ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. 200CDI Abschlußtest nach 100.000km

200CDI Abschlußtest nach 100.000km

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 10:35

Hallo Community

In der "Auto Bild" Ausgabe Nr. 28 vom 10.07.2015 wird das Dauerlaufergebnis für den B 200 CDI (Baujahr 2013) ab Seite 46 dargestellt.

Positv:

- keine Panne bis 100 000 km

- Zuverlässigkeit ist gegeben

- Lenkung feinfühlig und zielgenau

- Gangräder und Differenzial im Neuzustand, keine Abnutzung

Auffälligkeiten:

- Auf langen Strecken missviel die unzureichende Oberschenkelauflage

- Automatik mit Anfahrstottern

- Motor arbeitete stets hörbar, geringe Einbuße der Durchzugskraft am Ende

- Kofferaumteppich filzte gegen Dauerlaufende aus

- Loses Abschirmblech über dem Mitteltopf der Abgasanlage verursachte Geräusche

- Pelzige Verkokung der Einlaßventile - nicht gut für die Wäremableitung

- Leichter Ölverlust nebelt die tiefer liegenden Aggregate ein

- Gelegentliche Fehlinterpretation der Kollisionswarnung störten das Vertrauen in die Technik. Mehrere Male ließ das unzuverlässige System den Motor sogar ins Notprogramm fallen. Erst ein Werkstattbesuch mit Software-Therapie erlöste den Kollisionswarner von seinen Panikattacken im Stadtverkehr.

Fazit:

Gesamtpunkte: 18, Note: 2-, Zuverlässigkeitwertung: Platz 12

Abschlußzitat:

Eine ordentliche Zuverlässigkeit wollen wir der B-Klasse nicht absprechen. Unsere Erwartungen hat sie aber dennoch nicht erfüllt. Ein Mercedes für ca. 46.000 € muss konfortabel und souverän fahren - auch dann. wenn es keine E-Klasse ist. Und da war er nur eben Mittelmaß.

Zitat Ende

Zitat der Zusammenfassung:

Abseits der mechanischen Beanspruchung mußte der B 200 CDI ordentlich Federn lassen. Was wir ihm vorwerfen? Vertrauensbruch, er hat uns enttäuscht. Denn das, was ein immerhin 46743 Euro teurer Mercedes - Slogan: Das Beste oder nichts - verspricht, haben wir nicht mit ihm erlebt

Zitat Ende

Anmerkungen von mir

- Aus meiner Sicht ist der Inhalt der o. g. Zusammenfassung für mich selbst nachvollziehbar.

- Die Auspuffanlage wurde nicht bemängelt (z. B. wegen Rost)

- Die ECO - Start/Stopp Funktion war nicht auffällig

- Für unsere geschändete W246 Seele, anbei dieses kleine Trostpflaster für uns :)

Gruß

wer_pa

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 10:35

Hallo Community

In der "Auto Bild" Ausgabe Nr. 28 vom 10.07.2015 wird das Dauerlaufergebnis für den B 200 CDI (Baujahr 2013) ab Seite 46 dargestellt.

Positv:

- keine Panne bis 100 000 km

- Zuverlässigkeit ist gegeben

- Lenkung feinfühlig und zielgenau

- Gangräder und Differenzial im Neuzustand, keine Abnutzung

Auffälligkeiten:

- Auf langen Strecken missviel die unzureichende Oberschenkelauflage

- Automatik mit Anfahrstottern

- Motor arbeitete stets hörbar, geringe Einbuße der Durchzugskraft am Ende

- Kofferaumteppich filzte gegen Dauerlaufende aus

- Loses Abschirmblech über dem Mitteltopf der Abgasanlage verursachte Geräusche

- Pelzige Verkokung der Einlaßventile - nicht gut für die Wäremableitung

- Leichter Ölverlust nebelt die tiefer liegenden Aggregate ein

- Gelegentliche Fehlinterpretation der Kollisionswarnung störten das Vertrauen in die Technik. Mehrere Male ließ das unzuverlässige System den Motor sogar ins Notprogramm fallen. Erst ein Werkstattbesuch mit Software-Therapie erlöste den Kollisionswarner von seinen Panikattacken im Stadtverkehr.

Fazit:

Gesamtpunkte: 18, Note: 2-, Zuverlässigkeitwertung: Platz 12

Abschlußzitat:

Eine ordentliche Zuverlässigkeit wollen wir der B-Klasse nicht absprechen. Unsere Erwartungen hat sie aber dennoch nicht erfüllt. Ein Mercedes für ca. 46.000 € muss konfortabel und souverän fahren - auch dann. wenn es keine E-Klasse ist. Und da war er nur eben Mittelmaß.

Zitat Ende

Zitat der Zusammenfassung:

Abseits der mechanischen Beanspruchung mußte der B 200 CDI ordentlich Federn lassen. Was wir ihm vorwerfen? Vertrauensbruch, er hat uns enttäuscht. Denn das, was ein immerhin 46743 Euro teurer Mercedes - Slogan: Das Beste oder nichts - verspricht, haben wir nicht mit ihm erlebt

Zitat Ende

Anmerkungen von mir

- Aus meiner Sicht ist der Inhalt der o. g. Zusammenfassung für mich selbst nachvollziehbar.

- Die Auspuffanlage wurde nicht bemängelt (z. B. wegen Rost)

- Die ECO - Start/Stopp Funktion war nicht auffällig

- Für unsere geschändete W246 Seele, anbei dieses kleine Trostpflaster für uns :)

Gruß

wer_pa

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich fahre den b 180 cdi bereits 160 tsd Kilometer, bislang ohne jegliche Defekte.

Das einzig störende ist das relativ hohe Geräuschniveau jenseits von 100 Stundenkilometern.

Hier sollte Mercedes beim w 247 deutlich besser werden.

Ansonsten sehr zuverlässiger Wagen im einem Durchschnittsverbrauch von 5.7 Liter bei über 150 tsd Kilometer in Mittelgebirgslage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. 200CDI Abschlußtest nach 100.000km