ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2,8 l ACK rassel- Geräusch bei Last 1400 - 3000 u/min

2,8 l ACK rassel- Geräusch bei Last 1400 - 3000 u/min

Themenstarteram 4. Juli 2009 um 14:01

2,8 l ACK rassel- Geräusch bei Last

Hallo zusammen!

ich habe da ein kleines Problem mit meinem Motor! seit einiger zeit erhalte ich rassel- Geräusche aus dem Motorraum beim fahren, wenn ich bei ca. 1400 U/min aufs gas steige bis 3000 U/min rasselt es bei last. im stand gar keine Geräusch!? auch bei der kritischen U/min von 2000-2500 im Stand, wo man durch die Fliehkraft in dem bereich die meisten Lagerschäden vermutet nichts nur unter voll last! außerdem rasselt es. beim Lagerschaden klackert es.

könnte vielleicht ein Ventil kaputt sein?

ansonst keine Leistungsverluste spürbar. Motor hat jetzt 199.000 km runter. An den Ventildeckeln ist es einwenig am schwitzen sonst kein öl zu sehen. verbrauch wird auch regelmäßig überwacht als i.o!

hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir jemand wertvolle Tipps nennen!

Danke im Voraus.

PS: gleich tobt ein Unwetter hier! in Dresden

Ähnliche Themen
23 Antworten

Lass ma deine Kupplung überprüfen, is am Sinnvollsten da es nur unter Last auftritt. Auch das Getriebe wäre denkbar...

Themenstarteram 5. Juli 2009 um 11:14

du meinst das es mein automaten getribe sein könnte? wie kann ich das weiter überprüfen? das getriebe wurde vor 3500km gewartet ATF Wechsel mit samt dem Ölsieb! Ansonsten habe ich keine probleme beim schalten, manchmal dreht er die gänge im kalten zu hoch, weil ich das weiß, fahr ich morgens die ersten 3min im schleichtempo.

Moin,

würde eher auf einen der kettenspanner oder die ansaugbrücke tippen. lässt es sich nachvollziehen aus welchem bereich des motors das rasseln kommt? könnte sein das die klappe in der ansaugbrücke etwas luft hat und dann flattert wenn sie umregelt von kurzen auf langen ansaugweg. oder einer der kettenspanner is hin, dass würde den feuchten kopf auch erklären.

gruß

Themenstarteram 14. Juli 2009 um 16:13

danke für Eure Hilfe!

also das rasseln ist meistens dann wenn er warm gefahren ist. besonders gut hört man es (auch laut von draußen), wenn man bei tempo 50 bei 1100 u/min ins gas steigt rasselt es so als ob er Metallspäne im kopf hätte. das gleiche rasseln hat man auch wenn ich von 3000 bis ca. 4000 u/min drehe, aber die Rasseltonlage ist die selbe ein bisschen leiser, rasselton- Geschwindigkeit wie im unteren Drehzahl bereich.

Das rasseln ist abhängig von der Temperatur. bei kalten Motor nichts wie im Stand auf „N“. wenn er warm ist geht das rasseln los.

Über weitere Tipps und Hilfe wäre ich euch dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Also den Kettenspanner würde ich mal ausschließen, dürfte keiner Verbaut sein ;)

Ansonsten hört sich das nach deiner Beschreibung nach Beschleunigungsklopfen an. Gerade in niedrigeren Drehzahlbereichen bei warmem Motor kann das vorkommen. Zwar hat dein Motor (denke ich) einen Klopfsensor, aber das Motorsteuergerät kann auch nicht beliebig weit einregeln.

Hat oder hatte der Motor starken Ölverbrauch? Dann könnten es Glühzündungen durch abgelagerte Ölkruste im Verbrennungsraum sein, die das Klopfen hervorrufen.

Haben die Zündkerzen den korrekten Wärmewert? Wenn die Kerzen aufgrund eines falschen Wärmewertes die Hitze nicht genug in den Kopf ableiten können, verursachen sie ebenfalls Frühzündungen.

Du könntest mal testweise Super Plus tanken. Wenn es dann weniger wird, handelt es sich sicher um Klopfen.

Beschleunigungsklopfen ist nicht ganz so schlimm, wie richtig hartes Klopfen unter hoher Last und Drehzahl. Trotzdem sollte man herausfinden, wo es herkommt und möglichst beseitigen.

MfG, Lappos

Zitat:

Original geschrieben von lappos

Also den Kettenspanner würde ich mal ausschließen, dürfte keiner Verbaut sein ;)

Ansonsten hört sich das nach deiner Beschreibung nach Beschleunigungsklopfen an. Gerade in niedrigeren Drehzahlbereichen bei warmem Motor kann das vorkommen. Zwar hat dein Motor (denke ich) einen Klopfsensor, aber das Motorsteuergerät kann auch nicht beliebig weit einregeln.

Hat oder hatte der Motor starken Ölverbrauch? Dann könnten es Glühzündungen durch abgelagerte Ölkruste im Verbrennungsraum sein, die das Klopfen hervorrufen.

Haben die Zündkerzen den korrekten Wärmewert? Wenn die Kerzen aufgrund eines falschen Wärmewertes die Hitze nicht genug in den Kopf ableiten können, verursachen sie ebenfalls Frühzündungen.

Du könntest mal testweise Super Plus tanken. Wenn es dann weniger wird, handelt es sich sicher um Klopfen.

Beschleunigungsklopfen ist nicht ganz so schlimm, wie richtig hartes Klopfen unter hoher Last und Drehzahl. Trotzdem sollte man herausfinden, wo es herkommt und möglichst beseitigen.

MfG, Lappos

Und wie da ein Kettenspanner verbaut ist oder was meinst du wie die beiden Verstellbaren Nockenwellen miteinander verbunden sind ;)

Und ich tippe mal SEHR arg auf die Kettenspanner denn ich hatte selbst schon einen defekten und kenne das typische Rasseln unter last. Solltest du schnell prüfen lassen sonst "kann" es zu einem Motorschaden kommen!

Hm, ok, da habe ich wohl daneben geschossen... sry :D

Hallo,

bei mit hat mal der Spannarm bzw. die Mechanik für die Zahnriemenspannung ihren Geist aufgegeben und für seltsame Geräusche gesorgt. Dachte auch erst an einen Motorschaden....

Grüße!

a6_Fan

Themenstarteram 10. August 2009 um 22:06

Danke für euere Wertvollen Tipps!!!!!!!

Also ich war vorgestern bei meinen Freundlichen und er hatte mit mir eine Probefahrt gemacht! Er meint das Rasseln klingt wie das Klopfen wenn man schlechten Sprit verwendet, darauf hin hab ich ihm gesagt, dass ich nur bei Shell super tanke. Er meinte auch wie „lappos“ geschrieben soll mal mit superplus fahren.

er sagt Kettenspanner könnten es sein, es könnte aber auch vom Getriebe kommen von den Antrieben im Getriebe.

am 19.08.09 gebe ich meinen wagen zu ihm dann kommt aus Dresden ein Getriebeinstandsetzer und will es sich auch anhören.

Keilrippenriemen sieht auch schlecht aus wechselt er auch.

Der Werkstattchef und Meister meinte dann nach der Testfahrt auf der Bühne dass er im Stand wie ein Diesel klingt. er hat recht es klingt im stand wie nageln eines diesels. da er den keilrippenriemen runternehmen wird am 19.08, versucht er so das nageln im stand dadurch eindämmen zu können. er meint das das nageln im stand möglicherweise mit dem rassel bzw. klingelgeräuschen zusammenhängt. deshalb will er mit dem abschalten der nebenagreggate das geräusch versuchen zu lokalisieren.

am ende meinte er es könnten auch die kettenspanner sein, doch da muss ersich selbst erst erkundigen wie man diese auf 100%ige funktion testet.

Hat einer von euch einen tipp zu den spannern?

Also ich habe zum 19.08 bei meinen freundlichen im Auftrag gegeben:

- ventildeckel neu abdichten

- keilrippenriemen

- Lenkgetriebe ölt auch auf die getriebeglocke er meint im schlimmsten fall wechseln

- 4x neue stoßdämfer

- diverse buchsen Vorderachse

der Monat wird teuer ;-)

Hallo,

wennn ich einen Tipp geben darf:

Nicht zum Freundlichen.

Bei den Ventildeckeln schauen ob und welche Seite undicht ist und nur diese machen lassen.

Was die Geräusche angeht: Die Mechanik des Zahnriemens nicht die des Keilrippenriemens ist gemeint gewesen. Hier gibt es einen Spannarm der die Grätsche machen kann.

Der Keilrippenriemen ist ambulant mit wenig Aufwand zu wechseln und kostet 35 EUR.

Undichtes Lenkgetriebe??? Das würde ich nie und nimmer beim Freundlichen machen lassen. Schon mal die Zeiteinheiten mal den Stundensatz gerechnet? Dazu die Mehrschweinchensteuer...

Diverse Buchsen? Das würde ich nie so unterschreiben bei der Auftragsvergabe. Wenn Fahrwerksüberholung dann muss ein erkennbarer Plan dahinterstehen.

Nichts für ungut und Grüße!

a6_Fan

Themenstarteram 11. August 2009 um 23:35

Guten Abend da habe ich etwas falsch erklärt der freundliche will erstmal am 19.08 eine ordentliche diagnose erstellen. r sagte mir das lenkgetriebe hat er in 4 Std zu je Std 35EUR! + material und das ist teuer wenn es das ist erst ab 19.08 hab ich da eine konkrete antwort.

aber hier mal die bilder von meinen ventildeckeln mein dicker schwitzt!!!

ich hoffe mein c4 macht nicht schlapp!

Cimg8431
Cimg8430
Cimg8422
+1

Zitat:

Original geschrieben von oleg1984

Guten Abend da habe ich etwas falsch erklärt der freundliche will erstmal am 19.08 eine ordentliche diagnose erstellen. r sagte mir das lenkgetriebe hat er in 4 Std zu je Std 35EUR! + material und das ist teuer wenn es das ist erst ab 19.08 hab ich da eine konkrete antwort.

aber hier mal die bilder von meinen ventildeckeln mein dicker schwitzt!!!

ich hoffe mein c4 macht nicht schlapp!

DIe Kettenspanner der Nockenwelle kann man nicht wirklich testen, es gibt nur eine Stellglieddiagnose die die Ventile anspricht.

Der Ölnebel kommt meistens nicht nur von der Deckedichtung sondern auch von der Dichtung des Kettenspanners. Kenne keinen V6 der da nicht undicht wird und habe schon viele Auseinander gehabt ;)

Themenstarteram 13. August 2009 um 18:54

hallo zusammen!

wo kann ich wav dateien von einer kamera-aufnhame hochladen,motorgeräusch, damit ihr euch die vielleicht mal anhören könnt vom ack!

Einfach bei rapidshare die Datei hochladen und den Link hier einstellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2,8 l ACK rassel- Geräusch bei Last 1400 - 3000 u/min