ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. 250CE W115 Restaurieren!

250CE W115 Restaurieren!

Themenstarteram 17. Mai 2004 um 10:20

Hallo Leute!

Habe ein alten W115 250CE Bj. 69 und bräuchte dafür Tips, Infos, ... zum restaurieren!

Weis Jemand, wo ich ein Bedienungsanleitung herbekomme? Wäre echt froh, wenn Ihr mir ein wenig helfen könntet.

Danke

Gruß Snowboarder

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 17. Mai 2004 um 15:47

Geh mal mit der Fahrgestellnummer zum MB Händler und frag mal nach. Sollte gehen. Ist nicht so teuer.

Infos sind von meinem Kollegen, der einen

W111 fährt...

bei ebay gibts teilweise auch noch die original teilekataloge und explosionszeichnungen!

am 18. Mai 2004 um 15:06

Hallo Snowboarder,

was genau suchst Du ? Das Werkstatthandbuch oder eine allgemeine Restaurationsanleitung für den W115 ?

Das Werkstatthandbuch bekommst Du problemlos beim MB-Händler. Eine Restaurationsanleitung gibt es meines Wissens für den W115 (wie auch für die anderen Typen) nicht.

Viele Grüße,

Mario

ich hätte übrigens auch noch nen teilekatalog.

allerdings für die /8 limusine!

es gibt doch die "jetzt helfe ich mir selbst"-reihe...

auch für den w115/w114....

einfach mal bei ebay oder amazon.de suchen.....

anbei:

habe zum w115 auch schon einige bücher gefunden...der einzige motor, der anscheinend in einem extra-band behandelt wird ist der 240d 3,0....

.....also....wenn einer von euch so ne reperaturanleitung für den 240d 3,0 rumliegen hat bitte meldet euch bei mir

(sorry ....kleiner mißbrauch des threads...... )

gruß

patronn-citron

am 21. Mai 2004 um 0:56

haha sehr witzig!ich habe 5 monate verbracht ein passendes buch allein für den motor zu finden!bei mb bekommt man nur noch was für den 280ce.man wollte die 250ce reihe mal neu auflegen aber ich weiß nicht ob das schon pass. ist!

beim motorbuchverlag hat man mich auch auf ebay verwiesen weil die nix mehr haben!

und bei ebay war nix zu finden!weder für ein coupe noch für den 250ce.

was solls ich hab dann ein für den 250c bekommen von mb.ich hoffe die drehmom am motor sind die selben?!?!?

mfg

 

anhang:soweit so gut?!?!

ich hab glaub ich das faulste modell erwischt was so auf deutschen strassen rumgefahren ist!

am 21. Mai 2004 um 8:34

Zitat:

Original geschrieben von Peffen

haha sehr witzig!

Hallo Peffen,

meine Antwort war keineswegs ironisch gemeint. Beispiel gefällig ?

1. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 1: Elektrische Schaltpläne, Anleitungen für nachtr.Einbau von Sonderausstattungen. Im Ordner, 192 Seiten

Bestellnummer 6516 0500 00

2. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 2: Benzin-Motor 110

Mechanik und Verbrennung mit Gruppen:

Mechanik: 01, 03, 05, 12, 18, 20, 22

Vergaser-Motor: 07.2, 09, 14, 15, 30, 47, 49

Motor mit elektron. Benzineinspritzung:

07.4, 07.5, 09, 47, 49

gebunden, 720 Seiten

Bestellnummer 6516 0501 00

3. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 3: Benzin-Motor 115 / Engine 115

Mechanik und Verbrennung mit Gruppen:

Mechanik: 01, 03, 05, 12, 18, 20, 22

Vergaser-Motor: 07.2, 09, 14, 15, 30, 47, 49

gebunden, 478 Seiten

Bestellnummer 6516 0502 00

4. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 4: Diesel-Motor 615, 616, 617.91

Mechanik und Verbrennung mit Gruppen:

Mechanik: 01, 03, 05, 12, 18, 20, 22

Verbrennung: 07.1, 09, 14, 15, 30, 47, 49

gebunden, 612 Seiten

Bestellnummer 6516 0503 00

5. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 5: Getriebe, Federung

mit Gruppen: 25, 29 Kupplung, Pedalanlage,

26 mech. Getriebe (716.0, 716.1, 717)

27 autom. Getriebe (722.100-110, 722.200)

32 Niveauregulierung, Stahlfederung

gebunden, 548 Seiten

Bestellnummer 6516 0504 00

6. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 6: Achsen, Fahrwerk, Bremsen,

Lenkung

mit Gruppen: 33 Vorderachse, 35 Hinterachse, 40 Räder

gebunden, 728 Seiten

Bestellnummer 6516 0505 00

7. Werkstatthandbuch Baureihe W114/115

BAND 7: Elektrische Anlage, Aufbau,

Klimaanlage

mit Gruppen: 15, 54, 82 elektr. Anlage,54 Geschw. Regelanlage, 60-

65 Aufbau Unfallreparatur,68-97 Aufbau Montagearbeiten, 80

Zentralverriegelung, 83 Klimaanlage

gebunden, 534 Seiten

Bestellnummer 6516 0506 00

Viel Erfolg und viele Grüße,

Mario

die bücher "so wirds gemacht" o.ä. gibt es tatsächlich nicht für diese modelle.

damals gabs nur vom bucheli verlag "reparaturanleitung für typ xyz"

die werden aber nicht mehr gedruckt.

ich hab nur durch zufall für meinen 116er gerade zur passenden zeit so ein NEUES!!! exempar bei ebay gefunden.

die reparaturanleitungen sind aber sehr technisch mit maße, einstellwerte ect. für den normalen schrauber eher unbrauchbar.

am 22. Mai 2004 um 0:38

hi osbourne....

also mit genau dieser sammlung an bin ich in freudiger erwartung zu meinem mb-händler!und dieser vollidiot da am tresen hat schon alleine 3wochen gebraucht um mir zu sagen das es eben den bei 2. beschriebenen band irg wie nicht mehr gibt.als auskunft von mb selber gab es dann die mail.wurde wegen mangelnder nachfrage aus dem progr. genommen.wird aber wieder kommen.weiß der geier wann!das ist jetzt aber auch schon ein jahr her.

bei ebay hat ich irg wie kein großes glück.

aber der eig hammer ist ja die mbig!die pressen dir die bücher in den kopierer verlangen auch noch ein ord haufen geld dafür.und um überhaupt eins zu bekommen muß man erstmal mitglied sein und kohle auf den tisch legen!egal...

ich hatte jedenfals nicht so das glück bei der suche.

auch egal.der motor ist wieder zusammen.

die karosse geschw. und jetzt kommt der lack.

auf jeden ist das ne geile erfahrung.so eine rest.

besonders wenn man nicht mal im ansatz eine ausbildung in sachen kfz hat!

hier nochma ein kleines geistiges danke an meine kollegen und bes meinen onkel die mir immer helfen!!!!!

ps man beachte beim foto die stellung fred feuerstein!und da war die hälfte des mistigen bodens noch drin!

@snowboarder

bei ebay steht eine, die du suchst, momentan drin....

und immer noch keine zum 240d 3,0........

gruß

patronn-citron

am 22. Mai 2004 um 8:48

Hallo Peffen,

ich würde in dem Falle nicht bei der MB-Niederlassung, sondern direkt im Classic-Center nachfragen. Im W114/115-Forum wirst Du evtl.auch fündig und es stellt Dir jemand sein Handbuch zur Verfügung.

Wir beide als Mercedes-Fahrer wissen sehr gut um die "Kompetenz" der meisten MB-Niederlassungen Bescheid. Daß die sich für uns kein Bein rausreißen ist leider Usus. Ich wollte für meinen Wagen eine Datenkarte. Für jede Niederlassung überhaupt kein Problem, da es sich überdies um eine kostenfreie Service-Leistung handelt. Ich wurde mit dem Verweis auf das Classic-Center abgespeist. Das hat mich echt gewurmt. Über meinen Verein (VdH) bin ich dann doch noch zu einer Kopie gekommen.

Daselbe gilt für Ersatzteile. Am besten, man bringt denen die Ersatzteilnummer mit, um sie nicht heillos zu überfordern. Merkwürdig, was ? Ich soll deren Job erledigen und auch noch überhöhte Ersatzteilpreise ablöhnen. Aber ich will mich nicht beklagen, wir kriegen wenigstens noch so gut wie jedes Teil, im Gegensatz zu anderen Oldie-Fahrern.

Eine krasse Erfahrung habe ich mal mit einer Niederlassung in Dettingen/Teck gemacht. Da hat mir der Schwachmat tatsächlich das falsche Teil bestellt, obwohl ich ihm Fahrgestellnummer und sonst noch alles mögliche an Daten genannt habe. Beim Einbau merke ich, daß es nicht paßt. Ich also zurück zur Niederlassung zwecks Umtausch. "Geht nicht, wurde extra für sie bestellt !" ich dachte, ich falle vom Hocker. Nachdem ich dem "guten Mann" klar gemacht habe, daß dies eine Beschwerde in Stuttgart nach sich zieht, hat er mich zur Chefin gebracht, die mir das Teil nach langem hin und her auch umtauschte.

Er also das neue Teil bestellt, wild in seinen Computer tippend. Das hat mich stutzig gemacht. Egal, am nächsten Tag das Teil geholt und bezahlt. Mißtrauisch durch die Tipperei des Verkäufers geworden, habe ich zuhause erstmal in der Online-Datenbank des Classic-Centers den Preis des Teils eruiert und siehe da, der Typ hat mir (damals in DM) 12 DM zuviel dafür berechnet. Mittlerweile war meine Schmerzgrenze erheblich in den Keller gerutscht. Ich also wieder hin und dem Typ gesagt, was ich von ihm und dieser Niederlassung halte. Nachdem er mir die Differenz ausbezahlt hat, habe ich eine Email an Mercedes-Benz gesandt und den Vorfall geschildert. Dies wurde sogar ernst genommen, ich hatte zwei Tage später eine freundliche und personalisierte Email im Postfach, mit der Bitte um nähere Angaben, damit man dem Vorfall nachgehen könne, da man ein derartiges Verhalten von Niederlassungen nicht dulde.

Seitdem gehe ich woanders hin und bin dort recht gut bedient. Ansonsten versuche ich mittlerweile das meiste über den Club zu erschlagen. Die MBIG kann ich nicht einschätzen, finde aber deren Ordner zum W108 ganz interessant. Aber Du hast Recht, mit 20 EUR ganz schön happig.

Viele Grüße,

Mario

am 23. Mai 2004 um 23:34

in meinem nest hier hab ich leider keine niederlassung nur ein händler!ich mußte mich trozdem wie du zu einer anderen abwenden nachdem der kollege mich sah und erstmal im lager für ne halbe h verschwand!"hilfe kunde droht mit auftrag!"

naja....wir wollen dem ersteller des beitrags ja nicht die arbeit schon im vorfeld vermiesen...

vom vdh hab ich auch schon mal gelesen und gehört.

man kann da quasi alle teile über die jungs bestellen oder wie funktioniert das?

ich such nämlich noch dringend zwei gängige coupetüren.

viele grüße

am 24. Mai 2004 um 8:16

@Snowboarder

Sorry für den "Mißbrauch" Deines Threads, aber ich denke, Du kannst zwischen dem Wortwechsel Peffens und mir trotzdem einiges auch für Dich Nützliche herausfiltern.

@Peffen

Ich bin seit 2002 Mitglied im VdH und habe bislang keine Sekunde davon bereut. Hilfsbereitschaft allerorten und große Kameradschaft werden sehr groß geschrieben. Der VdH ist der erste Verein, dem ich, seit meiner Traumata mit Vereinen aus meiner Pubertät, beigetreten bin. Da ist von Vereinsmeierei und irgendwelchem Machtpoker bzw.Pöstchenkleberei nichts zu merken, alles läuft richtig "easy" ab.

Beigetreten bin ich, weil ich Unterstützung brauchte für meinen 108er. Es ging um eine Teilrestauration und ich war einfach auf der Suche nach Tipps und dem ein oder anderen Ersatzteil. Als erstes habe ich mich in deren Internet-Forum etwas umgesehen und als zweiten Schritt einen der Regionaltreffs in meiner Nähe besucht. Diese finden ja monatlich statt und bilden die Seele des Vereins. Unter der Internetadresse http://www.mercedesclubs.de findest Du sowohl das Forum als auch die Landkarte mit den bundesweit vertretenen Regionaltreffs. Ich bin mir sicher, daß Du beim VdH schneller an Deine Türen kommst, als Du ahnst. Zumal wir ja jedes Jahr nach Amerika fliegen um dort die Schrottplätze nach Teilen abzugrasen. Ich empfehle Dir auch, das geht bequem online, ein kostenfreies und unverbindliches Probeexemplar der Vereinszeitschrift zu bestellen. Information satt, kann ich Dir sagen.

An Pfingsten findet jährlich das große Infotreffen in der Vereinszentrale in Ornbau/Franken (bei Ansbach) statt. Da wird die kleine Gemeinde regelrecht überrollt von Mercedes-Fahrzeugen. Rund 600 Fahrzeuge und tausende Menschen fallen dort ein und verwandeln den Ort in die größte Mercedes-Gemeinde der Welt. Da können dann Teile gekauft werden, Workshops besucht oder einfach nur Benzin gequatscht werden. Wie bereits werwähnt, das alles findest Du auf der Homepage, deren Url ich bereits im Beitrag erwähnt habe.

Viele Grüße,

Mario

am 24. Mai 2004 um 14:22

hi...

deswegen bin ich auch ein bisschen vorsichtig geworden mit sachen verein.meine erfahrung in einem dresdner vw-club(den ich hier nicht nennen will)sahen so aus das man grundsätzlich nur beachtet wurde wenn man beim vorsitzenden auch seine teile bestellte!

ich hab mich dann mit meinen kollegen aus fg entschlossen eine art intressengem. zu bilden.ohne alles nur mit aufklebern und sonst nix.das basiert alles nur auf unserer freundschaft!gebastelt wird an allem was gefällt.vom impala bis zum käfer....

 

das mit den staaten hab ich mal gelesen ja.

da kann man euch wohl in dem ort einfach besuchen???

v.grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. 250CE W115 Restaurieren!