ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 3B Variant 180TKM Durchsicht Preis OK? Erfahrungen?

3B Variant 180TKM Durchsicht Preis OK? Erfahrungen?

Themenstarteram 24. August 2005 um 19:58

Hallo, muss jetzt demnächst eine große insp. machen lassen und hab mir ein angebot geholt. Der Preis betrag ca 800 euro für die inspektion (mit zahnriehmenwechsel)

 

Was haben eure inspektionen bei 180tkm gekostet?

Warum soll 3,5L longlife öl 3 70 € kosten ?? Das ist doch wucher oder?

Ähnliche Themen
13 Antworten

hi..ich habe einen kostenvoranschlag von ATU für eine grosse inspektion über 147 €..und den zahnriemen machen die dir sicher auch billiger als vw..mfg

Mit älteren Autos wie dem 3B würde ich in Sachen Reparatur und Inspektionen nicht mehr beim VW Händler auftauchen. Meist sind ja ein paar Dinge zu wechseln und dann wirds da richtig teuer. Ich würde mir einen Freie Werkstatt suchen, dort kannst du z.B. das Öl auch selbst mitbringen. Oder du fährst zu Pitstop oder ATU bei ATU kostet der Ölwechsel mit Filter, Wechsel und Öl 40 € allein hier sparst du schon über 30 € weil die 70 € ja nur fürs Öl sind.

Hab grad nochmal ne alte ATU Rechnung rausgekramt.

Durchsicht inklusive Ölwechsel, Öl (10W-40), ölfilter, Zahnriemenwechsel, Wechsel aller Spannrollen, Wasserpumpe erneueren, Antriebsscheibe für Kurbelwelle gew., 5 l. Dest. Wasser, 1L Glysantin BASF und Arbeitsleistung: 334,00 € !

Weniger als die hälfte als bei VW überleg dir also wo du hinfährst;-)!

Variant 1.9TDI 180'km beim VW Händler 1100€ (inkl. Zahnriemen und neue Bremsklötze).

Grund zum VW Händler zu gehen war damls (2002) die Mobilitätsgarantie

Themenstarteram 25. August 2005 um 16:44

hi, ja die mobilitätsgarantie hab ich auch noch, außerdem soll die dann wieder 149 kosten- Warum??

Zitat:

hi, ja die mobilitätsgarantie hab ich auch noch, außerdem soll die dann wieder 149 kosten- Warum??

weil die nur ein jahr lang "hält". bei LL 2 jahre!

kostet die echt 150 € ??

kann ich gar nicht glauben...

Kann man die MG rausrechnen lassen??

Dann sieht die Sache fast schon wieder anders aus gegenüber ATU und Pit.Dann ist die Differenz nimmer so hoch und ich hab bei garantie und Haftungsproblemen gegenüber VW den Joker in der Hand in der VW-Schraube gewesen zu sein.

Mal ganz ehrlich.Die MG ist nur Geldmacherei.Wenn dir die Karre verreckt und die haben nicht grad n Vorführwagen auf m Hof ist vorerst für dich auch Latschen oder Taxi angesagt.Mir ist die MG entschieden zu teuer.Deshalb fahr ich auch in die freie Meisterwekstatt meines Vertrauens die den Service nach Vorschrift des Herstellers macht mit Checkliste und allem was dazu gehört.

Mittlerweile hat der Gesetzgeber auch der Abzockerei der Vertragswerkstätten ein Ende gesetzt , indem er dem Verbraucher,sofern er die vorgeschriebene Wartung in einem Fachbetrieb durchgeführt hat,Recht gibt bei Gewährleistungsansprüchen.

Gut. mein Passi ist jetzt im kommenden Januar 3 Jahre alt und dann ist es eh egal, da die Garantie eh abgelaufen ist.

Das einzige Argument in die Vertragsschraube zu fahren ist die,dass oft stille Rückrufe von den Herstellern gemacht werden. die dann während des Service gemacht werden, und von denen der Kunde gar nix mitbekommt.Das machen alle Hersteller so, wegen Immageverlusten und ist auch schon von ADAC,AVD und diversen Motorzeitschriften bestätigt worden.Wenn man aufmerksam unterm oder im Auto rumschaut wundert man sich des öfteren wegen bunter Farbpunkte auf verschiedenen Teilen.Genau diese Punkte sind codiert innerhalb der Vertragswekstätten damit jede

andere Schraube weis dass der Austausch schon gemacht wurde. Diese Codes werden auch vom Werk bei der Benachrichtigung der Vertragswerkstätten mitgemeldet.

Mein letzter Zahnriemen wurde bei VW (Brandenburg) gewechselt und kostete mit inspektion und MG 502 Euro.

und das find ich nicht zu teuer. ein kumpel hingegen bezahlte in hamburg 920 Euro, was ich zu teuer finde.

Eine anekdote zu ATU:

Ich wollte meine bremsen neu machen lassen, rief bei VW an und fragte nach: komplett vorn und hinten 360 euro (klötzer und scheiben)

ATU: klötzer vor und hinten, scheiben nur vorn, weil hinten noch i.o.. mündlicher!!!! (leider) kostenvoranschlag: 180,00 euro.

Ich dachte mir: cool, nur die hälfte und wenn die scheiben hinten noch i.o. sind, warum nicht...

Ich ließ das machen. doch als ich mein auto abholen wollte, sollte ich 350,00 euro bezahlen, ich hab mich vielleicht aufgeregt und mich auch beschwert, wie das denn sein kann...

für mich steht dadurch fest: ich hab eine werkstatt des vertrauens und diese gehört zu VW...

Kann es sein dass du einen grundlegenden Fehler bei der Auftragsabgabe gemacht hast?

Du hast nicht geschrieben was am Ende wirklich gemacht wurde.

1. Bei Auftragsabgabe notiert man auf dem Auftrag den Kostenvoranschlagspreis bevor man unterschreibt.

2. Legt man einen Höchstpreis für den Auftrag fest bei dem sich die Werkstatt bei dir auf jedenFall zu melden hat bevor sie die Arbeit ausführt.

Die Sache hat mehrere Vorteile

1. Weis man im Voraus was an Kosten auf einen zukommt

2. Kann die Schraube nicht einfach machen was sie will.

3.Hast du in dem Moment wenn du den Kostenvoranschlagspreis auf den Auftrag draufschreibst was schriftliches in der Hand.

4. Sollte der Endbetrag den Kostenvoranschlagspreis um 20% übersteigen und du wurdest nicht benachrichtigt ist nur der KV-Preis +20% zu zahlen der Rest ist für die Werkstatt dumm gelaufen.

Da gibt es mittlerweile einschlägige Gerichtsurteile zum Wohle des Verbrauchers gibt hat man sehr gute Karten.

Übrigens Wenn die Werkstatt droht das KFZ nicht vor Bezahlen der Rechnung rauszugeben. Cool bleiben,Polizei anrufen, Anzeige machen und WICHTIG den ausgemachten Kostenvoranschlagspreis als Anzahlung leisten.Der Restbetrag ist dann Sache der Gerichte.

Zitat:

Original geschrieben von fips2

Kann es sein dass du einen grundlegenden Fehler bei der Auftragsabgabe gemacht hast?

1. Bei Auftragsabgabe notiert man auf dem Auftrag den Kostenvoranschlagspreis bevor man unterschreibt.

2. Legt man einen Höchstpreis für den Auftrag fest bei dem sich die Werkstatt bei dir auf jedenFall zu melden hat bevor sie die Arbeit ausführt.

Na, das ist doch aber eher der theoretische Ansatz. Praktisch bekommst du doch im Laufe des Tages einen Anruf bei dem der Meister dir mitteilt, dass der Wagen gerade zerlegt da steht und doch noch das eine oder andere Teil getauscht werden müsste. Dann hat sich dein Kostenvoranschlag erledigt, es sei denn du läßt es nicht machen und bezahlst dafür das Zerlegen in einer anderen Werkstatt nochmal. In der Regel läßt man es daher dann doch machen.

Ich ziehe da eher Werkstätten vor, bei denen bei der Annahme des Wagens ein qualifizierteer Mitarbeiter gleich darauf hinweist, wenn sie ggf. einen Schaden nicht einschätzen könnnen. Wobei ich das aber bei der Erneuerung von Bremsen auch noch nicht erlebt habe.

Thorsten

Im Prinzip geb ich dir schon Recht.

ABER Ich entscheide ob ja oder nein und nicht irgend ein Fuzzi der dir was andrehen will.

Mir dreht es sich grundsätzlich darum eine ndefinierten Kostenrahmen zu haben,und die Schraube nicht macht was sie will.

Wer seine Karre am Schalter abgibt mit dem pauschalen Auftrag TÜV oder Service machen, gibt der Werkstatt quasi einen Blankoscheck in die Hand, oder die Erlaubnis Geld zu drucken auf deine Kosten.

Dabei ist es ganz egal obs ne Markenschraube oder ne Kette ist. Schwarze Schafe findest du überall.Nur soll der Wolf im Schafspelz wissen dass man nicht das doofe Schaf ist.

Themenstarteram 26. August 2005 um 21:38

Um mal auf thema zurückzukommen ..

ich hatte mir ein angebot beim größten vw hädler aus berlin machen lassen (Möbus)

Der wollte für die mg 149 euro brutto haben. fürn zahnriehem ein aus bau 176 euro,

ri. spanner 96,-

reparatursatz. 105,19€

Long life 3 öl 3,5l 69,37

Long life insp. serv. m. Mob. Garantie 149,26€

Und dazu kommen dann noch kleinteile.

Ist meinermeinung zu teuer oder?

Ganz meine Rede!

Per E-Mail oder telefonisch Angebote einholen.

Die Streuung der Preise ist riesig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 3B Variant 180TKM Durchsicht Preis OK? Erfahrungen?