mal auf die Finger klopfen, denn normal is das nicht. das kann lebensgefährlich sein. sollte mal bei einem Fahrmanöver im Grenzbereich das Fahrwerk komplett aus den Federn gehoben werden könnten die verrutschen und gestaucht werden. dabei könnten sie evtl sogar brechen.

Ausbauen, neue Federteller rein, oder gleich sogenannte "gekürzte" dämpfer kaufen, mit denen passts dann wieder. aber nicht selber an den Dampfern rummanipulieren, die gekürzten Dämpfer sind nicht irgendwo abgeschnitten sondern gleich kürzer produziert.

greets

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 1:11

@ racmar

jo..genau das hat der tüvmann auch gesagt...

woher weiss ich denn aber, welche federteller ich jetzt genau brauche? können doch eigentlich nur die größeren sein, oder?

und...

was kosten denn so orginal vw federteller???

am 15. Juni 2004 um 2:00

das ist ne gute Frage...

Auf den Teilen ist normalerweise eine VAG-Teilenummer eingeprägt, vorausgesetzt es handelt sich dabei um originalteile. die Teilenummer für das ersatzteil müsste eigentlich in dem Gutachten abgedruckt sein... wenn nicht sollte dein Kollege diese Teilenummer recht schnell rausfinden können...

Ab und zu meldet sich aber einer unserer freundlichen hier im Forum und schreibt dir die Nummer...

Was anderes... habt ihr nach dem einbau die Spur vermessen? wenn nicht, würd ich das das nächste mal machen lassen, wenn die federn richtig sitzen. sonst darfst nochmal beim TÜV antanzen, wenn ers feststellt.

greets

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 2:11

ich hab die teilenummern von den großen so wie den kleinen federtellern...dies sollte also nicht das problem sein....und....die spur habe ich auch schon einstellen lassen...

wenn mein kollege mir morgen die "passenden" ferderteller einbaut, muss ich dann eigentlich nicht noch mal die spur einstellen lassen..die müsste doch dann wieder hin sein, oder?

im gutachten steht leider auch nicht, bei welchem fahrzeug welche federteller reinmüssen...ich denke, dass ich ja eigentlich eine der beiden varianten "groß oder klein" schon drinhaben müsste und probiere einfach mal die andere aus, oder ist das jetzt zu blauäugig gedacht?

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 14:49

das disaster geht auf den höhepunkt zu!

in meinem vento waren die richtigen federteller verbaut und die andere angesprochene variante von vogtland passte gar nicht!

so..nun das debakel..

der kfz mensch hat demnach alles richtig eingebaut...

der tüv trägt mir die ferdern wegen dem hin und hergerappel nicht ein ...

vogland hat noch keine stellung dazu bezogen, aber schon mal anmerken lassen, dass ihnen so etwas noch nie untergekommen ist ..

na toll...

hat jemand nen rat, was ich jetzt am besten tun soll???

am 15. Juni 2004 um 19:55

Es gibt für den Vento serienmäßig zwei Fahrwerke! Das normale und ein anderes (komfort oder höher oder so!) Bei mir musste ich für mein Fahrwerk auch neue Federteller haben, weil meine nicht passten! Und da ich der Meinung bin, ich hatte vorher das ganz normale Fahrwerk, tippe ich mal darauf, das da die Teller vom Komfor (oder wie auch immer) Fahrwerk rein müssen!

Das heißt, wenn deine gepasst haben denke ich mal das du dieses SonderFahrwerk hast, welches evtl. auch längere Stoßdämpfer hat! Wenn du dann den Wagen aus den Federn hebst, ist es ja klar das die lose gehen, da das mit den Tieferlegungsfedern bei den normalen Dämpfern schon knapp bemessen ist!

Deshalb halte ich es immer für ratsam auch für jede Tieferlegung, sei sie noch so klein, immer ein Komplettes Fahrwerk zu nehmen, bei dem die Dämpfer auf das Fahrwerk abgestimmt sind, zumal die gefahr noch dazu besteht, das du, wenn du mit vielen Leuten Fährst, ständig im Radkasten aufsetzt, weil die Seriendämpfer zu weich sind!

Themenstarteram 15. Juni 2004 um 23:18

@ rasender vento

ich hab so langsam echt keine ahnung mehr...bei meinem alten war das alles kein problem gewesen, federn rein, ab zum tüv und fettich!

das mit den 2 fahrwerken stimmt und leider weiss ich auch nicht, welches ich drin hab...ich gehe mal von dem komfort aus, da durch die federn mein auto extrem hart geworden ist und so richtig auf der straße rumruckelt...war bei meinem alten auch nicht so gewesen...war zwar etwas straffer, aber nicht so ein brett wie mein neuer das jetzt ist.

was hast du denn dann für federteller genommen?

aut vw gibt es nur zwei arten die da drauf passen...einmal die "normalen" und dann die vom vr6....und...die "normalen" waren bei mir drin und die ausweichvariante vom vr6 passte überhaupt nicht.

am 16. Juni 2004 um 16:41

Also bei mir sollte die Teile Nummer: 1H0412341 rein, und das hat eben alles gepasst! War ja aber auch ein komplettes Fahrwerk! Also eingentlich ist es ja so, das die Feder lose geht beim anheben, weil der weg zwischen Federteller oben und Federbein unten länger ist als die Feder selbst! Wenn nun die originale Feder schon keine Vorspannung von 40mm

hat ist es klar, daß das nicht passen kann, aber das lässt sich ja jetzt nicht mehr nachvollziehen!

Also meiner Meinung nach löst du das Problem auf jeden Fall mit kürzeren Dämpfern!

Themenstarteram 16. Juni 2004 um 17:17

@ rasender vento

die von dir beschriebenen ferderteller sind bei mir eingebaut und das problem, dass sich durch die verkürzten federn ergibt ist nachvollziehbar.

allerdings kann ich immer wieder nur sagen, dass ich eigentlich gute erfahrungen mit kürzeren ferden gemacht hab und das erste mal auf derartige probleme stoße.

vogtland will mir nun zusätzliche gummies für die federn zukommen lassen, da dieses problem wohl bei anderen fahrzeugtypen wie golf usw auch vorgekommen ist, und man es angeblich so beheben kann...

ich bin gespannt!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. 40mm voglandfedern - problem bei vento?