ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. 10% Rabatt bei Barzahlung realistisch ?

10% Rabatt bei Barzahlung realistisch ?

Themenstarteram 5. Mai 2005 um 12:47

Ich habe mir beim kauf eines Audi A3 im Wert von ca. 32.000€ vorgestellt, so 10% Rabatt rauszuhandeln. Es würde sich hierbei um einen Barkauf handeln.

Sind 10% eine realistische Vorstellung meinerseits oder zu hoch angesetzt?

Gruß

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hi,

10% sind m.E. realistisch. Du wirst hier zwar welche finden die einen etwas höheren Nachlass erhalten haben, aber 10 oder 1 Prozentchen mehr bei Barzahlung beim Vertragshändler vor Ort ist ein fairer Kurs.

cu

pp

Nur weil du Barzahler bist wirste kein % nachlass vom Preis bekommen,da muste schon anders handeln um prozente zu bekommen.

War als ich mein neuen Wagen suchte bei zig Autohäusern und denen war es egal ob Barzahler oder finanziert.

Barzahlungsrabatt sind inzwischen längst veraltet. Denn in unserer (in D leider leider nur im bedingt) Bargeldlosen Gesellschaft, ist soetwas unvorstellbar (wofür gibt es denn Kreditkarten).

Themenstarteram 7. Mai 2005 um 13:50

Zitat:

Original geschrieben von buck_dunns

Nur weil du Barzahler bist wirste kein % nachlass vom Preis bekommen,da muste schon anders handeln um prozente zu bekommen.

Wie verhandelt man den "richtig" ? Kannst du mir da ein paar Tips geben was gut ankommt bzw. was man lieber lassen sollte ? Da ich nicht so die Erfahrung mit Preisverhandlungen habe wäre ich über jeden Tipp dankbar.

Gruß

Valu

also ich denke schon, dass das ne realistische summe is ... einfach mal bei mehreren häusern fragen ...

Zitat:

Original geschrieben von lechuck-1

Barzahlungsrabatt sind inzwischen längst veraltet.

Er meint sicher einen Kauf ohne Finanzierung, also per Scheck, Überweisung, Goldnuggets o.Ä.

Der "Barkauf" hat höchstens psychologische Gründe bei Gebrauchtwagen. Mit ein wenig Bargeld vor dem Gesicht des Händlers wedeln und ihm klarmachen, dass er bei Vertragsunterzeichnung die Karre bezahlt binnen einer Stunde vom Hof hat. Das kann bei Autos, die schon eine Weile unverkauft herumstehen, Wunder wirken.

Zitat:

Der "Barkauf" hat höchstens psychologische Gründe bei Gebrauchtwagen. Mit ein wenig Bargeld vor dem Gesicht des Händlers wedeln und ihm klarmachen, dass er bei Vertragsunterzeichnung die Karre bezahlt binnen einer Stunde vom Hof hat

hmm iss aber auch ein wenig Riskant mit ein paar 1000 oder 10.000 euro rumzulaufen. Ne Überweisung sollte in etwa eine ähnliche Wirkung haben und iss wesentlich sicherer.

Außerdem iss bei einem Autokauf auch der persönliche Kontakt zu einem Autohaus ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Und vielleicht noch ein Gegenangebot von Jütten und Kollen holen und damit zum Händler. Der wird dir dann ungefähr dieselben Preise einräumen (außer bei Ladenhütern die ein Händler bei Jütten und Kollen loswerden will).

Gruß Zonkdsl

@buck_dunns und lechuck-1

Also Barzahlungsrabatt gibt es immer noch (wie heisst es so schön: Bargeld lacht!!!) und ist auch für den Verkäufer viel interessanter als Zahlung mit Kreditkarte, vor allem weil die Kreditkarten für Ihn enorme Kosten sind, die bei Barzahlung nicht anfallen!

@Zonkdsl

Natürlich hat man mit Bargeld in der Tasche ein Risiko, aber wie gesagt Bargeld lacht und das ist nämlich für den Verkäufer sicherer und dann verzichtet er doch gerne auf ein paar EURO und hat sie aber sicher in der Tasche gegenüber der Kreditkarte oder Zusage einer Überweisung!!!

Zitat:

und hat sie aber sicher in der Tasche gegenüber der Kreditkarte oder Zusage einer Überweisung!!!

ja sicher Bargeld hat er sofort. Aber ne Überweisung dauert auch nur max. 2 Tage und iss eigentlich relativ sicher, da nicht so einfach zurückzuholen iss wie z.b. nen Lastschrifteinzug.

Und Kreditkarten mit bis zu 3% Gebühren der Rechnungssumme. Da isses schon verständlich wenn das Autohaus dieses Zahlungsmittel bei Kfz-Verkauf ablehnt.

Gruß Zonkdsl

Zitat:

Original geschrieben von Zonkdsl

ja sicher Bargeld hat er sofort. Aber ne Überweisung dauert auch nur max. 2 Tage und iss eigentlich relativ sicher, da nicht so einfach zurückzuholen iss wie z.b. nen Lastschrifteinzug.

Ich meinte ja auch nicht, mit der vollen Summe herumzulaufen, aber mit einer Anzahlung. Dann Vertrag fertigmachen und Übergabe, wenn das überwiesene Geld da ist.

**********************************************

Und vielleicht noch ein Gegenangebot von Jütten und Kollen holen und damit zum Händler.

Gruß Zonkdsl

**************************************

Händler: :eek:

Du: :cool:

Die Reaktion des Händlers hätte ich gerne miterlebt!

***************************************

Der wird dir dann ungefähr dieselben Preise einräumen

********************************************

Meinste wirklich? :rolleyes:

lg volvo50

Gerade bei Neuwagen sollte auch bei Audi ein saftiger Nachlass drinsein. Wenn man nicht auf die harte "mach ma letzte Preis"-Schiene fahren will, kann man viel über Zusatzausstattung rausschlagen. z.B. Bose-Soundsystem, S-Line-Paket und und und.... Dann hat der Endverbraucher das Gefühl einen guten Preis bekommen zu haben, der Händler bekommt diese Zusätze aber für einen Bruchteil vom Werk in Rechnung gestellt. Zum Thema Barzahlung bei Neuwagen und/oder Jahreswagen: Einem Händler ist es heute lieber effektiv 5% Nachlass auf ein finanziertes Auto zu geben, als 5 % auf ein barbezahltes. Schließlich sind Autohäuser Finanzdienstleister, die an jedem Kredit n Brocken mitverdienen. (Festprovisionen zzgl. einmaliger Bonifikation 3-5 Prozent).

Zitat:

Original geschrieben von Joe2277

Festprovisionen zzgl. einmaliger Bonifikation 3-5 Prozent).

Woher hast du diesen Miste denn?

Ich bestreite nicht, dass die Händler an der ein oder anderen Kreditvermittlung ordentlich Geld verdienen, allerdings ist das was du hier schreibst Unsinn.

Zitat:

Original geschrieben von PoloFunTDI

Woher hast du diesen Miste denn?

Ich bestreite nicht, dass die Händler an der ein oder anderen Kreditvermittlung ordentlich Geld verdienen, allerdings ist das was du hier schreibst Unsinn.

....und der Zinssatz ist dann 0,9% also verdient dann der Händler sozusagen mehr als die BAnk verdient, irgendwie unlogisch!!!!m :o

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. 10% Rabatt bei Barzahlung realistisch ?