ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 3.0 TDI Tiptronic ruckelt sporadisch und brummt

3.0 TDI Tiptronic ruckelt sporadisch und brummt

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 13. November 2013 um 20:48

Hallo zusammen!

Da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, möchte ich mich kurz vorstellen:

Meine Freunde nennen mich Maddin und bin seit 3 Monaten stolzer Besitzer eines A6 3.0 TDI BJ 2009, gekauft mit 108Tkm (derzeit steht er kurz vor der 120Tkm Inspektion) und lebe in der Region Mecklenburg. Eigentlich bin ich auch super zufrieden mit dem Auto, doch nun nerven mich 2 Punkte:

1. Die Tiptronic schaltet seit kurzem sporadisch sehr ruckig die Gänge. Nach warm werden des Motors wird es zwar etwas besser, aber die sporadischen Schaltrucke bleiben. Habe schon von Getriebespülung im Forum gelesen, diese ist laut meinem Serviceheft nicht vorgesehen und wurde auch noch nie gemacht.

2. Der Motor lief bisher eigentlich immer sehr laufruhig, doch jetzt, seit dem die Temperaturen unter 7 Grad fallen, wurde der Motor ziemlich laut und hat ein regelrechtes "brummen", was auch nach warm werden des Motors bleibt. Gerade beim Beschleunigen merkt man das deutlich.

Hängt das so stark von der Außentemperatur ab? Der Audi wird nicht getreten und immer schön warm gefahren. Der Service wurde vom Vorbesitzer regelmäßig gemacht bei Audi. Vielleicht bin ich auch einfach ein wenig zu empfindlich aber irgendwie beunruhigt mich das ganze schon.

Zu erwähnen ist noch, dass sich der Motor vom Klang bei Stellung in "D" wieder relativ normal an hört..

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Ein Brummen ist bei mir auch bekannt. Meiner Meinung nach wird hier eine Komponente mit ihrer Resonanz- Frequenz angeregt. Was genau weiss ich noch nicht

Wenn ich austeige und mir die Sache von aussen anhören will finde ich nichts.:confused:

Meine Leerlaufdrehzahl beträgt exact 777 min/-1 und wenn ich die Drehzahl nur auf 800 min/-1 anhebe ist nichts mehr im Innenraum zu hören

Eventuell liegt die Ursache auch an defekten oder zumindest nicht mehr ordungsgemäss arbeitenden hydr. Motorlagern so dass durch den Motor ggf. Teile des Abgassystems (Auspuff) angeregt werden.

Werde in nächster Zeit diese Lager ersetzen.

 

Wegen dem Getriebe.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=97EKbN1ZXrs

Ich weiss jetzt definitif nicht ob es jetzt nachteilg ist aber ich schalte bei längeren Ampelphasen auf N.

Wenn ich auf D oder S bleibe merke ich wie der Verbrauch im KI signifikant steigt was bei N nicht der Fall ist.

Zitat:

Original geschrieben von DrIng

Ein Brummen ist bei mir auch bekannt. Meiner Meinung nach wird hier eine Komponente mit ihrer Resonanz- Frequenz angeregt. Was genau weiss ich noch nicht

Wenn ich austeige und mir die Sache von aussen anhören will finde ich nichts.:confused:

Meine Leerlaufdrehzahl beträgt exact 777 min/-1 und wenn ich die Drehzahl nur auf 800 min/-1 anhebe ist nichts mehr im Innenraum zu hören

Eventuell liegt die Ursache auch an defekten oder zumindest nicht mehr ordungsgemäss arbeitenden hydr. Motorlagern so dass durch den Motor ggf. Teile des Abgassystems (Auspuff) angeregt werden.

Werde in nächster Zeit diese Lager ersetzen.

 

Wegen dem Getriebe.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=97EKbN1ZXrs

Ich weiss jetzt definitif nicht ob es jetzt nachteilg ist aber ich schalte bei längeren Ampelphasen auf N.

Wenn ich auf D oder S bleibe merke ich wie der Verbrauch im KI signifikant steigt was bei N nicht der Fall ist.

Ich muss gestehen, dass ich es noch nie versucht habe auf N zu schalten. Werde es aber mal testen.

Zum brummen selber, ich habe es nicht immer. Und es hört sich auch nicht nach einem mitschwingen irgend welcher Teile an. Eher so, als wolle die Automatik greifen und losfahren welches aber die Bremsen verhindern. Denke so kann man es bei mir am besten erklären.

Eventuell sind es auch zwei komplett voneinander unabhängige "Probleme"

Obwohl das Brummen sich redutiert wenn von D/S auf N geschaltet wird

 

Das hier:

Zitat:

Eher so, als wolle die Automatik greifen und losfahren welches aber die Bremsen verhindern

ist ja Normalzustand!

In diesem Zusammenhang!

Gibt es eine Möglichkeit die Leerlaufdrehzahl zu verändern / anzuheben?

Die Aussage diverser konsultierter :) ist hier indifferent:D

Die Tiptronic ist ein Wandlerautomat mit Überbrückungskupplung. Das bedeutet das (jetzt bin ich mir aber nicht 100% sicher), das ab dem 4. Gang eine Kupplung den Wandler "brückt", somit ist Motor und Getriebe 1:1 gekoppelt.

Sobald die Fahrstufe D eingelegt ist, herrscht immer ein Kraftschluss. Das ist nun mal so bei Wandlerautomaten. Wenn man in "D" an der Ampel steht und gaaanz langsam die Bremse löst, merkt man sofort das die Kiste losrollen will.

Bei längerer Standzeit schalte ich in Neutral (N) und betätige die Parkbremse. Das Vibrieren ist in N komplett weg, da kein Kraftschluss mehr herrscht. Sollte es in N noch brummen, ja dann hast sicherlich ein anderes Problem.

Warum man in N schalten sollte bei längerer Standzeit ist auch klar:

An der Ampel in D: der Motor dreht, die Räder stehen

--> was passiert im Wandler? Der wird schön warm aufgrund der Reibung. Schont den Wandler und schaltet in N :)

Themenstarteram 19. Dezember 2013 um 21:02

Sooo... Ich denke es ist mal wieder Zeit für ein Update:

Nach dem das Auslesen der Injektorenwerte nichts gutes sagen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hinüber sind war ich heute früh bei Audi. Die haben mir erst nen Termin in Anfang Januar geben können und wollen das Auto mal genauer unter die Lupe nehmen samt Diagnose für die Injektoren.. Habe den Verdacht mit den Defekten Injektoren schon mal dem Händler, wo ich den Dicken gekauft habe, telefonisch mitgeteilt. Dieser zeigte sich nicht wirklich angetan von dem Problem und meinte, man müsse mal schauen wenn man was schwarz auf weiß hat, weil wenn ist es ein Verschleißteil. Ist dem wirklich so? Von dem Sachmängelrecht wollte er überhaupt nichts wissen und ignorierte dieses Thema promt.

Der Audi hört sich seit gestern Abend jetzt noch schlimmer an und "brummt" selbst bei wärmeren Temperaturen (hatten heute 7 Grad) extrem.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin-1990

So nachdem ich jetzt bei 3 Audi Vertragswerkstätten war melde ich mich jetzt mal endlich zum Update an euch:

Thema Ruckelnde Tiptronik:

Alle sind der Meinung, dass es völlig normal ist, dass die Automatik manchmal etwas ruppig schaltet. Im Winter eher öfters. Getriebeölwechsel ist zwar nicht vorgesehen, aber ratsam. Werde das zeitnah machen lassen und vorher wie mein Vorredner schon gesagt hat versuchen es auf Kulanz durchzudrücken.

Sporadisches Brummen beim Beschleunigen:

... ist nach wie vor da und nervt mich tierisch. Ab ca. 2000 U/min (natürlich bei warmen Motor, Kalt wird er nicht so getreten) ist es extrem. Es hört sich an, als ob sich der Wagen beim Beschleunigen quält und "krächst", Leistung ist aber voll da. Die Audi Werkstätten haben alle mit mir ne Probefahrt gemacht und natürlich genau dann war es nicht so dolle, so dass alle der Meinung waren es sei normal und sie haben nichts raushören können. Sie verweisen eher auf das Regenerationsprogramm des DPF, dadurch klingt der Motor wohl anders bei der Einspritzung?! Und, dass alle TDI, ob PD oder Common Rail sich im Winter wie Traktoren anhören. Im Stand hört er sich minimal auch brummend an.

Ist das wirklich so? Hoffe ihr habt da noch einen Rat für mich!

Danke nochmal an alle bisherigen guten Antworten!

Themenstarteram 20. Dezember 2013 um 23:01

War heute bei Audi nachdem der Wagen extrem brummte und Drehzahlschwankungen hatte.. Und die meinen alles sei i.o. Ich habe im Anhang mal die Injektorenwerte via VCDS ausgelesen mit angehangen.. Was meint ihr dazu?

Zitat:

Original geschrieben von Maddin-1990

Sooo... Ich denke es ist mal wieder Zeit für ein Update:

Nach dem das Auslesen der Injektorenwerte nichts gutes sagen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hinüber sind war ich heute früh bei Audi. Die haben mir erst nen Termin in Anfang Januar geben können und wollen das Auto mal genauer unter die Lupe nehmen samt Diagnose für die Injektoren.. Habe den Verdacht mit den Defekten Injektoren schon mal dem Händler, wo ich den Dicken gekauft habe, telefonisch mitgeteilt. Dieser zeigte sich nicht wirklich angetan von dem Problem und meinte, man müsse mal schauen wenn man was schwarz auf weiß hat, weil wenn ist es ein Verschleißteil. Ist dem wirklich so? Von dem Sachmängelrecht wollte er überhaupt nichts wissen und ignorierte dieses Thema promt.

Der Audi hört sich seit gestern Abend jetzt noch schlimmer an und "brummt" selbst bei wärmeren Temperaturen (hatten heute 7 Grad) extrem.

Zitat:

Original geschrieben von Maddin-1990

Zitat:

Original geschrieben von Maddin-1990

So nachdem ich jetzt bei 3 Audi Vertragswerkstätten war melde ich mich jetzt mal endlich zum Update an euch:

Thema Ruckelnde Tiptronik:

Alle sind der Meinung, dass es völlig normal ist, dass die Automatik manchmal etwas ruppig schaltet. Im Winter eher öfters. Getriebeölwechsel ist zwar nicht vorgesehen, aber ratsam. Werde das zeitnah machen lassen und vorher wie mein Vorredner schon gesagt hat versuchen es auf Kulanz durchzudrücken.

Sporadisches Brummen beim Beschleunigen:

... ist nach wie vor da und nervt mich tierisch. Ab ca. 2000 U/min (natürlich bei warmen Motor, Kalt wird er nicht so getreten) ist es extrem. Es hört sich an, als ob sich der Wagen beim Beschleunigen quält und "krächst", Leistung ist aber voll da. Die Audi Werkstätten haben alle mit mir ne Probefahrt gemacht und natürlich genau dann war es nicht so dolle, so dass alle der Meinung waren es sei normal und sie haben nichts raushören können. Sie verweisen eher auf das Regenerationsprogramm des DPF, dadurch klingt der Motor wohl anders bei der Einspritzung?! Und, dass alle TDI, ob PD oder Common Rail sich im Winter wie Traktoren anhören. Im Stand hört er sich minimal auch brummend an.

Ist das wirklich so? Hoffe ihr habt da noch einen Rat für mich!

Danke nochmal an alle bisherigen guten Antworten!

Img-7065
Img-7067

Naja in Ordnung sieht anders aus. Zylinder 6 ist wohl am Limit im 2. Wert.

Zylinder 2 geht auch Richtung Schrott. Schau mal nach deinem Ölstand und in naher Zukunft auch mal nach 1-2 injektoren eventuell auch sogar mehr. Um den Tausch wirst du wohl nicht herum kommen. Da einige Werte im minus sind würde ich die mal näher im Auge behalten und regelmäßig auslesen lassen.

Die Toleranzen sind von audi eine Vorgabe wie können die dann sagen das alles in Ordnung ist? Da kann man nur Kopf schütteln.

 

Trotzdem schönes Wochenende.

Themenstarteram 21. Dezember 2013 um 20:45

Danke, wünsche ich Dir auch!

Habe meinen heute abgeholt von der Werkstatt und er hört sich genauso schlimm an.. Ich finde es einfach nur Schwach von Audi hier in Brandenburg/Havel. Angeblich hätten die die Injektoren ausgelesen und alles sei i.o.; der höre sich doch normal an. Auf den Wunsch mir denn mal die Werte auszuhändigen meinten die nur das ginge wohl nicht. Das ist doch kein vertrauenswürdiger Audi Händler..

 

Zitat:

Original geschrieben von pantera30

Naja in Ordnung sieht anders aus. Zylinder 6 ist wohl am Limit im 2. Wert.

Zylinder 2 geht auch Richtung Schrott. Schau mal nach deinem Ölstand und in naher Zukunft auch mal nach 1-2 injektoren eventuell auch sogar mehr. Um den Tausch wirst du wohl nicht herum kommen. Da einige Werte im minus sind würde ich die mal näher im Auge behalten und regelmäßig auslesen lassen.

Die Toleranzen sind von audi eine Vorgabe wie können die dann sagen das alles in Ordnung ist? Da kann man nur Kopf schütteln.

 

Trotzdem schönes Wochenende.

@Maddin-1990

Zitat:

Habe meinen heute abgeholt von der Werkstatt und er hört sich genauso schlimm an.. Ich finde es einfach nur Schwach von Audi hier in Brandenburg/Havel. Angeblich hätten die die Injektoren ausgelesen und alles sei i.o.; der höre sich doch normal an. Auf den Wunsch mir denn mal die Werte auszuhändigen meinten die nur das ginge wohl nicht. Das ist doch kein vertrauenswürdiger Audi Händler..

.................vielleicht fällt das ja unter ihr "Schweigegelübde":confused:

Ich würde mir das nicht bieten lassen. Hole Dir den GF und beschwere dich und anschliessend dierekt bei Audi anrufen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 3.0 TDI Tiptronic ruckelt sporadisch und brummt