ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 200 CDI nimmt kurz kein Gaß an wenn er kalt ist

200 CDI nimmt kurz kein Gaß an wenn er kalt ist

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 9. März 2017 um 21:45

W203 200cdi Bj. 2006 Motor 646

Wenn der Wagen über Nacht stand springt er ganz normal an und fährt auch normal für ca. 1km

dann nimmt er für ca 20sec. schlecht gaß an, danach ist alles wieder ok und auch wenn er warm ist.

Habe ihn auslesen lassen, und es waren viele Fehler drinn unter anderem glaub Lambdasonde.

Die Lambdasonde ist Neu ca. 3 Monate drinn, natürlich Bosch.

Alle Fehler gelöscht und beobachten.

Dann kamm wieder der Fehler mit der schlechten Gaßannahme wenn er kalt ist für 20sec. bei der Fahrt.

Luftmassenmesser gereinigt, brachte leider nichts.

Seit heute ist die MKL an.

Glaub wenn der LMM defekt ist haut er alle möglichen Fehler rein unter anderem auch Lambdasonde oder ?

Kann den Wagen erst in Paar tagen wieder auslesen.

Bevor ich nun einen neuen LMM einbau habe ich noch den Ladedrucksensor in Verdacht.

Möchte den reinigen oder tauschen.

Kann mir jemand sagen oder zeigen wo der bei meinem Wagen sitzt ?

Mein vorgehen wäre, den Ladedrucksensor wechseln oder reinigen und dann Fehlerspeicher auslesen und löschen.

Kommt der Fehler wieder dann wieder auslesen und ggf. den LMM wechseln.

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 9. März 2017 um 22:30

mein Bj 2002 Kombi Benziner wenn er morgens kalt ist Drehzahl braucht bis er stehen bleibt er ruckelt auch in der zeit fahren tut er ganz normal nur wenn er kalt ist fehler waren keine

Zitat:

@muhammedfatih schrieb am 9. März 2017 um 22:30:06 Uhr:

mein Bj 2002 Kombi Benziner wenn er morgens kalt ist Drehzahl braucht bis er stehen bleibt er ruckelt auch in der zeit fahren tut er ganz normal nur wenn er kalt ist fehler waren keine

Was hat diese Antwort mit dem Problem des TE zu tun ?

Wieder mal Raten und Wechsel von Teilen auf Verdacht !

Was hat denn das Auslesen der Fehler durch den ADAC ergeben ? Der Fehler ist ggf. auch im Bereich AGR/Druckdifferenzsensor zu finden. Also mal zu einer guten Werkstatt und qualifiziert auslesen lassen !

Gruß

Fred

Themenstarteram 10. März 2017 um 11:13

Ich werde den Speicher wieder auslesen bevor ich auf Verdacht tausche.

AGR/Druckdifferenzsensor ist auch mein Verdacht.

 

Wollte im Vorfeld schonmal wissen wo dieser Ladedrucksensor bei meinem Wagen sitzt.

Da ich nichts im Web gefunden habe.

 

Und je nachdem was das auslesen ergibt dann handeln, ist es der LMM werden durch diesen

ein haufen Fehler abgespeichert sein, dann tausche ich lieber diesen anstant 5 Teile mehr.

 

gruß

 

Micha

 

Und schonmal danke dir Fred.

Themenstarteram 10. März 2017 um 19:05

So wurde mit Stardiagnose ausgelesen.

P2509 Zuheizer unplausibel

P2649 Abgas-Temperatursensor nach Kat

P2086 PartikelfilterTemperatur zu niedrig

P2070 Partikelfilter

Habe mal öfters gelesen das der Zuheizer Fehler mit dem Abgas-Temperatursensor nach Kat

zusammenhängt.

Hat jemand für mich die Teilenummer des Sensors oder nen Link,

sind glaube 2 im DPF und der hintere soll es sein.

MKL ist erstmal wieder aus.

Themenstarteram 13. März 2017 um 14:28

A0009059004 Temperatursensor DPF W203 200CDI Bj.06

Wird heute eingebaut und hoffe das es dann erledigt ist.

Der Drucksensor wurde bereits von mir erneuert, mehr ist da nicht am DPF.

Themenstarteram 5. April 2017 um 22:00

Fehler wieder da.

beim letzten Auslesen gab es diese Fehler

P2509 Zuheizer unplausibel

P2649 Abgas-Temperatursensor nach Kat

P2086 PartikelfilterTemperatur zu niedrig

P2070 Partikelfilter

Daraufhin wurde der Temperatursensor getauscht und die MKL sprang seit dem nicht wieder an.

 

Beschreibung des Fehlers

Wagen stand 2 Tage, startet normal und fährt für 1KM normal

dann schwankt die Drehzahlanzeige um ca. 200-300 Umdrehungen hoch und runter trotz

gleichgebliebenden gasgeben, Wagen ruckt etwas dabei weil wohl gasunterbrechung stafindet

und nach ca. 10-15 Sec. ist alles wieder normal.

Problem ist nur wenn er länger stand, ansonsten fährt er super.

Es fühlt sich an als wenn etwas den Kraftstoff kurz unterbricht.

So als wäre etwas kurz verstopft und wieder frei wird.

Oder etwas kurz unterbrochen wird.

Kraftstofffilter wurde vor einem Jahr erneuert.

Jemand einen Tip was es sein kann, alles hilft um den Fehler einzugrenzen

denn dieser Fehler wurde beim letzten Auslesen wohl nicht abgespeichert.

Automatikgetriebe schaltet gut und wurde vor einem Jahr gespühlt.

Batterie ist noch die erste aber startet gut.

Themenstarteram 11. April 2017 um 22:30

Kann das AGR Ventil der Verursacher sein ohne das ein AGR Fehler im Fehlerspeicher zu finden ist ?

Hallo,

mal an den Partikelfilter gedacht?

Schau mal hier, da wird das Problem der niedrigen Temperatur gut erläutert:

http://www.zawm.be/.../Verstopfung-von-Dieselpartikelfilter.pdf

https://www.sgaf.de/.../tdi-prinzip-zusammenhaenge-fehlersuche-253306 ( nicht 1:1 für MB übertragbar! )

Du hast schlicht zu wenig Sauerstoff im Abgas.

Ein Diesel braucht Luft- Überschuss!

Gruss vom Asphalthoppler

Themenstarteram 12. April 2017 um 1:30

Hi Asphalthoppler, du hast mir schonmal gut weitergeholfen.

Und wieder mal ..... Danke.

Wagen hat nun 265TKM runter.

Da der DPF als Fehler mit gespeichert war kommt das schon gut hin.

Der Temperatursensor war wohl schuld das er nicht mehr regenerierte und wurde von mir erneuert.

Gestern hat der Wagen die Regeneration beim fahren wieder eingeleitet, höherer Verbrauch bemerkt und danach Stank es wieder stark unter der Haube.

Leider weiss ich nicht ob ich die Regeneration unterbrochen habe.

Vielleicht tritt der Fehler nicht mehr auf, morgen fahre ich wieder die Strecke bei der das Problem immer auftrat.

Zudem werde ich nochmal auslesen lassen incl. Füllstand des DPF

und ggf. Die Manuelle Regeneration einleiten lassen.

Ich habe vor einer Zeit auch mal den Drucksensor erneuert, nun habe ich irgendwo gelesen das dieser mal geändert wurde, hat auch ne andere Teilenummer.

Und das man deswegen das MSG updaten muss.

Ein ehemaliger Mercedesmeister sagte mir ich solle das lieber lassen

und das Mercedes keine neueren Teile rausbringt die dann ein Softwareupdate benötigen.

Ich bin da aber verunsichert denn ich weiss nicht wer nun Recht hat, möchte natürlich nicht das deswegen die Regeneration z.B. nicht mehr 100%ig gewährleistet ist und es deswegen zu Fehlern kommt.

Aber möchte auch nicht ein Update machen lassen welches andere Probleme verursachen könnte.

Mercedes will dafür natürlich gut Geld.....

Müssten die das nicht gratis durchführen wenn es deswegen mal eine Rückrufaktion gab und das Fahrzeug aber dies damals nicht erhalten hat.

grüße

Micha

EKAS-Klappen auch mal überprüft?

MfG, Helmut

Themenstarteram 15. April 2017 um 18:23

Hallo amphore, erfreut über deinen Beitrag.

Ist für mich etwas unbekanntes, habs natürlich gegoogelt.

EKAS/Drallklappen, wie wären die Symptome und wie kann man diese prüfen ?

Zeigt die Diagnose etwas ? Sichtprüfung möglich ohne Aufwand ?

Bin nun auch ein Stück weiter bei meinem Sternenschatz.

Wurde heute Privat ausgelesen, DPF 30% Voll und die Regeneration war am laufen,

fand es etwas eigenartig da der Wagen gerade erst die Temperatur erreicht hatte.

Durch den defekten Tempsensor war der wohl max. Voll

und die Regeneration läuft öfters oder lange.

Hoffe der hört auf damit und es ist kein Dauerzustand,

wollen in einer Woche nochmal auslesen und das überprüfen.

Ölwechsel ist auch bald fällig.

Sollte die Regeneration nicht mehr aufhören, was kann man dann machen ?

Drucksensor erneuern und die Leitungen durchpusten ?

Wobei der Sensor wurde vor einem Jahr erneuert.

Aber zumindest kann ich glaube ich den DPF nun als Ursache ausschließen,

mein auch das der Wagen wieder besser zieht, bzw. Daimler drückt ja ;-)

Automatikgetriebe haben wir auch ausgelesen, auch keine Fehler vorhanden

gut möglich das zuwenig Öl im Getriebe ist, prüfe ich gleich nach Ostern.

Gespühlt wurde vor einem Jahr.

AGR meinte Mechaniker kann es auch nicht sein,

dazu Drosselklappe und Schläuche alle gut frei.

Nun ja fasse mal zusammen,

zu wenig Öl im Getriebe,

EKAS Klappen

oder ein defekter

Kühlmitteltemperatursensor ohne Fehlereintrag ?

Zu alte Batterie ?

Der einizige Fehler der immerwieder kommt ist

Zuheizer unplausibles Signal Permanent.

Aber das ist schon ewig und das Symptome ist erst vor 4 Wochen aufgetreten.

Gruß

Micha

Themenstarteram 22. April 2017 um 14:40

Hab den Fehler gefunden...

Ist echt schwer und mühsam einen mechanischen Fehler

ausfindig zu machen da selsbt die Stardiagnose nichts zeigt.

Es ist das Automatikgetriebe obwohl selbst im Getriebesteuergerät kein Eintrag.

Öldruckventil vom Wandler ist defekt.

Über Nacht dort gelassen, Diagnosefahrt bei kaltem Getriebeöl und danach Getriebe auf,

neues Ventil, neues Öl, neue Dichtung, neuer Getriebeölfilter, neuer Konnektorstecker

3 Std. Arbeit Meister war dran, Leihwagen für 1,5 Tage da die Firma weiter weg, alles nochmal auslesen und resetten.

350€ incl. Steuern.

Ist der Preis OK ?

Hätte ich wahrscheinlich selbst bei der TE-Taxiteile Werkstatt mit meinem Taxifahrer Rabatt nicht günstiger bekommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 200 CDI nimmt kurz kein Gaß an wenn er kalt ist