ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. 4 Wochen EOS Besitzer

4 Wochen EOS Besitzer

Themenstarteram 30. August 2007 um 15:17

Da ich jetzt ca 4 Wochen den EOS 1.6 mein eigen nenn...ein kurzes Feedback.

Das Teil macht süchtig und nach dem aussteigen kommt ein leichter Affe auf.

Fahrverhalten 1...obwohl man hat ne leichte gefühlte trägheit beim beschleunigen.

Ein Blick auf dem Tacho macht einen aber klüger.

Bremswirkung leicht gewöhnungsbedürftig, find die Bremsen sehr träge..die waren beim Peugeot 206 griffiger..die Dose war aber auch leichter.

Verarbeitung bisher erste Sahne..nur die Ledersitze werd ich genauer ins Auge fassen.

Was man tunlichst vermeiden sollte, die Scheibenwaschanlage bei offenem Dach zu aktivieren.

Habe zum Glück bei geschlossenen Dach diese angestestet..die Reinigungssuppe sprüht bis zur Heckscheibe.

Ab und an ne leicht hakelige Schaltung..kann aber auch sein, dass ich zu blöde bin mit 6 Gängen umzugehen, oder, dass ich noch die Peugeot Schaltung im Blut habe.

Was ich auch noch beobachten werde..im 2`ten Gang fällt er bei der Beschleunigung, ab und an, in ein Loch rein, sprich er geht kurz vom Gas.

Noch ein kleiner Tip...da die Absenkung der Scheiben bei Betätigung der Türgriffe sehr träge ist ..einfach nochmal auf die FFB drücken.

Da senken die Scheiben ratz fatz z. Bsp wenn man nach dem Aussteigen nochmal ins Auto muß.

 

Schönen Abend noch

Gruß Heiner

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

Erfahrungsbericht Nummer 2 nach 6 Wochen: TDI mit DSG . 3500 km Laufleistung

Landstraße und Stadt : Sehr Gut und sehr souveränes Fahren. Macht sehr viel Freude! Dieseln stört nur an der Ampel. Ist nicht optimal aber akzeptabel. Nun aber der Bericht zur Autobahn.

Autobahn bis 160 Km/h gutes und angenehmes Reisen; bis 180 befriedigend -es wir lauter- —darüber hinaus ist das Auto nur zäh auf Geschwindigkeit (Höchstgeschwindigkeit ca. 220Km/h)zu bringen . Mit dem EOS TFSI Benziner ist das sicherlich viel besser. Aber der EOS (zumindest Meiner ) ist bei hohen Geschwindigkeiten über 180 km/h viel zu laut!! Ein angenehmes sehr schnelles Reisen sieht anders aus. Ich weiß leider nicht, ob das die Regel ist, aber eine Nachbesserung werde ich hier nicht machen lassen. Denn die Reisegeschwindigkeiten über 180km/h sind mir nicht (mehr) wichtig und das Auto ist komplett dicht - in allen Lebenslagen! Sollte man sein Glück durch eine Nachbesserung herausfordern? Trotzdem die Nachfrage: Hat jemand schon mal wegen der Geräuschkulisse etwas und vor allem erfolgreich nachbessern lassen?

Verarbeitung; im Großen und Ganzen OK. Aber nicht optimal. Erstes Problem an der Kopfstütze (Das Leder liegt an einer Kopfstütze nicht an und ist nicht sauber verarbeitet). Deswegen wird demnächst die komplette Rückbank getauscht! Ist ein komplettes Modul, dass es nicht in Einzelteilen gibt. Das regt mich aber nicht auf. Sollte zwar nicht sein, kann aber vorkommen! Ich habe einen Neuwagen gekauft, damit ich solche Probleme vom Hersteller geregelt bekomme. Zudem dreht sich dauernd der Fahrergurt. Das Zurückdrehen geht zwar einfach -ist aber einfach nur lästig.

Alle sonstigen Funktionen laufen reibungslos. Wasser durch Öffnen der Türen oder Kofferraumdeckel sind bei einem rahmenlosen Auto nicht unüblich und kenne ich von anderen Autos aus der Vergangenheit. Da muss man Zugeständnisse machen und entsprechend vorausschauend agieren!

Sehr guter Spritverbrauch meines EOS. Unterhalb des angegebenen Herstellerwertes. Ich bin mit dem Auto zufrieden.

Wenn die Rückbank getauscht ist und keine zusätzlichen Probleme mehr aufkommen, bin ich sehr zufrieden!

Beste Grüße

Hallo,

 

fahre auch seit einer Woche TDI und habe sehr ähnliche Beobachtungen gemacht. Ab 180 muss das Auto sehr nachdrücklich getrieben werden. Was mich aber sehr stört ist die Geräuschkulisse, die nicht durch den Motor sondern durch Wind und Abrollgeräusche verursacht wird.

Ich denke das liegt an den sehr großen und tiefen Öffnungen die bei geöffnetem Dach die Dachholme aufnehmen und einen großen Hohlraum/Resonanzkörper bilden.

Des weiteren sind glaube ich die sehr breiten Reifen 235er mitverantwortlich. Werd ich mal mit schmaleren Winterreifen beobachten.

 

Bevor der Eindruck entsteht ich sei unzufrieden, mitnichten ! Sehr dynamisch auf der Landstrasse. Super Fahrwerk. Guter Durchzug. Sehr gute Verarbeitung. Das Dach ist nahezu tollkühn konstruiert.

 

Gruß

 

Göttin

Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Mein Eos ist jetzt ca. 8 Wochen in meinen Händen, war ein Vorführer ohne Kilometer. Stand nur beim Händler im Showroom, war eine Kundenbestellung, der aber nicht zahlen konnte, als das Auto da war.

Momentan habe ich etwa 4.000km auf der Uhr. Bis jetzt keinerlei Probleme, weder mit Wasser im Innenraum, auch kein Knacken im Dachmodul oder was es sonst noch für bekannte Problemchen gibt.

Der TFSI läuft Butterweich, ab 60kmh ist so ziemlich alles im 6. Gang möglich, wenn man denn will. Die Schaltung funzt tadellos und ohne Hakeln. Geschwindigkeiten über 200kmh sind immer noch komfortabel, wobei ich 215er Bereifung drauf habe. Bis 240 (Laut Tacho) zieht er sauber durch. Mir ist allerdings auch bei den Geschwindigkeiten keine unangenehme Geräuschkulisse aufgefallen. Da war mein A6 4B 2,5TDI schon deutlich lauter. Allerdings hatte der auch die 235er drauf.

Urlaub in Ungarn, wenn man sich ein wenig ins Landesinnere wagt, sind die Straßen nicht mehr so angenehm, aber auch dass bereitete (immer offen) keine Probleme. Ich konnte kein Klappern oder andere verdächtige Geräusche wahrnehmen.

Mein Fazit: Wenn es so bleibt hat VW vielleicht einen neuen Kunden hinzugewonnen :D

Hallo,

habe meinen Eos (TDI) seit numehr knapp 9 Wochen. Allein davon war er bereits 2 Wochen in der Werkstatt und wird auch in den kommenden Tagen wieder dort landen. Dann jedoch hoffentlich zum letzten Mal.

Über die Fahreigenschaften kann ich mich nicht beschweren (außer vielleicht die Geräuschkulisse ab ca. 180 km/h und die Qualität von Navigationsgerät, Ipod-Einrichtung und Bluetooth-Freisprecheinrichtung) und offen fahren ist total super. Allerdings scheint meine Göttin nach 4000 problemlosen Kilometern dann alle üblichen, im Board diskutierten Probleme aufzuweisen:

- Wassereintritt (allerdings nur leicht) an der A-Säule Fahrerseite und beiden seitlichen Heckscheiben

- Klapper-/Knack- und Schwirrgeräusche vom Dach (am Hebe-/Schiebedach und von der Heckscheibe)

 

Hinzu kommen weitere Probleme, die bereits nicht behoben werden konnten bzw. wieder auftreten:

- Alarmanlage geht wiederholt ohne jegliche Fremdeinwirkung oder große Erschütterung los

- Klapper-/Schwirrgeräusche aus der Fahrertür

- seit dem letzten Werkstattbesuch: Knarzen und Quietschen der Rückenlehne des Fahrersitzes (richtig nervig)

- Die Sonnenblende auf der Fahrerseite klappert

- bei starken Bodenwellen/Unebenheiten lautes, schlagendes Geräusch aus dem linken Heckbereich

Einigen von Euch werden die vorgeschilderten Probleme sicherlich bekannt vorkommen. Die, die keine Probleme haben beneide ich, denn dann macht der Wagen unheimlich viel Spaß und Lust auf mehr.

Viele Grüße, Sinatra

Zitat:

Original geschrieben von supermailo

Mein Fazit: Wenn es so bleibt hat VW vielleicht einen neuen Kunden hinzugewonnen :D

bist du beim kauf eines vw's nicht schon kunde von vw? :D :D :D

sorry, klingt komisch dein satz, weiß aber was du meinst ;)

Zitat:

Original geschrieben von ChrKoh

Zitat:

Original geschrieben von supermailo

Mein Fazit: Wenn es so bleibt hat VW vielleicht einen neuen Kunden hinzugewonnen :D

bist du beim kauf eines vw's nicht schon kunde von vw? :D :D :D

sorry, klingt komisch dein satz, weiß aber was du meinst ;)

Stimmt, ein wenig "verdrückt ausgekehrt"! Ich meinte natürlich, wenn es so bleibt, hat VW einen neuen Kunden hinzugewonnen, der auch in Zukunft die Treue halten wird ;)

Auch seit 8 Wochten EOS 2.0 TDI DSG Besitzer. Bisher bin ich mit dem Mädel recht zufrieden. Wobei mich eine Sache nervt, wenn ich einsteige/aussteige kann es passieren, dass sich die Fußmatten aus der Halterung lösen, kann jemand ähnliches berichten??

Ansonsten... schönes Auto. Wobei ich mich immer sehr vorsichtig in und aus dem Wagen winde, um die Ledersitze nicht übermäßig zu beanspruchen (die negativen Erfahrungsberichte zum Thema Ledersitze haben sich fest in meinem Hirn verankert, krieg die wohl auch nicht mehr da raus). Auch habe ich Klebereste in einer Fuge rechts neben der Armlene (relativ weit unten) entdeckt. Aber sieht man kaum.

Vielleicht noch was zum Thema Spritverbrauch (laut BC): Als das Wetter noch schön war, hab ich ca. 6,4 L verbraucht (bin fast immer offen gefahren), kürzlich ne längere Strecke mit geschlossenem Dach bewältigt, Verbrauch ca. 6L. Guter Wert wie ich finde.

Hätte aber abschließend Noch ne Frage: Manchmal knartzt es im hinteren Dachteil etwas. Da ich aber bisher keinen anderen EOS gefahren bin und auch keine Erfahrung mit anderen Cabrios machen konnte, frage ich mich, ob das normal ist oder ob die Göttin normalerweise keinen Mux von sich geben dürfte. Was sagt ihr dazu??

Zitat:

Original geschrieben von jogibaerle2000

Auch seit 8 Wochten EOS 2.0 TDI DSG Besitzer. Bisher bin ich mit dem Mädel recht zufrieden. Wobei mich eine Sache nervt, wenn ich einsteige/aussteige kann es passieren, dass sich die Fußmatten aus der Halterung lösen, kann jemand ähnliches berichten??

 

Ansonsten... schönes Auto. Wobei ich mich immer sehr vorsichtig in und aus dem Wagen winde, um die Ledersitze nicht übermäßig zu beanspruchen (die negativen Erfahrungsberichte zum Thema Ledersitze haben sich fest in meinem Hirn verankert, krieg die wohl auch nicht mehr da raus). Auch habe ich Klebereste in einer Fuge rechts neben der Armlene (relativ weit unten) entdeckt. Aber sieht man kaum.

 

Vielleicht noch was zum Thema Spritverbrauch (laut BC): Als das Wetter noch schön war, hab ich ca. 6,4 L verbraucht (bin fast immer offen gefahren), kürzlich ne längere Strecke mit geschlossenem Dach bewältigt, Verbrauch ca. 6L. Guter Wert wie ich finde.

 

Hätte aber abschließend Noch ne Frage: Manchmal knartzt es im hinteren Dachteil etwas. Da ich aber bisher keinen anderen EOS gefahren bin und auch keine Erfahrung mit anderen Cabrios machen konnte, frage ich mich, ob das normal ist oder ob die Göttin normalerweise keinen Mux von sich geben dürfte. Was sagt ihr dazu??

 

Hallo EOS Gemeinde

 

Wir haben unsere neue (zweite) Göttin nun seit 2 Wochen. Auf Grund des bescheidenen Wetter sind wir erst knapp 300 km damit gefahren. Jedesmal wenn wir den Wagen in die Tiefgarage stellen und aussteigen ist deutlicher Bremsengeruch zu riechen. Die beiden hinteren Bremsen sind relativ warm und riechen. Hinten links immer etwas mehr alshinten rechts. Nach 1-2 Minuten sind die aber wieder abgekühlt und nichts ist mehr zu riechen. Bei den vorderen Bremsen ist alles ok. Ist das normal ? Müßen sich die noch einfahren ? Aber 300km ist doch eigentlich genug, oder ?

Vielen Dank  für Eure Tips. Gruß, Gerry

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Einfahren der Bremsen ist schon richtig, aber was ich mir vorstellen könnte wenn die Bremsen hinten richtig warm werden und stinken, dass die vll. sich nicht richtig von der Bremsscheibe weg kommen. Hast du viel gebremst wenn die stinken das heißt aggresiv?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Hallo Gerry-BB

 

Die Bremskraftverteilung liegt ca. bei 60 bis 70% auf der Vorderachse und 30 bis 40% auf der Hinterachse, dementsprechend werden bei häufigen und starken Bremsen die vorderen Bremsen heißer. Wenn man aber nur mal ein paar Kilometer um die Ecke fährt darf so was nicht passieren, und schon gar nicht darf es riechen. In deinem Fall fahren die Bremsklötze nicht vollständig zurück und schleifen ständig an der Bremsscheibe (Klötze klemmen im Bremssattel, Handbremse hängt u.s.w.), das würde ich an deiner Stelle mal in der Werkstatt abklären lassen.

 

Gruß Wolfie   

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Hallo Gerry,

 

Wolfe hat ganz recht , sowohl erhitzen als auch Gestank sind nicht normal. Hier 2 weitere mögliche Ursachen.

Neufahrzeuge werden während Transport und Lagerung sehr dick eingewachst. Hier könnte sehr viel Wachs an den hinteren Bremsscheiben zurückgeblieben sein und den Gestank auslösen.

Wahrscheinlicher aber, wie Wolfe sagt die Bremsbeläge klemmen und stellen verzögert zurück. Das kann mehrere Gründe haben , ungenaue Passung , ebenfalls Verunreinigung ( zb. durch Wachs ) und vieleicht, wenn Du hast die Berganfahrhilfe, diese hält mit den hinteren Bremsen das Fahrzeug beim anfahren am Berg fest und löst sich mit Zeitverzögerung.

So oder so , dass ist nicht normal.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Schon sehr merkwürdig.

Bei mir riechen sie auch und genau wie bei Gerry hinten links extremer als rechts. Nur dass sie es auch jetzt noch nach über 16.000km tun! Das Problem: Mal ist es stärker mal gar nicht wahrzunehmen.

Als es mir das erste mal auffiel, hatte der Eos ein paar hundert KM runter und mein :) begründete es da auch mit "normal für Neuwagen....."

Übrigens fällt es mir auch oft nach kurzen Strecken mit sehr wenigen Bremsvorgängen auf, daher wäre ein Klemmen oder Passungenauigkeit eine gar nicht so abwägige Vermutung. Zu viel Wachs scheidet in meinem Fall wohl eher aus;)

Habe morgen Termin mit einer (leider) punktereichen Mängelliste. Mal gespannt was die Werkstatt zu dieser Sache sagt.

Melde mich sobald ich näheres weiss.

Gruß

Andi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Hallo Gerry,

meinen habe ich auch Ende Oktober in der Autostadt abgeholt und der müffelte am Anfang auch. Mittlerweile habe ich 1000 KM runter und die Gerüche sind weg.

Bei mir roch es allerdings nach Auspuff bzw. Lack oder auch Wachs auf dem Auspuff. Ehrlich gesagt habe ich noch nicht geschaut ob der Auspufftopf hinten links oder rechts sitzt, würde vielleicht erklären warum es auf einer Seite mehr müffelt.

Ob die Bremse hängt sollte man eigentlich feststellen können wenn man den Wagen mal ohne Motor ein Stück bergab rollen lässt und auf Schleifgeräusche achtest.

Mach dir mal nicht so viele Sorgen....

MfG

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Bremsen werden warm und riechen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen