ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI Motor läuft unruhig

2.0 TFSI Motor läuft unruhig

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 12. August 2021 um 7:31

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass Ihr mir eventuell helfen könnt...

Ich habe seit einem Jahr einen Audi A4 2.0 TFSI Quattro mit 225 PS B8.5 (Facelift 2014), mit 89.000 km.

Vor einem Monat ging die Motorkontrollleuchte beim Fahren an. Ich bin direkt zur Werkstatt. Fehlercode P0014 - Auslassnockenwelle (B) Stellungsregelung - zu früh (Reihe 1).

Das Auto (Motor) ruckelt manchmal stark im Leerlauf, der Drehzahlzeiger schwankt. Beim Gas geben ist das Ruckeln weg.

In der Werkstatt haben Sie dann erstmal nach den Steuerzeiten geguckt. Dort war alles gut.

Daraufhin wurde mir gesagt, dass die Steuerventile der Nockenwelle gewechselt werden müssen.

Ich habe die originalen Ventile gekauft und der Werkstatt zum Wechseln übergeben.

Nach dem Wechsel -> Fehlercode und Motorkontrollleuchte sind zwar weg, aber dafür ist ein anderer dazu gekommen. Diesen habe ich leider nicht mehr im Kopf, teile ich aber mit, sobald ich den erfragt habe. Also der Motor ruckelt immer noch.

Bei der Kurbelgehäuselüftung ist auch alles gut.

Der Wagen steht nun weiterhin in der Werkstatt und die wollen jetzt weiter gucken, was die Ursache sein könnte.

Habt ihr eventuell eine Idee was da sein könnte? Hatte einer von euch eventuell auch so ein Problem?

Ich danke euch vorab...

Im Anhang befinden sich einige Bilder die angeguckt worden sind

1
2
Kette
+7
Ähnliche Themen
30 Antworten

Ich würde tippen, wenn nichts im FS ist, verkokter Ansaugtrakt + verkokte Ventile. Passiert bei den Direkteinspritzer ja immer, und ja auch bei der "geringen" Laufleistung. Einfach mal nachgucken. Trag doch bitte den neuen Fehlercode nach der dazu kam, dann kann man weiter schauen. Unruhiger Lauf im Leerlauf kann ja viele Ursachen haben

Themenstarteram 12. August 2021 um 9:47

Vielen Dank für die Antwort!

So der Fehlercode lautet: Kurbelwelle zur Nockenwelle falsche Zuordnung

Ähm jaaaa...

Da stimmen die Steuerzeiten nicht oder Nockenwellen/Kurbelwellenpositionssensor sind defekt. Müsst man mal auf Plausibilität prüfen. Aber der Fehlercode wird geschmissen wenn die Position der Kurbelwelle von der Sollposition der Nockenwellen abweicht. Wenn der Fehler vorher nicht da war, hat die Werkstatt da eventuell was falsch zusammengebaut? Die 2.0 TFSI sind zwar echt nicht die besten Motoren, aber nach 89.000km längt sich eigentlich keine Steuerkette...

Für mich klingt das am meisten danach, dass da jemand beim Zusammenbau nicht ganz geschaut hat und die Einlassnockenwelle einen Zahn zu früh oder zu spät gestellt ist

Themenstarteram 12. August 2021 um 9:56

Steuerkette wurde geprüft, da soll alles in Ordnung sein....

Ich weiß echt nicht mehr weiter

Das mit dem Zusammenbau werde ich nochmal nachfragen

Ich bin mir aber nicht sicher ob die Kette da überhaupt runter musste für die Reparatur. Glaube nämlich nicht aber da bin ich mir nicht zu 100% sicher.

Also nochmal übersichtlich die Möglichkeiten:

1. Steuerzeiten falsch

Gründe: Falscher Zusammenbau/Defekter Kettenspanner/Kette gelängt und übergesprungen

2. Sensoren defekt (Kurbelwellen/Nockenellenpositionssensor

3. Nockenwellenversteller defekt.

Würd ich alles mal prüfen lassen. Wenn das Absteckwerkzeug für die Nockenwellen noch passt und die Kette dabei nicht rumschlackert, müsste da auf jeden Fall alles passen. Kannst ja mal berichten. Der Fehler ist aber ernst zu nehmen, sollte die Kette einen Zahn übergesprungen sein ist noch alles i.O., aber noch einen Zahn und du hast Kontakt zwischen Kolben und Ventilen.

Themenstarteram 12. August 2021 um 10:10

Also die Steuerkette musste nicht runter.

1. Die Steuerzeiten wurden geprüft alles gut (siehe Bilder)

2. Sensoren könnte ich mal wechseln

3. Nockenwellenversteller wurden gewechselt

Also entweder erzählt dir die Werkstatt was komisches oder ich überseh was. Anbei die Explosionsskizze der Nockenwellen. Ich seh da nur einen Versteller und wird der gewechselt muss die Kette vielleicht nicht ab, aber wenigstens oben runter? Oder bin ich grad blöd?

1 ist Einlassnockenwelle mit dem Steuerventil Nr.18

2 ist Auslassnockenwelle

670109030
Themenstarteram 12. August 2021 um 10:28

Moment ..

Anbei die Ventile (Nockenwellenversteller?) die gewechselt wurden (waren zwei STück, Einlass und Auslass)

Also wurde nur die Nr. 18 gewechselt sehe ich gerade

S-l1600

Achso okay ja dafür bleibt die Kette drauf. Behebt trotzdem nicht das Problem dass die Steuerzeiten nicht stimmen. Und ich hab die Bilder gesehen, aber wenn der Fehler "Kurbelwelle zur Nockenwelle falsche Zuordnung" heißt, ist in den allermeisten Fällen was an der Mechanik defekt. Nur als Beispiel: Der Kurbelwellensensor sagt dem Stuergerät "Hey bro, ich bin auf OT (Oberer Totpunkt) angekommen". Gleichzeitig sagt die Einlassnockenwelle "Hey bro, ich bin noch 3° vor OT". Dann sagt das Steuergerät "Äh ne so geht das nicht" und zack hast den Fehler, weil eben entweder was übergesprungen ist oder die Kette gelängt ist, oder der Kettenspanner nicht spannt etc

Themenstarteram 12. August 2021 um 10:46

Okay alles klar dank dir..

Themenstarteram 12. August 2021 um 12:09

Die Werkstatt möchte sich den Lagerbock mal anschauen.. Ob da eventuell was verstopft ist

Klingt nach nem Plan, sollen die ruhig mal machen. Meld dich wenns was neues gibt

Themenstarteram 12. August 2021 um 12:21

Mache ich, dank dir!

Hallo

die gezeigte Grafik ist nicht die richtige die stammt vom 211ps Motor, der hat nur einen Steller auf der Einlassseite

Wenn die Steuerzeiten passen, würde ich den Nockenwellensensor Wechsel lassen

Was auch noch sein kann

Der Sensor tastet ein Blech ab, das auf die Nockenwelle gepresst ist, manchmal verdreht sich dieses und fürt auch zum genannten Fehler

Das kann die Werkstatt aber überprüfen

vg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. 2.0 TFSI Motor läuft unruhig