ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335d Cabrio?

335d Cabrio?

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 11:17

Hallo Zusammen,

ich habe festgestellt, dass es den Cabrio nicht als 335d gibt, wie den Coupé und so überlege ich mir, wird ein 335d Cabrio noch kommen oder doch gar nicht - mein Freundlicher hat mir gesagt, dass nächster "Update" im März/April 2008 kommen wird, aber er weiß nicht ,welche Änderungen bei welchen Modellen kommen werden. Hat jemand von Euch besser Infos oder Links zu News oder Ankündigungen?

Hat jemand von Euch vielleicht schon mal den Unterschied ausprobieren können zwischen 330d und 335d (natürlich im Coupé ;)) und könnte hier berichten? Ich sehe, dass der Unterschied im Spritverbrauch nicht proportional zu Leistungs- bzw. Drehmomentsteigung oder Leistungen steht, aber wichtiger sind die persönlichen Erfahrungen z. B. auf der Autobahn oder in der Stadt.

Freue mich auf Eure Antworten und Eindrücke!

Bis dann!

Gregor

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 27. Juli 2007 um 11:32

Hi Gregor

Ich finde, dass es sehr schwierig ist, die Fahreindrücke eines 330d und eines 335d zu BESCHREIBEN, da sowas von jedem anders wahrgenommen wird. Am besten PROBEFAHREN - macht doch auch viel mehr Spass, als hier eine Diskussion zu lesen wo doch jeder das Gegenteil vom Vorschreiber behauptet... (Siehe auch Threads wie "325i oder 330i", "330d anstatt 335i?" etc. etc.) Ich denke, dass Leistungsunterschiede ERFAHREN werden müssen um sie persönlich beurteilen zu können. Ansonsten helfen ja auch die technischen Daten im Prospekt (Beschleunigung 0-100 km/h).

Bin auf jeden Fall letzte Woche einen 330d mit Automatik probegefahren. Und der geht schon ab wie die Sau. Letztes Jahr fuhr ich mal einen 535d, der ging AUCH ab wie die Sau. Vor allem Zwischenspurts (50-80 oder Einfahren auf die Autobahn) machen mächtig Spass...

Viele Grüsse,

M.

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 11:41

Hallo Mac,

OK, vielleicht habe ich mich falsch ausgedruck - ich meinte, ob der Unterschied zwischen 335d und330d doch wesentlich ist oder eher "vernachlässigbar". Nach den technischen Daten kann man nicht viel sagen, zumal BMW für den Zwischenspurt (80 - 120 km/h) bei dem 335d Coupé keine Werte angibt, allerdings sind diese Werte beim 330d besser alls z. B. beim 335i - hmmm... mal schauen, ob jemand was dazu sagen kann, ansonsten muss ich doch beide Probefahren.

Danke!

CU

Gregor

Hallo Gregor,

 

... beide probefahren ist wohl die beste Idee, damit Du den nicht ganz so marginalen Unterschied der zwei hautnah erleben kannst ! ;)

Bedenke bitte, die 335d gibt es nur als Automatikversion, somit ist es auch immer fraglich, Beschleunigungswerte von z.B. 80 - 120 direkt zu vergleichen  ...

 

Gruss  Micha

am 27. Juli 2007 um 12:47

Probefahren "müssen"....?

Bei diesen Fzg. kann man wohl eher von Probefahren "dürfen" sprechen... :-)))))

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 13:18

tchja, ich habe aber immernoch keine Antwort auf meine eigentliche Frage:

wird es bald einen 335d Cabrio geben???... :(

CU

Gregor

persönlich glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass der E93 mit 335d Motor kommen wird, da aktuell ein zweiter Diesel (325d) nachgeschoben wurde.

Der Diesel ist ein klassisches Vielfahrergerät, welches das Cabriolet (trotz aktuellem CC) nicht ist. Auch sind die Zulassungszahlen der dieselbetriebenen Cabriolets nicht "nennenswert". Vorstellbar wäre, dass BMW den 335d zum Mj 2009 nachschiebt, sofern der %- uale Absatz der Dieselfahrzeuge nennenswert ist.

Themenstarteram 27. Juli 2007 um 13:30

Tchja, dann stellt sich die Frage, warum BMW den 335d nicht direkt bei Markteinführung vom Cabrio nicht ins Programm genommen hat, wie das bei Coupé war - technische Probleme, Leistungen, etc.???

CU

Gregor

am 27. Juli 2007 um 15:21

...ich glaube, ein wesentliches Kriterium beim Cabrio ist die Geräuschkulisse; zufällig habe ich mitbekommen können, dass die Bayern beim e93 330d einen sehr großes Augenmark darauf gelegt haben, und da paßt der 335d nicht so recht.

Das ist auch meine Erklärung, warum als zwieter Diesel der 325d kommt und nicht der 320d, wie es beim Vorgängermodell der Fall war.

Viele Grüße

 

thomas

Zitat:

Original geschrieben von mediafotografie

 

...ich glaube, ein wesentliches Kriterium beim Cabrio ist die Geräuschkulisse; zufällig habe ich mitbekommen können, dass die Bayern beim e93 330d einen sehr großes Augenmark darauf gelegt haben, und da paßt der 335d nicht so recht.

 

Das ist auch meine Erklärung, warum als zwieter Diesel der 325d kommt und nicht der 320d, wie es beim Vorgängermodell der Fall war.

 

Viele Grüße

 

 

thomas

 

 

Das versteh ich nicht? Wenn der 330d vom Sound past, dann wird der 335d doch auch passen.

Beide Motoren, sowohl 330d als auch 335d hören sich doch sehr ähnlich an.

 

Das mit dem 320d kann ich verstehen, das ein 4 Zyl. Diesel nicht gerade ansprechend für ein Cab. klingt.

 

 

am 28. Juli 2007 um 12:30

Hallo

Es ist ein altbekanntes Thema bei Markteinführung von Fahrzeugen, eines, dass BMW perfekt beherrscht.

Die Einführung eines spezifischen Modells (z.B. eine spezifische Motorisierung) hängt von zahlreichen Faktoren ab:

- Nachfrage der Konsumenten nach einer bestimmten Motorisierung zu einem Fahrzeugtyp (z.B. Cabi mit rund 280 PS)

- Marktumfeld (welche Angebote haben die Mitbewerber oder welche kommen demnächst auf den Markt?)

- Gewinnmarge (wieviele EURO verdient der Hersteller am betreffenden Modell, dies kann z.B. zwischen einem E93 320d und einem 325d, 330d oder 335d deutlich variieren)

- Produktionskapazität/Fabrikauslastung (v.a., da die betreffenden Motoren auch in anderen Fz. von BMW verbaut werden, da kann es schon passieren, dass einfach die maximal herstellbare Menge nicht ausreicht, um alle Baureihen gleichzeitig abzudecken). Eine 100%ige Produktionsauslastung jedoch ist das kurzfristige Ziel jedes Herstellers - darunter arbeitet z.B. die Motorenfabrik nicht kostenoptimal. Falls aber kurzfristig deutlich mehr nachgefragt wird, als hergestellt werden kann entstehen extrem lange Lieferfristen - und die Kunden sind verärgert.

Meist werden zuerst die Motorisierungen auf den Markt gebracht, bei welchen der Hersteller

1. Die grösste Menge (um den Marktanteil auszubauen) absetzen kann

und dann

2. Die grösste Gewinnspanne (Marge) erzielt - Stichwort Gewinnmaximierung

Es gibt noch einige andere Gründe - habe hier nur die wichtigsten aufgezählt.

Sorry für die Klugscheisserei - aber als Betriebswirt FH (Fachrichtung Marketing/Sales) musste ich dies einfach mal loswerden... :-)

Hoffe, ich konnte helfen. Ich habe auch ein Auge auf den E93 geworfen - und bei mir wirds bestimmt ein Diesel. Habe mich die letzten 2 Jahre daran gewöhnt, nicht jede Woche tanken zu müssen. Ausserdem passt ein drehmomentstarker Motor perfekt zu einem Cabi. Hochdrehzahl-Racer passen IMHO besser zu einem Coupe. Aber: Chaqu'un le sien - Jedem das Seine!

Grüsse aus dem Schoggiland

M.

Themenstarteram 28. Juli 2007 um 12:50

Hallo Mac,

ich bin auch fast ein diplomierter BWL'er (nebenberufliches Studium ;)) und sehe die Sache identisch wie Du und die Faktoren sind mir auch bekannt und bewusst. Aus diesem Grund bin ich zu der Schlussfolgerung gekommen, dass es langsam an der Zeit wäre, eben auch bei den Cabrios einen 335d einzuführen.

Da mein Freundlicher mir nichts dazu sagen konnte und ich auch nichts im Internet gefunden habe, habe ich die Hoffnung gehabt, dass vielleicht hier im Forum jemand mehr dazu weißt :D

In den nächsten Monaten sollte es ein 3er werden und idealerweise ein Cabrio mit einer Top-Motorisierung. Ich fahre immer wieder mit dem 335i Coupé und der fährt auf jeden Fall sehr beeindruckend, aber ich bin schon mit anderen Marken mit teilweise hochmotorisierenden Diesel gefahren und deswegen fehlt mir ein wenig an Durchzugskraft in mittleren Geschwindigkeiten bei dem 335i, sprich Drehmoment - Schlussfolgerung: Ein entsprechender Cabrio-Diesel, aber eben mit ein Top-Motorisierung, aber wann kommt er denn (idealerweise Anfang nächsten Jahres, dann wäre das Auto das ganze Jahr lang ein 2008er-Model ;) ;)

Bis dann!

Gregor

am 28. Juli 2007 um 13:33

Hi Gregor

Gank klar - der 335d würde im Cabi perfekt passen... Doch nachdem ich kürzlich eine 330d Limo mit Automatik gefahren bin habe ich mir sogar überlegt, ob nicht auch der 325d reichen würde. Den werde ich als nächstes Mal probefahren da er ja ab September auch im Cabi kommt...

Das Auto des Jahres wäre es dann, wenn es die Münchner hinkriegen würden, endlich sichere Sitze in den E93 zu verbauen (siehe neutrale Heckaufprall-Crashtests). Stichworte "aktive Kopfstützen" bzw. WHIP-Sitze (Volvo).

Berufsbegleitend studieren... Das kenne ich - waren vier happige Jahre - ächz. Und im Oktober schliesse ich noch mein Master ab, waren nochmal zwei Jahre berufsbegleitend obendrauf.. Wo hast Du denn studiert?

Grüsse aus Zürich

M.

Deine Antwort
Ähnliche Themen