ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. 2 Jahre mit dem selben Öl rumfahren? Ein Problem?

2 Jahre mit dem selben Öl rumfahren? Ein Problem?

Themenstarteram 26. April 2006 um 20:58

Hi ich weiß vereinzelt wurde das thema schon mal behandelt (nicht in eigenem thread). wollte trotzdem nochmal eure meinung hören (vielleicht auch von mitarbeiter eines FOH, gibt ja hier ein paar).

auto: corsa c 1.0 60ps EZ 12/04

frage an meinen FOH: wann muss ich das erste mal zur inspektion?

antwort: dezember 2006. sprich 2 jahre nach EZ!

so mein problem hab jetzt 13000km runter und fahre 1 jahr und 5 monate mit dem selben öl rum!

das kann doch nicht gesund sein oder?

habt ihr erfahrung was ein simpler ölwechsel + ölfilter beim FOH kosten darf? (zwecks garantieerhalt).

oder was sagt ihr zu dem "problem" allgemein? öl ist halt schon ziemlich dunkel (nicht schwarz), auffüllen musste ich noch nicht, ist laut messstab noch "halbvoll"

gruß

Ähnliche Themen
32 Antworten

Re: 2 Jahre mit dem selben Öl rumfahren? Ein Problem?

 

Zitat:

Original geschrieben von Okatomy

Hi ich weiß vereinzelt wurde das thema schon mal behandelt (nicht in eigenem thread). wollte trotzdem nochmal eure meinung hören (vielleicht auch von mitarbeiter eines FOH, gibt ja hier ein paar).

auto: corsa c 1.0 60ps EZ 12/04

frage an meinen FOH: wann muss ich das erste mal zur inspektion?

antwort: dezember 2006. sprich 2 jahre nach EZ!

so mein problem hab jetzt 13000km runter und fahre 1 jahr und 5 monate mit dem selben öl rum!

das kann doch nicht gesund sein oder?

habt ihr erfahrung was ein simpler ölwechsel + ölfilter beim FOH kosten darf? (zwecks garantieerhalt).

oder was sagt ihr zu dem "problem" allgemein? öl ist halt schon ziemlich dunkel (nicht schwarz), auffüllen musste ich noch nicht, ist laut messstab noch "halbvoll"

gruß

ich bin auch am überlegen, hab meinen jetzt 1 jahr, öl ist schon ziemlich dunkel. deswegen wollt ich demnächst mal ölwechsel machen, kann man aber normalerweise selber machen, denke nicht das da die garantie verfällt, außerdem merken die das ja nicht.

am 26. April 2006 um 21:41

*lol* hast du angst, dass die höllenmaschine zu hoch dreht und der film reißt? :D Ich denk nicht dass es da ein Problem gibt, wenn Opel das für ok einstuft. und wenn schon, wenn was passiert müssen sie blechen.

Wenn du dein Auto magst und/oder noch lange fahren möchtest, würde ich das Öl mind. 1x im Jahr wechseln. Würde ausschließlich 5w oder 0w Öle verwenden. Am besten vollsynthetisch. Senkt den Verbrauch und Verschleiß.

Also mir wurde gesagt, dass ich mein Öl das erste Mal bei der 30.000er Inspektion oder 2 Jahren wechseln müsste.

am 26. April 2006 um 22:53

@ Okatomy.

 

Hallo! Diese Frage stellen sich sicher auch noch andere im Forum.Als Opelfahrer sprichst du vom ECO-Service-Flex,30000km oder 2 Jahre Ölverweilzeit im Motor,je nachdem was zuerst eintritt.Mit Sicherheit hat man entsprechende Tests durchgeführt dies zu ergründen,natürlich im Zusammenspiel mit der Mineralölindustrie.Verschiedene Öle die das möglich machen sollen gibt es ja auf dem Markt.Desweiteren berücksichtigt der Wartungsrechner deines Opels diverse Parameter des Motors.Ausserdem dürfen nur Öle mit der Opel-Freigabe GM-LL-A oder B-025 eingefüllt werden.Wie betreibst du dein Fahrzeug,Langstrecke,Kurzstrecke oder Mischbetrieb?Bist du extremer Kurzstreckenfahrer mit vielen Kaltstarts,dann wirst du vielleicht noch nicht einmal 10-oder 15000km erreichen,dann musst du zur Wartung.Eine gewisse Sicherheit ist also schon gegeben.Wohl gemerkt eine gewisse,aber keine totale Sicherheit.Bei den Ölen mit Opel-Freigabe nach GM-LL-usw. gibt es mit Sicherheit auch gewisse Qualitätsunterschiede.Bei dem von mir genannten Beispiel-extremer Kurzstreckenbetrieb- würde ich persönlich kein Öl länger als 15000km oder 1 Jahr fahren,ich glaube damit bin ich auf der sicheren Seite.Langzeiterfahrungen in diesem Bereich liegen ,so weit ich weis noch nicht vor.Also gib acht was für ein Öl du einfüllst,ich würde noch nicht einmal jedes Öl mit Opel-Freigabe benutzen,sondern nur ein Öl über welches ich mich genaustens informiert habe.Gruss Knullerich.

Themenstarteram 26. April 2006 um 23:05

danka für die antworten.

meine fahrweise mit diesem öl war bisher sehr unterschiedlich (häufiger wechsel des arbeitsortes im betrieb).

zuerst bin ich 3 monate lang 35km einfacher arbeitsweg gefahren, danach ein halbes jahr kurzstrecken mit so 10km einfacher weg und seit jahresbeginn etwas unter 20km.

problem ist ja auch dass meine serviceanzeige nicht richtig eingestellt ist (wurde zwischenzeitlich zurückgesetzt).

naja werde dann wohl nach 1 1/2 jahren sprich in einem monat inspektion machen lassen. dann passt das auch wieder mit dem tüv bei der nächsten insp. (3 jahre).

denke wird das beste sein denn ich kann nicht nachvollziehen ob mein intervall noch richtig ist.

werde versuchen dem opelhändler selbst von mir öl mitzugeben (wollte 0w-40 von mobil1 mit opel freigabe nehmen) ist bestmmt viel günstiger als direkt öl von opel.

am 27. April 2006 um 9:31

@Okatomy.

 

Mit Mobil 1 0W-40 liegst du richtig.Hier ist es günstig:http://www.oelscheich24.de/

Also da ich Automobilkaufmann bin kann ich Euch sagen das es mit den 2 Jahren völlig OK ist.

Das MJ 2004 bei Opel ist mit einem besonderen Öl und zwar 5W30 Vollsyntetik Öl.

Bei diesem muss man nur alle 2 Jahre zur Inspektion und die Gewährleistung hat man trotz allem auch da es ja vom Opel her so vorgesehen ist.

Das ganze nennt sich Opel Service Flex und diese bedeutet das man nur alle 2 Jahre kommen braucht da ein bestimmtes Öl verwendet wird.

Jetzt liuegt es an Euch was Ihr macht. Fahre selbst den unten genannten wagen MJ 04 und mache auch nur alle 2 Jahre Inspektion wieso sollte ich es auch anders machen ist ja vom Opel her so vorgeschrieben und warum unnötig Geld ausgeben??

Meines Wissens hat Opel die Intervalle bei Neuwagen wieder auf ein Jahr oder 30.000km zurückgeschraubt. Wird wohl seinen Grund haben.

Ich fahre lieber ein etwas preiswerteres Synthetiköl und mache dafür jährlich einen Ölwechsel. Gerade für anspruchsvolle Komponenten wie Turbolader ist sauberer Schmierstoff garantiert besser

Ja es hat seinen Grund und zwar haben sich die Kunden beschwert das Sie wenn sie einen neuwagen kaufen und erst nach 2 Jahren zur Inspektion kommen auch schon die Garantie vorbei ist ;-)

Dieses wird auch ein Grund für die 2 Jahre gewesen sein.

Fragt mal bei Eurem FOH nach der wird Euch das bestätigen und wird wenn er gut ist Euch auch sagen das dieses mit den 2 Jahren kein Problem ist.

am 29. April 2006 um 11:52

Hallo!Der Wartungsrechner für den Eco-Service-Flex berücksichtigt folgende Parameter:Fahrstrecke,Motordrehzahl,Motordrehmoment,Fahrzyklen,Kühlmitteltemperatur und die Öltemperatur.Einen Sensor der die Ölqualität berücksichtigt gibt es nicht.Deshalb dürfen nur Öle welchen die Opel-Freigabe GM-LL-A oder B 025 eingefüllt werden,diese haben die erforderlichen Voraussetzungen für diesen langen Wartungsintervall.Es gibt aber sicher auch noch Qualitätsunterschiede innerhalb dieses Sekments.Der normale Eco-Service lässt auch A3/B3/B4 Öle zu,Ölverweilzeit im Motor 1 Jahr.Ich persönlich halte einen Ölwechsel nach spätstens 1 Jahr für sinnvoll,auch wenn Öle nach GM-LL-A/B-025 eingefüllt wurde.Damit ist man auf der sicheren Seite.Gruss Knullerich.

Ich habe mich deswegen schon genug Informiert und ich kann nur persönlich sagen das ich meine Ölwechsel auch jedes Jahr machen werde da ich das Vollsyn. Öl sehr günstig bekomme über Opel.

Aber wenn ich nicht da Arbeiten würde, würde ich meine Ölwechsel nur alle 2 Jahre machen.

Aber ich denke mal das ist jedem selbst überlassen.

Auf jeden fall weiss ich das der Motor keinen schaden nimmt auch wenn man den Ölwechsel nur alle 2 Jahre durchführen lässt

am 24. Mai 2006 um 0:25

@Opelaner83

hi,

also watt den nun. Mir wurde vom händler und hotline gesagt, es gäbe keine flex intervalle und das auto müsse jährlich zur inspektion.

Wegen Garantieansprüchen kann ich ja auch außerhalb der inspektion kommen. Also ist das kein Argument.

Sind dir seitens Opel noch weitere Erklärungen bekannt?

grüße

Also ich kann es nur so sagen was ich von Opel mitgeteilt bekommen habe.

Die Motoröle 5W30 sind auf 2 Jahre ausgelegt aber nur das BJ 2004.

Alle anderen müssen wieder Jährlich zur Inspektion kommen.

Warum sie es zurück gesetzt haben gibt es viele Meinungen.

Werkstattmeister meinte wegen den Garantieansprüchen.

Kunden sind nach 2 Jahren zur 1. Inspektion gekommen waren 3 Tage zu spät und konnten die Gewährleistung nicht mehr in Anspruch nehmen.

Also musste der Kunde das Geld vorlegen und darauf hoffen das Opel es per kulanz bezahlt.

Deswegen hat Opelö beschwerden bekommen und hat es wieder auf 1 Jahr zurückgesetzt.

Unser Werkstattmeister hat gemeint ich kann ohne Probleme die 2 Jahre mit dem 5W30 Öl fahren ohne das dadurch die Garantie erlischt.

Kannst Dich selbst auch nochmal bei Opel oder beim FOH Informieren aber das sind die Infos die ich bekommen habe.

Sie klingen für mich auch sehr glaubwürdig mit der Garantie u.s.w. Informiere Dich aber gerne selbst auch nochmal.

Werde das nachher auch nochmals machen um Dir ganz sicher eine Antwoirt geben zu können rufe ich nachher nochmal beim Opel an.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. 2 Jahre mit dem selben Öl rumfahren? Ein Problem?