Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 125d leasingvertrag abgegeben - E92 330d rausgekauft.

125d leasingvertrag abgegeben - E92 330d rausgekauft.

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 1:39

hallo,

habe meinen 125d m-paket, sportautomatik etc am 10.09.12 in der bmw welt abgeholt.

heute meinen vertrag an jemanden abgegeben und meinen E92 330d m-paket u. vollausstattung (245ps) den ich 3 jahre geleast habe rausgekauft.

grund der entscheidung: der "klassenunterschied" von 3 auf 1 war schon etwas herb. also mir ist mein 3er schon deutlich lieber. weniger platz, engeres raumgefühl, leistungsdefizite, kein riesenunterschied im verbrauch, kein sportliches gefühl, optische defizite waren der grund meinen 1er wieder abzugeben.

was lerne ich daraus?

immer zum größeren modell greifen. lieber einen 320d als einen 125d. aber nichts geht über einen 3 liter motor.

möchte nicht sagen dass der 1er ein schlechtes auto ist aber er kommt nie an einen guten 3er ran.

LG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 1:39

hallo,

habe meinen 125d m-paket, sportautomatik etc am 10.09.12 in der bmw welt abgeholt.

heute meinen vertrag an jemanden abgegeben und meinen E92 330d m-paket u. vollausstattung (245ps) den ich 3 jahre geleast habe rausgekauft.

grund der entscheidung: der "klassenunterschied" von 3 auf 1 war schon etwas herb. also mir ist mein 3er schon deutlich lieber. weniger platz, engeres raumgefühl, leistungsdefizite, kein riesenunterschied im verbrauch, kein sportliches gefühl, optische defizite waren der grund meinen 1er wieder abzugeben.

was lerne ich daraus?

immer zum größeren modell greifen. lieber einen 320d als einen 125d. aber nichts geht über einen 3 liter motor.

möchte nicht sagen dass der 1er ein schlechtes auto ist aber er kommt nie an einen guten 3er ran.

LG

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 1:45

was ich noch gelernt habe:

ein 1er bleibt ein 1er egal wieviel sonderausstattung drinnen ist. meiner lag um die 50k.

wenn nochmal 1er dann:

118d sportline, xenon, comfortpaket und eventuell automatik.. das reicht 10 mal bei dem auto. glaubt mir.

Es ist sowieso ein Kunststück, mit der Kiste nicht über 30.000 € Listenpreis zu kommen. Irgendwas fehlt dann immer. Und für einen nackten 1er braucht man kein Premium. Ich komme bei meiner Konfiguration (F20 116i) auf knapp 38.000 € Listenpreis. Die spinnen doch... 

Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 2:15

ja der ist wirklich alles andere als billig. frechheit eig. für einen 116i.

also für mich hat sich das kapitel 1er erstmal erledigt.

"sparen" geht wirklich nur mit einem nackten gefährt bei kleinem motor.

Servus,

ganz ehrlich - ich kann Deine Entscheidung irgendwie verstehen. Habe das hier am Rande etwas mitverfolgt, als Du Deinen 1er abgeholt hattest und dann nochmal ein vermeintliches Abschiedsfotos Deines Coupés reingestellt hast. Das 3er Coupé war und ist in meinen Augen eines der schönsten Autos von BMW überhaupt, das ich mir auch gerne einmal gekauft hätte, wenn ich nicht zwingend auf 5 Türen und einen "hundetauglichen" Kofferraum angewiesen gewesen wäre.

Wie lief denn die Sache mit der Vertragsübernahme, hast Du schnell jemanden gefunden? Über die einschlägigen Börsen oder aus dem Bekanntenkreis? Konntest Du das V-Leasing (ich nehme mal an, das hattest Du gewählt) auch mit übertragen oder ging es nur ohne?

Was den Unterschied zw. 1er und 3er angeht, muss ich sagen, dass ich dazu persönlich nichts sagen kann, insbes. nicht in Bezug auf Verarbeitung, Fahrgefühl etc. . Ich finde es allerdings etwas schade, dass BMW offensichtlich nicht wirklich bemüht ist, den 1er in Bezug auf bestimmte Merkmale etwas aufzuwerten. Grds. bin ich z.B. jemand, der für meinen privaten Alltag nicht zwingend ein Fahrzeug braucht, das wirklich größer ist als der 1er, es im Gegenteil sogar in gewissen Situationen als störend empfinden würde. Dennoch möchte ich auf bestimmte Dinge im Grunde einfach nicht verzichten, die BMW für den 1er aber partout nicht anbietet, was bei mir den Eindruck erweckt, als würde BMW selbst den 1er bzw. deren Kundschaft eigentlich gar nicht so recht ernst nehmen und eher etwas stiefmütterlich als wirkliches Volumenmodell par excellence behandeln - mit Ausnahme mal des dafür dann doch recht hohen Preises, den man für einen 1er aufruft. Das fängt bei ganz banalen Dingen wie einer fehlenden Gurthöhenverstellung oder einer fehlenden Kühlwassertemperaturanzeige an und endet dann damit, dass es keinen Garagentoröffner, keine Standheizung oder DVB-T zu bestellen gibt.

Wie auch immer, ich wünsche Dir auf jeden Fall (weiterhin) viel Freude mit Deinem Coupé, dann bist Du ja nochmal mit einem "blauen Auge davongekommen" :D .

Grüße,

Testsieger

Zitat:

Das fängt bei ganz banalen Dingen wie einer fehlenden Gurthöhenverstellung oder einer fehlenden Kühlwassertemperaturanzeige an und endet dann damit, dass es keinen Garagentoröffner, keine Standheizung oder DVB-T zu bestellen gibt.

Garagentoröffner bzw. Standheizung fehlt doch beim akuellen 3er ebenso...

Zitat:

Original geschrieben von WalktoParadiseGarden

was ich noch gelernt habe:

ein 1er bleibt ein 1er egal wieviel sonderausstattung drinnen ist. meiner lag um die 50k.

So ist es, aber gerade hier kapieren das die meisten nicht. Und es gilt genauso für den 3er, der ist auch im Nu bei 70k - und dafür gibts schon einen schönen 5er. Am meisten Auto fürs Geld gibt es immer beim Einstiegsmodell. Und gerade beim 1er bestellen das wahrscheinlich auch 90% der Kunden in der realen Welt.

Amen

Zitat:

Original geschrieben von WalktoParadiseGarden

was ich noch gelernt habe:

ein 1er bleibt ein 1er egal wieviel sonderausstattung drinnen ist. meiner lag um die 50k.

wenn nochmal 1er dann:

118d sportline, xenon, comfortpaket und eventuell automatik.. das reicht 10 mal bei dem auto. glaubt mir.

So habe ich es gemacht, nur dass ich vom Kleinwagen auf den 118D (37,5T€ LP) umgesattelt habe und der 1er für mich demensprechend ein sehr tolles Auto ist. Habe quasi fasst alle Extras außer M-Paket und Leder drin.

Der 3er wiederum wäreww mir für die tägliche Parkerei zu groß.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Es ist sowieso ein Kunststück, mit der Kiste nicht über 30.000 € Listenpreis zu kommen. Irgendwas fehlt dann immer. Und für einen nackten 1er braucht man kein Premium. Ich komme bei meiner Konfiguration (F20 116i) auf knapp 38.000 € Listenpreis. Die spinnen doch...

Ist leider wirklich war. Ich komme beim 116D nicht unter 33T€... und zwar nur durch Automatik, Sitzheizung, Schiebedach, Tempomat und Regensensor.

Bin gespannt wie das Rabattniveau in ca. einem Jahr ist, wenn mein Leasing-118D zurückgeht. Schließlich haben andere Mütter (VW, Audi, Mercedes aber z.B. auch Hyundai) auch schöne Töchter (Golf, A3,...), die vielleicht günstiger zu haben sein werden.

BMW muss Rabatt-technisch eigentlich ca. 20% anbieten, damit die Preise noch halbwegs im Rahmen bleiben.

Zitat:

Original geschrieben von Till69

Zitat:

Das fängt bei ganz banalen Dingen wie einer fehlenden Gurthöhenverstellung oder einer fehlenden Kühlwassertemperaturanzeige an und endet dann damit, dass es keinen Garagentoröffner, keine Standheizung oder DVB-T zu bestellen gibt.

Garagentoröffner bzw. Standheizung fehlt doch beim akuellen 3er ebenso...

Dafür gibt´s im F20 keine Lenkradheizung mehr, die ich in meinem BJ2011er E87 noch drin habe. Im F30 gibt´s Lenkradheizung wieder.

Klingt blöd, ist aber für mich ein echtes Kriterium, weil ich als selbst. EDV-Admin im Winter in unbeheizten Räumen tippen muss und zwischen den Terminen dann froh bin, dass ich die Griffel am Lenkrad wieder warm bekomme.

Lenkradheizung ist etwas, was von Nichtbesitzern verspottet wird und für Besitzer in jedes zukünftige Auto gehört. Genauso wie vor 20 Jahren die meisten noch keine Klima drin hatten.

Lenkradheizung hatte ich damals schon in meinem Corsa (2007 bis 2011)!

am 12. Oktober 2012 um 18:56

Moin Moin,

an MGee den Audi darfst du dann in deiner Auswahl aber auch nicht in Betracht ziehen (außer du meinst einen gebrauchten Vorgänger) die Premiumkompakten nehmen sich hier bis auf ein paar Euro fast gar nichts. Wer günstig einsteigen will muss da selbst schon beim Golf aufpassen, wobei die Rabatte aktuell ja sehr Kundenfreundlich sein sollen!

Zum Thema kann man nur sagen Glück gehabt, aber es sollte doch jedem Käufer klar sein das es Klassenunterschiede gibt. Hier kann man den 1er nichts vorhalten er spielt preislich etc. eben eine Klasse unter dem 3er genau wie dieser unter dem 5er spielt. Für einen 5er Besitzer wäre der 3er sicher auch ein Abstieg!

Zitat:

Original geschrieben von Amen

Zitat:

Original geschrieben von WalktoParadiseGarden

was ich noch gelernt habe:

ein 1er bleibt ein 1er egal wieviel sonderausstattung drinnen ist. meiner lag um die 50k.

So ist es, aber gerade hier kapieren das die meisten nicht. Und es gilt genauso für den 3er, der ist auch im Nu bei 70k - und dafür gibts schon einen schönen 5er. Am meisten Auto fürs Geld gibt es immer beim Einstiegsmodell. Und gerade beim 1er bestellen das wahrscheinlich auch 90% der Kunden in der realen Welt.

Amen

Das ist wohl richtig. Sieht man auch daran, wieviele 1er seit jeher z.B. ohne sichtbare Premium-Details wie Xenon oder auch Schiebedach rumfahren.

Von Automatik, Navi, Hififboxen oder Licht/Regensensor ganz zu schweigen. Gerade beim 1er und 3er fährt doch wirklich sehr viel Basis rum.

Eigentlich sehr schade, denn mit hohem Aussattungsniveau fühlt sich ein BMW 1er tatsächlich sehr toll an. Mein 37.4T€ E87 118D EZ02/2011 bietet ein subjektiv deutlich hochwertigeres Fahrerlebnis, als der 316D Leihwagen mit Handschalter und Basisausstattung, den ich vor kurzem hatte. Da würde ich lieber zum gut ausgestatteten VW Polo greifen, als zur BMW-Basisausstattung.

Zitat:

Original geschrieben von individualist73

Moin Moin,

an MGee den Audi darfst du dann in deiner Auswahl aber auch nicht in Betracht ziehen (außer du meinst einen gebrauchten Vorgänger) die Premiumkompakten nehmen sich hier bis auf ein paar Euro fast gar nichts. Wer günstig einsteigen will muss da selbst schon beim Golf aufpassen, wobei die Rabatte aktuell ja sehr Kundenfreundlich sein sollen!

Habe einen Hyundai-Händler im Kundenkreis und konnte mir den neue i30 mal sehr genau anschauen. Das ist schon wirklich sehr gut, was Hyundai da an Ausstattung und Innenraumverarbeitung für im Vergleich zu Audi/BMW so anbietet. Probefahrt habe ich nicht gemacht, da kein Automatik-i30 auf dem Hof stand. Die Frage beim i30 ist jedoch, wie kultiviert der Diesel-Motor iust und wie harmonisch die Automatik mit dem Motor zusammenarbeitet.

Da bin ich von meinem 1er ja extrem verwöhnt.

am 12. Oktober 2012 um 19:01

Moin Moin,

Basis war bei den Premiumherstellern noch nie tragbar, die Modelle werden inzwischen eben nur durch aufpreispflichtige Sonderausstattung ansehnlich das haben die Hersteller natürlich auch selbst erkannt und so eingerichtet!

Wie kommt man eigentlich überhaupt auf den Gedanken wenn man ein schönen E92 fährt zu nen 1er 4Zylinder getacker zu wechseln? Warum hast keinen E92 LCI als neues Leasingfahrzeug gekauft, da gibts doch aktuell bestimmt super Konditionen..

Zitat:

Original geschrieben von EMVCI

Warum hast keinen E92 LCI als neues Leasingfahrzeug gekauft, da gibts doch aktuell bestimmt super Konditionen..

Naja, geht so :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 125d leasingvertrag abgegeben - E92 330d rausgekauft.