ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. 320te mit 285tkm Finger weg ???

320te mit 285tkm Finger weg ???

Themenstarteram 10. Februar 2009 um 17:25

Hallo Zusammen

Nachdem mein Kombi (Volvo 850) das zeitliche gesegnet hat, bin ich auf der Suche nach einem neuen (alten) Kombi.

Ich habe einen schönen 320 te angeboten bekommen, allerdings hat er schon 285tkm gelaufen .........sollte das ein Hinderungsgrund sein???

Ich benötige etwas Rat ......und eure Meinungen .....

Ist es zwangsläufig, dass alle W124 einen neuen Kabelbaum brauchen ??? Das habe ich wohl auch nicht so gecheckt......

Vielen Dank für eure viele Meinung......

gruss

chris

Beste Antwort im Thema

Hallo Chris,

bei dem 320E mit M104.992 treten ein paar Sachen auf, die so bei anderen Motoren nicht so oder so gehäuft auftreten. Dafür hat er aber kaum mechanische Probleme oder undichte Ventilschaftdichtungen und Probleme mit Steuerketten, wo andere Motoren gern zicken.

Ich fasse mal zusammen.

Zu den Problemen gehört der Motorkabelbaum, den es aber günstig von mir mit Siliconkabeln gibt.

Dann die Undichtigkeiten des Motors. Stirndeckel, Ölfiltergehäuse und die Dichtung des darin befindlichen Öl/Wasser Wärmetauschers. Und natürlich noch die Kopfdichtung, wobei es die aber meist nur ist, wenn er rechts am Krümmer ölt.

Ganz übel kann es kommen, wenn das Kühlmittel nicht regelmäßig erneuert wurde. Dann kann der Zilinderkopf tiefe Kohäsionsschäden aufweisen und nicht mehr reparabel sein.

Relativ einfach kann man erkennen, ob der Stirndeckel schon gemacht wurde, wenn an der Seite Dichtungsreste kleben. Kopfdichtung und Ölfiltergehäusedichtung sind da schon schwieriger zu erkennen.

Wenn der hintere Motor von unten aber trocken ist, wurde das warscheinlich bei fast 300.000km schon gemacht. Und damit vermutlich auch der Kabelbaum. Und wenn der immer gewartet wurde, ist wohl auch das Kühlmittel gewechselt worden.

Gruß Ulli

 

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Das fragt jemand der ein 300er Coupe mit über 250tkm fährt :rolleyes:?

Soweit mir bekannt ist brauchen alle E 280 oder 320er mit der neuen Motorengeneration irgendwann einen neuen. Wenn der noch nicht gemacht wurde sollte der überfällig sein.

Wenn der Wagen aus 1.Hand dann läuft der auch noch die nächsten 50tkm.

Themenstarteram 10. Februar 2009 um 17:41

Hallo

Was braucht er ?? Einen neuen Motor oder Kabelbaum ???

Der Wagen ist 2te Hand aber mit Daimler Scheckheft .......

....bin mir unschlüssig ........aber die Kiste sieht schon gut aus...

 

Tja, meinen 300 ce kenne ich ja mit 271tkm und er hat zwar ab und an ein Wehwehchen ..........aber ich möchte ihn nicht missen........der Kombi wäre nur zusätzlich.......

Gruss

hi..

schau dir an was an dem wagen schon alles gemacht wurde und entscheide dann.

motorkabelbaum kommt bei allen M104 (außer 300er 24V).

zylinderkopfdichtung sollte auch schon mal gemacht worden sein.

wenn er gepflegt ist und immer alles schön getauscht und repariert wurde kannst du auch mit dem kilometerstand noch spaß an dem wagen haben.

viele grüße

Themenstarteram 10. Februar 2009 um 19:12

Laut Verkäufer ist keine Zylinderkopfdichtung gemacht worden, aber wie bereits erwähnt gibt es ein Mercedes Service Heft .......und er gibt 3 Monate Garantie auf das Auto.

Gibt es auch Modelle, wo kein Kabelbaum bzw. Zylinderkopfdichtung fällig waren ????

Oder muss jeder mal daran glauben ???

Gruss

Hallo Chris,

bei dem 320E mit M104.992 treten ein paar Sachen auf, die so bei anderen Motoren nicht so oder so gehäuft auftreten. Dafür hat er aber kaum mechanische Probleme oder undichte Ventilschaftdichtungen und Probleme mit Steuerketten, wo andere Motoren gern zicken.

Ich fasse mal zusammen.

Zu den Problemen gehört der Motorkabelbaum, den es aber günstig von mir mit Siliconkabeln gibt.

Dann die Undichtigkeiten des Motors. Stirndeckel, Ölfiltergehäuse und die Dichtung des darin befindlichen Öl/Wasser Wärmetauschers. Und natürlich noch die Kopfdichtung, wobei es die aber meist nur ist, wenn er rechts am Krümmer ölt.

Ganz übel kann es kommen, wenn das Kühlmittel nicht regelmäßig erneuert wurde. Dann kann der Zilinderkopf tiefe Kohäsionsschäden aufweisen und nicht mehr reparabel sein.

Relativ einfach kann man erkennen, ob der Stirndeckel schon gemacht wurde, wenn an der Seite Dichtungsreste kleben. Kopfdichtung und Ölfiltergehäusedichtung sind da schon schwieriger zu erkennen.

Wenn der hintere Motor von unten aber trocken ist, wurde das warscheinlich bei fast 300.000km schon gemacht. Und damit vermutlich auch der Kabelbaum. Und wenn der immer gewartet wurde, ist wohl auch das Kühlmittel gewechselt worden.

Gruß Ulli

 

Zitat:

Original geschrieben von chrisKr

Gibt es auch Modelle, wo kein Kabelbaum bzw. Zylinderkopfdichtung fällig waren ????

Oder muss jeder mal daran glauben ???

Gruss

Hallo Chris,

Kabelbaum kommt immer. Zylinderkopfdichtung nicht unbedingt. Ist dann ein Zeichen, das der Motor gut behandelt worden ist. Keine hochturigen Kaltstarts, langsames Warmfahren usw.

Meinen E320C fahre ist glücklich und zufrieden seit Sept. 2002. Habe lediglich Kabelbaum und oberen Stirndeckel selbst gemacht.

Motor, A-Getriebe, Lenkung und Differenzial schön trocken.

 

Gruß Ulli

Themenstarteram 10. Februar 2009 um 19:39

Hallo Ulli

Hallo an Alle

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Also muss ich nur herausfinden, ob der Kabelbaum gemacht wurde.

Gibt es eine ca. Prognose bei wieviel KM er hätte gemacht werden sollen ??

Und / oder woran kann ich erkennen, ob er getauscht wurde .......falls der Verkäufer es nicht weiss ???

Kann ich es selbst überprüfen ??

Vielen Dank für eure Antworten

Gruss Chris

Hallo Chris,

ganz sicher ist es ein alter Baum, wenn die beiden Kabel greich hinter dem Stecker des Nockenwellenverstellers brüchig sind. Der sitzt hinter der vorderen Plastikabdeckung rechts vonr am Motor. Siehe Bild.

Die Abdeckung wegnehmen und den Stecker mal abziehen und die Kabel dahinter prüfen.

 

Gruß Ulli

besser wie es ulli geschrieben hat kann man es nicht...

ist jedoch die erst zkd drin... kann man die uhr nach stellen... sie sind nunmal im schnitt 15 jahre alt die mehrventiler....

und ich hatte kein bisher in der werkstatt der an der zkd dicht war....

am 11. Februar 2009 um 7:41

Zitat:

Original geschrieben von chrisKr

Laut Verkäufer ist keine Zylinderkopfdichtung gemacht worden, aber wie bereits erwähnt gibt es ein Mercedes Service Heft .......und er gibt 3 Monate Garantie auf das Auto.

Gibt es auch Modelle, wo kein Kabelbaum bzw. Zylinderkopfdichtung fällig waren ????

Der Kabelbaum dürfte bei jedem 280/320 mal fällig werden. Ob die ZKD ebenfalls kommt, ist eher eine Frage der Fahrzeugnutzung. Wird das Auto immer warmgefahren und wurde der Thermostatregler gewechselt, sobald er am Sterben war, ist es (meist) kein Problem. Weil aber die meisten Leute das nicht wissen, geht halt die ZKD zwischendurch kaputt.

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 8:07

Vielen Dank für die vielen Antworten :)

Dann werde ich mir den Wagen mal genau anschauen und mal sehen was bereits gemacht wurde.

Dank für das Foto .......macht es leichter bei der Besichtigung.

Falls mir der Wagen trotzdem gefallen sollte, was muss man denn für die ZKD und den KAbelbaum rechnen???.............damit man es in die Preisverhandlung mit einfliessen lassen kann. ;)

Gruss

2000 Euro (direkt bei MB wohl deutlich mehr)

Schaut euch auch gleich die Wagenheberaufnahmen an ;) Kannst auch mit in die Preisverhandlung einfliessen lassen ;) Und Rahmen der hinteren Seitenscheiben, von innen unter den Abdeckungen mal nachschauen etc...

285.000 km müssen kein Problem sein, kommt drauf an,

was bisher nachweislich gemacht wurde (schließe mich meinen

Vorredner an, Fahrwerksstreben und Achslager HA wären noch

wichtig, sowie die Niveauanlage). Ansonsten: der Rost.

Hatte mal versucht, die wichtigsten Stellen zusammenzufassen.

Das muss nat. nicht alles auf einmal so sein, aber es sind

die bekannten Stellen, die man auf Anhieb nicht unbedingt einsieht.

Da sollteste auch mal nachsehen. (siehe link)

Ein Serviceheft zeigt zwar die Bemühungen einer fachmännischen

Pflege, aber das allein reicht nicht. Pflege und Wartung in Eigenregie

ist gefragt! Ich denke, es wird nur wenige wirklich gepflegte ohne

Rep´stau geben. Der Preis ist nat. immer als angemessen entscheidend!

http://www.motor-talk.de/forum/rost-typische-stellen-beim-w124-t1970140.html?highlight=rost%3Btypische%3Bstellen#post17367977

 

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 20:11

Vielen Dank für Eure Tipps :) Sie haben mir sehr geholfen und ich werde mal sehen ob ich alles klären kann.

Morgen fahre ich schauen und dann sehe ich mal weiter .........

Viele Grüsse und vielen Dank :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. 320te mit 285tkm Finger weg ???