ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. 125ccm Motorrad

125ccm Motorrad

Themenstarteram 2. Dezember 2011 um 22:37

Hi Liebes Forum,

Ich suche ein Motorrad da ich bald den A1 Führerschein mache. Nun weiß ich nicht welches ich nehmen soll, ich war schon bei einigen Probesitzen aber wirklich gefallen hat mir da nichts. ich bin übrigens 1,85 und wachse vielleicht noch.

Mein jetziger Favorit wäre die Hyosung gt125 was haltet ihr davon? Und hat jemand Erfahrungen mit Anderen Motorrädern gemacht? Nur Enduros und Supermotos möchte ich überhaupt nicht. ;)

Freue mich über jeden Beitrag

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hör auf mit "Hyosung"!!! sieht zwar gut aus, aber:

Hol dir ne honda cbr 125, da schütteste 2 jahre lang nur Sprit rein und fährst und fährst und fährst und fährst und manchmal nach dem Öl gucken.

wenn de aber in den 2 jahren mehrmals kolben wechseln willst, ebenso viel öl wie sprit verbrennen willst, hier und da mal stehen bleiben möchtest: dann aprilia rs 125 oder cagiva mito.

machen natürlich, wennse denn mal laufen, viel mehr her!

aber, siehe unten, mit aprilia habe ich erfahrung. un son kolbenwechsel is keine kleine arbeit!!!

Zitat:

Original geschrieben von somewise

Hol dir ne honda cbr 125, da schütteste 2 jahre lang nur Sprit rein und fährst und fährst und fährst und fährst und manchmal nach dem Öl gucken.

Oder auch eine Honda CBF125. Ist noch etwas günstiger und sparsamer.

Gruß

Michael

Mein Kymco Zing 125 hat keine Macken gehabt. Läuft läuft und läuft. Der Motor war ein Lizenznachbau von Honda. Würde mich bezüglich der Hyosung belesen. Motorschäden sind auch da sicherlich eine Ausnahme.

Die Aussagen zu den hochgezüchteten 2-Kreisern wie Aprillia oder die Mito kann ich nur zustimmen.

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Zitat:

Original geschrieben von somewise

Hol dir ne honda cbr 125, da schütteste 2 jahre lang nur Sprit rein und fährst und fährst und fährst und fährst und manchmal nach dem Öl gucken.

Oder auch eine Honda CBF125. Ist noch etwas günstiger und sparsamer.

Gruß

Michael

CBF? Klar, auch in Ordnung!!

Eine 125er sollte mit 2 Takten arbeiten :-)

Nur so kommt meiner Meinung nach auch etwas Spaß auf. Mein Favorit ist die Cagiva Planet. Gleiches famoses Fahrwerk wie die Mito aber deutlich bequemer durch die aufrechte Sitzposition.

So long

ElLoco05, volle Zustimmung!

Für Spaß natürlich nur 2 Takte, siehe unten!!

Muss man aber für gemacht sein!!

ich hab auf meiner Simson immer nach Tankstelle gestunken. Will ich nicht mehr haben^^

15PS sind 15PS... Mit 16 darf er zudem auch nur 80fahren. Würde wenn was passendes für die Körpergrosse gefunden wurde, mal schaun wieviel Leistung nach der Drossel überbleibt... 7PS oder doch 12 bis 15.

Volle Leistung bei 80km/h gibts zudem auch nur bei den 4-taktern.

Themenstarteram 9. Dezember 2011 um 9:40

Was haltet ihr von der Cagiva Planet und der Cagiva Raptor 125? Sind die auch schön groß oder eben kleine Italiener ? ;)

"Was haltet Ihr von Italienern"?

Wenn Du mal unten schauen möchtes!!!

Wenn das Bike nur 80 km/h fahren darf, würde ich kein verhältnismäßig schweres, mindestens äußerlich empfindliches, vollverkleidetes Bike wählen.

Mit einer solchen Geschwindigkeitsbegrenzung ist eine Madass 125 mehr als ausreichend und gerade für größe Leute äußerst bequem.

P3090008

»Was haltet Ihr von Italienern?«

Hm... Die Rechnung vom letzten Werkstattbesuch in den eigenen Händen? ;)

Klischee hin, Klischee her.

Viel Fahren, wenig für Sprit hinlegen wollen und sowieso maximal Tempo 80 (bis 2013 sind's ja noch einige Monate) -> 4-Takter.

Den Hauch von Sportlichkeit (bis Tempo 80), höhere Ausgaben für Wartung und Sprit -> 2-Takter.

Zumindest wenn man es ganz einfach auf das Wesentliche herunterbrechen will.

Grüße, Martin

darf man in Deutschland ab 18 Jahren mit dem A1 Führerausweis nur Motorräder von 125cm3 fahren, die auf 80 km/h gedrosselt sind? Bei uns in der Schweiz darf man ab 16 Jahren nur 50cm3 Roller oder Motorräder fahren, die dürfen aber auch mehr als 80 km/h fahren und ab 18 Jahren 125er, die von mir aus 200 km/h fahren können.

Ich habe übrigens eine Aprilia Classico 125 Chopper zu verkaufen. Die fährt auch fast 140 km/h und hat den gleichen 6 Gang Rotaxmotor wie die Aprilia RS125. Beim Anriss bleibt jedes Auto hinten und der Abstand vergrössert sich im Quadrat! Da der Chopper eher tief gebaut ist haben Sie mit Ihren 185cm die Knie fast am Kinn. Wie läuft das mit der Verzollung wenn Sie ein Motorrad in der Schweiz kauften?

Zitat:

Original geschrieben von mythengruss

darf man in Deutschland ab 18 Jahren mit dem A1 Führerausweis nur Motorräder von 125cm3 fahren, die auf 80 km/h gedrosselt sind?

Ab 16: 125 ccm aber maximal 80 km/h

Ab 18: 125 ccm und keine km/h-Beschränkung mehr

Zitat:

Original geschrieben von mythengruss

Wie läuft das mit der Verzollung wenn Sie ein Motorrad in der Schweiz kauften?

Rechnet sich in den meisten Fällen nicht da noch weitere Kosten dazukommen. Fahrzeuge in der Schweiz brauchen teilweise noch Abgasgutachten, welche nicht zu bekommen sind. Da die Schweiz nicht in der EU sind, sind manche Maschinen mit anderen Typbezeichnungen unterwegs. Die gleiche Modellbezeichnung wie in der EU, aber auf dem Papier für die Behörden eben eine »völlig« andere Maschine.

Ist so einiges anders in der Schweiz, ich war ja auch mit Lernfahrausweis dort unterwegs und habe mir - aus deutscher Sicht - für 'nen Schnäppchenpreis den A1 dort geholt.

Grüße, Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen