ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. 19 Zoll Felgen beim CLk w208 bj 2001

19 Zoll Felgen beim CLk w208 bj 2001

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 6. Januar 2012 um 11:47

Hallo, Ich bin Tobias, 19 Jahre alt und recht neu hier.

Habe einen clk 320 w208 bj. 2001.

Ich will mir bald neue Sommerfelgen zulegen, da ich das Auto erst recht neu habe.

Jetzt meine Frage: Würdet ihr eher 18, oder 19 Zoll raufschrauben ?

Hat jemand Erfahrung mit 19 Zoll und der Fahreigenschaften bzw.Fahrkomfort ?

danke für eurer Antworten.

Beste Antwort im Thema

Lächerlich macht sich keiner der einen C/A208 fährt, egal ob mit 15,16,17,18,19 oder 20 Zoll Felgen.

Die einen mögen halt Original und die anderen stehen halt auf Tuning.

Gruß Olli

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Exakt!

Ein Reifenfresser ist der CLK (tiefergelegt und mit "UHP-Reifen") schon.

In den 4 Sommern den ich ihn hatte hab ich 2 Sätze 18" vernichtet (Conti SC2 und Hankook S1).

Und das bei nur etwa 10tkm/Sommer.

Die 16" Pirellis vom Erstbesitzer hatten nach 5 Jahren (war noch die Erstbereifung) noch mehr Profil als die 18" Conits nach einer Saison :eek:

...und das obwohl ich den CLK zu 95% für Fahrten zur Arbeit auf der BAB mit max. 120km/h genutzt hab.

Trotzdem würde ich auch heute keinen CLK mit 16" Felgen und original Fahrwerk fahren :D

Aber 19" sehen in den meisten Fällen dann doch einfach nur albern aus - dazu braucht`s einfach modernere Autos - denen steht das besser.

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Lächerlich machen sich die Leute die den W208 mit Serienbereifung fahren- Ich vermute den meisten ist es nicht einmal bewusst wie albern das aussieht

Lächerlich macht sich keiner der einen C/A208 fährt, egal ob mit 15,16,17,18,19 oder 20 Zoll Felgen.

Die einen mögen halt Original und die anderen stehen halt auf Tuning.

Gruß Olli

19 zoll hab ich auch auf meinem...

sieht gut aus nur die reifen haben ihren preis...

hab 225/35 drauf und das is auf jeden fall im Fahrkomfort bemerkbar so von 195/65 is schon ein unterschied ^^

Zitat:

Original geschrieben von Timo68

Lächerlich machen sich die Leute die den W208 mit Serienbereifung fahren- Ich vermute den meisten ist es nicht einmal bewusst wie albern das aussieht

:rolleyes:

Lächerlich machen sich User mit lächerlichen Kommentaren. Die merken es garantiert nicht, oder? :o

Also ich als Vielfahrer würde auf dem CLK nie mehr was größeres als 18 Zoll fahren. Ich hatte schon 20 Zoll und auch schon kurze Zeit 19 am Anfang und beides fährt sich deutlich schlechter zu 18er. Gut es macht sicher einen Ûnterschied ob ich den ganzen Tag fahre oder nur mal zur Arbeit. Ich muss halt viel fahren und da kann mir keiner hier erzählen das würde man nicht merken. Unsere Straßen in Hannover sind zum Teil schon sehr schlecht und du merkst schon in dem Fall welchen Querschnitt du aufgezogen hast ;)...

Zur Optik stimme ich hier aber allen zu, sehen 19er schon nen Stück besser aus. Aber am besten sogar ganz tief und dann 20er :D

Das ist genau der Punkt!

Je größer die Felgen, desto tiefer muss das Auto. Hier spielt nämlich genau das Verhältnis Reifenflanke/Abstand zum Radlauf die große Rolle.

Und das ist genau der Punkt, der vielen nicht klar ist. Je flacher der Gummi auf der Felge, umso kleiner muß der Abstand zum Radlauf sein, sonst sieht`s nach SUV aus.

Auch die (übertieben dargestellte) Situation, dass man unter dem Auto durchschauen kann, ist nix :D

Solche "übertrieben" großen Räder (ab 19 Zollen) setzen sich eben meist zu stark vom restlichen Auto ab, so dass einfach die Proportionen nicht mehr stimmen... Muß aber jeder für sich selbst einscheiden...

Geht einfach auch mit dem Alter und den persönlichen Eindrücken die man zeitlebens gesammelt hat einher...

 

Immer wieder schade, dass man sich bei der Auswahl von Radgrößen oft nur auf das Erscheinungsbild beschränkt.

Die Auswirkungen einer solchen Umrüstung in Bezug auf Alltagstauglichkeit und Fahrsicherheit finden kaum Beachtung, wenn überhaupt.

Den verminderten Fahrkomfort bei einem "Step-Up" möchte ich gar nicht erst erwähnen, denn das ist ein Thema, das gerne heruntergespielt wird.

In diesem Thread hat bisher neben anderen Mitgliedern vor allem Powermikey gezeigt, dass es auch noch etwas jenseits der vermeintlich guten Optik gibt.

Fahrdynamische Veränderungen spielen bei Umrüstungen häufig nur eine untergeordnete Rolle. Ich würde mir wünschen, dass technische Aspekte gerade in einem Forum wie Motor-Talk mehr Beachtung finden.

@Tobias:

Ich empfehle Dir, beim Typ 208 höchstens bis zum Raddurchmesser 18 zu gehen, und das mit Rädern, die eine möglichst geringe Masse haben.

 

Gruß

Alpha Lyrae

@Alpha,

 

besser hätte ich es nicht formulieren können, schade das man nur einmal Danke drücken kann. Und an dieser Stelle noch mal Danke für die fachmännischer Beratung in 2011 die mir bei der Rad/Reifenkombinations Auswahl sehr hilfreich war.

 

Nebenbei sei noch mal erwähnt, das ich selbst mit Winterreifen auf 16" schneller durch die Kurven (Autobahnauffahrten/Abfahrten) fahre wie so so mancher auf 18", 19", 20" Felgen. Liegt bestimmt nicht an meinen Fahrkünsten, die sich in Grenzen halten. Ok, habe ein recht hart abgestimmtes Fahrwerk verbaut, und der Fahrkomfort läßt stark zu wünschen übrig, leider. Doch wie sagt man so schön: "das Gesamtpaket muß stimmen" und da kann man nicht nur nach Optik gehen. Zumindest bei den CLK Fahrern die Ihr PKW auch im alltag nutzen und das nicht nur auf dem Weg zur Eisdiele. :p

....hört sich ja fast so an als wären hier einige ab und zu auf der Nordschleife mit ihrem CLK..^^

Also mal ganz ehrlich für den alltäglichen gebrauch kann ich 19" echt weiterempfehlen, da die sich mit einer entsprechenden Tieferlegung echt gut machen...aber natürlich nix für Rennfahrer, für die sind dann die 16"...=)

Ich bin von 18er (225/245) runter auf 16er (205, Stahl) und hab es nicht bereut (w208, clk320)

- Optik ist nicht so schlecht, da meine Stahlfelgen nagelneu sind

- Fahrkomfort ist extrem besser (inklusive Bremsverhalten)

- deutlich höhere Kilometerleistung der Reifen

- deutlich mehr Durchzug

- etwas weniger Verbrauch

- leider weniger Grip beim heizen in den Kurven als mit 245er

- Reifenkosten sind deutlich niedriger

- Wagen liegt mit den 16er etwas tiefer

Fahre momentan die Dunlop Wintersport 4D und muss auch dazu sagen, das an meinem CLK nichts getuned ist, ausser die Scheibentönung :D:D:D

Sicherlich sind 18er und 19er für die Optik gut, aber bei sehr hoher Fahrleistung macht es für mich überhaupt keinen Sinn.

Themenstarteram 12. Januar 2012 um 12:30

Danke für eure ganze Mithilfe und Zeit, die ihr für mich genommen habt :)

Zitat:

Original geschrieben von rul0rMAX

Ich bin von 18er (225/245) runter auf 16er (205, Stahl ) und hab es nicht bereut (w208, clk320)

Schäm dich! Wer soetwas einem so schönen Auto antut, der ist zu allem fähig.:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von JonnyLee

Schäm dich! Wer soetwas einem so schönen Auto antut, der ist zu allem fähig.:rolleyes:

Was ist denn gegen Stahlräder einzuwenden?

Dafür braucht sich doch wohl niemand zu schämen, oder?

Mit Winterreifen ist Stahl doch kein Problem.

Würde ich nie einsehen da extra noch Alus für zu besorgen.

Bei Sommerreifen kann man schon drüber diskutieren. Ich denke darüber mir nach mir schicke hochglanz schwarze 16er (auch mit 205/55) draufzupacken. Den Unterschied zwischen denen und schwarzen Stahlfelgen, siehst Du aber auch nur wenn Du vor dem Auto stehst :p

Vielleicht wäre ja noch ein Kompromiss, einen "Angeber Alus Satz" rumzuliegen zu haben für das Wochenend "Schau fahren".

Dafür habe ich dann aber meine Supersport Maschine! :D:D:D:D:D:D:D:D :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. 19 Zoll Felgen beim CLk w208 bj 2001