ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. 1. Öl-Service bei 9300 km / Anzeige im AID

1. Öl-Service bei 9300 km / Anzeige im AID

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 17. September 2017 um 20:13

Hallo Gemeinde,

nun, eben ins Auto gestiegen um nach Hause zu fahren…

Anzeige im AID: Öl-Service in 30 Tagen

Öhm…. Staune jetzt etwas. :rolleyes:

Zuhause angekommen, erstmal im Status unter CAR geschaut ob ich mich da nicht verguckt habe, weil zeitgleich auch die Warn-Info kam, Luftdruck überprüfen - Aber ebenfalls dort die selbe Meldung.

Mein Tiger hat aktuell 9300 km runter und ist etwas über 12 Monate alt (22.08.2016).

Ist das normal, dass jetzt schon ein Öl-Service ansteht???:confused:

Bei meinem Golf 7 war der erste Öl-Service bei ca. 23.000 km, aber jetzt bei Tiger bereits bei 9300 km!?

Hat da einer Infos drüber?

Gruß

Schnupfen

Anzeige AID
Anzeige Menü - CAR
Beste Antwort im Thema

Chevie: mal ganz sachlich. Ein Marken LL-Oel (5W30) mit VW-Zulassung ist keine „Ploerre“, sondern ein Qualitaetsoel.

Ob der von den Werkstaetten verlangte Literpreis fuer ein solches Oel gerechtfertigt ist, steht auf einem anderem Blatt.

Aber jeder kann diese Motoroele ja selbst im Netz von serioesen Lieferanten kaufen zu Preisen, die um die EUR 35,00 fuer den 5 Liter Kanister liegen und das Oel dann beim faelligen Service beistellen. Die Werkstaetten akzeptieren das i.d.R. und verlangen einen kleinen Obolus fuer die Altoel Entsorgung. Und solange das selbst beigestellte Oel die VW-Norm 504/50700 (LL-Oel 5w30) oder 502/50500 (Festintervall 5W40) erfuellt, wird auch die Garantie nicht gefaehrdet.

Dieselmotoren benoetigen IMMER die LL-Oele wegen der geforderten Aschearmut. Trotzdem kann man hier auf jaehrliches Festintervall umstellen, was auf jeden Fall sehr empfehlenswert ist.

Benziner benoetigen kein LL-Oel und hier sind „Normal“ Oele die bessere Wahl (5W40) da die LL-Oele wegen der geforderten Aschearmut eine reduzierte Additivierung enthalten. Aber beide Oelsorten sind preiswert im Netz zu beziehen (z. B. motoroel 100.de).

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

@golf-fahrer schrieb am 21. Oktober 2017 um 07:32:06 Uhr:

Deshalb.... lohnt sich ein Diesel mit so wenig Fahrleistung?

Vor allem will der Diesel zwingend die teure LongLife Öl Plörre von VW braucht und man den Benziner auch auf das günstigere VW Normal Öl (mit festem jährlichen Ölservice) umstellen kann/darf. Das bei (wahrscheinlich) dauernden Kurzstrecken die Regeneration des DPF problematisch ist, steht auf einem anderen Blatt

Chevie: mal ganz sachlich. Ein Marken LL-Oel (5W30) mit VW-Zulassung ist keine „Ploerre“, sondern ein Qualitaetsoel.

Ob der von den Werkstaetten verlangte Literpreis fuer ein solches Oel gerechtfertigt ist, steht auf einem anderem Blatt.

Aber jeder kann diese Motoroele ja selbst im Netz von serioesen Lieferanten kaufen zu Preisen, die um die EUR 35,00 fuer den 5 Liter Kanister liegen und das Oel dann beim faelligen Service beistellen. Die Werkstaetten akzeptieren das i.d.R. und verlangen einen kleinen Obolus fuer die Altoel Entsorgung. Und solange das selbst beigestellte Oel die VW-Norm 504/50700 (LL-Oel 5w30) oder 502/50500 (Festintervall 5W40) erfuellt, wird auch die Garantie nicht gefaehrdet.

Dieselmotoren benoetigen IMMER die LL-Oele wegen der geforderten Aschearmut. Trotzdem kann man hier auf jaehrliches Festintervall umstellen, was auf jeden Fall sehr empfehlenswert ist.

Benziner benoetigen kein LL-Oel und hier sind „Normal“ Oele die bessere Wahl (5W40) da die LL-Oele wegen der geforderten Aschearmut eine reduzierte Additivierung enthalten. Aber beide Oelsorten sind preiswert im Netz zu beziehen (z. B. motoroel 100.de).

Zitat:

@Grossstaedter schrieb am 21. Oktober 2017 um 09:51:00 Uhr:

Chevie: mal ganz sachlich. Ein Marken LL-Oel (5W30) mit VW-Zulassung ist keine „Ploerre“, sondern ein Qualitaetsoel

Upps sorry, ich dachte nicht im entferntesten daran das es jemand so ernst bzw sogar persönlich nehmen würde. Ich entschuldige mich bei dir, anderen war das wohl egal bzw haben den Sarkasmus darin gesehen. Ansätze zeigtest du ja auch schon weil du wenigstens einen Teil meiner Denkweise (den Preis) erkannt hast

Mal ganz sachlich: Gehst du zum Lachen immer in den Keller? :eek:

Zitat:

Dieselmotoren benoetigen IMMER die LL-Oele wegen der geforderten Aschearmut

Stimmt, das habe ich oben (ohne auf den Grund einzugehen) ja geschrieben

Zitat:

Trotzdem kann man hier auf jaehrliches Festintervall umstellen, was auf jeden Fall sehr empfehlenswert ist

Das bleibt jedem selber überlassen, da will ich keine Empfehlung aussprechen

Zitat:

Benziner benoetigen kein LL-Oel und hier sind „Normal“ Oele die bessere Wahl

Auch darauf habe ich oben schon (auch ohne auf den Grund einzugehen) hingewiesen. Der :) füllt diese "Nicht LL Öle" aber nur dann ein, wenn gleichzeitig auf jährlichen (festen) Intervall umgestellt wird. Wenn nicht würdest du deine Garantieansprüche verlieren weil du dann nicht mehr Hersteller konform (In Bezug auf Ölqualität und Wechselintervall) ist. Beim Benziner rechnet sich eine Umstellung auf jährliche Intervalle (bei entsprechend wenig Fahrleistung) durchaus weil man dann (wenn der BC eh auf einen jährlichen Wechsel herunter rechnen würde) nicht das höher preisige LL Öl verwenden muss.

Abschliessend hast du, bis auf das dich meine Titulierung des VW Öls als "Plörre" gestört hat, sinngemäß nur das bestätigt (und begründet) was ich auch schon geschrieben habe. :rolleyes: Immerhin hast du ja ein Danke dafür bekommen.

Hallo,

eine Frage zur Anzeige Ölwechsel im AID.

Ich habe letzte Woche einen Fahrzeugzustandsbericht über CarNet gemacht, darin steht: Ölwechsel bei 8700 Km /59 Tage. Der Kilometerstand war da aber bereits 8750 km. Im AID wird aber noch nichts angezeigt. Was gilt dann, in 59 Tagen oder abwarten bis eine Anzeige im AID dazu auffordert?

 

subaru_aw

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 3:04

Moin

Die Anzeige sagt dir, das was zuerst eintrifft, also:

entweder in 8700 gefahrenen Kilometer, oder

In 59 Tagen

ist der Ölwechsel-Service fällig.

Hoffe konnte das am frühen morgen halbwegs verständlich rüber bringen.

 

Gruß

Schnupfen

Also in 8700 km oder 59 Tagen. Nicht bei 8700 km oder 59 Tagen. Weil die 8700 km sind ja schon überschritten.

subaru_aw

Dann ab zum Service. Allerdings müsste das AID anzeigen, Ölwechsel jetzt. (Denke ich)

Mein Carnet zeigt an Ölwechsel 18300, habe aber erst 7000 km drauf,

20 Tage vorher wird es im AID Angezeigt.

Themenstarteram 22. Februar 2019 um 8:10

Zitat:

@subaru_aw schrieb am 22. Februar 2019 um 07:23:37 Uhr:

Also in 8700 km oder 59 Tagen. Nicht bei 8700 km oder 59 Tagen. Weil die 8700 km sind ja schon überschritten.

subaru_aw

Genau so ist das.

Entweder wenn du 8700 km ab jetzt abfährst oder in 59 Tagen. D.h. wenn du in 59 Tagen keine 8700 km mehr fährst trifft das dann zuerst ein.

 

Gruß

Schnupfen

... und wenn man drüber ist - so wie meiner mit 30.175 km heute Morgen bei der Abgabe zum Service - wird auch das im AID I angezeigt.

Das Überschreiten bis 1.000 km ist nach Rückfrage beim Service-Meister kein Problem - im Hinblick auf die Garantieleistungen.

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Hallo, ich bin etwas irritiert. Mein Tiguan nähert sich jetzt den 9000 KM. Überwiegend Kurzstrecke (20 KM hin / 20 KM zurück pro Tag).

 

Dennoch zeigt mir der Bordcomputer 20300 KM bis zum Ölwechsel an.

Fahrt ihr anders? Oder ist es wie bei Microsoft Installationen, 2 Minuten angezeigt, dies aber über 30 Minuten?

 

150 PS Benziner mit DSG

 

Grüße

Asset.JPG

20 km hin und zurück würde ich nicht als Kurzstrecken bezeichnen. Ich fahre nur 7 km täglich hin und 7 km zurück. Das ist schon ein Unterschied.

subaru_aw

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. 1. Öl-Service bei 9300 km / Anzeige im AID