ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. 270 CDI: ab 3000 U/Min keine Leistung und Beschleunigung mehr

270 CDI: ab 3000 U/Min keine Leistung und Beschleunigung mehr

Themenstarteram 23. Oktober 2008 um 13:12

Hallo, ich fahre einen 270 CDI Automatik, BJ. 2002. 190000KM.

Und musste neulich ein Problem feststellen, dass erstens, wenn ich viel Gas gebe, der Motor nicht wie gewünscht beschleunigt und zweitens, wenn ich manuel per Tiptronic schalte, bei 3000 U/Min dann nicht weiter beschleunigt wird. Und wenn ich daraufhin hochschalte, springt es nur verzögert auf den nächsten Gang.

Wer kann mir mit einem Tip zu diesem Problem helfen?

Vielen Dank im Voraus.

mfg

Michael

Beste Antwort im Thema

So, vor 4 Tagen wurde das AGR-Ventil getauscht, seitdem sind wieder alle Pferdchen verfügbar!! :D :D

Unterm Strich wurde der LMM und das AGR-Ventil gewechselt. :)

Danke für eure Hilfe!

Gruß

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Mischka7

Hallo, ich fahre einen 270 CDI Automatik, BJ. 2002. 190000KM.

Und musste neulich ein Problem feststellen, dass erstens, wenn ich viel Gas gebe, der Motor nicht wie gewünscht beschleunigt und zweitens, wenn ich manuel per Tiptronic schalte, bei 3000 U/Min dann nicht weiter beschleunigt wird. Und wenn ich daraufhin hochschalte, springt es nur verzögert auf den nächsten Gang.

Wer kann mir mit einem Tip zu diesem Problem helfen?

Vielen Dank im Voraus.

mfg

Michael

Hallo,

NOTPROGRAMM ???

Wenn ja , meist ist es der Luftmassenmesser LMM.

Gruß M.M

 

Bei meinem S400CDI war es die Ansaugdrosselklappe.

Wenn es der LMM ist, dann mach nur den Sensor (nicht das ganze Rohr) aus dem Zubehör rein.

Nur nicht diesen Schrott von egay (Hersteller Metzger)

Am besten natürlich Bosch.

Aber wenigstens Pierburg.

Überprüf mal die Ladeluftschläuche die reissen oftmals. Und schau mal nach ob evtl. ein Marder sein unwesen im Motorraum getrieben hat. Knabbern ganz gerne unterdruckschläuche an.

Hab bei dem ML 270CDI meines Vaters genau das gleiche Problem. Zieht ab und an einfach nicht... geht so bis 90 und dann is Feierabend. Hatte auch schon den LMM in Verdacht...

Was kostet denn im Bedarfsfalle so ein Sensor? und wo bezieht man ihn am Besten?

 

danke und Gruß...

Hi

ich hatte das gleiche Problem. Es war der LMM (Luftmassenmesser). Ausserdem Auspuffkrümmer.

Mfg

FBOCK

moin , hatte das gleiche problem. es war der lmm. die ersten 5 km. war alles ok. danach leistungsverlust . mercedes - werkstatt aufgesucht , fehler ausgelesen , lmm ausgetauscht , alles wieder ok. gruß mipach

Hallo zusammen, ich muss leider den alten Thread wieder hoch holen..

Wir haben das selbe Problem bei unserem ML 270cdi (Mopf). Manchmal fährt er normal mit all seinen Pferdchen und dann fängt er an seine Leistung zu verlieren, der Turbo arbeitet dann nicht mehr und mit viel Mühe erreicht man dann die 50-70km/h. Fehlerspeicher ausgelesen: LMM defekt. Neuer rein und dann war es erst einmal gut, bis nach mehreren km wieder das Spielchen anfing. Nun ist uns aufgefallen, dass der Schlauch (der parallel mit dem Kühler verläuft) sich bei viel Gas geben zusammen drückt?! Ist das so i. O.? Des Weiteren scheinen soweit alle Schläuche keinen riss o. ä. zu haben.

Gruß

AGR-Ventil defekt (Membran gerissen)?

Müsste der das dann auch im Fehlerspeicher nicht anzeigen? :confused:

das mit dem Kühlerschlauch ist beim 270er "normal".

Event. mal einen CO Test machen.

Der Fehler tritt auf, sobald der Motor warm ist ?

FSP ist natürlich immer hilfreich bei so etwas.

Es werden aber auch nicht alle Fehler abgelegt.

LG Ro

Zitat:

das mit dem Kühlerschlauch ist beim 270er "normal".

Ist bei meinem 270er auch so (schon immer).

Grüße

Reiner

Also ich hatte heute folgendes Szenario:

Wenn ich non-stop im Last-Bereich (2.300 u/min bis max.) unterwegs bin, das Auto also keinen Augenblick biete 'ruhig' zu werden, dann habe ich die volle Leistung ... ob ich so nun 1 km oder 10km fahre spielt keine rolle, die Leistung ist da und alles so wie es soll!

Sobald ich dann wieder normal und zurückhaltend fahre (also um die 1.300 u/min) und dann wieder Kickdown gebe, habe ich keine Leistung mehr. Er befindet sich auch nicht im Notlaufprogramm - definitiv nicht - da er ja bis 5.000 u/min hochdrehen kann aber einfach nichts kommt.

Ich werde die Tage mal zum :) fahren und Ihn den FSP auslesen lassen, sowie das AGR Ventil ansprechen.

Danke bis hierhin, für die Tipps!

Gruß

moin.

solch ein verhalten hab ich bei meiner frau ihren ml320 beobachtet. aber ob das hier her passt? es war zu wenig getriebeöl im automaten. es haben ca 200ml gefehlt. dann adaptionswerte vom getriebe zurückgesetzt und eine längere testfahrt mit mehreren motor starts gemacht ,voll ausgefahren. ja und seit dem alles wieder ok! frau ist glücklich.... :)

So, der FSP wurde heute ausgelesen, das

- AGR Ventil

ist die Ursache.

Er verliert wohl den Druck sodass er dann nicht mehr richtig öffnet.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. 270 CDI: ab 3000 U/Min keine Leistung und Beschleunigung mehr