ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. 125er oder gleich 600er Enduro

125er oder gleich 600er Enduro

Themenstarteram 25. Februar 2006 um 17:31

hallo.

Ich beabsichtige in der Nächsten Zeit mir ein LKRAD oder ein Motorrad zu kaufen. Es sollte eine Enduro sein, weil ich gern im Wald und im Gelände rumfahre. Nun weiss ich nicht ob ich mir eine offene DT 125R zulege oder eine 600er 4-Takter, weil ich vom Unterhalt nicht viel weiss und so weiter. Wegen Verschleissteile, Haltbarkeit, Anschaffungspreis und so weiter..... Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen. In wiefern rentiert es sich eine 125er zu holen bezüglich einer eventuellen Preisersparnis etc. Ich bin um jede Hilfe und Antwort dankbar. MFG

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo!

Zu erst mal eine Frage an dich, hast Du überhaupt schon Erfahrung im Gelände?Wenn Du keine hast, würde ich Dir für den Anfang eine 125er empfehlen.

Zitat:

Es sollte eine Enduro sein, weil ich gern im Wald und im Gelände rumfahre.

Willst Du richtig Motocross oder nur so im Wald und Gelände fahren?

Zur 125er:

Die DT 125R ist wieso teuer, da sie sehr gefragt ist (war bei mir zu mindestens so). Der Unterhalt dürfte nicht besonders teuer sein, da sie ja bereits offen ist.

Zu den Verschleißteilen gibt es folgendes zu sagen. Die Bremsen (Scheiben (120-140€) und Beläge (17-26€) ohne Bremsflüssigkeit) liegen bei ca.300€, wenn Du es selbst machst. Bei den Reifen kommt es auf den Hersteller usw. an. Die DT 125R ist im Großen und Ganzen für den "Anfänger" gut geeignet.

Kann zur 600er keine Angaben machen, weil ich nur A1 bzw. eine DT 125R habe.

Gruß

Zündappfahrer

Themenstarteram 25. Februar 2006 um 19:39

Tja, ich bin 21 und hab selber als ich in deinen alter war, also von 16-18 eine Dt125R gefahren. Die habe ich aber dann (LEIDER!!!!) verkauft weil ich das Geld für ein Auto gebraucht habe... Ich war schon ab und zu mal damit auf Cross-Gelände und auch so immer im Gelände rumgefahren und so, also von dem her brauchst du dir keine Sorgen machen.... ;-)

Gut zu wissen.

Vom finanziellen ist es für mich ein Rechenspiel.

Die Haltbarkeit ist Dir ja dann bekannt, denn die 125er, wie die 600er sind ja beide keine Motocross-Maschinen.

Beim Preis kommt es darauf an, auf den Zustand, das Alter usw.

Gruß

Zündappfahrer

Themenstarteram 25. Februar 2006 um 19:55

Ja ne, is klar, aber mal ne kleine Runde auf so nen Parkur ist recht amüsant... Is aber eh egal, darum geht es ja nicht. ich kann mich einfach nicht entscheiden was ich kaufen soll......

Ich persönlich würde die 600er nehmen.

Was für eine wolltest Du dann nehmen?

Gruß

Zündappfahrer

Die 600er enduros sind schon ganz schöne eisenschweine, zumindest die älteren. Sie sind recht unhandlich im gegensatz zu ner 300er oder 450 oder so.

Da würd ich dir eher zu ner xr450 o.ä. raten, die ist nicht tot zu kriegen, hat genug kraft für alle auffahrten usw. und ist eben ne honda ;)

. Am besten ist es, wenn du einfach mal nen paar motorräder so zwischen 250ccm und 600ccm probefährst (händler, private inserate usw.) und dann entscheidest du dich was dir am meisten liegt!

Es gibt da nur eine Vernünftige Wahl und das ist ne Vernünftige Karre zu nehmen.

Wenn du hin und wieder auf den Acker willst wäre ne Yamaha WR 400 ne gute Wahl. Von Suzi gibt es da auch was gutes.

Oder halt nen klassiker wie die Honda XR600. Das ist purismus mit Strassenzulassung die ohne Probs die Kilometer reisst. und das mit über 10Jahren auf dem Buckel.

Ich kann dir nur raten, lass die Finger von den 125ern.

Für 16-18Jährige sind die top(würd meine Zeit nicht missen wollen), aber wenn man mehr darf, will man auch mehr;)

Zitat:

Original geschrieben von V-Twin Racer

Ich kann dir nur raten, lass die Finger von den 125ern.

Für 16-18Jährige sind die top(würd meine Zeit nicht missen wollen), aber wenn man mehr darf, will man auch mehr;)

Das würde ich auch sagen und machen, wenn ich dürfte. :D

Gruß

Zündappfahrer

ich würde auch so im 250 - 450er bereich gucken, denn eine 125er Dt ist etwas schwach (wenn man mehr fahren darf) und die 600er sind echt sau riesig und schwer (ich bin mal ne ganz alte Suzuki Ts 600 gefahren, war sau blöde (vor allem weil es ein einzylinder war)).

selbst mit ner alten (10jahre und mehr) xr600 kannst kaum was falsch machen. die sind sportlicher als manche 400er;)

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 14:01

Jo, also dann sag ich erst mal vielen vielen Dank für eure Hilfe. Ich denke ich werd mir dann wohl das mit der 125er ausm Kopf schlagen.....

Aber:

----->Sorry, ich bin zwar KFZ-Mechaniker, aber ich bin auf den Gebiet der Motorräder ein absolutes Greenhorn

Welche Lebenserwartung hat man auf so einer "größeren Ackersau"?

Ich weiss ja aus erfahrung dass eine 125er DT so meistens bei guter Pflege die 30000KM schafft, dann ist aber ein Kolbenfresser nicht mehr weit entfernt.... (Weiss das aus absoluter Erfahrug :-) )

Aber wie schauts da mit den etwas größeren 4-Taktern aus? Angenommen eine mit 40000-50000 KM, welche Schäden könnten auf mich zukommen, (SChäden die wirklich ins Geld gehen, d.h. nicht mal ein Satz Bremsis oder so was) Schäden am Vergaser/Getriebe/Motor, was weiss ich, ihr werdet das eh besser wissen wo die Macken sein könnten....

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 14:08

Ihr meint damit wohl in etwa sowas....:

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Public/Detail.aspx?id=bbiwidkioz

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 14:10

oder was ist mit sowas?

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Public/Detail.aspx?id=bwdggrtiwg

Themenstarteram 26. Februar 2006 um 14:12

Noch eine:

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Public/Detail.aspx?id=bwwwtrtgio

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. 125er oder gleich 600er Enduro