Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. 116i (9 Jahre alt, 60t km) Verlaengte Steuerkette - ist das normal?

116i (9 Jahre alt, 60t km) Verlaengte Steuerkette - ist das normal?

BMW
Themenstarteram 22. Juni 2020 um 15:18

Hallo Community,

hab meinen 116i (E87, 90kw, Erstzulassung in 2011, somit 9 Jahre alt) gerade in der Werkstatt, da die Motorkontroll-Leuchte angegangen ist (Service & Tuev sind auch faellig).

Fehlerspeicher ausgelesen und laut Werkstatt deutet alles auf eine verlaengte Steuerkette hin.

Details zum Auto:

60.000km gefahren

9 Jahre alt

Leider lange Standzeiten in der Vergangenheit von 1x 11 Monaten und 1x 22 Monaten.

Service in 2018 mit 6-8 Monaten Verspaetung gemacht, allerdings in einer Zeit, wo der Wagen ueberhaupt nicht bewegt wurde. Ergo kann der verspaetete Service keinen negativen Einfluss auf den Zustand der Technik gehabt haben.

Darf sowas sein (verlaengte Steuerkette) nach "nur" 60.000 gefahrenen km?

Irgendeine Hoffnung dafuer bei BMW selbst einen Kulanzantrag stellen zu koennen und die Reparatur somit guenstiger oder auf Kulanz zu erhalten?

Mit welchem Preispunkt sollte ich in etwa direkt bei BMW oder bei einer freien Werkstatt rechnen?

Herzlichen Dank fuer eure Meinung und Hilfe!

VG

Phil

Ähnliche Themen
13 Antworten

Nach allem was ich zu meinem 118i E88 gelesen habe, kann das durchaus im Rahmen sein. Im Vergleich zu früher sind die Ketten leider nicht mehr Duplex, also doppelte Ketten, sondern Single wie bei deinem Fahrrad. Wenn dann nicht, egal was BMW vorschreibt, jährlich Ölwechsel gemacht wurde und je nach Fahrweise liegst du leider im Normalbereich. Einfach mal SuFu nutzen und du kannst das alles nachlesen, hier oder im Einserforum.

Themenstarteram 22. Juni 2020 um 15:40

Danke schonmal, guzzlutz.

Durch das Forum habe ich mich vorher schon gelesen. Nur lese ich hier z.B. Preise fuer den Steuerkettentausch von 600 bis 1700 EUR. Die Spanne ist doch arg gross.

Ist es aus eurer Sicht okay, die Steuerkette in einer freien Werkstatt tauschen zu lassen oder sollte das nur BMW machen, da es doch technisch komplexer ist?

Wenn jemand zum Preis nochmal eine Rueckmeldung haette, waere das klasse!

Privat habe ich jemanden der bei VW tag täglich arbeitet und mir die für 500 tauschen .

In der freien wurde mir 1600 genannt und bei bmw wurde mir 2000-2500 genannt

Ich würde nie zu BMW gehen. Dazu habe ich eine freie in Düsseldorf, wo ich den Chef seit 30 Jahren kenne, da wir mal in derselben Firma waren. 500€ halte ich für sehr sportlich. Vielleicht wenn nur die Kette gewechselt wird. Was ist mit Führungsschiene, unterem Zahnrad, Einlass und Auslassnockenwellenverstellung. Dazu unbedingt den neuesten Spanner nehmen, kostet alleine schon 50€, und den alle drei Jahre wechseln, von aussen rein und raus, einfach. Der neueste 118i Spanner hat die Nummer 11318685091. Müsste derselbe wie deiner sein.

Nebenbei, ich bin kein Techniker oder Schrauber. Habe mir die Sachen angelesen ohne dass ich sie bräuchte. Aber notiert für später. Mein 118i Cabrio hat erst 11000km nach elf Jahren als ich ihn kürzlich kaufte.

ABER: Ist denn klar, dass es die Kette überhaupt ist. Macht sie Geräusche? Vlt. ist es doch was anderes.

Ich glaube nicht, dass der VW Mensch Probleme bekäme, wenn er sich ein wenig kundig macht..

Das wichtigste wäre vor allem die Frage ob sie überhaupt getauscht werden muss... Bei 60tkm ging bei mir auch das erste mal die Motorkontrolleuchte an (gelb) - Fehlerspeicher gelöscht und problemlos weiter gefahren bis über 120tkm. Fehler kam allerdings auch nicht wieder und Motor hörte sich auch gesund an. Daher würde ich mir da mittlerweile immer eine Zweitmeinung zu einholen.

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 0:45

Danke, cmc2001!

Zu der Frage, ob es die Kette ist:

Das ist die wahrscheinlichste Vermutung der freien Werkstatt auf Basis der Kombination der Meldungen im Fehlerspeicher.

Geräusche: Bin leider selbst kompletter Laie. Mir ist bisher kein Klirren oder ähnliches aufgefallen? Wann würde man das am ehesten hören? Direkt nach dem starten, wenn der Wagen kalt ist und im Leerlauf steht?

Was ich allerdings gemerkt habe, ist die verringerte Leistung. Die Beschleunigung hat gefühlt leicht nachgelassen und beim Gas geben ist neu zuweilen ein leichtes Stottern festzustellen.

Ich finde die Idee nicht schlecht, den Fehlerspeicher zu leeren und zu schauen, ob es wieder auftritt. Etwas Angst habe ich, dass man durch das warten noch mehr kaputt machen könnte. Meinungen dazu? Kommt der Fehler dann eben recht schnell wieder, wenn es nachhaltig ist?

Hat jemand einen kompetenten Tipp für eine gute Werkstatt in München für eine Zweitmeinung?

Weitere Hinweise, Ideen, Kommentare?

Herzlichen Dank nochmal!

VG

Phil

Mein Ex 118i E88 hat schon bei 52tkm eine neue Steuerkette bekommen, da war er auch 9 Jahre alt.

Zitat:

@MrBlingBling schrieb am 23. Juni 2020 um 08:27:16 Uhr:

Mein Ex 118i E88 hat schon bei 52tkm eine neue Steuerkette bekommen, da war er auch 9 Jahre alt.

Vlt. könntest du dem TS und mir dazu ein wenig mehr erklären, also woran gemerkt, Geräuschkulisse, was wurde neben der Kette gleich mit getauscht, was hat es wo gekostet usw..

Vlt. hast du ja auch eine Idee wieso er so früh bereits nötig war, z. B. lange Ölwechsel Intervalle etc..

Zitat:

@guzzlutz schrieb am 23. Juni 2020 um 08:30:46 Uhr:

Zitat:

@MrBlingBling schrieb am 23. Juni 2020 um 08:27:16 Uhr:

Mein Ex 118i E88 hat schon bei 52tkm eine neue Steuerkette bekommen, da war er auch 9 Jahre alt.

Vlt. könntest du dem TS und mir dazu ein wenig mehr erklären, also woran gemerkt, Geräuschkulisse, was wurde neben der Kette gleich mit getauscht, was hat es wo gekostet usw..

Keine Geräusche, Motorkontrollleuchte ging an und dann war er im Notlauf, also keine Leistung. Aus/Ein fuhr wieder normal.

War dann bei BMW -> Kette übersprungen. Kulanzantrag, haben die 50% der Arbeitskosten übernommen.

~1800€.

Hab den wagen gekauft, da war er 8 Jahre alt und erst 46tkm gelaufen. Stand vermutlich viel. Scheckheft war leer, kann somit auch nichts zum Service sagen.

Hatte auch mal einen E87 118i, da hat man es aber gehört, da wurde nur der Kettenspanner getauscht, hab das Auto danach aber gleich verkauft.

Wenn wirklich was im Argen liegt kommt der Fehler üblicherweise direkt wieder. Wenn du aber bezüglich Autos nicht versiert bist, würde ich mir wie gesagt eine professionelle Zweitmeinung von einer anderen Werkstatt einholen oder Vereinigung a la ADAC. Das geht nicht wirklich übers Internet mit Beschreibungen - und man braucht ein geschultes Gehör. Was sagt denn der fehlerspeicher?

Bist du der erste Besitzer?

Warum stand das Auto solange herum?

Und was ist mit dem Technischen Aktion, Bremskraftverstärker der überprüft wird, wo auch die Steuerkette überprüft wird?

Die Serienstandsverbesserung Bremskraftverstärker war eine Technische Aktion, wo das Unterdruckniveau überprüft wird, wenn du einen Schalter hast wird nur eine Software drauf gespielt und mit einem Testmodul (Rheingold) die Steuerkette überprüft, wenn der Test sagt, aus dem Toleranz Bereich, wird das Öl abgelassen und geguckt, ob sie Kunststoffreste finden, wenn ja wird die Ölwanne abgemacht und dann wird dort eh noch mehr liegen wie Gleitschienen Stücke etc. im Regelfall.

Wenn es so ist wird die Komplette Steuerkette umsonst getauscht mit Gleitschienen etc. neuem Öl usw. das wäre ein Traum.

Ruf mal bei BMW an und frag nach der Technischen Aktion der Serienstandsverbesserung Bremskraftverstärker für dein Auto da du ja einen N43B20 (nur dieser Motor) hast.

Wenn diese Aktion offen bzw. noch gemacht wird, dann sofort machen.

Technische Aktionen sind umsonst.

@MrBlingBling

Holla, 9 Jahre alt, Serviceheft leer, und BMW hat 50% übernommen?!

Das kenne ich von denen so nicht, nach allem was ich gelesen habe.

Super.

Zitat:

@guzzlutz schrieb am 23. Juni 2020 um 11:55:06 Uhr:

@MrBlingBling

Holla, 9 Jahre alt, Serviceheft leer, und BMW hat 50% übernommen?!

Das kenne ich von denen so nicht, nach allem was ich gelesen habe.

Super.

Ja auch nur weil ich im Vorjahr bei denen ein Service machen hab lassen. Aber ich war wie gesagt der erste der da was stempeln hat lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. 116i (9 Jahre alt, 60t km) Verlaengte Steuerkette - ist das normal?