ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 17 oder 18 Bereifung

17 oder 18 Bereifung

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 2. November 2012 um 22:32

Ich bin gerade am überlegen welche Felgengröße ich für meinen 203er kaufen soll (als Sommerbereifung). Zur Auswahl stehen die AMG Styling 3 als Mischbereifung in 17 oder 18 Zoll. Aber ich kann mich nicht entscheiden zwischen diesen beiden Größen. Bin nie 18" mit dem W203 gefahren. Wie fährt sich das Auto damit? Ändert sich was an der Optik? Die sichtbare Größe ändert sich ja kaum, zumindest rechnerisch nicht. Was würdet Ihr mir raten?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Bei 18 leidet der Komfort geringfügig dafür wird das Fahrvehalten besser.

Schau Dir meinen C30 an.

Kannst nur du selbst entscheiden, wenn dir die aktuellen 17" noch zu weich und im Abrollgeräusch zu leise sind, dann versuche dich mit 18". Wirst dich in dieser Hinsicht damit nicht verschlechtern ;)

Optik, siehst halt noch weniger Gummi auf der Felge und die Wahrscheinlichkeit das du dir nicht nur am Bordstein, sonder auch an einer höheren Ausfahrtschwelle die Felgen ruinierst erhöht sich. In dieser Hinsicht empfinde ich selbst 17" manchmal als Stadtungeeignet.

Sofern du das Sportfahrwerk oder anders tiefer gelegt hast kommen die 18" natürlich optisch heftiger rüber. Mit normalen Fahrwerk sehen die Felgen irgendwie verloren in den Radkästen aus.

So zumindest mein Geschmack und Eindruck.:rolleyes:

19zoll von der Optik.

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:12

Zitat:

Original geschrieben von Polo I

Kannst nur du selbst entscheiden, wenn dir die aktuellen 17" noch zu weich und im Abrollgeräusch zu leise sind, dann versuche dich mit 18". Wirst dich in dieser Hinsicht damit nicht verschlechtern ;)

Optik, siehst halt noch weniger Gummi auf der Felge und die Wahrscheinlichkeit das du dir nicht nur am Bordstein, sonder auch an einer höheren Ausfahrtschwelle die Felgen ruinierst erhöht sich. In dieser Hinsicht empfinde ich selbst 17" manchmal als Stadtungeeignet.

Sofern du das Sportfahrwerk oder anders tiefer gelegt hast kommen die 18" natürlich optisch heftiger rüber. Mit normalen Fahrwerk sehen die Felgen irgendwie verloren in den Radkästen aus.

So zumindest mein Geschmack und Eindruck.:rolleyes:

mir sind meine 17er jetzt schon zu hart :(

Dann bleib besser bei den 17 Zoll

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

 

mir sind meine 17er jetzt schon zu hart :(

Deshalb fahre ich 2,3 Bar bei meinen 17", drüber hinaus knallt es mir zu sehr, dazu bietet die Abdeckung der Reserveradmulde zusätzliche Akustik.:eek:

Auf mir bekannten Strecken kenn ich jeden Gullideckel oder Fahrbahnunebenheit.:(

Themenstarteram 4. November 2012 um 12:04

macht das wirklich so viel aus von 17 auf 18?

Probieren geht über Studieren.:)

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

macht das wirklich so viel aus von 17 auf 18?

Was für eine Frage, von einen dem bereits 17" zu hart sind. :D

Zumindest kannst du dir gewiss sein, des es mit 18" nicht weicher werden wird ;)

Die Mädels locken uns ja auch High Heels, obwohl es sicherlich bequemeres gibt. :cool:

Wie alt sind die Reifen auf den 17er? Die werden ja mit der Zeit auch etwas härter.

Ich bin letztes Jahr von 17er auf 18er gewechselt und dachte mit dann nur was das immer für ein Geschwätz ist das die so viel härter sein sollen als die 17er.

Im nach hinein habe ich mich geärgert da ich dann doch lieber gleich auf 19er umgestiegen wäre aber ich habe mich da zu sehr verunsichern lassen.

Meine 17er Winterreifen sind auf jeden Fall gefühlt härter als die 18er Sommer.

Da die Reifenschulter immer kleiner wird ist der Fall ganz klar.:D

Themenstarteram 4. November 2012 um 18:38

je älter desto härter? na dann verstehe ich warum meine Winterreifen weicher als meine Sommer sind (bei identischer Größe). Das ist gefühlt ein Unterschied wie vom zweier Golf mit Hoppelfahrwerk zur E-Klassen-Sänfte..hat mich schon länger gewundert. Die Sommerreifen sind über 5 Jahre alt (haut mich aber die haben noch Profil).

Blöd nur dass es ein Vermögen kostet das auszutesten

Mein Nachbar kauft sich die reifen immer 1 Jahr früher als er sie montieren lässt damit die Reifen aus dünsten können, er sagt das die Reifen im ersten Jahr am meisten Profil verlieren weil sie zu weich sind.

Es wird ja von den Reifen Herstellern und auch TÜV und so weiter empfohlen die Reifen nach 5-6 Jahren aus zu tauschen da sie zu hart werden und dadurch auch den Grip verlieren.

Das Profil allein entschiedet nicht wie gut ein Reifen ist.

Ansonsten könnte man auch hinterfragen wieso im Rennsport Formel 1 Slicks verwendet werden und nicht ausschließlich profilierte Reifen außer bei Regenfahrten.

Ist aber ein altbekanntes Thema.

Zitat:

Original geschrieben von RED 20V Turbo

je älter desto härter? na dann verstehe ich warum meine Winterreifen weicher als meine Sommer sind (bei identischer Größe).

Winterreifen sind generell weicher als Sommerreifen ;) Wenn man gleichwertige Sommer und Winterreifen faehrt, wird man schnell merken das Winterreifen ruhiger laufen. Liegt an der Mischung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen