ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 1996 Chevy Camaro RS Umbau?

1996 Chevy Camaro RS Umbau?

Themenstarteram 15. Januar 2012 um 14:21

Guten Tag Autoverrückte =)

Ich bin neu hier und ich habe ein kleines Problem. Einerseits will ich ein 69er Camaro RS sehr gerne kaufen und auch fahren aber andererseits ist mir Umweltschutz sehr wichtig und damals im Autobau waren den die Abgaswerte ziemlich egal. Meine Frage ist was kann man da machen mit dem Camaro das der relativ gute werte kriegt wie im Vergleich mit modernen Deutschen Autos. Oder ist da nix zu machen. Und falls nicht geht das irgendwie das man den alten Motor ausbauen und durch einen moderneren Motor ersetzen kann oder gibt es da nix passendes. Gilt bei sowas auch das Sprichwort was nicht passt wird passend gemacht. Wenn ja, was würde das kosten ich bin bereit sehr viel dafür auszugeben ich brauche nur eine grobe Schätzung.

Ich Entschuldige mich für die vielen Fragen aber Umweltschutz ist mir sehr wichtig und auf Sound und Hubraum kann ich gerne verzichten nur das schöne Aussehen des 69er Camaros soll erhalten bleiben.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Wir haben noch nicht den ersten April!!!

Themenstarteram 15. Januar 2012 um 15:14

haha ist da wirklich nichts machbar oder nur so teuer das man nicht darüber sprechen möchte wens das zweite ist will ich es trozdem hören und mir selber ein bild davon machen danke

Zitat:

Original geschrieben von f-Body-Fan

Wir haben noch nicht den ersten April!!!

Das eght schon, nur steht dir da Deutschland im Weg. Denn Deutschland sieht das nich gerne das etwas gescheit und Umweltbewusst gemacht wird.

Hinzu kommt nich das, das alte Autos an sich in der Klimabilanz umweltfreundlicher sind als moderne. Ich lasse die Armotisierung und "da die ja schon so lange laufen" und und außer acht.

Was du machen kannst, is en Satz Kats unters Auto zu hängen. Den Motor richtig einstellen und gut ist. Damit bekommst die gleichen Werte hin wie moderne Autos auch.

Allerdings dürfte da dann der TÜV was dagegen haben.

Spritsparender gehts, wenn du ne EFI mit 8 Einspritzventilen einbaust -> da hat der TÜV aber was dagegen.

Wirtschaftlicher würde es auch gehen en 4L80E einzubauen --> da hat der TÜV aber was dagegen.

DAS IST KEIN WITZ

Wenn du Spritsparend und Umweltfreundlich unterwegs sein willst, kann man nur auf VW Käfer verweisen. Das coole is auch noch, das Auto is auch noch alt.

DAS IST KEIN WITZ

Wobei ein Käfer sooo Spritsparend (und von daher Umweltverträglich in seinem Sinne) auch nicht ist.

Zitat:

Original geschrieben von f-Body-Fan

Wobei ein Käfer sooo Spritsparend (und von daher Umweltverträglich in seinem Sinne) auch nicht ist.

aber Spritsparender als andere vergleichbare Fahrzeuge heute.

Arbeitskollegen meines Vaters haben von ca. 12 bis 15 Liter/100km beim Käfer berichtet.

Unter sparsam verstehe ich was anderes.

Mit dem Verbrauch fährt man auch einen damaligen Mustang.

Ein alter Opel Kadett verbraucht etwa 7 Liter auf 100 km und liegt damit in der CO2-Bilanz an reinen Verbrauchsemissionen etwa auf der Höhe eines heutigen Opel Corsa. Der Antik-Kadett hat allerdings deutlich die Nase vorn wenn man die in die Umweltbilanz die Herstellungsemissionen diverser Corsagenerationen in dieser Existenzspanne einrechnet.

Wenn Du einen alten Camaro willst, fahre ihn mit gutem Gewissen. Er ist unterm Strich wesentlich Umweltfreundlicher als alle heutigen Autos! Laß Dich nicht von Grünem Gesülze irritieren.

Ein alter Käfer nimmt sich gerne mal 15Liter das kann ich bestätigen. Hab im Bekanntenkreis zwei Käferfahrer und von denen sagt keiner was wegen dem Spritverbauch von meinem Ami ;)

 

 

@xXLegendaryXx

So ein alter Ami V8 hat sogar sehr gute Abgaswert auch ohne G-kat usw. wenn er ordentlich eingestellt ist.

I stand corrected

@ xXLegendaryXx:

Was mir nicht so ganz eingeht: Warum möchtest Du ein 43 Jahre altes Auto, also mobiles Kulturgut, und dann auch noch einen Camaro RS, von dem 1969 lediglich 37.773 Stück gebaut wurden, durch so unsinnige Umbauten zerstören?

Nähmest Du auch eine Ming-Vase mit zu einem Polterabend? Oder würdest Du mit Fabergé-Eiern an Ostern titschen?

Ich bin sehr gespannt auf Deine Antwort.

Grüsse

Norske

Schon allein die Auswahl, nämlich ein 69er Camaro RS, zeigt doch die vermutliche Absicht des Threads. Hätte auch Charger RT oder so schreiben können. Und wie wahrscheinlich ist es das sich jemand der sich für dieses Autokonzept und diese Zeit interessiert, ein CO² Gramm zählender, Klopapier waschender, grüner Weltenretter ist? Also mal ehrlich.......hat mal jemand ne Kneifzange parat, ich muß mir mal die Hose hochziehen.

? Warum steht in der Überschrift "96" und im Text ""69""? Ich glaube da war mal ein Modellwechsel ;-).

Jens

Es gibt in den USA heute sogar neue Stahlkarosserien fuer Mustang und Camaro. In D duerften die leider auch mit modernen Motoren nicht zulassungsfaehig sein, aber wer weiss?

http://www.justsheetmetal.com/classic_body_CA67.asp

Ich hab mir das auch schon mal ueberlegt, mit LS7 und T56 und ohne Zerstoerung von Originalsubstanz.

Christian

Edit: Ich hatte vorher dieses Link drin: http://www.goodmarkindustries.com/roller.cfm, aber das sind aufgearbeitete alte Rohkarossen.

Themenstarteram 18. Januar 2012 um 17:38

Danke euch für die zahlreichen Antworten hmm ich überleg mir das mal aber wie es scheint ist der TÜV ein großes Hindernis und joa ich hab mir da den Camaro ausgesucht weil das Auto toll ausschaut wen man sie mit heutigen Autos vergleicht ich finde es toll. Und ich habe mich vertippt das tut mir leid Natürlich meine ich den 69er Chevy Camaro RS Sorry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 1996 Chevy Camaro RS Umbau?