ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. 3 auspuff in 6 jahren

3 auspuff in 6 jahren

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 1. Juni 2004 um 19:51

hallo,

wir fahren einen mercedes E220 diesel mit 95 PS, 70 KW. es ist kein CDI und ist Baujahr ´97.

dies erstmal datentechnisch.

unseren benz haben wir seid `98. im Dez ´00 ist der erste auspuff bzw schalldämpfer neu drunter gekommen -> keine kulanz von mercedes nur von der werkstadt: wir mussten nur den einkaufspeis bezahlen.

im apil `02 nach sage und schreibe ca. 26t Km musste wieder ein neuer auspuff her. und wieder gab es von mercedes benz aus keine kulanz, wohl jedoch von unserer werkstadt.

im mai `04 dann sollte nach ca. 45t Km wieder ein neuer auspuff her, da dieser schon wieder kaputt sei. mein vater entschloss sich allerdings diesen auspuff so lange zu fahren bis er abfallen würde, was er dann auch gemacht hat, auf der autobahn, glücklicherweise im stau.

es wurde erneut ein kulanzantrag gestellt und dieser, ohne den auspuff zu begutachten oder mit der vertragswerkstadt rücksprache zu halten, abgelehnt.

jetzt ist meine frage an euch ob ihr auch so probleme mit der e klasse oder mercedes habt.

wir fahren schon seid jahren benz und eigentlich ist man eine gute qualität gewohnt. da der auspuff aber nach unserem ermessen an der schweißnaht gebrochen ist würden wir gerne den rat und die meinung anderer mercedesfahrer hören.

wir werden wohl mit diesem "problem" an die öffentlichkeit gehen da mercedes sich sehr abweisend verhält. mich würden noch andere berichte interessieren. leider habe ich bis jetzt keine gefunden. wenn ich erlich bin sind autos auch nicht mein spezialgebiet... frauen halt

würde mich über antworten oder mails sehr freuen!

thx mele_

Ähnliche Themen
11 Antworten

...vieleicht hat Euch die Werkstatt keinen MB Auspuff angebaut sondern einen aus "Trompetenblech" von ATU oder PitStop ?

Mein Diesel ist Baujahr 1996 und hat noch immer den ersten Auspuff dran.

Versprecht Euch nicht zu viel mit dem "an die Öffentlichkeit gehen". Sonst seid Ihr nachher entäuscht... Solche Einzelfälle interessieren nämlich niemanden und kein seriöser Sender oder Verlag wird einen Einzelfall veröffentlichen.

Mercedes290td

am 1. Juni 2004 um 21:15

Also ich habe in der regel den Auspuff 6 Jahre drunter.

Allerdings fahre ich Langstrecke !!!!!!!

Ein Diesel brauch halt ein wenig mehr Zeit bis der Auspuff am Ende warm wird , denke da wird schon eine Strecke von 15km benötigt.

Und da liegt dein Problem da du im Jahr nur wenige tausend Kilometer fährst,bezeichne ich dein Fahrzeug als ein Kurzstreckenfahrzeug und da ist es halt normal das der Endtopf frühzeitig wegrostet.

" Kondenswasser ", ist dein Problem ;)

Bei der Laufleistung würde ich dir zum Benziner raten der wird schneller warm oder mehr Kilometer fahren damit er warm wird.

 

Andi

am 2. Juni 2004 um 15:04

Auspuff E 220 D

 

hallo,

als ich meinen E 220 D (ez: 8/97) vor zwei jahren gekauft habe, ist mir nach einer woche der auspuff vor dem endtopf einfach abgefallen (rohr zwischen schweißnaht und dem vorderen blech des esd durchgerostet)und hat das fahrzeug, da die hintere befestigung noch ganz war, regelrecht aufgebockt. mich hat das allerdings außer ärger nichts gekostet, da gewährleistung des verkäufers. kosten ca. 350 EUR, da das originalteil bei MB ca 300 EUR gekostet hat (gibt es nur als ein teil mit vor- und nachschalldämpfer bis zum kat).

bin seitdem 100.000 km ohne probleme gefahren.

Mit dem auspuffsystem des 220 D gab es durchaus probleme, die durch undichtigkeiten bei sehr jungen fahrzeugen zu brandschäden des hinteren stossfängers geführt haben (bei autobahnfahrten). daraufhin wurden wohl änderungen durchgeführt, aber nur bei danach gefertigten fahrzeugen, keine rückrufaktion. in diesem zusammenhang interessant, weil undichte abgassysteme bei noch jungen fahrzeugen die ursache waren, was allgemein auf qualitätsmängel der auspuffsysteme für dieses fahzeug zu diesem zeitpunkt hindeuten könnte.

mfg simon

Themenstarteram 2. Juni 2004 um 15:32

erstmal danke für euro antworten.

@Andi-w210/E320

unser benz ist kein kurzstreckenfahrzeug. er wir von meinen daddy gefahren der ca 20 km fahrweg zur arbeit hat. also 20 hin und 20 zurück. außerdem fährt er damit auch lange strecken wir mal die 600 km in kurzurlaub oder auch mal nach münchen. ich meine das waren um die 900km.

trotzdem auch wenn es ein kurzstreckenfahrzeug währe, ist es nicht gerechtfertigt das ein auspuff nach im schnitt 35t km kaputt geht... oder ist das nur meine meinung? MB ist eig qualitätswahre aber irgendwie hapert es da beim auspuff und da es unwarscheinlich ist das wir 3 mal einen fehlerhaften auspuff bekommen oder unser auto, was regelmäßig in inspektionen und dem krempel ist, faösch gefahren wird. das sicherlich nicht. auch ist der immer an der schweißnaht kaputt gegangen.

dies wird aber ein freier gutachter auch nochmal bestätigen. trotzdem danke für deine antwort

und @ mercedes290td

der auspuff wurde von einer fachwerkstadt mit original MB teilen gebaut. kein billigzeugs obwohl dies bei der laufleistung zu vermuten währe ist es original mercedes...

das es ein einzelfall ist glaube ich nicht da es unwarscheinlich ist ( wie ich zu andi schon geschrieben habe) das wir immer einen fehlerhaften auspuff erwischen...

auch dir danke für deinen beitrag!

@osels

woran genau es liegt wird jetzt ein unabhängiger gutachter feststellen. mercedes in stuttgart hatte über eine woche die möglichkeit den auspuff zu prüfen weil dieser in unserer werkstadt ( Vertragswerkstatt) gelegen hatte, hat diese möglichkeit aber nicht genutzt und den kulanzantrag sofort abgelehnt ohne auch nur dort nachgefragt zu haben.

danke aber für deinen beitrag, mal sehen wie vielen es noch so geht und ob mercedes dann mal endlich etwas auf kulanz macht da unser händler diesen nicht mehr berzahlt hatte. sie haben ihn wohl umsonst drunter gebaut.

thx

mele_

Sei froh das es nur der Auspuff ist.

Der Fahrersitz hat bei mir die 4. Sitzheizung drin (besonders billig bei Lederausstattung), der Beifahrersitz die 3. Sitzheizung (Heizkissen vom CLK auf der Sitzfläche eingebaut; passt 1A und funzt seitdem auch), die 5. Batterie, 4x SHD repariert bis zum Austausch des kompletten Rahmen, alle 4 Türen haben inzwischen den 3. Fensterhebermotor drin, wobei die Fahrerseite willkürlich mal funktioniert und dann auch wieder nicht (ich habs aufgegeben), und und und ....

Hast aber Recht. Mich würde das mit dem Auspuff auch ankotzen. Hartnäckigkeit und ein gewisser Druck zahlen sich sehr oft aus (die Erfahrung habe ich bei DC gemacht).

Viel Erfolg und berichte mal über den Ausgang.

Gruß, t-modell

Hi mele_,

für Originalteile wirklich ungewöhnlich.

Falls es immer an der gleichen Stelle abbricht (ich vermute einmal, es rostet nicht durch) kommen neben Fertigungsfehlern nur noch Montagefehler in Betracht: Extrem verspannt montiert, oder vielleicht noch Vibrationsbrüche (gehen viele Glühbirnen zu Bruch?).

Ich hoffe für dich, daß du das Ganze finanziel nicht alleine tragen mußt.

Gruß OM616

Hat zufällig jemand Erfahrung ob man das abgerostete Rohr am Endschalldämpfer einfach wieder anschweißen kann ?

am 3. Juni 2004 um 17:35

Schweissen

 

hallo, bei mir waren die die teile vor und hinter dem rostbedingten bruch schon zentimeterweit extrem dünn, sodaß mit schweissen nichts zumachen ist, selbst wenn man ein stück passendes rohr zwischenschweissen wollte, war das nicht möglich, weil man an der endtopfseite keinen halt mehr kriegt.

mfg simon

Ich habe meine 94er C Klasse nach 10 Jahren verkauft, 5 Jahre davon waren überwiegender Kurzstreckenbetrieb. Es war noch komplett die erste Auspuffanlage montiert, und die war in ausgezeichnetem Zustand. Wahrscheinlich ist die Auspuffanlage rostbeständiger als die Karosserie

am 3. Juni 2004 um 22:29

auspuffbruch

 

wenn ein auspuff immer an der selben stelle defekt wird oder bricht besonders im bereich getriebe zur kardanwelle dann is in den meisten fällen das getriebe hinten ausgschlagen so das man die kardanwelle nach oben und unten bewegen kann oder die gelenkscheibe zwischen getriebe und kardanwelle ausgeschlagen wenn die gelenkscheibe defekt ist muss auch die führungsbüchse gemessen werden

ich hoffe ich habe dir weiterhelfen können

auspüff hielt bei meinem 220 cdi 100.000 km oder 4jahre, dann verkauft. täglich 2 x 27 km. war laut ankaufstest alles schwer in ordnung. muss wohl an was anderem liegen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen