ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. 30 A Torpedosicherungen

30 A Torpedosicherungen

Mercedes
Themenstarteram 27. Febuar 2019 um 8:46

Guten Tag in die Runde

Nachdem vielfach geraten wird, bei einem älteren R129 (meiner ist Baujahr 1991) einfach mal vorbeugend alle Sicherungen zu wechseln (Hintergrund ist die Vermutung, dass viele kleine und größere Probleme auf korrodierten Sicherungen beruhen) habe ich nun bei einem auf ältere Fahrzeuge spezialisiertem Händler Torpedosicherungen mit Keramik-Körper und Kupfer- bzw. Messing-Kontakten bestellt - Problem: 30A-Sicherungen kann der nicht liefern. (MB übrigens auch nicht...)

Nun gibt es im Netz Anbieter, die 30A-Sicherungen in größeren Sammelverpackungen anbieten - das sind aber sicher Kunststoff-Körper.

Kennt jemand eine Bezugsquelle, wo man 30A-Torpedosicherungen einzeln bestellen kann?

Vielen Dank für Hinweise!

Gruß

Jürgen

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

es korridieren nicht die Sicherungen!

Die Kontakte in denen die Sicherungen gesteckt sind.

Die Druckwirkung der Federkontakte zur Sicherung lassen über die Jahre hinweg nach, hohe Luftfeuchte und entspr. Stromfluß und Erschütterungen erledigen den Rest.

Alle Sicherungen nacheinander rausziehen mit Kontaktspray & Mikrofasertuch reinigen , ebenso die beiden Kontakte. Die Kontakte wieder leicht Richtung Sicherung anbiegen, Sicherung einsetzen.

Sicherung im eingesetzen Zustand nochmals leicht eine halbe Umdrehung drehen!

(sollten alle gleiches Drehmo haben, wenn nicht Kontakt noch etwas nachbiegen),

fertig!! und kost nix..

Bei der ganzen Aktion natürlich vorher die Batterei abklemmen..

Grüße

(

Zitat:

@juggle schrieb am 27. Februar 2019 um 08:46:37 Uhr:

Guten Tag in die Runde

Nachdem vielfach geraten wird, bei einem älteren R129 (meiner ist Baujahr 1991) einfach mal vorbeugend alle Sicherungen zu wechseln (Hintergrund ist die Vermutung, dass viele kleine und größere Probleme auf korrodierten Sicherungen beruhen) habe ich nun bei einem auf ältere Fahrzeuge spezialisiertem Händler Torpedosicherungen mit Keramik-Körper und Kupfer- bzw. Messing-Kontakten bestellt - Problem: 30A-Sicherungen kann der nicht liefern. (MB übrigens auch nicht...)

Nun gibt es im Netz Anbieter, die 30A-Sicherungen in größeren Sammelverpackungen anbieten - das sind aber sicher Kunststoff-Körper.

Kennt jemand eine Bezugsquelle, wo man 30A-Torpedosicherungen einzeln bestellen kann?

Vielen Dank für Hinweise!

Gruß

Jürgen

Zitat:

@Wbern schrieb am 27. Februar 2019 um 09:05:39 Uhr:

es korridieren nicht die Sicherungen!

Naja habe schon erlebt das der Metalteil Vibrationsrisse hatte die lustige Effekte hervorrufen oder auch an der Oberfläche korrodierte und so der Übergangswiderstand ebenso zu Störungen führte.

So gesehen macht es durchaus Sinn die Sicherungen selbst (die Dinger sind ja auch 20 Jahre und mehr alt) zu tauschen.

Solche Sicherungen mit Keramikkern sind seltener geworden, gibts aber gsd. noch, ein Beispiel

Keramiksicherungen

oder Keramiksicherung

GreetS Rob

Themenstarteram 27. Febuar 2019 um 9:45

...danke für beide Beiträge!

Die genannten Bezugsquellen kenne ich - beide passen aber ausgerechnet bei der Variante '30 A'.

Gruß

Jürgen

Im Hauptsicherungskasten dürften sich gar keine 30A Sicherungen befinden.

Der Zuzatzsicherungskasten im Motorraum hat nur Streifensicherungen.

Der Zusatzsicherungskasten im Kofferraum dürfte nur eine 30A Torpedosicherung enthalten - und zwar für

die Hydraulikpumpe. Du brauchst also EINE 30A Torpedosicherung.

Gruß

Fitzcarraldo1

Img-0990
Themenstarteram 27. Febuar 2019 um 15:37

...EINE ist aber genau so schwer zu bekommen wie deren 100... :-)

Merkwürdig finde ich ja in der Tat, dass noch nicht mal der MB-Händler 30A besorgen kann. Was machen die nur, wenn so eine Sicherung tatsächlich mal durchbrennt? Nehmen die 25A oder 40A - beides verfügbar.

Gruß: Jürgen

Hallo,

die werden irgendeine Kunstoff Sicherung nehmen, da spricht eigentlich wenig gegen. Wenn du Langeweile hast, kannst du die Löcher der Sicherungshalter mit einem Bohrer oder besser einem Fräser anfasen. Der Rand der Löcher ist sehr scharf und verletzt die Metallkappen der Sicherungen. Genau dass verursacht Störungen, es hat wohl schon ausgestanzte bzw eingerissene Metalldeckel der Kappen erlebt. Fast man die Löcher an, vergrößert sich auch die Auflagefläche und verringert den Übergangswiderstand, dann klappt es auch wieder mit Kunstoff Sicherungen.

Grüße

Andreas

Lasst diese Kunststofftorpedos aus dem Sicherungskasten. Das ist billiger und kaum haltbarer Mist...

Bei Heinrici Klassic gibt es reine Keramiktorpedos. Allerdings weiß ich nicht, ob es da auch die 30er gibt.

Und die Kontakte im Sicherungskasten kriegt man am Besten mit Schleiffließ oder einem Glasfaserradierer sauber. :)

Aber davon ab...

Die 30A Sicherung für die Hydraulik ist doch dieser Metallstreifen und keine Torpedo, wenn ich nicht irre.

Da würde ich fast drauf wetten...

 

Grüße...

1
2

Hallo,

das zweite Bild ist ein schönes Beispiel, was das nicht angefaste Loch vom Sicherungshalter einer Sicherung antut, unabhängig vom Werkstoff des Streifenhalters. Der Querschnitt vom Übergang zur Sicherung ist so viel zu klein und erwärmt durch den erhöhten Übergangswiderstand das Metall. So gesehen ist eine geschmolzene Sicherung noch besser als ein geschmolzener Sicherungskasten, irgendwo muss die Wärme ja hin.

Beseitigt die Ursachen, nicht die Symptome.

Grüße

Andreas

Ja, da liegt Big-Toto richtig. Die Sicherung für die Hydraulikpumpe ist eine Streifensicherung (siehe Bild)

@juggle

Du müßtest uns also mal erklären, wo - nach Deiner Meinung - an Deinem Auto 30A Torpedosicherungen verbaut sind ?

Nach dem Sicherungsplane für den UrR129 überhaupt keine.

Img-0996

Hallo Juggle,

die 30A Torpedosicherung ist ein Phantom. Deshalb kannste sie nirgendwo bekommen - es sei denn dort wo man Phantome verkauft . Auch als Bladesicherung gibt es sie nicht. [Gemäß DIN 72581-1]

Wenn man im Schaltplan 30A Sicherung sieht, handelt es sich offenbar um eine Streifensicherung, wie in Deinem

UrR129 und auch in anderen MB Typen verbaut ( W126 usw).

Gruß

Fitzcarraldo1

(siehe Anhang)

Screen-shot-2019-02-28-at-07-59-53

Zitat:

@juggle schrieb am 27. Februar 2019 um 08:46:37 Uhr:

Problem: 30A-Sicherungen kann der nicht liefern. (MB übrigens auch nicht...)

Da es im Sicherungskasten keine 30A Torpedosicherung gibt, wo ist jetzt das Problem ? :rolleyes:

GreetS Rob

p.s. hast Du mal nachgesehen ob es bei Dir diese 30A Torpedosicherung gibt ?

Zitat:

@Big-Toto schrieb am 27. Februar 2019 um 19:30:17 Uhr:

 

Und die Kontakte im Sicherungskasten kriegt man am Besten mit Schleiffließ oder einem Glasfaserradierer

Grüße...

Das ist schon mal ein guter Ansatz, kein Kontaktspray, das hilft nur kurzzeitig und verschlimmbessert nur.

Messinbürste sollte das mittel der Wahl sein, wenn die korrodiert sind, zum säubern reicht der Radierer!

Themenstarteram 28. Febuar 2019 um 8:32

Mea culpa: Ihr habt recht in der Annahme, dass es da gar keine 30A-Torpedosicherung gibt.

Mein Fehler: Ich habe im großen Sicherungskasten gesehen, dass dort diese Torpedos verbaut sind - und habe dann einfach aus der Betriebsanleitung die Zahl der Sicherungen abgezählt. Dort wird aber halt nicht unterschieden zwischen Torpedo und Streifen...

Herzlichen Dank für Eure Beiträge!

Gruß: Jürgen

"Mea culpa: Ihr habt recht in der Annahme, dass es da gar keine 30A-Torpedosicherung gibt".

Es war eigentlich keine "Annahme". 30A Torpedoschmelzsicherungen gibt es nicht, da sie von der Industrie nicht

hergestellt werden. Siehe obigen Screenshot.

Wenn Du 30A Si. im Schaltplan oder Sicherungsplan siehst handelt es sich um Streifensicherungen oder andere Typen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. 30 A Torpedosicherungen