ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 2,4l Probleme mit Steuerkette

2,4l Probleme mit Steuerkette

Audi A6 C6/4F Allroad, Audi A6
Themenstarteram 13. Januar 2015 um 19:31

Hallo

Will mir einen A6 4f zulegen . Jetzt habe ich erfahren , daß Audi da wieder auf Steuerkette zurückgegangen ist und hab auch schon von vielen Problemen mit der Kette gelesen . Ist dem wirklich so ? Was sollte ich sonst noch beachten ? Habe da einen gesehen Bj.2007 , 110tKM mit LPG . Oder doch lieber einen anderen Motor . Er sollte aber LPG umgerüstet sein .

Beste Antwort im Thema

Ja ja, der 2.4er und LPG....Eine der letzten Maschinen von Audi die auf Gas problemlos laufen und sich sehr einfach umrüsten lassen. Immer wieder eine Freude.....

BTW: Steuerkettenprobleme sind bei dem MKB Einzelfälle...kein Vergleich zu manch anderem Fahrzeug mit Stern :)

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Vom Motor an sich ist es einer der stabilsten was man so ließt.

Zu den Steuerketten:Mein 3.0tfsi (3,5 Jahre alt) 105000km gelaufen,hAT letzten Monat alle Ketten plus Spanner erneuert bekommen...... also kann passieren,muss aber nicht. Mein Vorgänger 4f hatte keine Probleme damit.

Der Motor gilt als recht langlebig. Meiner hat die 270 TKM überschritten (ohne LPG). Mit LPG ist die Auswahl ja auch sehr eingeschränkt, da die (T)FSI ja nicht als besonders LPG tauglich gelten. Bleibt ja fast nur der 2.4.

Steuerketten Thema liest man, aber nicht sehr häufig. Wenn er ein Problem damit hat, wirst du es hören. Gibt hier einige die auf Festintervalle und andere Öle (nicht LL) umstellen, um möglichen Problemen aus dem Weg zu gehen. Beim 3.2 FSI quasi Pflicht. Aber manche schonen damit auch Ihre Steuerkette. Ich fahre aber konsequent LL.

Also mit der Steuerkette habe ich bisher (132000) KM davon 55000 KM auf Gas noch keine Probleme.

In denke nicht dass Steuerkettenprobleme vom Gasbetrieb kommen, da spielt eher das Fahrverhalten und die Pflege (Ölwechsel) eine Rolle. Ich wechsel alle ~20000 Km das Motoröl samt Filter, und fahre bisher gut damit.

Es dürfte leichter sein einen 2,4 ohne LPG Umbau zu kaufen und je nach Region 2600-3000.- Euro für einen Umbau zu investieren. Das hat zudem den Vorteil du weist dass alles Neu ist, du hast Garantie und ganz wichtig für Gas einen Ansprechpartner.

Ich würde nach heutigem Sachstand jederzeit wieder umrüsten, ich habe noch einen Renault Twingo, Langstrecke laufen, auch auf Gas so günstig bin ich noch nie Auto gefahren. Gewiss es dauert seine Zeit bis man die Gestehungskosten eingespielt hat, was im Moment etwas länger dauert, aber es ist schon ein geiles Gefühl mal eben für ~40.- Euro voll zu tanken und dann 400-450 Km zu fahren.

UNO

Leichter ja, aber günstiger ist es sicherlich einen schon umgerüsteten zu kaufen, da i.d.R. die eingebaute Gasanlage kaum Aufpreis kostet.

Zitat:

@Dr.Eier schrieb am 14. Januar 2015 um 10:37:06 Uhr:

Leichter ja, aber günstiger ist es sicherlich einen schon umgerüsteten zu kaufen, da i.d.R. die eingebaute Gasanlage kaum Aufpreis kostet.

Ja schon nur wenn du suchst findest du meist nur LPG´s die dann aber auch viel KM drauf haben. Damit relativiert sich der Preis dann wieder. Ich würde eh nur einen Wagen umrüsten der unter 100000 KM auf der Uhr hat, denn wenn man 2 Jahre bei ca. 20000KM jährlich als Amortisationszeit rechnet, lohnt es sich fast nicht mehr. Es sei denn du bist sehr viel Fahrer.

Themenstarteram 14. Januar 2015 um 16:05

Hallo

Danke erst mal . Habe einen A6 mit LPG gefunden . Hat auch erst 110TKM auf der Uhr , Bj. 2007 . Meint ihr also , daß man eine defekte Steuerkette hört . Im Stand , oder muß man ein wenig Gas geben ? Was kostet denn so ein Austausch der Steuerkette ? Wo sind denn noch Schwachstellen des Modells ?

Zum Thema Steuerkette tauschen und Kosten kannst du die SuFu benutzen da gibt es einige die es hinter sich haben. Generell kann man sagen dass der 2,4 relativ unauffällig ist. wenn ich hier die Dieselfraktion höre mit Injektoren und dergleichen bin ich froh einen schwach motorisierten A6 zu haben. Es kommt immer darauf an denke ich, wie mit dem Fahrzeug umgegangen wird, ständig voll Power das geht selten gut.

Wenn du mit LPG liebäugelst und günstig fahren möchtest und du hast ein gutes Gefühl nimm ihn. Im Moment ist die Preisdifferenz nicht so groß, aber es ist schon geil mit max 40.- Euro voll zu tanken. Bei mir reichen die 60 Liter so 400-450 KM gesittete Fahrweise, keine Ampelstarts und dergleichen. Allerdings im Gespannbetrieb sind es dann schon mal 20 und mehr, aber immer unter Berücksichtigung des günstigen Preises und dann stört es mich nicht.

Stell doch mal einen Link ein.

Grds. solltest Du natürlich genau abklopfen, wieso jemand einen Wagen mit LPG mit nur 110tkm verkauft. Aber da kann es gute Gründe für gegen. Ich z.B. habe meinen A6 mit Gasanlage mit 117tkm gekauft, Anlage war das gerade 30tkm verbaut. Grund: Scheidung, der arme Kerl braucht das Geld.

Such mal nach Steuerkette auf MT, dann findest Du eine Menge Treffer. Grds. wirst Du die Kette am besten bei kaltem Motor hören, direkt nach dem Start. Such auch ruhig mal auf youtube.

Ein Austausch ist teuer, da das Getriebe raus muss. Die Ketten selber und die Spanner kosten nicht viel. Bei Audi dürftest Du mit 3000-4000 EUR dabei sein.

Beim freundlichen 4 0 0 0 euro. Nur Material für alle Ketten und Spanner ca.1000 Euro. Hören tut man es wenn der wagen über Nacht Stande und dann gestartet wird. Man hört es die ersten paar Sekunden deutlich rasseln. Bei mir aber nur wenn der Motor richtig kalt war.

Zitat:

@kspanda750 schrieb am 14. Januar 2015 um 16:05:16 Uhr:

Hallo

Danke erst mal . Habe einen A6 mit LPG gefunden . Hat auch erst 110TKM auf der Uhr , Bj. 2007 . Meint ihr also , daß man eine defekte Steuerkette hört . Im Stand , oder muß man ein wenig Gas geben ? Was kostet denn so ein Austausch der Steuerkette ? Wo sind denn noch Schwachstellen des Modells ?

Nimm Ihn. Sufu bietet Hörbeispiele zum Thema "Steuerkette".

Ich sehe persönlich eher ein Risiko bzgl. LPG als bzgl. der Steuerkette. Aber wenn dies ein Motor gut verkraftet, dann wohl der 2.4. Mir tun die 2.4 die auf LPG umgerüstet werden, zwar immer etwas leid. Original ist mir lieber. Aber bei deinem Auserwählten, ist die Operation ja bereits erfolgt. Also, nimm Ihn.

Ja ja, der 2.4er und LPG....Eine der letzten Maschinen von Audi die auf Gas problemlos laufen und sich sehr einfach umrüsten lassen. Immer wieder eine Freude.....

BTW: Steuerkettenprobleme sind bei dem MKB Einzelfälle...kein Vergleich zu manch anderem Fahrzeug mit Stern :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. 2,4l Probleme mit Steuerkette